• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Heftige Vorwürfe: Entschuldigung zum Gollum-Debakel von ChatGPT geschrieben?

AndreLinken

Autor
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
4.267
Reaktionspunkte
54
Achtung Sakasmus: Vielleicht hätte man das Spiel selbst auch besser durch eine KI schreiben lassen sollen? ;)
 
15 Mio Katastrophe gegen 89 Mio DLC Phantom Liberty aus Polen. Tja Größenwahn. Man hätte lieber auf Edna & Harvey 3 setzen sollen & langsam wachsen sollen, aber die 53 Mio von Nacon mussten ja irgendwoher berechtigt sein, also hat man sich wie Nacon total verzettelt/ verkalkuliert.
 
Eine Sache war schon auffällig: Der Name des Spiels war in der Entschuldigung nicht mal richtig geschrieben. Da haben sich viele schon gefragt: Wissen die denn nicht mal, wie ihr eigenes Spiel heißt?
 
Für diejenigen, die nur Überschriften lesen....

Euch ist eventuell entgangen dass Daedelic DAFÜR jetzt nicht unbedingt was kann (wie es momentan aussieht), die Entschuldigung geht auf Nacons Kappe, wie es aussieht.

Warum die

a) eine Entschuldigung via KI schreiben sollten weiß keiner (das Geblubber kann doch jeder halbwegs geübte raushauen)
b) nicht mal ordentlich gegenliest
c) dann den Entwickler (Daedelic) nicht mal informiert darüber dass man eine Entschuldigung in deren Namen raushaut

.. macht alles nur noch wilder.
 
Zurück