• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Grottenschlechter Gollum: Die Entschuldigung der Entwickler macht alles nur noch schlimmer

Tobias Tengler-Boehm

Redakteur
Teammitglied
Mitglied seit
08.09.2022
Beiträge
1.620
Reaktionspunkte
17
Es mag ja definitiv sein, das bei PS 5 und bei der PC Version das ganze in ein Desaster geführt hat...Aber mal Ehrlich...Ich spiele es auf der XBox Series X , und bin, trotz eines JUMP und Run Games (in Raytracing) wirklich begeistert...Es ist nicht alles Gold was glänzt, aber mal Ehrlich...die Idee dahinter ist echt nicht schlecht...meine Meinung
 
Ganz ehrlich, wer Day 1 seine Kohle in das Spiel gepunpt hat ohne einen Test zu lesen und danach heult, dem ist auch nicht mehr zu helfen.
Mal abgesehen davon, dass Schleichspiele allgemein ein Irrtum der Natur sind.
 
Ich bin der selben Meinung wie Hoodloon. Spiele es allerdings auf PC mit Shadow. Ja es gibt einige Bugs, aber ehrlich gesagt, stören die nicht so krass, dass ich es deshalb nicht durchgespielt habe. Ich mag das Game sehr, lasse mir aber auch Zeit. Die Deutschen Synchronsprecher sind gut, vor allem die von Gollum. Dass das Elbische DLC was kostet ist frech, das stimmt, vor allem da wirklich wenig in elbisch gesprochen wird, aber daß wusste man ja vorher schon. CDR hat es nicht besser gemacht, 13 kostenlose DLC die schon sechts Monate vor Release bei Witcher angekündigt wurden, aber hey, ist ja CDR oder? Cyberpunk wird inzwischen zum Himmel gelobt und war zu Release unspielbar, genau wie das neue Update jetzt. Aber juckt nun auch nicht mehr oder? Heute haben nun Mal alle Spiele zu kämpfen. 60€ würde ich allerdings auch bei Gollum nicht zahlen aber 30€ ist okay, bis dahin sind auch sicherlich einige Bugs behoben.
 
Dass das Elbische DLC was kostet ist frech, das stimmt, vor allem da wirklich wenig in elbisch gesprochen wird, aber daß wusste man ja vorher schon. CDR hat es nicht besser gemacht, 13 kostenlose DLC die schon sechts Monate vor Release bei Witcher angekündigt wurden, aber hey, ist ja CDR oder?

Aeh, was? Wie ist denn das jetzt bitte zu vergleichen? Das Woertchen "kostenlos" macht da ja schon was aus, meinst du nicht? :-D
Man kann CDPR bezueglich Cyberpunk einiges vorwerfen, das will ich nicht bestreiten aber wie man ihre DLC Politik (egal zu welchem ihrer Spiele) jetzt runtermachen will ist mir wirklich nicht klar.
 
Dass das Elbische DLC was kostet ist frech, das stimmt, vor allem da wirklich wenig in elbisch gesprochen wird, aber daß wusste man ja vorher schon. CDR hat es nicht besser gemacht, 13 kostenlose DLC die schon sechts Monate vor Release bei Witcher angekündigt wurden, aber hey, ist ja CDR oder?
Den Denkfehler wirst du hoffentlich selbst erkennen.

Dass die Spiele von CDPR zu Release nie ganz rund liefen und Cyberpunk eine Katastrophe (vor allem auf der Last Gen) war, geschenkt. Aber ihre DLC-Politik ist nach wie vor vorbildlich. Was das jetzt aber mit der Qualität des Spiels an sich zu tun hat, ist mir schleierhaft. Der kostenpflichtige DLC für HdR: Gollum setzt dem ganzen halt nur die Krone auf.
 
Edna & Harvey 3 wäre besser gewesen oder neues Silence (das aber Länger ist).

Gollum? Da spiel ich ja lieber Frodo & Sam Nervensägen.

Aragorn, Legolas, Gimli, Gandalf wären erste Wahl

Zweite & letzte wahl Arwen, Éowyn, Faramir, Éomer

Dritte Wahl man macht Crisis 4 Spiel mit Crytek zusammen, was auch nur schiefgehen kann

aber auf gar kein Fall HdR Gollum Spiel. Volles Potenzial einer Gurke bleibt eine Gurke.
 
Es kommt halt alles zusammen.. eine Hauptfigur, deren Wert von Anfang an umstritten war in einer großen Lizenz, die Erwartungen steckt, realisiert in einem Titel dessen Erschaffer (Management/Technisches Team/Alle Zusammen?) einfach überfordert war.

Nachdem was man so liest ist ja der Nachfolger eigentlich schon fest eingeplant, dazu wurden auch Fördermittel gesichert (Gollum selber bekam wohl keine ab, weil das noch vor Beginn des Förderprogramms war).
 
Nicht preordern.
Nicht kaufen.
Entwickler pleite gehen lassen.
Problem gelöst.
 
Nicht preordern.
Nicht kaufen.
Entwickler pleite gehen lassen.
Problem gelöst.
Lieber aus Misserfolgen lernen lassen, statt pleite gehen lassen. Daedalic war mal ein tolles Entwicklerstudio. Die Wahrscheinlichkeit ist zwar gering, aber ich würde mir trotzdem wünschen, dass die irgendwann zu alten Stärken zurückfinden.

Ein klassisches Point & Click Adventure im Stil der DSA Spiele (Satinavs Ketten und Memoria) von Daedalic, aber im Herr der Ringe Universum würde ich absolut feiern. Wird zu 99% wohl nicht passieren, aber die 1% Hoffnung will ich nicht aufgeben.
 
Kaum zu glauben das es sich um das gleiche Studio handelt das Edna entwickelte... man man. Droggelbecher
 
Dass das nix wird war mir schon klar, als ich den zum ersten Mal gesehen habe. :B

Gollum.jpg

Wer kauft denn bitte sowas?
 
Ich find's schon bezeichnend, dass sie es in dem Statement nicht mal geschafft haben, den Namen ihres eigenen Spiels richtig zu schreiben ...
 
Es mag ja definitiv sein, das bei PS 5 und bei der PC Version das ganze in ein Desaster geführt hat...Aber mal Ehrlich...Ich spiele es auf der XBox Series X , und bin, trotz eines JUMP und Run Games (in Raytracing) wirklich begeistert...Es ist nicht alles Gold was glänzt, aber mal Ehrlich...die Idee dahinter ist echt nicht schlecht...meine Meinung

haste die rosarote brille mit tape zugeklebt?
 
Ich hab mir das Spiel im Livestream von RBTV angeschaut und fands sehr amüsant.
 
Ich bin da ganz anderer Meinung.
Grottenschlecht und belanglos? Auf keinen Fall
Vollpreistitel? Nicht unbedingt.
Eine Enttäuschung? Definitiv
Aber belanglos? Auf keinen Fall.

Ich habe das Spiel selbst noch nicht gespielt wird auch noch dauern. Habe es aber auf Twitch angesehen wie andere es spielten. Und muss sagen es gefiel mir sehr gut.

Mich wundert es von Daedalic keines falls die sind ja für andere Games eher bekannt. Stehe grad auf den Schlauch für den Oberbegriff. Dafür haben die eine wirklich gute Leistung abgeliefert.

Kannten bisher ja nichts anderes..
 
Ich bin da ganz anderer Meinung.
Grottenschlecht und belanglos? Auf keinen Fall
Vollpreistitel? Nicht unbedingt.
Eine Enttäuschung? Definitiv
Aber belanglos? Auf keinen Fall.

Ich habe das Spiel selbst noch nicht gespielt wird auch noch dauern. Habe es aber auf Twitch angesehen wie andere es spielten. Und muss sagen es gefiel mir sehr gut.

Mich wundert es von Daedalic keines falls die sind ja für andere Games eher bekannt. Stehe grad auf den Schlauch für den Oberbegriff. Dafür haben die eine wirklich gute Leistung abgeliefert.

Kannten bisher ja nichts anderes..
Das darf aber doch keine Entschuldigung sein. Mir ist doch egal, wer was produziert. Das Produkt, welches ich mir kaufe muss passen.
Wenn ein Kanuhersteller zum ersten Mal ein Handy für 1000.- rausbringt und das nix taugt, kann das doch auch nicht als Entschuldigung geltend gemacht werden.
 
Vor allem nicht mit der DLC Politik noch dahinter und zu dem Preis.

Wenn man so auftritt, muss man auch liefern können.
 
Zurück