• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

GTA 6 nicht für den PC: Erscheint der Mega-Hit tatsächlich nur für Konsolen?

AndreLinken

Autor
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
4.267
Reaktionspunkte
54
Ist das nicht die typische Rockstar-Taktik, um mindestens doppelt Kasse zu machen?

Erstmal auf den aktuellen Konsolen veröffentlichen, später die bessere PC-Version nachschieben, und dann ein drittes Mal auf den "Next-Gen-Konsolen" kassieren.
 
Ist das nicht die typische Rockstar-Taktik, um mindestens doppelt Kasse zu machen?

Erstmal auf den aktuellen Konsolen veröffentlichen, später die bessere PC-Version nachschieben, und dann ein drittes Mal auf den "Next-Gen-Konsolen" kassieren.
Wie V halt auch :rolleyes:
 
Interessiert mich persönlich nicht mal die Bohne dieses völlig überbewertete Machwerk, egal ob auf Konsole oder PC.

Aber immer wieder demaskierend zu sehen wie solch eine Glorifizierung von Verbrechen und sinnloser Gewalt an Zivilisten so viel Anklang findet und von den Medien so unreflektiert übernommen wird....
 
Wir PC-Spieler sind gefühlt mittlerweile zu Spieler zweiter, vielleicht sogar dritter Klasse degradiert, obwohl wir mit Abstand am meisten Geld in unsere Hardware pumpen.

An erster Stelle stehen mittlerweile die Mobile-Gamer, dann die Konsoleros und erst dann werden wir beachtet ...
 
Aber immer wieder demaskierend zu sehen wie solch eine Glorifizierung von Verbrechen und sinnloser Gewalt an Zivilisten so viel Anklang findet und von den Medien so unreflektiert übernommen wird....
Über den Gewaltaspekt von Grand Theft Auto wird doch eigentlich oft gesprochen - es gab etliche Auseinandersetzungen mit der Folterszene in GTAV, die einigen zu weit ging

Davon ab habe ich GTA immer als krassen Spiegel der amerikanischen Gesellschaft empfunden, die das ganze als Parodie aufgreift und letztlich ein durchaus negatives Bild zeichnet, über die Willkür von Bandenkriminalität, das Sozialsystem und die Regierung, etc.
 
Interessiert mich persönlich nicht mal die Bohne dieses völlig überbewertete Machwerk, egal ob auf Konsole oder PC.

Aber immer wieder demaskierend zu sehen wie solch eine Glorifizierung von Verbrechen und sinnloser Gewalt an Zivilisten so viel Anklang findet und von den Medien so unreflektiert übernommen wird....

<°)))o><​

 
Aber immer wieder demaskierend zu sehen wie solch eine Glorifizierung von Verbrechen und sinnloser Gewalt an Zivilisten so viel Anklang findet und von den Medien so unreflektiert übernommen wird....

Viele Jahre lang wurde in deutschen Leitmedien fast ausschließlich der Faktor Gewalt bei GTA unreflektiert beleuchtet und problematisiert. Jetzt ist also alles umgekehrt? Natürlich nicht. GTA wird behandelt, wie es einem popkulturellen Massenphänomen gebührt. Sehr vielschichtig. Gut, dass es so ist.
An erster Stelle stehen mittlerweile die Mobile-Gamer, dann die Konsoleros und erst dann werden wir beachtet ...

Das ist genau die Reihenfolge der Marktrelevanz. Insofern nachvollziehbar.
 
Wir PC-Spieler sind gefühlt mittlerweile zu Spieler zweiter, vielleicht sogar dritter Klasse degradiert, obwohl wir mit Abstand am meisten Geld in unsere Hardware pumpen.

An erster Stelle stehen mittlerweile die Mobile-Gamer, dann die Konsoleros und erst dann werden wir beachtet ...
Du hast recht, die PC Spieler müssen am meisten in die Hardware investieren. Das interessiert aber eine Software-Schmiede wie Rockstar nicht. Der größere Umsatz wird aber auf den Konsolen gemacht. Davor kommt inzwischen noch der mobile Sektor.
Noch dazu hat man es leichter, die Spiele entsprechend der vorgegebenen Hardware zu optimieren. Das ist aber alles vor allem bei Rockstar nichts Neues. Die PC Releases kamen bei den deren großen Titeln fast immer deutlich nach den Konsolen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Interessiert mich persönlich nicht mal die Bohne dieses völlig überbewertete Machwerk, egal ob auf Konsole oder PC.

Aber immer wieder demaskierend zu sehen wie solch eine Glorifizierung von Verbrechen und sinnloser Gewalt an Zivilisten so viel Anklang findet und von den Medien so unreflektiert übernommen wird....

Das war noch nie unreflektiert. Zu keiner Zeit. Nicht mal, als GTA noch 2D war.

Gerade GTA war zu allen Zeiten ein Ziel der Auseinandersetzung zum Thema "Gewalt in Videospielen", aber auch gerade GTA war eine Serie, die immer dem entgegnen konnte, dass die Gewalt - wenn auch natürlich inhärenter wichtiger Baustein der Spielmechanik und auch des "Spaßes" daran - es einbettete in eine satirische Betrachtungsweise der westlichen Kultur.
 
Wir PC-Spieler sind gefühlt mittlerweile zu Spieler zweiter, vielleicht sogar dritter Klasse degradiert, obwohl wir mit Abstand am meisten Geld in unsere Hardware pumpen.

An erster Stelle stehen mittlerweile die Mobile-Gamer, dann die Konsoleros und erst dann werden wir beachtet ...

Sehe ich nicht so. PC-Spieler bekommen viele Spiele zuerst oder sogar exklusiv. Zudem ist der PC nach Smartphones die zweitgrößte Einzelplattform.
 
Das ist genau die Reihenfolge der Marktrelevanz. Insofern nachvollziehbar.

Der PC ist erfolgreicher als jede einzelne Konsole. Und für die erfolgreichste Konsole erscheint das Spiel nicht - oder ist zumindest noch nicht angekündigt.

Hier geht es lediglich darum mehrfach Käufe zu erzielen. Daher zeitversetzt.
 
Der PC ist erfolgreicher als jede einzelne Konsole. Und für die erfolgreichste Konsole erscheint das Spiel nicht - oder ist zumindest noch nicht angekündigt.

Hier geht es lediglich darum mehrfach Käufe zu erzielen. Daher zeitversetzt.
Wie ist denn das Verhältnis der Verkaufszahlen von GTA5 zwischen PC und Konsolen?
Der PC mag allgemein die größere Gamingplattform sein aber Spiele wie GTA sind da wohl eher auf den Konsolen heimisch.
 
Ich glaube er meint vor allem GTA Online. Die Verkaufszahlen des Spiels schön und gut, aber richtig Geld kam und kommt weiterhin durch den Online-Modus, denke ich.

Ich persönlich finde es schade, dass Rockstar immernoch diese Pseudo-Exklusivtour fährt und garnix zum PC sagt, sondern so tut, als würde es nur für die Konsolen kommen.
Das ist für jemanden, der die Reihe seit GTA1 treu auf dem PC spielt ein kleiner Tritt in die Eier.
 
Beim direkten Vorgänger GTA 5 war die Situation sehr ähnlich: Das extrem erfolgreiche Open World-Actionspiel erschien zunächst im September 2013 für die PS3 und die Xbox 360. Die PC-Version ließ fast zwei Jahre auf sich warten und folgte im April 2015.
Und man hätte erwartet, daß sich die PC-Version doch mal so richtig ordentlich von den Konsolen abhebt in puncto Grafik und Sounddesign. Aber.... Nein. Nur ein langweiliger, hingeklatschter Port, bei dem die Modder erstmal alles vernünftig rausholen mussten. In den zwei Jahren war Rockstar halt mit Geld scheffeln beschäftigt. Nur noch schnell den PC-Markt nebenbei mit abgreifen, und fertig ist der Lack. Alles wie immer.
 
Wird sicher mega. Und hat doch keiner geglaubt das sie an ihrer Verkaufstrategie etwas ändern?
Mal die verkaufszahlen von GTA5 gesehen? Das passiert nur WEIL sie es nicht gleichzeitig auf allen System veröffentlichen...
 
Wie ist denn das Verhältnis der Verkaufszahlen von GTA5 zwischen PC und Konsolen?
Der PC mag allgemein die größere Gamingplattform sein aber Spiele wie GTA sind da wohl eher auf den Konsolen heimisch.

Die PC-Version ist zeitlich viel später als die Konsolenversionen erschienen. Ein fairer Vergleich macht aus meiner Sicht nur Sinn, wenn die Spiele zeitgleich erscheinen.
 
Huii, GTA6 ist jetzt schon ein Mega-Hit. Na wenn da nicht einer zu feste an der Glaskugel gerubbelt hat. xD
Ach, du weisst doch, wie das bei der PCGames abläuft - man muss alles gerade sofort hochstilisieren, sonst bekommt man keine Klicks und dadurch auch kein Einkommen. Traurig, aber wahr - selbst wenn man keine Ahnung hat, das Spiel in keinster Weise angespielt oder sonstwie Einblicke bekommen hat. Aber natürlich ist es sofort ein Mega-Hit, ein Knaller, ein Kracher, ein Jahrhundertereignis wie noch nie zuvor dagewesen... Könnte man nicht gleich schreiben, dass es ein Weltwunder ist? xD
 
Zurück