Grafikkarte zu heiss oder gar defekt ? Eure Diagnose ?

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.969
Reaktionspunkte
7.398
Seit gestern abend gibt ein sich wiederholendes Problem, und ich habe einen vagen Verdacht.

War gestern munter am zocken ("Alone in the Dark 5"), als das Spiel plötzlich einfror. Okay, konnte nicht mehr zurück auf den Desktop, also habe ich die Reset-Taste getätigt, was anderes blieb mir ja nicht übrig. Windows XP startet neu, fix wie immer, die Oberfläche wirkt so wie eh und je. Doch beim Öffnen und Fenstern und Programmen merke ich, dass das Schließen und Aufbauen dieser sehr langsam abläuft.
Ich schaue also bei meinem Monitor- / Grafikkarteneinstellungen nach dem Rechten und sehe: Monitor und Graka werden als "unbekannt" deklariert. Seltsam.
Ich installiere die Treiber als neu, machen einen weiteren Neustart, und dann der erste Schreck: Mitten im Booten ist der Bildschirm mit einzelnen Pixeln übersät, erst als Windows selbst fertig gebootet ist, sieht alles wieder völlig normal aus. Treiber wurden aber nicht gespeichert, ergo alles weiterhin unbekannt. Im abgesicherten Modus habe ich es doch noch hinbekommen, die Treiber langzeitig wieder einzubetten.
Heute morgen wollte ich wieder mal an AitD ran, aber kaum habe ich das Spiel eine Minute am laufen, friert das Bild ein, und der gleiche Mist samt Pixelfehlern und fehlender Hardware-Erkennung wiederholt sich nach einem Kaltstart.

Solange ich nur auf dem Desktop bleibe und nur Office-Arbeiten mache oder im Netz surfe ist alles soweit stabil, nur im 3D-Betrieb nicht.

Kann ich davon ausgehen dass die Graka zu heiss ist ? Oder schlimmstensfalls gar defekt ?

Zur Info:
Die Grafikkarte (eine GeForce 8800 GT von Leadtek) ist über 3 1/2 Jahre alt, lief bisher immer anstandslos und wurde auch nie übertacktet.
Treiber waren immer auf dem aktuellsten Stand.

Technik-Übersicht:
Betriebssystem: Windows XP Professional (SP3)
CPU: Core2Duo E6750
RAM: 2 GB MDT PC800 CL5
Mainboard: Gigabyte GA-P35-DS3P Sockel 775

Hoffe jemand kann mir anhand meiner Fehlerbeschreibung helfen oder Konkretes aussagen.
 

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
14.043
Reaktionspunkte
1.533
Aus eigener Erfahrung würde ich sagen: Defekt.

Vor kurzem ist meine 8800 GTs abgeraucht (war nicht OCd). Das machte sich nicht durch Abstürze aber durch Pixelfehler bemerkbar. Auch das "Grafikkarte wurde nicht erkannt" kam vor.

Du könntest mit nem OC Tool die Graka mal nen gutes Stück runtertakten und schauen ob die Probleme bestehen bleiben um ein Hitzefehler auszuschliessen.
 

Exar-K

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.08.2004
Beiträge
8.347
Reaktionspunkte
1.850
Klingt ziemlich nach defektem Grafikspeicher der Karte. Für gewöhnlich sind das die ersten Symptome dafür. Normalerweise hast du jetzt noch ein paar Tage, vielleicht auch Wochen (mit ganz viel Glück und je nach Nutzung auch noch wenige Monate). Irgendwann werden die Schlieren und bunten Pixel mehr und auch im normalen Windowsbetrieb (2 D) sichtbar. Schließlich auch in Bootscreen und Bios, bis du irgendwann nur noch bunten Brei auf dem Schirm hast.
100%ig sicher ist das natürlich nicht, aber schon zig mal erlebt.
 
TE
sauerlandboy79

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.969
Reaktionspunkte
7.398
Shit. Die allerste Graka, dir bei den Gesit aufgibt. Und dabei sind 3 1/2 Jahre noch gar kein Alter...
Tja, dann werde ich mir jetzt wohl eine von Herbboy empfohlene GTX460 anschaffen und irgendwann später eine QuadCore dazu.

Auch wenn ich dieses Jahr so oder so vor hatte, die Graka auszutauschen, die Alte kann ich nun kaum noch verticken. Mist !
 
Oben Unten