• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank

Gibt es Unterschiede zwischen geschäftlichen und privaten Webseiten, die man beachten muß?

Worrel

Spiele-Guru
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
25.120
Reaktionspunkte
10.322
Gibt es Unterschiede zwischen geschäftlichen und privaten Webseiten, die man beachten muß?

Hallo, ich hab da mal ein paar Fragen zu geschäftlichen/privaten Webseiten:

Gibt es überhaupt eine Unterscheidung/Kategorisierung von privaten und geschäftlichen Seiten?
Wenn ja: Ab wann ist eine Seite geschäftlich?
Was muß auf einer geschäftlichen Seite enthalten sein?
Welchen Privilegien/rechtlichen Freiraum haben private Seiten?
Müssen geschäftliche Webseiten beim Provider als solche angemeldet werden?
Was wäre sonst noch bei dem Einstellen einer geschäftlichen Webseite zu beachten?

Hat zwar jetzt nix mit Webdesign zu tun, denke aber trotzdem, daß das hier das "richtigste" Unterforum dafür ist.
 
AW: Gibt es Unterschiede zwischen geschäftlichen und privaten Webseiten, die man beachten muß?

Soweit mir bekannt ist sind fast alle Fragen nicht eindeutig geklärt. Es gab zwar schon einige Urteile zu verschiedenen Fragen, aber wirklich rechtsverbindlich kann man sie natürlich nicht benutzen wenn ein anderes Gericht die Lage anders beurteilt.
Allein die Frage ab wann eine Seite geschäftlich ist war früher schon nicht eindeutig geklärt, da selbst Werbebanner auf privaten Seiten ja als "Geschäftlich" gelten könnten...

Auf Anhieb mal zwei Links, mit einer Recherche lassen sich sicher viele interessante Seiten finden:
http://www.stern.de/computer-technik/internet/509111.html?eid=506366&&nv=ex_rt
http://www.stern.de/computer-technik/internet/507777.html?eid=506366&&nv=ex_rt
 
AW: Gibt es Unterschiede zwischen geschäftlichen und privaten Webseiten, die man beachten muß?

Worrel am 27.04.2007 22:03 schrieb:
Hallo, ich hab da mal ein paar Fragen zu geschäftlichen/privaten Webseiten:

Gibt es überhaupt eine Unterscheidung/Kategorisierung von privaten und geschäftlichen Seiten?
Wenn ja: Ab wann ist eine Seite geschäftlich?
Was muß auf einer geschäftlichen Seite enthalten sein?
Welchen Privilegien/rechtlichen Freiraum haben private Seiten?
Müssen geschäftliche Webseiten beim Provider als solche angemeldet werden?
Was wäre sonst noch bei dem Einstellen einer geschäftlichen Webseite zu beachten?

Hat zwar jetzt nix mit Webdesign zu tun, denke aber trotzdem, daß das hier das "richtigste" Unterforum dafür ist.
Auf dem Impressum von geschäftlichen Webseiten muss noch die Umsatzsteueridentifikationsnummer, das zuständige Gericht, Firmenadresse etc. wie bei einer Rechnung enthalten sein. Und natürlich AGB ;)

Aber tatsächlich ist nicht wirklich klar definiert, was privat und was kommerziell ist... :rolleyes: wobei eine Firma im Regelfall schon ... ;)
 
AW: Gibt es Unterschiede zwischen geschäftlichen und privaten Webseiten, die man beachten muß?

ja aber was ist wenn man über eine private website durch werbung geld verdient?

zählt so ne werbung eigentlich als einkommen?
ich mein, ich mach ja net direkt was für den werber (google adsense z.b.) weil die werbung schaltet sich ja automatisch anchdem ich es einmal eingefügt hab^^
 
AW: Gibt es Unterschiede zwischen geschäftlichen und privaten Webseiten, die man beachten muß?

klausbyte am 28.04.2007 11:58 schrieb:
ja aber was ist wenn man über eine private website durch werbung geld verdient?

zählt so ne werbung eigentlich als einkommen?
ich mein, ich mach ja net direkt was für den werber (google adsense z.b.) weil die werbung schaltet sich ja automatisch anchdem ich es einmal eingefügt hab^^

Ich galube, da kommt es dann darauf an, wieviel man mit der Werbung einnimmt...bin mir aber nicht sicher. Also bis zu einem bestimmten Verdienst durch Werbeeinnahmen interessiert das das Finanzamt glaueb ich nicht...aber man weiß nie... >:|
 
AW: Gibt es Unterschiede zwischen geschäftlichen und privaten Webseiten, die man beachten muß?

Mothman am 28.04.2007 12:45 schrieb:
klausbyte am 28.04.2007 11:58 schrieb:
ja aber was ist wenn man über eine private website durch werbung geld verdient?

zählt so ne werbung eigentlich als einkommen?
ich mein, ich mach ja net direkt was für den werber (google adsense z.b.) weil die werbung schaltet sich ja automatisch anchdem ich es einmal eingefügt hab^^

Ich galube, da kommt es dann darauf an, wieviel man mit der Werbung einnimmt...bin mir aber nicht sicher. Also bis zu einem bestimmten Verdienst durch Werbeeinnahmen interessiert das das Finanzamt glaueb ich nicht...aber man weiß nie... >:|

alle einnahmen müssen angegeben werden, egal ob du dafür was tust oder nicht, nur wenige dinge sind freigestellt wie zB lottogewinn.

wegen privat/geschäftlich: du musst halt die dinge beachten, die ggf. die kammer oder was auch immer für deinen beruf noch vorsieht, aber das würde auch auf eine zitungsanzeige zutreffen, hat nix speziell mit "online" zu tun.
 
AW: Gibt es Unterschiede zwischen geschäftlichen und privaten Webseiten, die man beachten muß?

Im Zweifelsfall ist eine Seite in dem Moment geschäftlich, wo eine Dienstleistung angeboten wird.

Im Zweifelsfall ist also auch ein Blog geschäftlich, da man dort kommentieren kann. Oder auch eine komplett unkommerzielle Community.

Guckt euch dazu mal die Wikipedia zum Thema "Impressum" an:

http://de.wikipedia.org/wiki/Impressum
http://de.wikipedia.org/wiki/Impressumspflicht
 
Zurück