Dringend neuer Pc gesucht. Gaming/Surfen/Arbeiten + Zukunftssicher

xCJay

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
07.12.2012
Beiträge
165
Reaktionspunkte
9
Für 1300€ bekommst du doch locker nen PC mit nem Ryzen 5 1600X und einer GTX 1080 inkl. 256GB SSD und 16GB RAM - oder statt dem Ryzen halt einen core i7-7700k und ne GTX 1070 - was soll daran denn bitte nicht gut sein? ^^
Das war auf den Monitor bezogen. Eine GTX1080 reicht natürlich für 1080p Full HD vollkommen aus.
Aber wenn man eben wie ich schrieb für 700€ einen 1440p 144 Hertz Monitor kaufst, dann reicht eine GTX1080 dafür nicht aus.

Ich würde hier aber definitiv auf Coffe Lake warten, da grade bei 144 Hertz Ryzen net so punkten kann.
 

PlayersKnown

Benutzer
Mitglied seit
08.08.2017
Beiträge
52
Reaktionspunkte
0
So da bin ich wieder, irgendwie rät mir jeder meiner Freunde von der Lösung Konsole + Laptop ab (sind allerdings alles Pc Spieler) ich kann mir allerdings vorstellen, dass sie Recht haben könnten. Ich bin ein Mensch der seine ruhe liebt, nach Feierabend sich auch gerne zurück zieht ins arbeitszimmer usw. Der teure 55zoll 4k hdr tv läd zwar förmlich dazu ein mit der xonex drauf zu datteln, allerdings mag ich den Controller nur bei sehr wenigen Games und das Wohnzimmer teilt man sich schließlich, also wenig mit ruhe usw :-D

Der Coffee Lake steht nun vor der Tür, allerdings noch ohne offizieller Tests.

Die Frage ob Coffee Lake oder Amd kann also erst in ca 2 wochen geklärt werden....

Die Gpu..... Ich schwanke nun zwischen der 1070ti (die angeblich kommt), 1080 und 1080ti

Wobei die 1080ti nur in Frage kommen würde wenn ich mich auf ein 27zoll wqhd monitor mit 144hz und Gsync einlassen sollte. Hätte ich schon bock drauf, allerdings hab ich bedenken was die neuen Games angeht, evtl reicht die Power nicht lange um alles auf wqhd in hohen fps werten darzustellen?
Und 27zoll 1080p möchte ich nicht :S
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.722
Reaktionspunkte
5.962
So da bin ich wieder, irgendwie rät mir jeder meiner Freunde von der Lösung Konsole + Laptop ab (sind allerdings alles Pc Spieler) ich kann mir allerdings vorstellen, dass sie Recht haben könnten. Ich bin ein Mensch der seine ruhe liebt, nach Feierabend sich auch gerne zurück zieht ins arbeitszimmer usw. Der teure 55zoll 4k hdr tv läd zwar förmlich dazu ein mit der xonex drauf zu datteln, allerdings mag ich den Controller nur bei sehr wenigen Games und das Wohnzimmer teilt man sich schließlich, also wenig mit ruhe usw :-D
ich kann es nur erneut versuchen zu erklären: du kannst doch problemlos auch in dem anderen Zimmer statt per Laptop zu spielen einen PC hinstellen + TV an der Wand, und für Maus+Tastatur brauchst du doch nicht zwingend einen Tisch. Es gibt kabelosse Tastaturen und Mäuse, "starre" Mousepads, es gibt sogar kleine "Schoß-Tische" extra für Maus und Tastatur. Du kannst also auch "am PC" per Couch spielen, und bei etlichen Games wirst du merken, dass es per Pad auch sehr angenehm ist. Der große Vorteil ist halt, dass du nen PC leicht aufrüsten kannst und auch die Games dann noch gut spielen kannst, die vlt erst in 5-6 Jahren kommen, wenn du zwischendurch nur ne neue Graka holst.

Wobei die 1080ti nur in Frage kommen würde wenn ich mich auf ein 27zoll wqhd monitor mit 144hz und Gsync einlassen sollte. Hätte ich schon bock drauf, allerdings hab ich bedenken was die neuen Games angeht, evtl reicht die Power nicht lange um alles auf wqhd in hohen fps werten darzustellen?
Und 27zoll 1080p möchte ich nicht :S
also, ICH spiele mit nur einer R9 290 auf WQHD, und bisher läuft alles gut genug. Man MUSS ja auch keine >100 FPS haben, damit die 144Hz Sinn machen. Auch bei "nur" 40 FPS siehst du im Zweifel ein fertig berechnetes Bild immer nen Augenblick früher als bei einem 60Hz-Monitor, weil das Bild bei 144Hz einfach öfter geupdated wird.
 

PlayersKnown

Benutzer
Mitglied seit
08.08.2017
Beiträge
52
Reaktionspunkte
0
Ja das mit der couch,tv und Pc hab ich schon verstanden, auch wenn ich es schwierig finde ein shooter so erfolgreich zu spielen hat es sicherlich seine daseinsberechtigung.

Ich besitze allerdings schon einen schönen schreibtisch und einen eigentlich guten bürostuhl. Beides müsste ich wegräumen bzw verkaufen sollte die couch idee umgesetzt werden, da unser arbeitszimmer nicht groß ist. Also dann lieber doch einen guten neuen Pc und evtl ein gesundheitskissen für den rücken :))

Wegen 27zoll und wqhd, 40fps bei schnellen shootern merke ich. Es mag personen geben die damit zurecht kommen, aber ich hab beides getesteten und muss sagen, ich bin keiner von denen.
Bei youtube zb packt eine gtx1080ti wohl atm das aktuelle spiel PlayersunknownBattleground auf wqhd mit max settings mit ca 90fps +/- wenn ich das richtig gesehen habe.

Ob nun eine gtx1080ti + 27zoll wqhd Gsync den Aufpreis zu einer gtx1080 und 24Zoll hd Gsync wert sind ist eine andere Frage :-D
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.722
Reaktionspunkte
5.962
Ja das mit der couch,tv und Pc hab ich schon verstanden, auch wenn ich es schwierig finde ein shooter so erfolgreich zu spielen hat es sicherlich seine daseinsberechtigung.
ich hab oft Shooter von der Couch aus gespielt, das ist kein Problem ;) und ne Laptoptastatur ist wiederum für Shooter oft auch nicht so dolle.

Ich besitze allerdings schon einen schönen schreibtisch und einen eigentlich guten bürostuhl. Beides müsste ich wegräumen bzw verkaufen sollte die couch idee umgesetzt werden, da unser arbeitszimmer nicht groß ist. Also dann lieber doch einen guten neuen Pc und evtl ein gesundheitskissen für den rücken :))
ja klar, wenn du das Zimmer doch nicht "umbaust", wäre das ja eh gut.

Wegen 27zoll und wqhd, 40fps bei schnellen shootern merke ich. Es mag personen geben die damit zurecht kommen, aber ich hab beides getesteten und muss sagen, ich bin keiner von denen.
Bei youtube zb packt eine gtx1080ti wohl atm das aktuelle spiel PlayersunknownBattleground auf wqhd mit max settings mit ca 90fps +/- wenn ich das richtig gesehen habe.
also, PUBG ist ja eh ein Sonderfall, u.a da es immer noch eine "Vorabversion" ist. Da ist auch die Frage, ob die FPS wirklich so viel mit der Grafikkarte zu tun haben. An sich packt auch eine GTX 1070 alle modernen Games locker auf 60-80 FPS in WQHD, außer vlt je nach Game auf "Ultra", wobei man bei "Ultra" an sich beim Spielen keinen Unterschied zu "sehr hoch" sieht, so dass man das Game auch auf "Sehr hoch" spielen könnte.
 

PlayersKnown

Benutzer
Mitglied seit
08.08.2017
Beiträge
52
Reaktionspunkte
0
Ich denke ich hantiere mal mit 2000 für Pc + Monitor. Des würde sich dann auf eine gtx1080+24zoll,Fullhd,Gsync,144hz monitor hinauslaufen denke ich oder?

Ich hoffe die ersten Tests der I7 Coffee lakes kommen bald.

Achso, sollte ich die K Version nehmen oder die normale? Ich hab ehrlich gesagt noch nie übertakten :))
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.722
Reaktionspunkte
5.962
Oder direkt 27 Zoll beim Monitor. Wegen k oder nicht: hängt auch vom Preis ab. die k haben idR auch mehr Standardtakt, aber je nach Aufpreis wäre das nicht lohnenswert.
 

PlayersKnown

Benutzer
Mitglied seit
08.08.2017
Beiträge
52
Reaktionspunkte
0
Oder direkt 27 Zoll beim Monitor. Wegen k oder nicht: hängt auch vom Preis ab. die k haben idR auch mehr Standardtakt, aber je nach Aufpreis wäre das nicht lohnenswert.

Der nonk hat 3,2ghz standart Takt, boost bis 4,6 für 303 $ mit 65Tdp
Der K hat 3,7 ghz standart Takt, boost bis 4,7 für 359 $ mit 95Tdp

Ich finde den K deutlich besser, muss ich ihn auch übertakten damit er sich lohnt?

27 Zoll würde aber mit wqhd,Gsync,144hz locker 700-900€ kosten glaub ich, daher bleib ich lieber beim 24er für geschätze 500€
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.722
Reaktionspunkte
5.962
Der nonk hat 3,2ghz standart Takt, boost bis 4,6 für 303 $ mit 65Tdp
Der K hat 3,7 ghz standart Takt, boost bis 4,7 für 359 $ mit 95Tdp

Ich finde den K deutlich besser, muss ich ihn auch übertakten damit er sich lohnt?
wenn ich auf den Turbo schaue, lohnt sich der K an sich nur, wenn man dann auch noch zusätzlich übertaktet. Beim Turbo ist ja auch der normale fast identisch. Die Preise sind natürlich ohne Steuern, in D würde ich mit ca +10% Europreis rechnen von dem, was die CPUs in $ kosten sollen.
 

PlayersKnown

Benutzer
Mitglied seit
08.08.2017
Beiträge
52
Reaktionspunkte
0
Und was hat der Grundtakt zu bedeuten? Profitiere ich irgendwie vom höheren Grundtakt des K modells?

So langsam werde ich nervös, da es bald soweit ist :)

Kann ich mich wenns soweit ist wieder an Euch/dich wenden für die finalen Bestelliste?
Es steht dann ja noch die Frage nach dem richtigen Board an die man für Coffee Lake benötigt.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.722
Reaktionspunkte
5.962
Und was hat der Grundtakt zu bedeuten? Profitiere ich irgendwie vom höheren Grundtakt des K modells?
je nach Anwendung ja. Aber am besten wäre es, wenn man Tests abwartet


Kann ich mich wenns soweit ist wieder an Euch/dich wenden für die finalen Bestelliste?
Es steht dann ja noch die Frage nach dem richtigen Board an die man für Coffee Lake benötigt.
ja klar. Für die Coffee Lake wird es wohl neue Boards geben, die "alten", trotz ebenfalls Sockel 1151, gehen vermutlich nicht.
 

xCJay

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
07.12.2012
Beiträge
165
Reaktionspunkte
9
Die alten Boards gehen nicht, Du brauchst ein neues Z370 Board.
Der Turbo ist nur auf 1-2 Kernen. Nicht alle Kerne. Heißt der höhere Grundtakt des K Modells macht sich auch stark bemerkbar, wenn man nicht übertaktet.
 

PlayersKnown

Benutzer
Mitglied seit
08.08.2017
Beiträge
52
Reaktionspunkte
0
Die alten Boards gehen nicht, Du brauchst ein neues Z370 Board.
Der Turbo ist nur auf 1-2 Kernen. Nicht alle Kerne. Heißt der höhere Grundtakt des K Modells macht sich auch stark bemerkbar, wenn man nicht übertaktet.

Dann warte ich jetzt gespannt auf die ersten Tests. Ich glaube das "neue" Board wird etwas teurer wenn ich die ersten modelle so betrachte

Nerven tut mich die tatsache das nun eine gtx1070ti kommt, im handel wohl ab 05.11.
Laut theoretischer rechenkraft soll sie nur 5% langsamer sein als die 1080. Aber das sollte meine entscheidung nicht groß beeinflussen oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.722
Reaktionspunkte
5.962
Dann warte ich jetzt gespannt auf die ersten Tests. Ich glaube das "neue" Board wird etwas teurer wenn ich die ersten modelle so betrachte
wobei da vlt. jetzt erst die "Top-Boards" in den Schlagzeilen zu finden sind.

Nerven tut mich die tatsache das nun eine gtx1070ti kommt, im handel wohl ab 05.11.
Laut theoretischer rechenkraft soll sie nur 5% langsamer sein als die 1080. Aber das sollte meine entscheidung nicht groß beeinflussen oder?
nein, auch eine OC-Version einer GTX 1070 ist schon nah dran an einer GTX 1080 bei Standardtakt. Ich weiß nicht, warum Nvidia ne 1070 Ti rausbringt. Die Lücke zwischen der 1070 und 1080 ist bei Leistung UND beim Preis sehr klein.
 

PlayersKnown

Benutzer
Mitglied seit
08.08.2017
Beiträge
52
Reaktionspunkte
0
Ärgerlich wäre jetzt wenn die 1070ti sogar schneller als die 1080 ist bei gleichem oder gar niedrigerem Preis. Hab wenig bis keine lust noch länger zu warten hihi
Ich hoffe die 1080 bleibt eine gute wahl.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.722
Reaktionspunkte
5.962
Ärgerlich wäre jetzt wenn die 1070ti sogar schneller als die 1080 ist bei gleichem oder gar niedrigerem Preis. Hab wenig bis keine lust noch länger zu warten hihi
Ich hoffe die 1080 bleibt eine gute wahl.
das ist technisch unmöglich, da die 1070 den gleichen Chip wie die 1080 verwendet, aber langsameres RAM, weniger Boosttakt und weniger freigeschaltete Shadereinheiten als die 1080. Die ist also an sich genau wie die GTX 1070, nur dass die 1070 Ti halt mehr Shadereinheiten als die 1070 freigeschaltet hat, und auch mehr Takt.

Wäre die 1070 Ti besser als die 1080, würde Nvidia sie 1080 Ti nennen ;)
 

Y0SHi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.05.2014
Beiträge
303
Reaktionspunkte
37
hol dir doch einen pc zum sufern, arbeiten und obendrauf eine ps4 slim zum zocken.
spart kohle und drm freie games gibt es obendrauf. weiterführend sollen alle ps4 games auch auf einer zukünftigen ps5 laufen.

klar kann man gewisse games am pc besser zocken wie etliche shooter und mmorpg, aber wenn man auf solche games zum großteil verzichten kann, dann hat man mit der ps4 slim den besseren und zukunftssicheren deal gemacht.

nicht alle shooter sind mies auf der konsole zu zocken, gibt auch gute wie zum beispiel doom.
 

PlayersKnown

Benutzer
Mitglied seit
08.08.2017
Beiträge
52
Reaktionspunkte
0
hol dir doch einen pc zum sufern, arbeiten und obendrauf eine ps4 slim zum zocken.
spart kohle und drm freie games gibt es obendrauf. weiterführend sollen alle ps4 games auch auf einer zukünftigen ps5 laufen.

klar kann man gewisse games am pc besser zocken wie etliche shooter und mmorpg, aber wenn man auf solche games zum großteil verzichten kann, dann hat man mit der ps4 slim den besseren und zukunftssicheren deal gemacht.

nicht alle shooter sind mies auf der konsole zu zocken, gibt auch gute wie zum beispiel doom.

Danke für den Tipp, aber ich bleibe wohl der Pc Fan. Habe die xboxonex zwar vorbestellt, aber werde ich wohl nicht kaufen. Ich weiß das eine Konsole billiger ist und man eine menge Spaß haben kann, aber meine wurzeln und community liegt im Pc.

Ich bleibe dann bei der 1080. Würde den Pc gerne schon besitzen, muss mich aber noch gedulden bis die CPUs da sind....

Ich habe jetzt gelesen, dass viel über die gtx1070ti geredet wird.

http://www.pcgameshardware.de/Pasca...1070-Ti-doch-mit-9-Gbps-Speicher-1240126/amp/

Wenn die wirklich noch den besseren speicher bekommen sollte, würde Ich glaub ich gerne ein 1080 modell haben das den im artikel erwähnten 11gbps speicher hat
 
Zuletzt bearbeitet:

PlayersKnown

Benutzer
Mitglied seit
08.08.2017
Beiträge
52
Reaktionspunkte
0
Ersten schlechte Nachricht am morgen..... Angeblich sollen die neuen CPUs kaum lieferbar sein, da zu wenige produziert werden. die K Modelle (Die eigentlich Interessanten) sollen sogar evtl gar nicht bestellbar sein im Norden Europas.... Wtf Es wird von Anfang 2018 Gesprochen?!

Also wenn das wahr ist sehe ich schwarz.....

Und die Boards? Das sollen alles nur aufgewährmte 270er sein? Die eigentlich neuen kommen auch erst 2018??? Hätte man also sogar noch Nachteile wenn man jetzt schon ein neues Board für viel Geld kauft?

Ich kann langsam echt gute Nachrichten vertragen :-D
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.722
Reaktionspunkte
5.962
Ersten schlechte Nachricht am morgen..... Angeblich sollen die neuen CPUs kaum lieferbar sein, da zu wenige produziert werden. die K Modelle (Die eigentlich Interessanten) sollen sogar evtl gar nicht bestellbar sein im Norden Europas.... Wtf Es wird von Anfang 2018 Gesprochen?!
Tja, dann ist die Ausbeute halt nicht so gut. Aber wieso wären nur die K-Modelle interessant? Die normalen haben zwar etwas weniger Takt, aber je nach Preis wären die doch trotzdem gut.


Und die Boards? Das sollen alles nur aufgewährmte 270er sein? Die eigentlich neuen kommen auch erst 2018??? Hätte man also sogar noch Nachteile wenn man jetzt schon ein neues Board für viel Geld kauft?
Nein, warum sollte man? Ich wüsste auch keine besonderen WICHTIGEN Features, die ein "wirklich neuer" Chipsatz bringen könnte. Vielleicht hast du dann mehr USB 3.1 oder M.2-Slots "nativ", aber wozu? Die aktuellen Boards bieten doch alles, was man braucht.
 

PlayersKnown

Benutzer
Mitglied seit
08.08.2017
Beiträge
52
Reaktionspunkte
0
Nja solange es nur bei verbesserten usb ports bleibt.....

Der deutlich höhere Grundtakt des I7 8700k ist glaub ich schon ganz nett.

Bis 2018 warten hatte ich nun aber nicht eingeplant, vor allem weil Anfang 2018 auch gleich die neuen Amd CPUs kommen sollen.... :-/
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.722
Reaktionspunkte
5.962
Nja solange es nur bei verbesserten usb ports bleibt.....
das war nur ein Beispiel. Ich hab keine Ahnung, was die neuen Chipsätze bringen sollen, aber es kann nichts wichtiges sein wie zB "mit dem neuen Chipsatz kann man die CPU um weitere 10% übertakten", und Anschlüsse + Features haben die aktuellen Boards ja eben mehr als genug.


Bis 2018 warten hatte ich nun aber nicht eingeplant, vor allem weil Anfang 2018 auch gleich die neuen Amd CPUs kommen sollen.... :-/
dann warte halt nicht, die aktuellen Ryzen SIND ja Top-CPUs ;) der einzige Grund, auf Coffee Lake zu warten, war ja um zu schauen, ob Du kurzfristig fürs gleiche Geld bzw. wenig Aufpreis was besseres bekommst. Und wenn es die CPUs in den nächsten 3 Monaten gar nicht gibt, dann lautet die Antwort: nö, kriegst du nicht... ;)
 

PlayersKnown

Benutzer
Mitglied seit
08.08.2017
Beiträge
52
Reaktionspunkte
0
Die spieleleistung der I7 Modelle ist den Ryzen leider zu überlegen als das ich darauf verzichten könnte ;)

Es kommt daher nur der neue I7 8700k oder evtl einer der neuen Amd CPUs im frühjahr 2018 in Frage. Ich hoffe also noch auf eine baldige verfügbarkeit der Intel.....
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.722
Reaktionspunkte
5.962
Die spieleleistung der I7 Modelle ist den Ryzen leider zu überlegen als das ich darauf verzichten könnte ;)
Wenn du den Mehrpreis zahlen willst ist das natürlich ok. Du bekommst aber halt nen Ryzen 5 1600X für 220€, der 7700K kostet ca 100€ mehr, bringt dafür dann im Schnitt um die 15% mehr Leistung in Full-HD. Der 8700K ist vermutlich ein wenig stärker, kostet dann wohl weitere 50€ mehr.
 

PlayersKnown

Benutzer
Mitglied seit
08.08.2017
Beiträge
52
Reaktionspunkte
0
Ich denke den Mehrpreis würde Ich zahlen um noch länger ruhe zu haben und auch in sehr CPU lastigen spielen noch reserven zu haben.

Wenn es Coffee Lake jetzt nicht geben würde hätte ich auch Ryzen gekauft, obwohl der I7 7700k auch diese CPU im Gaming schlägt.

Leider sind die I7 8700k Modelle bis jetzt noch nicht verfügbar bei Mindfactory oder alternate....
Ist der Zeitpunkt noch zu früh um einen kompletten Warenkorb zusammenzustellen? Die Boards sind ja schon da, und erste Tests auch.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.722
Reaktionspunkte
5.962
Ich denke den Mehrpreis würde Ich zahlen um noch länger ruhe zu haben und auch in sehr CPU lastigen spielen noch reserven zu haben.

Wenn es Coffee Lake jetzt nicht geben würde hätte ich auch Ryzen gekauft, obwohl der I7 7700k auch diese CPU im Gaming schlägt.

Leider sind die I7 8700k Modelle bis jetzt noch nicht verfügbar bei Mindfactory oder alternate....
Ist der Zeitpunkt noch zu früh um einen kompletten Warenkorb zusammenzustellen? Die Boards sind ja schon da, und erste Tests auch.
der i7-8700 ist aber nun wirklich beim Takt nur ein BISSCHEN schwächer - oder willst du ganz unbedingt übertakten?
 

PlayersKnown

Benutzer
Mitglied seit
08.08.2017
Beiträge
52
Reaktionspunkte
0
Nja 3,2 zu 3,7 ist nicht so wenig finde ich, oder seh ich das falsch?
Und sofort übertakten hatte ich nicht unbedingt vor, aber evtl macht es ja Sinn wenn die CPU einmal an die Grenzen stößt?

Jetzt hat Mindfactory die erste bewertung bekommen eines I7 8700k käufers der sich deutlich beklagt, dass die hitzeentwicklung beim übertakten sehr extrem sein soll...

Ich hatte jetzt mal überschlagen:

CPU ca 400 €
Gpu ca 550€
Board 150-200€
Ram ca 140 €
Ssd ca 120€
CPU lüfter ca 40€
Netzteil ca 80 €

Ohne Gehäuse ca 1430-1480€

Monitor grob geschätze 500 €

Fehlt am Ende nurnoch der präzise Warenkorb wenn ich mit dem überschlagenen Budget gut fahre....
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.722
Reaktionspunkte
5.962
Nja 3,2 zu 3,7 ist nicht so wenig finde ich, oder seh ich das falsch?
naja, das sind halt 15%, d.h. BIS ZU 15% Unterschied in Games im Standardtakt. Wenn die CPU aber hoch taktet, sind es beim Maximaltakt nur noch 0,1 GHz Unterschied. Die Frage ist, wie die CPU beim Gaming dann taktet.

Und sofort übertakten hatte ich nicht unbedingt vor, aber evtl macht es ja Sinn wenn die CPU einmal an die Grenzen stößt?
ja klar, wobei es halt am Ende vlt doch nicht viel hilf. Mal angenommen die CPU schafft in 4-5 Jahren in einem neuen Games maximal 35 FPS, und du hast eine neue Grafikkarte, die an sich deutlich mehr schaffen könnte und durch die CPU "ausgebremst" wird. Wenn du nun den Takt um 20% hochjubeln kannst, was schon viel wäre, sind es halt statt 35 FPS bis zu ca 42 FPS, aber richtig doll ist das dann auch nicht. Es kann aber einen CPU-Neukauf um eine Weile verzögern, zB wenn du alle 3 Monate ein neues Game kaufst, dann "überstehst" du vlt. 6-9 Monate durch OC ;)

Ich hatte jetzt mal überschlagen:
wieso SSD 120€? 256GB kosten um die 90€, 480GB wiederum an sich mind 140€.

Board: da würde ich maximal 150€ ausgeben, nicht minimal ;)

Netzteil: wenn der PC sehr lange pro Tag an ist, wäre das ok, ansonsten kannst du auch 20€ sparen.
 

PlayersKnown

Benutzer
Mitglied seit
08.08.2017
Beiträge
52
Reaktionspunkte
0
Mhhh schwere entscheidung oder? Ich hab nur Angst jetzt die paar Euro an der CPU einzusparen, mich dann irgendwann zu ärgern. Vor allem ist der vorteile des I7 8700 zu den Ryzen nicht mehr so groß...

Bei den Boards kenn ich mich 0 aus, hab nur gehört die neuen kosten zwischen 115-400€, und da wollte ich was wertiges :-D

Netzteil darf gerne sehr energieeffizient sein, da stört mich der Aufpreis nicht. Ssd gerne auch etwas hochwertiges,zb Samsung Evo?

Was sagste zu der ersten Mindfactory bewertung eines I7 8700k kunden, der bemängelt, dass beim übertakten die hitzeentwicklung enorm sein?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.722
Reaktionspunkte
5.962
Mhhh schwere entscheidung oder? Ich hab nur Angst jetzt die paar Euro an der CPU einzusparen, mich dann irgendwann zu ärgern. Vor allem ist der vorteile des I7 8700 zu den Ryzen nicht mehr so groß...
dann warte halt noch

Bei den Boards kenn ich mich 0 aus, hab nur gehört die neuen kosten zwischen 115-400€, und da wollte ich was wertiges :-D
die teureren haben halt dann noch mehr Übertaktungsoptionen oder auch mehr Ausstattung, aber wenn du "normal" übertaktest, reicht eines für 150€ mehr als aus.



Netzteil darf gerne sehr energieeffizient sein, da stört mich der Aufpreis nicht. Ssd gerne auch etwas hochwertiges,zb Samsung Evo?
bei einer SSD gibt es keine relevanten Unterschiede, man sollte nur kein "Murks"-Modell nehmen. Die San Disk-Modelle sind zB gut, oder ne Crucial MX300. Die Samsung Evo sind an sich überteuert.


Was sagste zu der ersten Mindfactory bewertung eines I7 8700k kunden, der bemängelt, dass beim übertakten die hitzeentwicklung enorm sein?
Kann ich nicht abschätzen. Der Takt ist halt eh schon recht hoch, kann sein, dass da nicht so viel Plus drin ist wie bei anderen CPUs.
 
Oben Unten