Battlefield Hardline Beta: "Wirkt wie ein Addon für BF4" - Erste Eindrücke aus der Community

DavidMartin

Redakteur
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
443
Reaktionspunkte
56
Jetzt ist Deine Meinung zu Battlefield Hardline Beta: "Wirkt wie ein Addon für BF4" - Erste Eindrücke aus der Community gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Battlefield Hardline Beta: "Wirkt wie ein Addon für BF4" - Erste Eindrücke aus der Community
 

kidou1304

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.07.2012
Beiträge
1.185
Reaktionspunkte
65
ich habs nun auch ausführlich gespielt und muss sagen: Ja es macht doch iwo Spaß. Eigentlich finde ich gerade Hotwire(maps sind nun wirklich nich zu klein oO) sehr funny. Auch Überfall ist n schöner Modus.

ABER wie es Viele schon richtig erkannt haben, es sieht aus wie ein Addon für BF4 und genauso sehe ichs auch. Das Menü is ja ziehmlich kopiert und aber gar noch komplizierter gestaltet was die Ausrüstung und die Boosts angeht. Die paar neuen Maps, Waffen- und Fahrzeuge sowie Sounds...dafür, auch wenn es nen SP gibt, Vollpreis? ich weiß ja nicht. Zur Beta selber..ich hoffe es gab genug Feedback zu den Shotguns..sind mal wieder ziehmlich op. Der Waffenschaden allgemein gefällt mir aber sehr gut, schön hoch, einfach realistischer als in BF3/4. Wobei es dort Anfangs auch recht hoch war, bis die ganzen Kiddys im Forum rumgeheult haben und Dice natürlich spuren musste...so wirds hier auch kommen!
 
A

alu355

Guest
Ich finde es schrecklich.
Viel zu hektisch und viel zu klein geraten.
Inzwischen ist es mir langsam peinlich daß ich Battlefield 3 als inbegriff der Anbiederung an Call of Duty bezeichnet habe.
Gegen Battlefield Hardline ist das ja ein regelrechter Simulator!
 

Cicero

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.07.2003
Beiträge
855
Reaktionspunkte
133
Es spielt sich halt... anders. Gebt dem Titel doch einfach mal eine Chance bevor das ganz große Gemecker wieder losgeht. Ist aber scheinbar leider im Moment duch die vielen Early Access Titel und die Betas Mode geworden, schon vor dem Release der Endversion seinen Frust freien Lauf zu lassen. Dabei besteht ja gerade der Sinn von Betas und Early Access Versionen darin, ein konstruktives Feeback zu bekommen und Verbesserungen bis zum Release einzubauen. Leider nehmen aber viele. viele Spieler diese Versionen als Endversionen hin und behandeln diese auch so in ihren Kommentaren.
Und dieses Gemecker "hätten lieber Battlefield 4 verbessern sollen": Das Spiel wird von einem komplett anderen Studio entworfen. Und der Support bei BF4 geht anstandslos weiter: ein DLC ist in der Mache, demnächst kommen Patches und weitere Premium Events...
 

gatoshino

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18.06.2014
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
Ich hab jetzt schon einige Stunden an der Beta gesessen und muss sagen, dass es sehr viel Spaß macht. Es ist einfach mal was anderes. Mit seinen Freunden auf Verfolgungsjagd oder der Bank Heist Modus, das macht schon sehr bock. Allerdings ist es trotz hohem Spielspaß immer noch unangemessen dafür den Vollpreis zu verlangen.
 

springenderBusch

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2008
Beiträge
1.813
Reaktionspunkte
235
Ort
Am Arsch der Welt
Scheinen inzwischen alle Battlefieldreihen das selbe Gameplay zu haben oder sich strikt an zu nähern.
BFBad Company, Battlefield, BF-Hardline. Alle mit einem Alibi-Solospieler-Modus und dem Kern auf Mehrspielergefechte.
Wo liegt der Reiz sich noch einen Teil dieser Reihen zu holen ?
Hat man einen, hat man alle !
Kein Alleinstellungsmerkmal irgend wo zu sehen.
Schade, schade.

Meine Hoffnung ist, das eine andere Firma im Geheimen ein Spiel entwickelt, das die Lücke zwischen ArmA und CoD ausfüllt. So wie die BF-Reihe es, bis einschließlich zum zweiten Teil, getan hat.
Und dann mit dem Slogan werben: " Jetzt endlich wieder richtiges Battlefield-Gefühl !"
Das wäre eine Ansage.
 

BiRRdYY

Neuer Benutzer
Mitglied seit
09.01.2013
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Ich muss zuallererst mal sagen, dass ich einer von denen bin, der vor BF3 die Battlefieldreihe nicht austehen konnte und ich somit auch nicht wirklich an dem "originalen" Spielgefühl hänge. Daher habe ich auch keine Ansprüche an die Marke was viele "Veteranen" haben.
Meiner Meinung nach ist BFH innovativ. Wie bereits im Artikel zitiert hat dieses BF nur die Engine und das grobe Design mit den vorherigen Teilen gemein und spielt sich 10x flüssiger, angenehmer und lustiger als BF4, meiner Meinung nach. Natürlich lässt sich darüber streiten, aber ich finde es hart wenn die Community eine Serie für neue Entwicklungen und Seitensprünge verächtet, denn schaut euch CoD an, dass ist seit MW1 immer das gleiche!
Auch wenn ich persönlich nicht mehr bereit bin EA 60€ für ihre Spiele zu bezahlen und es für Hardline auch nicht tun werde, ist es dennoch ein sehr lustiges, spannedes und rundes Spielkonzept welches mir mehr gefallen hat als vorher angenommen. Jetzt fehlt dem Game nur noch der nötige Umfang an Maps und Rängen und dann kann es sich durchaus sehen lassen!

Und so nebenbei, vergleicht mal die Lobby-Stats in BF4 mit denen in BFH. Generell sind in BFH auf beiden seiten bessere K/Ds zu finden egal wer gewinnt. Auch die Lebenszeit ist in BFH deutlich länger und man kann auch mal hinter einer Deckung verschwinden ohne zu sterben. Das alleine macht schon viel aus in einem Shooter. Da sind ein paar CS-Gene doch gar nicht so schlecht...
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.204
Reaktionspunkte
3.741
das scheint auch so ein Extremst Polarisierender Titel werden
von den Leuten die Ich kenne die es spielen, finden es eigentlich 4/7 Toll, nur das ich mir nicht wie andere anmaße das als Massstab zu nehmen
 
A

alu355

Guest
Es spielt sich halt... anders. Gebt dem Titel doch einfach mal eine Chance bevor das ganz große Gemecker wieder losgeht. Ist aber scheinbar leider im Moment duch die vielen Early Access Titel und die Betas Mode geworden, schon vor dem Release der Endversion seinen Frust freien Lauf zu lassen. Dabei besteht ja gerade der Sinn von Betas und Early Access Versionen darin, ein konstruktives Feeback zu bekommen und Verbesserungen bis zum Release einzubauen. Leider nehmen aber viele. viele Spieler diese Versionen als Endversionen hin und behandeln diese auch so in ihren Kommentaren.
Und dieses Gemecker "hätten lieber Battlefield 4 verbessern sollen": Das Spiel wird von einem komplett anderen Studio entworfen. Und der Support bei BF4 geht anstandslos weiter: ein DLC ist in der Mache, demnächst kommen Patches und weitere Premium Events...

Nein ich geb dem Titel keine Chance.
Ich habe genug Chancen an die Battlefieldreihe vergeben.
Battlefield 3 Beta, genauso wie die Battlefield 4 Beta gespielt - beide waren dann zu Release marginalst unterschiedlich zu ihren jeweiligen Betas.
Und dann endlich kurz bevor der nächste Teil schon vor der Tür steht hat man es gerade mal so geschafft die übelsten Fehler und Netcode Probleme zu beheben - der eigentlich gewünschte Zustand des verkauften Produktes.
Das zeigt doch auf, daß auf die "konstruktiven Vorschläge" doch gesch... wird.
Ich hab es jetzt mehre Stunden getestet und selten habe ich so sehr das Gefühl gehabt, daß mir meine Zeit mit einer unausgegorenen Version (die auch zu Release nicht anders sein wird) regelrecht gestohlen wurde.
Sorry, der Chancenschlußverkauf ist vorbei.
 
A

alu355

Guest
Natürlich lässt sich darüber streiten, aber ich finde es hart wenn die Community eine Serie für neue Entwicklungen und Seitensprünge verächtet, denn schaut euch CoD an, dass ist seit MW1 immer das gleiche!
Auch wenn ich persönlich nicht mehr bereit bin EA 60€ für ihre Spiele zu bezahlen und es für Hardline auch nicht tun werde, ist es dennoch ein sehr lustiges, spannedes und rundes Spielkonzept welches mir mehr gefallen hat als vorher angenommen.

Das sind mir die liebsten.
"Boah ey find ich voll geil das sie da was geändert haben und das Spiel ist ja soooo megahammer cool. Was dafür Geld zahlen? Nene."
Ist wie mit den Leuten die nicht wählen gehen, aber trotzdem dann was zu melden haben wollen.
Du stehst auf CS? Spiel CS. CoD? Spiel CoD. BF? Na du hast es erraten - spiel BF.
Ich seh es nicht ein warum eine Serie sich umkrempeln soll um ja sich an Spieleprinzipien andere Spiele anzugleichen.
Am besten baut CS jetzt auch Jets und Kampfhubschrauber ein, das wird den CS Spielern sicherlich ganz arg doll gefallen.
Schön wenn wir dann am Ende den Counterbattlestrike of Duty Verschnitt haben, kann ja nicht sein das jeder sein eigenes Spielprinzip hat.
 
M

moeykaner

Guest
Am meisten Angst habe ich davor, dass sich Star Wars Battlefront wie ein Battlefield spielen wird :/
 

Paseo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.12.2007
Beiträge
20
Reaktionspunkte
2
Wie ich es auch schon gestern in einen anderen Thread hier geschrieben habe.Ist für mich BFH leider nur ein Dlc für BF4.Sowas gab es damals bei Bf2 als Add on(Spec Ops) und kostete 9,99.Was mir positiv aufgefallen ist,war die Musik in den Fahrzeugen.Wie zu guten alten Bf Vietnam zeiten.
Aber leider nicht im Heli verfügbar,was ich so mitbekommen habe.Ich glaube auch nicht das sich da noch viel ändert bis zur Veröffentlichung.Was ich gestern so gelesen habe im Chat am Schlachtfeld gibt es jedoch schon ein paar Gamer die BFH etwas abgewinnen können.Ich leider nicht,MEINER MEINUNG nach hat es nichts mit den Ürsprüngliche BF 1942,BF Vietnam,BF 2,... mehr zu tun.
Und es ist aber auch nichts neueres wie BF 3 und BF 4.
 

xaan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.01.2015
Beiträge
997
Reaktionspunkte
567
Das sind mir die liebsten.
"Boah ey find ich voll geil das sie da was geändert haben und das Spiel ist ja soooo megahammer cool. Was dafür Geld zahlen? Nene."
Ist wie mit den Leuten die nicht wählen gehen, aber trotzdem dann was zu melden haben wollen.
Du stehst auf CS? Spiel CS. CoD? Spiel CoD. BF? Na du hast es erraten - spiel BF.
Ich seh es nicht ein warum eine Serie sich umkrempeln soll um ja sich an Spieleprinzipien andere Spiele anzugleichen.
Am besten baut CS jetzt auch Jets und Kampfhubschrauber ein, das wird den CS Spielern sicherlich ganz arg doll gefallen.
Schön wenn wir dann am Ende den Counterbattlestrike of Duty Verschnitt haben, kann ja nicht sein das jeder sein eigenes Spielprinzip hat.

Manche Leute tun ja gerade so, als nähme man ihnen ihr Battlefield weg, nur weil es da jetzt einen Ableger in anderem Setting gibt.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass es auch wieder ein BF5 geben wird. Mit allem was zu einem "echten" Battlefield gehört.
Aber warum darf es nicht auch mal ein Experiment in andere Bereiche geben? Counterstrike selbst ist doch das beste Beispiel - entstand es doch als Mod zu Half Life. Was wäre nur gewesen, wenn sich die Modder damals gedacht hätten "ach, für realistische Militärsettings können wir ja auch Operation Flashpoint nehmen. CS braucht doch keiner mehr, seit das raus ist" - und dann einfach die Weiterentwicklung eingestellt hätten?
 

devilsreject

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.02.2015
Beiträge
605
Reaktionspunkte
129
Ort
26871
Naja die Aussage man solle nach der Beta erstmal den Release abwarten und nicht meckern ist schon hart, was glaubt man denn, dass sich ein Spiel nach der Beta nochmal komplett dreht? Die Beta ist doch nur dazu da schon mal Balancing und Fehler durch Gamer zu testen mehr nicht. Am Prinzip und dem Spiel ändert sich absolut nichts, geht auch garnicht, da Release ja quasi von EA schon vorgegeben wird.

Nichtsdesto trotz ist die Entwicklung von Hardline doch ok, aber auf den Namen Battlefield hätte man verzichten sollen, den das "Battlefield" fehlt dem Spiel einfach. Eben durch den Namen erwartet man eine gewisse Ausrichtung, die mit Hardline aber bewusst über Board geworfen wurde. Nun muss man den Shitstorm eben ertragen, weiterhin muss der Publisher eben erkennen, dass dieses Spiel durch die großen Namensvetter eben nicht bei Jedermann/frau anklang findet.

Ganz egal ob man nun auf kleineren Karten spielt oder die Waffen andere Namen haben, es ist nichts weiter als ein Stück aus BF4 nett hergerichtet für schnelle Aktion, und das auch nicht um den Spielern etwas zu bieten, sondern COD das Wasser abzugrasen. Hätte man was für die Spieler machen wollen, hätte man ein AddOn für 20 oder 30€ rausgehauen, hätten sich dann sicherlich enorm viele BF4 Spieler mal kostenpflichtig angeschaut.

Das schlimmste ist aber garnicht Hardline, sondern der Ausblick auf die Zukunft und die Angst, dass wir mit Battlefront ein Battlefield erhalten und mit Battlefield 5 ein COD...
 

xaan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.01.2015
Beiträge
997
Reaktionspunkte
567
Merkste selber oder? CS entstand als Mod und entwickelte sich durch den enormen Erfolg. Ähnlichen Anklang hätte sich Hardline als Mod
zu BF4 erweisen können.

Nach der selben Logik hätten auch die beiden Bad Company Teile eine Mod sein können. Gerade BC2 hat sogar noch weniger Unterschiede zur Hauptreihe als Hardline. Das Ding ist nur: EA macht das nicht ehrenamtlich, wie die Modder das damals mit CS gemacht haben. Deren Entwickler erwarten am Ende des Monats tatsächlich ein Gehalt...
 

Kerusame

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.02.2011
Beiträge
1.959
Reaktionspunkte
223
hätten sie mal lieber das "battlefield" weg gelassen, so schaden sie nur der marke.
 

devilsreject

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.02.2015
Beiträge
605
Reaktionspunkte
129
Ort
26871
Stimmt die armen nagen auch am Hungertod... Nein mal im im ernst, mit Bad Company magst du ja ein wenig recht haben, allerdings sei gesagt, dass BC wenigstens den Namen Battlefield verdient hatte. Zudem wollte man mit BC nicht COD vom Tron stoßen. Diese Absicht kann man hinter Hardline aber ganz klar erkennen.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
14.964
Reaktionspunkte
4.007
Ort
Braunschweig
Hab darauf, auf diesen Neu Schnick Schnack keinen Bock mehr.
Mir fehlt das Gefühl, im Clan zu sein, hier und da eine Einladung zu haben, eine Einladung zum anderen Team raus zu geben, nächstes Weekend geht es auf dem Server zur Sache, u.s.w.
Das alles fehlt mir. Gibt es nicht mehr, wird nicht mehr wieder kommen.
Alles zu Komerz geworden, keinen Bock mehr auf Shooter, Team- Clan Shooter ala CS gibt es eh nicht mehr.
Sollen sich die Kiddis mit diesem ganzen Gewühl beschäftigen.
Die kaufen eh jeden Scheiß wo man nur ballern kann und machen deshalb alles kaputt.
Die Großen Studios wissen das und müssen deshalb auch da nur für Nachschub sorgen. Gekauft wird es eh.
Ist nun mal so. :$:S
 

xaan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.01.2015
Beiträge
997
Reaktionspunkte
567
Stimmt die armen nagen auch am Hungertod...
Genau! Sollen gefälligst umsonst arbeiten, diese Raffgeier!

Nein mal im im ernst, mit Bad Company magst du ja ein wenig recht haben, allerdings sei gesagt, dass BC wenigstens den Namen Battlefield verdient hatte. Zudem wollte man mit BC nicht COD vom Tron stoßen. Diese Absicht kann man hinter Hardline aber ganz klar erkennen.
Du sagst das, als wäre es etwas Schlechtes. Wenn sie ihre Sache gut machen, kann man als Kunde doch nur gewinnen...
 

USA911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.07.2005
Beiträge
2.559
Reaktionspunkte
530
Wo Battelfield drauf steht soll auch Battlefield drin sein! Frag mal in der Lebensmittelindustrie nach, was passiert, wenn man von einem Produkt die Rezeptur umkrempelt?
 

devilsreject

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.02.2015
Beiträge
605
Reaktionspunkte
129
Ort
26871
Du sagst das, als wäre es etwas Schlechtes. Wenn sie ihre Sache gut machen, kann man als Kunde doch nur gewinnen...

Ja es ist etwas schlechtes, da somit alle die gleiche Schei.. raushauen, Diversifikation ist unser Stichwort, da können wir gewinnen. Bei Einheitsbrei sind wir die Verlierer da dir die Auswahl flöten geht. Ganze Genres sind somit so gut wie Tod. Warum wohl kommen die Retro und HD Remakes so gut an, oder so dämmlich einfache Spiele wie Minecraft und Co? Indiegames sind auf dem Vormarsch, nicht weil diese übermäßig Qualität vorweisen, sondern weil sie bereit sind dem Mainstream entgegen zu treten und mal was zu riskieren.

Frag mal in der Lebensmittelindustrie nach

Guter Vergleich, die Gesichter will ich sehen wenn Milch plätzlich nach Cola schmeckt,
 

xaan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.01.2015
Beiträge
997
Reaktionspunkte
567
Ja es ist etwas schlechtes, da somit alle die gleiche Schei.. raushauen, Diversifikation ist unser Stichwort, da können wir gewinnen. [...]

Es entbehrt nicht einer gewissen Ironie, dass ausgerechnet Diejenigen, die von EA fordern Battlefield nicht zu verändern, jetzt gleichzeitig mit Diversität argumentieren wollen. :D

Ich hatte es weiter vorne schon ein mal geschrieben: Manche Leute tun ja gerade so, als nähme EA ihnen ihr Battlefield weg, nur weil sie mal einen Ableger bringen. Es wird mit ziemlicher Sicherheit auch wieder ein "echtes" BF5 geben. Hardline wird Battlefield nicht ersetzen. Nur um einen weiteren Ableger erweitern. Ich kann nicht erkennen, was daran problematisch sein soll.
 

belakor602

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.09.2012
Beiträge
2.464
Reaktionspunkte
442
Naja die Aussage man solle nach der Beta erstmal den Release abwarten und nicht meckern ist schon hart, was glaubt man denn, dass sich ein Spiel nach der Beta nochmal komplett dreht? Die Beta ist doch nur dazu da schon mal Balancing und Fehler durch Gamer zu testen mehr nicht.

Bei EA sind Betas meist eher Demos und Werbung. Denn gebalanced und gefixed ist das Spiel zu Release trotzdem nicht :B

Ich glaube die erste Hardline Beta war die erste richtige Beta von EA die ich gesehen habe. Warscheinlich auch nur wegen der überaus negativen Resonanz von den Spielern.
 

shippy74

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.10.2007
Beiträge
1.534
Reaktionspunkte
239
Ort
Saarland
Ich warte Tapfer auf ein HD Remake von BF2, dann fang ich auch wieder mit Multiplayer an, bis dahin kann EA von mir aus auch ein Rollenspiel oder Rennspiel aus Battlefield machen. Das gute, man muss den weg ja nicht mitgehen und ich kenne keinen der gezwungen wurde ein Spiel zu kaufen. Für mich ist Battlefield mit BF3 gestorben.
 

Cicero

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.07.2003
Beiträge
855
Reaktionspunkte
133
Battlefield 3 Beta, genauso wie die Battlefield 4 Beta gespielt - beide waren dann zu Release marginalst unterschiedlich zu ihren jeweiligen Betas.

Sorry, aber das stimmt nicht. Zwischen Betas und Release- Version bestanden deutliche Unterschiede. Bei beiden Titeln. Bei Hardline unterscheiden sich ja schon die beiden Betas deutlichst voneinander.

Das zeigt doch auf, daß auf die "konstruktiven Vorschläge" doch gesch... wird..

Auch das ist objektiv gesehen einfach falsch. Bei BF4 gibt es andauernd Anpassungen aufgrund Feedback aus der Community. Nicht zu vergessen die Einführung der CTE. Server, auf denen laufend neue Anpassungen getestet werden: Wohlgemerkt durch Spieler und Entwickler. Viele Anpassungen haben und werden noch den Weg in die normale Version finden.

Unterscheiden muss man, dass es Dinge gibt, die man schnell anpassen kann und welche, die einen tiefen Eingriff in die Spielemechanik und Programmierung erfordern.
 

Cicero

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.07.2003
Beiträge
855
Reaktionspunkte
133
Manche Leute tun ja gerade so, als nähme man ihnen ihr Battlefield weg, nur weil es da jetzt einen Ableger in anderem Setting gibt.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass es auch wieder ein BF5 geben wird. Mit allem was zu einem "echten" Battlefield gehört.
Aber warum darf es nicht auch mal ein Experiment in andere Bereiche geben? Counterstrike selbst ist doch das beste Beispiel - entstand es doch als Mod zu Half Life. Was wäre nur gewesen, wenn sich die Modder damals gedacht hätten "ach, für realistische Militärsettings können wir ja auch Operation Flashpoint nehmen. CS braucht doch keiner mehr, seit das raus ist" - und dann einfach die Weiterentwicklung eingestellt hätten?

Jap, genau so sieht´s nämlich aus. Danke für deinen Beitrag!
 
Oben Unten