• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Battlefield 2042 im Test: Große Momente mit vielen Stolperfallen

MichaelG

Mitglied
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.995
Reaktionspunkte
7.450
Entweder bin ich mittlerweile zu alt ich weiß nicht. Jedenfalls sind für mich die ganzen BFs nach BF4 einfach nur zu hektisch im Gameplay geworden. Hab mal in BF V reingeschnuppert und da absolut kein Land gesehen. Bei BF 2/Special Forces, BF3 und BF4 war ich deutlich besser. Zwar nicht regelmäßig die Nr. 1 im Team aber es gab sichtbare Erfolge und hier und da auch mal Rang 1 im Match. Bei BF V hab ich hingegen keinerlei Chancen. Ich werde vom Gegner überrollt und mit Moves/Parcours aus dem Rennen genommen, gemessert usw. daß Dir die Ohren schlackern. Das hat nichts mehr mit einigermaßen realistischen Taktikshooter-Gameplay zu tun was dort abgeht.

Somit ist das Kapitel BF für mich geschlossen. Macht keinen Sinn. Weiß nicht ob es das Alter ist oder was. Aber in anderen Spielen (wie Warthunder) was auch nicht gerade langsam läuft bin ich auch trotz relativ hohem Anteil jüngerer Spieler erheblich erfolgreicher.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zybba

Mitglied
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
4.477
Reaktionspunkte
2.217
Das kannst Du bei Warthunder z.B. Du kannst entscheiden ob Du

a) nur rein historische Skins
b) zzgl. semi/historische
oder
c) auch rein fiktive Skins
Das wusste ich nicht. Finde ich super!
World of Warships hat das anscheinend auch. Zumindest für ausgewählte Skins.
Diese Art von Spielen richtet sich wohl auch nicht unerheblich an Menschen, die möglichst hohe Authentizität wünschen.
War wohl bei Battlefield auch mal so, aber spätestens seit 1 ist der Zug meiner Meinung nach abgefahren.

Entweder bin ich mittlerweile zu alt ich weiß nicht. Jedenfalls sind für mich die ganzen BFs nach BF4 einfach nur zu hektisch im Gameplay geworden. Hab mal in BF V reingeschnuppert und da absolut kein Land gesehen.
Geht mir auch so, dass ich nicht mehr so erfolgreich bin wie früher.
Zusätzlich zu nachlassenden Reflexen ist BF2042 eher auf Fahrzeuge ausgelegt. Die find ich aber immer lahm.
 
Zuletzt bearbeitet:

fud1974

Mitglied
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.820
Reaktionspunkte
1.475
Das kannst Du bei Warthunder z.B. Du kannst entscheiden ob Du

a) nur rein historische Skins
b) zzgl. semi/historische
oder
c) auch rein fiktive Skins

sehen willst. Für Dice wäre so ein Schritt ein Klacks. Machen sie aber nicht weil die Skins neben dem Vollpreis und den Addons ihre Gelddruckmaschine sind.
Ach Gott! Geht das? Noice! Spiele Warthunder gelegentlich. Ist mir noch gar nicht aufgefallen.
Nette Sache.
 

Nevrion

Mitglied
Mitglied seit
15.07.2020
Beiträge
435
Reaktionspunkte
207
Na ja, die Diskussion ist wieder müßig.. Wertungen halt. Für mich ist es trotzdem Spaß hoch zehn und ich versemmele da wieder unzählige Stunden drin, denn das Core-Play kriegt nicht mal Dice selber kaputt,es ist halt immer noch Fun hoch zehn (für mich) da mitten in der Action zu stehen. Insofern passt die 7 von 10 für mich sehr gut.

Es ist halt nur mal wieder ärgerlich, dass Sachen fehlen, die schon gingen. Sehr gut möglich, dass die wieder reinkommen, denn ist nicht das erste mal dass da noch rumgepfriemelt wird bis der Arzt kommt. Battlefield ist am Anfang selten "fertig".
Na ja, mit Blick auf das Preis-Leistungs-Verhältnis würde ich das nicht so "gönnerhaft" empfinden, denn schließlich bekommt manch ein Käufer für über 100 Euro auf dem PC so ein "Wrack" von einem Spiel vorgesetzt, bei dem man eher mehr als weniger Features hätte erwarten können.
 

fud1974

Mitglied
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.820
Reaktionspunkte
1.475
Wie ist eigentlich Dein Nick bei Warthunder ?

Uff.. muss ich mal schauen. Aber ich mach da so wenig drin, ich hab da eh kaum was... im Gegensatz zu World of Warships, da hat sich über die Jahre dann doch ohne Echtgeld zumindest einiges angesammelt an Schiffsmaterial kurz vor Tier X (X selber aber bis heute nicht... so ausgiebig grinden tu ich dann auch nicht und manchmal mach ich auch monatelang nix, und um wirklich zu grinden müsste ich auch effektiver und planvoller vorgehen und darauf habe ich wenig Lust).
 

LarryMcFly

Mitglied
Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
1.425
Reaktionspunkte
1.187
Hab ich erst nach dem Kauf erfahren. Zum Glück hab ich nen Key für die englische Version gekauft. Problem gelöst :)
Seid wann gibts rein deutsche Versionen?
Hab ich noch nie spezifisch gekauft und kann alle Spiele in Origin auf englisch spielen:

Unter Origin:
● Spiel in der Bibliothek anwählen
● Auf das Zahnrad (Einstellungen) klicken
● Spieleigenschaften auswählen und klicken
● Erweiterte Starteinstellungen anklicken
● Sprache des Spiels auswählen (z.B.: English US)
● Genderfreies Menü genießen.
 

LarryMcFly

Mitglied
Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
1.425
Reaktionspunkte
1.187
Also nach einer Woche Fazit:
Das Interesse läßt beträchtlich nach, wenn ich überleg was ich gerade spielen will, sollte sofort Battlefield unter den ersten drei Spielen auftauchen und nicht unter..."hmm hab ich überhaupt Bock auf den ganzen Krampf".
In noch einer Woche hat sich es dann wohl im Sande verlaufen, danach kann ich die restlichen zwei Wochen meiner EA Play PRO Mitgliedschaft für SW Rogue Squadron oder so verwenden.
Das einzige was mich noch halbwegs bindet ist der Portalmodus mit BF3 und BF1942.
Nur auch die kranken erheblich an den grundsätzlich falschen Design-Entscheidungen und Bugs des Hauptpiels.
Denn BF3 und BF1942 sind ja nicht wirklich die Urfassungen sondern mehr wie ein wirklich täuschend echtes Skin.
Denn wenn sie keine Statistiken in BF2042 zulassen wollen und keinen All-Chat etc., dann sollen sie das dochh in BF2042 so handhaben, aber in den Portal Versionen beibehalten.
Aber dann würden sie schnell sehen, daß die Leute ihren Quatsch nicht haben wollen, weil sie wohl in Masse in den Portalmodus abwandern würden - trotz nur ein paar Karten.
Tja, das ist einfach nicht genug um mich bei der Stange zu halten.
Wohl das erste Battlefield seit 1942, daß ich nicht kaufen werde.




Wenn es nur um die geltende deutsche Grammatik geht, kann es ja nicht so schlimm sein. Sprache und damit auch Grammatik verändert sich halt auch mit der Zeit und ist nicht in Stein gemeißelt.
Ja, sie verändert sich weil die Mehrheit mit der Zeit organisch diese Veränderungen übernimmt und nicht durch eine Minderheit aufokktruiert bekommt, wann auch immer es geht.
ZDF Umfrage die man dort nicht mehr findet, die wurde klammheimlich entfernt und dann wundern sich die Öffis, daß sie entsprechend gesehen werden.:rolleyes:
Wie wäre es ein paar Jahrzehnte zu warten und zu sehne, ob sich es langsam etabliert?
Ansonsten fordere ich, daß ab jetzt die Öffis meine sprachliche Auslegung übernimmt (bin ja auch in der Minderheit;)) - nämlich, daß das Genus nur noch in einer Form existiert - dem DAT.
Das ist die absolut diskriminierungsfreie Version vom Genus, bei der ich mich nicht andauernd diskriminiert fühle.
Also ab jetzt benutzen.
Denn wenn dat nicht gemacht wird, dann ist dat diskriminierungsfreie Sprache nur ein Bedienen dat richtigen Minderheit.;)
ich denke, wir haben größere gesellschaftliche Probleme, als sich über Gendern aufzuregen.
Ui Whataboutism.
Wieso sollten wir gendern zulassen, wenn noch 10% der Weltbevölkerung in absoluter Armut lebt? :haeh:
 
Zuletzt bearbeitet:

schokoeis

Mitglied
Mitglied seit
21.10.2003
Beiträge
1.246
Reaktionspunkte
523
Seid wann gibts rein deutsche Versionen?
Hab ich noch nie spezifisch gekauft und kann alle Spiele in Origin auf englisch spielen:

Unter Origin:
● Spiel in der Bibliothek anwählen
● Auf das Zahnrad (Einstellungen) klicken
● Spieleigenschaften auswählen und klicken
● Erweiterte Starteinstellungen anklicken
● Sprache des Spiels auswählen (z.B.: English US)
● Genderfreies Menü genießen.
Es gibt Versionen die kein deutsch beinhalten und die waren im Keystore günstiger. :)
 

LarryMcFly

Mitglied
Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
1.425
Reaktionspunkte
1.187
Sieht auf Metacritic nicht besser aus, 2.4 von 10 Punkten.
Selbst bei den Kritikern die anfangs mit 90 Punkten mal wieder genau entgegengesetzt gewertet haben ist es inhwischen auf 74 von 100 runtergefallen.
Ich würde sogar eine Wette eingehen, das 2042 hinsichtlich der anfänglichen Verkaufszahlen genauso schlecht abschneiden wird wie BFV - wenn nicht sogar schlechter.
Denn bei BFV gab es EA Play in dieser Form noch nicht und ich gehe mal von aus, daß ich nicht der einzige bin der so BF2042 austestet.
 

LarryMcFly

Mitglied
Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
1.425
Reaktionspunkte
1.187
Ja, das sowieso. Das war auch nur ein Test, aber für diesen durchaus noch kurzen Feuerstoß sind das schon eine Menge Querschläger.
Einfach vor ne Wand in 20 Metern Entfernung stellen und gezielt eine gerade Reihe mit einer Pistole schiessen (Einzelfeuer, kein Dauerfeuer, Rückstoß abwarten - 3 Sekunden Intervall).
Da hat man eine sehr verschobene und zackige Linie, da ist fast nichts genau auf dem Fadenkreuz.
Selbst in der Ausbildungskompanie mit der ollen Walther P1, haben unsere Schützen auf 20 Meter noch was getroffen, 150mm Streukreis.

Ach by they way, deine englische Kurz-Kritik auf Metacritic fand ich passend.:top:
Battlefield 2042 had the Matchball against Call of Duty in 2021. When Fans were disappointed about the first look on Vanguard, Battlefield came as the Savior. But they dropped the Ball. Battlefield 2042 is a good game with great moments, but behind every new design decision is a big, fat “BUT”. The new Specialists are a great way to diversify the Gameplay and gives freedom to the players, BUT they kill the Teamplay with this new freedom. Hazard Zone has some great moments in it, BUT the devs forgot motivational systems for gamers to play it long time. The Gameplay is a good mix of the best Battlefields, BUT there are bugs all over the place. That’s all things that can be managed with patches and content updates in the future, but that should not be the standard for a release version. If DICE and EA would have delayed Battlefield 2042 maybe for six months, they could have made a masterpiece. Now it’s another blow in the buggy reputation of the franchise.
 

devilsreject

Mitglied
Mitglied seit
03.02.2015
Beiträge
894
Reaktionspunkte
235
Für alle die sich wie ich weiterhin durchqälen äh kämpfen. Der WaffenBloom ist bei den Sturmgewehren am stärksten, nehmt ihr aber eine MP, sobald frei die PP29, dann trefft ihr wieder wie geohnt euer Ziel sogar auf weite Entfernung. Solange der Patch fürs Blooming noch nicht raus ist halt erstmal wie mittlerweile beinhe alle die PP29 nutzen ;)
 

MarcHammel

Mitglied
Mitglied seit
11.07.2021
Beiträge
552
Reaktionspunkte
257
Ja, sie verändert sich weil die Mehrheit mit der Zeit organisch diese Veränderungen übernimmt und nicht durch eine Minderheit aufokktruiert bekommt, wann auch immer es geht.
ZDF Umfrage die man dort nicht mehr findet, die wurde klammheimlich entfernt und dann wundern sich die Öffis, daß sie entsprechend gesehen werden.:rolleyes:
Wie wäre es ein paar Jahrzehnte zu warten und zu sehne, ob sich es langsam etabliert?
Ansonsten fordere ich, daß ab jetzt die Öffis meine sprachliche Auslegung übernimmt (bin ja auch in der Minderheit;)) - nämlich, daß das Genus nur noch in einer Form existiert - dem DAT.
Das ist die absolut diskriminierungsfreie Version vom Genus, bei der ich mich nicht andauernd diskriminiert fühle.
Also ab jetzt benutzen.
Denn wenn dat nicht gemacht wird, dann ist dat diskriminierungsfreie Sprache nur ein Bedienen dat richtigen Minderheit.;)
Wieso sprichst du mich jetzt damit an? Mir ist, dass ich folgendes dazu geschrieben habe:
Inwieweit das FORCIEREN dieser Änderung angebracht ist, ist natürlich fraglich.
Ich sehe den Umgang damit ähnlich kritisch (allerdings gilt das auch für die Gegenseite), aber mir platzt halt auch nicht gleich vor Ärger der Sack.

Ui Whataboutism.
Wieso sollten wir gendern zulassen, wenn noch 10% der Weltbevölkerung in absoluter Armut lebt? :haeh:
Weil Gendern, im Gegensatz zu Hunger und Armut, keinen Schaden an Leib und Seele verursacht, sondern lediglich den Lesefluss etwas stört und komisch aussieht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zybba

Mitglied
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
4.477
Reaktionspunkte
2.217
Werbung in eigener Sache: Unsere Podcast Folge zu Battlefield 2042 ist jetzt online.
Wie Dice leiden wir an Gigantomanie, haben aber hoffentlich weniger Schnitzer eingebaut! :-D
 
Oben Unten