• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Battlefield 2042 im Test: Große Momente mit vielen Stolperfallen

Celsi_GER

Mitglied
Mitglied seit
08.06.2021
Beiträge
32
Reaktionspunkte
16
Ich würde nicht mal "Mittelmaß" unterschreiben, und ich bin.... war Battlefield Fan seit 16 Jahren.
Es ist soo viel weggelassen/kaputtgeändert worden, was seit je her ein Battlefield Spiel ausmacht - und gleichzeitig so viel nutzloser Mist hinzugefügt worden, dass ich meinen langjährigen Lieblingsshooter in BF2042 nicht mehr wiedererkenne.
Zum Glück haben mich die regelmäßigen News in der letzten Entwicklungsphase Stück für Stück darauf vorbereitet - einige nannten es "Hype", ich nenne es Entwöhnung.
Demnach hatte ich erstmals auch nicht vorbestellt - und das war goldrichtig, ich hätte mich nun in den Hintern gebissen, wenn ich EA für diese Karikatur eines Battlefield Geld in den Rachen geworfen hätte.
Und nun?
Mittelfristig: Mal sehen, wie die Spielerzahlen sich bei BFV entwickeln. Das dürfte ja nun ganz passabel werden, wenn die Horden von Cheatern zukünftig BF2042 "beehren". Ansonsten bei Hell Let Loose einsteigen. Ich hatte mich zwar auf ein modernes Setting gefreut, aber in HLL stecken 300% mehr BF Feeling drin : das ist mir wichtiger.
Langfristig: Ich hoffe, Bad Company 3 ist durch Dice LA (hab vergessen, wie die jetzt heißen) in der Mache, die hoffentlich mehr Gespür dafür haben, was die Spieler sich wünschen, und endlich wieder ein "richtiges" Battlefield liefern. Die relative Unbeliebtheit von BFV und (Glaskugel an) BF2042, das meiner Meinung nach das gleiche Schicksal teilen wird, liefern hier hoffentlich "Korrekturschübe" in die richtige Richtung. Die Chancen stehen nicht schlecht, denn viel schlimmer kann es kaum mehr werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Marcore

Mitglied
Mitglied seit
31.08.2004
Beiträge
103
Reaktionspunkte
5
Pro: Gunplay spielt sich ausgewogen?

total unbalanced die waffen dazu noch dieser bloom mist

128 spieler würd ich eher als con werten....was ein chaos auf den servern

ansonsten ok die pros und cons

nichtsdestotrotz refund ist durch...einfach nicht fertig das game
 

ArtemisAirsoft

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2021
Beiträge
47
Reaktionspunkte
11
Das Spiel ist richtig schlecht nur bugs oder selbstständiges schiessen im dauerfeuer und ganz schlimm das ganze Menü ist mit gendersprache nur so zugemüllt
 

Zybba

Mitglied
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
4.477
Reaktionspunkte
2.217
Ich hab viel Spaß damit.

Technisch es es natürlich (mal wieder) ungenügend. Die ganzen Bugs stören mich aber weniger.

Vor allem die heruntergeschraubte Zerstörung finde ich schlecht. Dazu kommen viele kleine bis große Designmacken. Das Map Design ist als Infanterist zu offen, wie schon im Test beschrieben.
 

Kahlmoix

Mitglied
Mitglied seit
13.11.2013
Beiträge
67
Reaktionspunkte
25
Battlefield 2042?? dachte dit is nur der Bonus für BF3 und BC2 und 1942 :-D
 

fud1974

Mitglied
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.820
Reaktionspunkte
1.474
Das Spiel ist richtig schlecht nur bugs oder selbstständiges schiessen im dauerfeuer und ganz schlimm das ganze Menü ist mit gendersprache nur so zugemüllt

Bugs hat es genug, selbstständiges Schießen kam mir aber bisher noch nie unter in all den Stunden.

Gendersprache: Ist zwar auch nicht meines, aber wenn es so sein soll, dann ist es halt so, das würde ich nie bewerten wollen. Außerdem, einfach auf Englisch umstellen und gut (Tipp, geht bisher nur in Origin, der neue EA (Beta) Client kann das meines Wissens noch nicht).

Warum kein Teamplay mehr notwendig sein soll erschließt sich mir noch nicht wirklich, sobald man mit einem Squad unterwegs ist das man kennt bzw. die Leute überhaupt im Voice hat, ist es ein ganz anderes Spiel.. aber war ja schon immer so. Alleine ist das - ebenfalls wie immer - ziemlich hit & miss.

Also mal wieder Battlefield wie üblich, sie werden es jetzt so langsam wieder hochpatchen... Immerhin läuft es halbwegs stabil, nicht wie BF4 damals, DAS war kaputt.. ach, ich wiederhole mich.
 

Nevrion

Mitglied
Mitglied seit
15.07.2020
Beiträge
435
Reaktionspunkte
207
Das Spiel ist richtig schlecht nur bugs oder selbstständiges schiessen im dauerfeuer und ganz schlimm das ganze Menü ist mit gendersprache nur so zugemüllt
Was? Gendersprache im Menü? Wie soll ich mir das vorstellen? Sind die Soldaten sich nicht sicher welches Geschlecht sie haben? Hahahaha ... ich kann nicht mehr. :B

Abgesehen davon wäre das Spiel wahrscheinlich ein Kandidat für den Cyberpunk-Award, der immer dann verliehen wird, wenn ein Spiel mindestens ein halbes Jahr früher raus kommt als es sollte.
 

fud1974

Mitglied
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.820
Reaktionspunkte
1.474
Was? Gendersprache im Menü? Wie soll ich mir das vorstellen? Sind die Soldaten sich nicht sicher welches Geschlecht sie haben? Hahahaha ... ich kann nicht mehr. :B

Ist eigentlich gar nicht aufregend... Überall da wo halt sowas wie "Spieler" steht, steht halt jetzt "Spieler:innen" und ähnlliches.

Abgesehen davon wäre das Spiel wahrscheinlich ein Kandidat für den Cyberpunk-Award, der immer dann verliehen wird, wenn ein Spiel mindestens ein halbes Jahr früher raus kommt als es sollte.

Also vom Zustand eines Cyberpunks in der PS4 Version ist es weit, weit weg.
 

Nevrion

Mitglied
Mitglied seit
15.07.2020
Beiträge
435
Reaktionspunkte
207
Ist eigentlich gar nicht aufregend... Überall da wo halt sowas wie "Spieler" steht, steht halt jetzt "Spieler:innen" und ähnlliches.
Na ja, aufregend in der Hinsicht, dass die dt. Lokalisierung nicht mit der geltenden deutschen Grammatik und Rechtschreibung übereinstimmt. Da es nicht mal optional zu sein scheint, ist die Frage ob man hier überhaupt Anspruch auf eine korrekte Lokalisierung hat. Das Spiele eine ideoligisierte Sprache erhalten, die von der Mehrheit von der Bevölkerung abgelehnt wird, halte ich für eine bedenkliche Entwicklung.
 

Zybba

Mitglied
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
4.477
Reaktionspunkte
2.217
Dass neue Dinge von der Mehrheit abgelehnt werden, ist ja erst mal normal. Es wird sich schon legen mit der Zeit. :top:
Ich spiele es auf englisch, habe das daher bisher noch gar nicht gesehen.
 
TE
Carlo Siebenhuener

Carlo Siebenhuener

Videoredakteur
Mitglied seit
01.04.2021
Beiträge
251
Reaktionspunkte
241
Na ja, aufregend in der Hinsicht, dass die dt. Lokalisierung nicht mit der geltenden deutschen Grammatik und Rechtschreibung übereinstimmt. Da es nicht mal optional zu sein scheint, ist die Frage ob man hier überhaupt Anspruch auf eine korrekte Lokalisierung hat. Das Spiele eine ideoligisierte Sprache erhalten, die von der Mehrheit von der Bevölkerung abgelehnt wird, halte ich für eine bedenkliche Entwicklung.
Das Spiel ist richtig schlecht nur bugs oder selbstständiges schiessen im dauerfeuer und ganz schlimm das ganze Menü ist mit gendersprache nur so zugemüllt

Okay, Leute. Ich stelle das hier noch mal klar.
Man muss gendern nicht mögen, aber es geht hier um EIN Wort im Menü. In Zahlen: 1

Wer sich also ernsthaft darüber am Meisten aufregt bei BF 2042 hat das Spiel wohl nicht gespielt. ^^
Also bitte: Lasst diesen Kommentarbereich nicht zu einer Genderdebatte ausarten, sonst müssen wir eingreifen.
Hier geht es um das Spiel insgesamt und nicht um - ich wiederhole es noch einmal - EIN Wort.


Ich hab viel Spaß damit.

Technisch es es natürlich (mal wieder) ungenügend. Die ganzen Bugs stören mich aber weniger.

Vor allem die heruntergeschraubte Zerstörung finde ich schlecht. Dazu kommen viele kleine bis große Designmacken. Das Map Design ist als Infanterist zu offen, wie schon im Test beschrieben.

Ich spiele es auch durchaus, denn es hat eben diese Momente, wo alles passt und da ist es Battlefield pur.
Ich hoffe wirklich, sie schrauben es noch richtig zusammen, aber zum Vollpreis würde ich es nur Hardcore-Fans empfehlen aktuell.
 

THEDICEFAN

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2015
Beiträge
539
Reaktionspunkte
57
Was mich wundert: Bis jetzt hab ich noch nichts über die farbschlieren gehört, die sich vor allem über die kannten der Texturen ziehen. Wenn man das Sichtgeld etwas weiter offen hat, sieht man ganz gut auf beiden Außenseiten die komplimentärfarben schimmern.
Haben immer wieder mal spiele in der Vergangenheit gehabt, aber wenn man den Vergleich mit battlefield 4 sieht - das Bild war knackscharf. Hoffe, das man das in den Griff bekommt. Finde das äußerst nervtötend!

Das Problem mit der Streuung ist ja Gott sei Dank bekannt.
Hatte immer wieder den Fall das ich mit dem Sturm Gewehr voll drauf halte und bis zu gar kein Schaden abgegeben wurde, was spätestens bei Hazard Zone extrem frustrierend ist. Hoffe auch, dass der Modus noch ein wenig umgebaut wird und das Portal mehr alte Maps spendiert bekommt. Vielleicht sogar Bf4 Maps *-*
 

fud1974

Mitglied
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.820
Reaktionspunkte
1.474
(..) aber es geht hier um EIN Wort im Menü. In Zahlen: 1

Das aber dann mehrfach eine Seite runter, oder?
Jedenfalls habe ich das in Erinnerung, war jetzt nicht einmal in einem Fließtext.

Mir ja auch egal.. auf Englisch habe ich aus anderen Gründen umgestellt.

Ich spiele es auch durchaus, denn es hat eben diese Momente, wo alles passt und da ist es Battlefield pur.
Ich hoffe wirklich, sie schrauben es noch richtig zusammen, aber zum Vollpreis würde ich es nur Hardcore-Fans empfehlen aktuell.

Hmm.. oha.. sitze gerade davor und habe mal wieder gleich viel zu viele Stunden damit wieder verbracht... bin ich jetzt schon Hardcore? :P

Ich weiß nicht, betrachte mich eher so als Gelegenheits-aber-dann-auch-länger Battlefield Spieler... und dafür funktioniert es auch.

Nicht falsch verstehen, die Wertung ist schon in Ordnung, ich frage mich eher, ob nicht auch andere Teile schon damals so eine Wertung verdient gehabt hätten, denn im Vergleich ist es zum Start nicht "kaputter" als so manch anderer Teil von denen, und was den Rest angeht...mal sehen was sie noch daran schrauben.
 

Nevrion

Mitglied
Mitglied seit
15.07.2020
Beiträge
435
Reaktionspunkte
207
Okay, Leute. Ich stelle das hier noch mal klar.
Man muss gendern nicht mögen, aber es geht hier um EIN Wort im Menü. In Zahlen: 1

Wer sich also ernsthaft darüber am Meisten aufregt bei BF 2042 hat das Spiel wohl nicht gespielt. ^^
Also bitte: Lasst diesen Kommentarbereich nicht zu einer Genderdebatte ausarten, sonst müssen wir eingreifen.
Hier geht es um das Spiel insgesamt und nicht um - ich wiederhole es noch einmal - EIN Wort.
Es hat schon eine gewisse Ironie inne, dass EA in seinen Forum genauso verfährt. Spieler beschweren sich drüber dass EA politische / ideologische Dinge ins Spiel einbaut und die Moderatoren schließen dann den Thread recht zeitnah mit den Verweis auf die Forenregeln, dass man doch bitte keine politische Diskussion darüber führen soll. Das ist insofern makaber, dass EA ja damit begonnen hat es einzubauen, dann aber die Diskussion darüber abwürgt.
Auch aus redaktioneller Sicht könnte man sich damit eigentlich auseinander setzen, statt es damit abzuwürgen dass es nur ein Wort ist. Ist das ein Trend oder ein Einzelfall? Unterstützt man mit dem Kauf des Spiels ggf. eine ungewünsche Ideologie? Was hier nicht verstanden wird, ist das auch solche Kleinigkeiten ein KO-Kriterium bei Käufern und Interessenten sein kann. Aber na ja, nach dem Beitrag ist es wohl kein Thema über das man sprechen möchte.
 

Gorehound86

Mitglied
Mitglied seit
31.08.2015
Beiträge
15
Reaktionspunkte
1
Es hat schon eine gewisse Ironie inne, dass EA in seinen Forum genauso verfährt. Spieler beschweren sich drüber dass EA politische / ideologische Dinge ins Spiel einbaut und die Moderatoren schließen dann den Thread recht zeitnah mit den Verweis auf die Forenregeln, dass man doch bitte keine politische Diskussion darüber führen soll. Das ist insofern makaber, dass EA ja damit begonnen hat es einzubauen, dann aber die Diskussion darüber abwürgt.
Auch aus redaktioneller Sicht könnte man sich damit eigentlich auseinander setzen, statt es damit abzuwürgen dass es nur ein Wort ist. Ist das ein Trend oder ein Einzelfall? Unterstützt man mit dem Kauf des Spiels ggf. eine ungewünsche Ideologie? Was hier nicht verstanden wird, ist das auch solche Kleinigkeiten ein KO-Kriterium bei Käufern und Interessenten sein kann. Aber na ja, nach dem Beitrag ist es wohl kein Thema über das man sprechen möchte.
Sehr sachlich formuliert. Mich selbst stört es bei dem Spiel selbst nicht aber davon abgesehen ist Gendern für mich eine verschandelung der deutschen Grammatik und liest sich in Texten einfach Furchbar. Zu mal es den Sinn den es eigentlich bezwecken möchte um Meilen verfehlt und viel mehr eher schadet. Darüber finde ich es ebenfalls mehr als fraglich eine Komplette Diskussion direkt abzuwürgen anstatt Antworten die Unangemessen sind anzuprangern. Denn eine sachliche Diskussion sollte man eher fördern.

Back to Topic:
BF2042 macht mir unglaublich viel Spaß. Ich bin jetzt LvL49 (Ohne XP Farm Server zu nutzen) und Spielerisch mach das Game vieles Richtig. Auch wenn der aktuelle Zustand mehr als fraglich ist und wir wahrscheinlich mind. 6 Monate an Patches warten müssen bis die gravierensten Fehler raus sind ist der Teil für mich wesentlich besser als BF5 und macht mir auch mehr Spaß als BF1.
Und fehlendes Teamplay? Jaein. Sind wir mal ehrlich auch mit altem Klassen System laufen die meisten Randoms einfach an einem vorbei ohne einen zu beleben auch wenn sie Sani zocken.
Sauer stößt mir lediglich das fehlende Scoreboard, das fehlende Profil UI und die grauenvolle Menüführung auf. Ich gehe hier bewusst nicht auf all die Bugs, Lags, Performance und Balancing Probleme ein, denn das sind einfach zu viele um sie hier aufzuzählen und die nerven uns eh alle.

Spielerisch ist das Game aktuell für mich eine 8/10 aber aufgrund aller probleme gibt es von mir nur eine 6/10. Alle die noch zögern sollten definitv warten bis ein paar patches erfolgt sind.
 

ArtemisAirsoft

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2021
Beiträge
47
Reaktionspunkte
11
Ja es stört mich man kann die Texte nicht mehr ordentlich lesen und ich hoffe diese Schreibweise wird ganz schnell wieder abgeschafft, denn dieses 1 Wort stößt mehrheitlich auf auch wenn man es wie hier scheinbar nicht wahrhaben will
Okay, Leute. Ich stelle das hier noch mal klar.
Man muss gendern nicht mögen, aber es geht hier um EIN Wort im Menü. In Zahlen: 1

Wer sich also ernsthaft darüber am Meisten aufregt bei BF 2042 hat das Spiel wohl nicht gespielt. ^^
Also bitte: Lasst diesen Kommentarbereich nicht zu einer Genderdebatte ausarten, sonst müssen wir eingreifen.
Hier geht es um das Spiel insgesamt und nicht um - ich wiederhole es noch einmal - EIN Wort.




Ich spiele es auch durchaus, denn es hat eben diese Momente, wo alles passt und da ist es Battlefield pur.
Ich hoffe wirklich, sie schrauben es noch richtig zusammen, aber zum Vollpreis würde ich es nur Hardcore-Fans empfehlen aktuell.
 

schokoeis

Mitglied
Mitglied seit
21.10.2003
Beiträge
1.246
Reaktionspunkte
523
Pro: Gunplay spielt sich ausgewogen?

total unbalanced die waffen dazu noch dieser bloom mist

128 spieler würd ich eher als con werten....was ein chaos auf den servern

ansonsten ok die pros und cons

nichtsdestotrotz refund ist durch...einfach nicht fertig das game

Das mit dem Bloom ist Quark, nicht jedem reddit-Quatsch der vor gefährlichem Halbwissen nur so strotzt hinterher rennen. Die Waffenmechaniken sind die selben wie in BF4. Der erste Schuss trifft immer genau danach kommts auf die Waffe an wie schnell und viel sie ungenauer werden. Du darfst dich natürlich auch nicht bewegen , wenn du auf größere Entfernung was treffen willst. Genau das machen aber die Leute in den "Beweisvideos".
Das einzige was man bemängeln könnte ist, das ARs gegenüber MPs viel zu ungenau sind. Das weiß Dice aber schon und will es nachjustieren.
 

fud1974

Mitglied
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.820
Reaktionspunkte
1.474
Und fehlendes Teamplay? Jaein. Sind wir mal ehrlich auch mit altem Klassen System laufen die meisten Randoms einfach an einem vorbei ohne einen zu beleben auch wenn sie Sani zocken.
Jo... Das war früher so und ist heute auch so.

Aber WENN mal Leute gut zusammenspielen (das muss nicht mal unbedingt in einem Squad sein, manchmal bilden sich eine Art "Pseudo-Squads) die besser und für die Dauer eines Matches sinnvoller zusammenspielen als das eigentlich gebildete formelle Squad, dann kann es abgehen.

Gestern saß ich mit ein paar anderen Randoms im Hovercraft des Todes und wir haben ein Match fast schon "gefarmt", die wussten was sie taten.. da reppte einer laufend, der Fahrer nebelte sich immer gekonnt ein, es war eine Wucht, selbst Gefechte gegen andere Fahrzeuge laufend gewonnen und 2 - 3Helis waren nachher auch weg, prachtvoll.

Ich war natürlich nur der blöde Spotter. :P

Aber da regnete es halt Intel-XP und Assists.

Und schwupps war wieder 1 Uhr morgens.

Das gleiche mit Leuten die nix können und nicht richtig spielen wollen und das gleiche Hovercraft wäre nach 30-45 Sekunden tot gewesen.
 

devilsreject

Mitglied
Mitglied seit
03.02.2015
Beiträge
894
Reaktionspunkte
235
Tja es gibt noch so unendlich viele Baustellen, eine davon ist das Serverdesign, eine sinnvolle Maprotation bekommt man ja garnicht zustande. Oft will man mich 3 mal hintereinander auf die selbe Karte schicken. Will ich aber eine bestimmte Karte spielen, kommt die garnicht vor ;)

Das Waffenverhalten ist naja noch ziemlich durchwachsen, kann aber auch an den Teils schlechten Servern liegen, da der Netgraph fehlt kann man an der Series X auch nicht viel uber den Zustand der Verbindung erfahren... So kommt es halt vor das man stirbt bevor man seine Waffe auch nur Scoopen kann, schlicht weil man eher gesehen wird als umgekehrt.

Das Fahrzeugverhalten ist auch schwierig, oder aber Helikopter und Co. sind gegen Panzer MG´s und Co. absolut Immun. Mir persönlich hat geholfen das Crossplay auszustellen. Schade das jetzt die PS5 Fraktion fehlt, das fehlen der PC Fraktion jedenfalls ist wenn man mit Controller spielt jedenfalls absolut sinnvoll.

Ansonsten sind die Maps halt unterirdisch groß, Laufwege teilweise viel zu lang. Klar man kann sich mit der Com selbst ein Fahrzeug liefern lassen alle paar Minuten, trotzdem kommt es vor das man zu einer Aktion auf der Map eilen will, angekommen stellt man fest das man nun ganz alleine ist und die Aktion sich auf eine andere Stelle verlagert hat.

128 Mann Server machen Teamplay mittlerweile zu einem "Muss". Alleine hat man eigentlich schon verloren den bei so vielen Spielern ist es üblich das irgendwo hinter ner Mauer in nem Busch oder sonst wo noch Gegner lauern die nur darauf warten das der Feind sich zu erkennen gibt.

Achja, Sniper und DRM Spieler haben im übrigen zu leichtes Spiel, zumindest bis die Streuung mal vernünftig gepatcht wurde. Die knallen munter über die halbe Karte oder von den Dächern alle laufenden Spieler ab im Moorhuhn Stil, probates Mittel? Fehlanzeige den mit dem Sturmgewehr bei der Streuung kommen schlicht zu wenig Kugeln an als das sich Deckungsfeuer lohnen könnte.
Das gleiche mit Leuten die nix können und nicht richtig spielen wollen und das gleiche Hovercraft wäre nach 30-45 Sekunden tot gewesen.
Mit den richtigen Leuten im Hovercraft ist das Ding schon fast OP, zu schnell für Raketen und zu starkes Feuer um einen langen Kampf dagegen zu führen. Macht aber riesig Spaß.

Vergessen sollte man aber auch nicht die ElektroSUVs die überall rumstehen, macht Spaß damit Leute zu überfahren und da rechnen die aktuell noch nichtmal mit weil das Ding nur fahren kann :) Naja und bei 64 Gegenspielern kommen immer genug unter die Räder. Ist Aktuell quasi mein Hobby :) Kaleidoskop fein die Leute auf dem Rasen mähen :)
 
TE
Carlo Siebenhuener

Carlo Siebenhuener

Videoredakteur
Mitglied seit
01.04.2021
Beiträge
251
Reaktionspunkte
241
Das mit dem Bloom ist Quark, nicht jedem reddit-Quatsch der vor gefährlichem Halbwissen nur so strotzt hinterher rennen. Die Waffenmechaniken sind die selben wie in BF4. Der erste Schuss trifft immer genau danach kommts auf die Waffe an wie schnell und viel sie ungenauer werden. Du darfst dich natürlich auch nicht bewegen , wenn du auf größere Entfernung was treffen willst. Genau das machen aber die Leute in den "Beweisvideos".
Das einzige was man bemängeln könnte ist, das ARs gegenüber MPs viel zu ungenau sind. Das weiß Dice aber schon und will es nachjustieren.
Naja schau dir mal mein Testvideo an bei 13:18 an, da habe ich das selbst mal ausgetestet. Da kann man recht deutlich sehen, wie auffällig das gelöst ist.
Ich habe kein Problem damit, dass eine Waffe streut. Aber die Art, in der das in BF 2042 geschieht ist schon sehr auffällig. Da hat man den Rahmen der Streuung und dann die krassen Querschläger.
 

schokoeis

Mitglied
Mitglied seit
21.10.2003
Beiträge
1.246
Reaktionspunkte
523
Naja schau dir mal mein Testvideo an bei 13:18 an, da habe ich das selbst mal ausgetestet. Da kann man recht deutlich sehen, wie auffällig das gelöst ist.
Ich habe kein Problem damit, dass eine Waffe streut. Aber die Art, in der das in BF 2042 geschieht ist schon sehr auffällig. Da hat man den Rahmen der Streuung und dann die krassen Querschläger.

Tap-Fire könnte helfen.
 

Zybba

Mitglied
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
4.477
Reaktionspunkte
2.217
Ohne bisher alle Waffen getestet zu haben, habe ich den Eindruck dass es oft die unstrittbar beste einer Waffengattung gibt. Stimmt das auch so oder täusche ich mich hier?
Aus der Vergangenheit (BC2, BF3) habe ich das nicht so in Erinnerung.

Dass die Anbauteile von den Stats teilweise identisch sind und sich nur visuell unterscheiden, finde ich bescheuert. An sich ist Variation ja gut. Nur bekomme ich hier dann eine neue Freischaltung, die abseits der Optik sinnfrei ist. Nur ist sie mir dann halt zukünftig in Menus unnötig "im Weg". Das hätte man auch über Skins regeln können.
Wie seht ihr das?
 

THEDICEFAN

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2015
Beiträge
539
Reaktionspunkte
57
Tja es gibt noch so unendlich viele Baustellen, eine davon ist das Serverdesign, eine sinnvolle Maprotation bekommt man ja garnicht zustande. Oft will man mich 3 mal hintereinander auf die selbe Karte schicken. Will ich aber eine bestimmte Karte spielen, kommt die garnicht vor ;)

Das Waffenverhalten ist naja noch ziemlich durchwachsen, kann aber auch an den Teils schlechten Servern liegen, da der Netgraph fehlt kann man an der Series X auch nicht viel uber den Zustand der Verbindung erfahren... So kommt es halt vor das man stirbt bevor man seine Waffe auch nur Scoopen kann, schlicht weil man eher gesehen wird als umgekehrt.

Das Fahrzeugverhalten ist auch schwierig, oder aber Helikopter und Co. sind gegen Panzer MG´s und Co. absolut Immun. Mir persönlich hat geholfen das Crossplay auszustellen. Schade das jetzt die PS5 Fraktion fehlt, das fehlen der PC Fraktion jedenfalls ist wenn man mit Controller spielt jedenfalls absolut sinnvoll.

Ansonsten sind die Maps halt unterirdisch groß, Laufwege teilweise viel zu lang. Klar man kann sich mit der Com selbst ein Fahrzeug liefern lassen alle paar Minuten, trotzdem kommt es vor das man zu einer Aktion auf der Map eilen will, angekommen stellt man fest das man nun ganz alleine ist und die Aktion sich auf eine andere Stelle verlagert hat.

128 Mann Server machen Teamplay mittlerweile zu einem "Muss". Alleine hat man eigentlich schon verloren den bei so vielen Spielern ist es üblich das irgendwo hinter ner Mauer in nem Busch oder sonst wo noch Gegner lauern die nur darauf warten das der Feind sich zu erkennen gibt.

Achja, Sniper und DRM Spieler haben im übrigen zu leichtes Spiel, zumindest bis die Streuung mal vernünftig gepatcht wurde. Die knallen munter über die halbe Karte oder von den Dächern alle laufenden Spieler ab im Moorhuhn Stil, probates Mittel? Fehlanzeige den mit dem Sturmgewehr bei der Streuung kommen schlicht zu wenig Kugeln an als das sich Deckungsfeuer lohnen könnte.

Mit den richtigen Leuten im Hovercraft ist das Ding schon fast OP, zu schnell für Raketen und zu starkes Feuer um einen langen Kampf dagegen zu führen. Macht aber riesig Spaß.

Vergessen sollte man aber auch nicht die ElektroSUVs die überall rumstehen, macht Spaß damit Leute zu überfahren und da rechnen die aktuell noch nichtmal mit weil das Ding nur fahren kann :) Naja und bei 64 Gegenspielern kommen immer genug unter die Räder. Ist Aktuell quasi mein Hobby :) Kaleidoskop fein die Leute auf dem Rasen mähen :)
Sehe das genauso - das teamplay ist wirklich unterirdisch. War noch nie so schlecht. Fand das bewertungssystem von bf4 am besten, weil auch Leute die geholfen haben ein Fahrzeug zu Fall zu bringen auch ordentlich dafür belohnt wurden - jetzt ist nur der kill interessant, also ist der Reiz weg. Und revive sollte besser bepunktet werden, vor allem Support durch Medizin und Munition.
 

Zybba

Mitglied
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
4.477
Reaktionspunkte
2.217
Sehe das genauso - das teamplay ist wirklich unterirdisch. War noch nie so schlecht. Fand das bewertungssystem von bf4 am besten, weil auch Leute die geholfen haben ein Fahrzeug zu Fall zu bringen auch ordentlich dafür belohnt wurden - jetzt ist nur der kill interessant, also ist der Reiz weg. Und revive sollte besser bepunktet werden, vor allem Support durch Medizin und Munition.
Ich finde auch, dass "Koop-Aktionen" belohnt werden sollten. Einfach um Teamplayer zu bestärken.
 

Gorehound86

Mitglied
Mitglied seit
31.08.2015
Beiträge
15
Reaktionspunkte
1
Jo... Das war früher so und ist heute auch so.

Aber WENN mal Leute gut zusammenspielen (das muss nicht mal unbedingt in einem Squad sein, manchmal bilden sich eine Art "Pseudo-Squads) die besser und für die Dauer eines Matches sinnvoller zusammenspielen als das eigentlich gebildete formelle Squad, dann kann es abgehen.

Gestern saß ich mit ein paar anderen Randoms im Hovercraft des Todes und wir haben ein Match fast schon "gefarmt", die wussten was sie taten.. da reppte einer laufend, der Fahrer nebelte sich immer gekonnt ein, es war eine Wucht, selbst Gefechte gegen andere Fahrzeuge laufend gewonnen und 2 - 3Helis waren nachher auch weg, prachtvoll.

Ich war natürlich nur der blöde Spotter. :P

Aber da regnete es halt Intel-XP und Assists.

Und schwupps war wieder 1 Uhr morgens.

Das gleiche mit Leuten die nix können und nicht richtig spielen wollen und das gleiche Hovercraft wäre nach 30-45 Sekunden tot gewesen.

Du Sprichst mir aus der Seele. Deswegen stören mich auch 2 Dinge sehr an BF2042.
1. Man kann den Squad innerhalb eines Matches nicht wechseln. Das ist sehr störend wenn man Leute im Squad hat die alles machen, nur nicht objectives oder Teamplay.
2. Warum wird der Squad Lead zufällig bestimmt? Wer hat sich das ausgedacht?? Ich bin mit 2 Freunden in einem Squad und wenn wir Pech haben wird der eine Random zum Squad Lead bestimmt und dann haben wir den Salat.

Aber wie du schon sagtest wenn man mal einen vollen squad mit koordinierten Teamplay und absprache hat dann fetzt das Game einfach. Dice hat jetzt halt nen Haufen Arbeit vor sich und es bleibt abzuwarten ob das große Potential von 2042 ausgeschöpft wird.


p.s. wenn du Lust auf nen Veteranen mit Hovercraft Crashlizenz hast, kann man gern mal ne Runde crashen^^
 

Zybba

Mitglied
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
4.477
Reaktionspunkte
2.217
Du Sprichst mir aus der Seele. Deswegen stören mich auch 2 Dinge sehr an BF2042.
1. Man kann den Squad innerhalb eines Matches nicht wechseln. Das ist sehr störend wenn man Leute im Squad hat die alles machen, nur nicht objectives oder Teamplay.
2. Warum wird der Squad Lead zufällig bestimmt? Wer hat sich das ausgedacht?? Ich bin mit 2 Freunden in einem Squad und wenn wir Pech haben wird der eine Random zum Squad Lead bestimmt und dann haben wir den Salat.
Da sind nur zwei von vielen nicht nachvollziehbaren Entscheidungen.
VOR ALLEM, weil sie ja in einigen Vorgängern deutlich besser gelöst wurden. Unnötig und nervig.
 
Oben Unten