Asus P5W DH Deluxe mit Raid 0 erkennt Vista nicht mehr

IG2-Zocker

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.06.2006
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Hi.

Ich hatte bei meinem Asus ein Raid 0 eingerichtet (eigentlich hatte ich damals nur den Jumper entsprechend gesetzt, der Rest ging von allein) und Vista 64 bit installiert. Nach einem missglücktem Bios-Update meinte der nette Händler von nebenan: Bios futsch, einschicken. 3 Wochen später hatte ich dann ein typgleiches Board zurück. Habs gleich nochmal zum Händler getragen, um ein Bios-Update nachzufahren (meine CPU ist mit der Standard-Version des P5W inkompartibel, da kann ich nicht selbst updaten).
So, nach 4 Wochen hab ich mich schon aufs zocken gefreut, aber nun wird nichts zum booten gefunden. Die beiden Festplatten werden als eine große erkannt, ich könnte sogar wieder ein neues BS aufspielen, aber ich befürchte, dabei gehen alte Daten verloren....und die will ich natürlich um jeden Preis retten.
Die Preisfrage ist also: wie komm ich wieder an mein Betriebssystem, ohne dabei Datenbestände zu gefährten?

Im Bootmenü habe ich bereits den JMicron SATA/PATA Controler aktiviert und auf RAID gestellt - nichts. Wenn ich in der IDE Configuation den Wert für Configure SATA As auf Raid setze, werden nur noch die Primary IDE's erkannt, auf denen bei mir nichts läuft.
Ich bin echt grad ziemlich sauer auf ASUS - Bios, dass beim Updaten draufgeht, 3 Wochen Wartezeit und dann ein Board bekommen, das offensichtlich auch nicht mehr brandneu war. Und da ich zu den Support-Zeiten arbeiten muss, wäre ich dankbar für jede Hilfe.

MFG
 
Oben Unten