AHCI-Modus lässt sich nicht für die SSD einstellen

JMRiehm

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.04.2004
Beiträge
545
Reaktionspunkte
3
AHCI-Modus lässt sich nicht für die SSD einstellen

Hi Leute,

ich habe mir von Samsung eine SSD gekauft und Windows + Office neu drauf installiert.
Leider habe ich vergessen VOR der Installation im Bios von IDE auf AHCI umzustellen.

Das nachträgliche Umstellen lt. Anleitung im Internet funktioniert aber auch nicht - und ich weiß nicht warum...

Mein MB: Asus P7P55D: Mainboards - P7P55D - ASUS

Ich habe per Regedit umgestellt: HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentCon trolSet\Services\Msahci - Wert bei Start auf 0 gestellt.
Danach PC neu gestartet und im BIOS umgestellt: J-Micron eSATA/PATA Controller: AHCI-Mode

Trotz allem zeigt mir Samsung Magician an: AHCI-Mode deaktiviert

Jetzt weiß ich trotz Suche im Internet nicht mehr weiter.

Wie kann ich es auf AHCI umstellen, ohne nochmals alles neu zu installieren? (Hat mit allen Updates gut 4-5 Stunden gedauert... :B)

Vielen Dank und beste Grüße
JMR
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.569
Reaktionspunkte
5.905
Ist denn der Wert dann nach dem Neustart nicht mehr auf 0 ? vlt. liegt es ja nur am Tool?

Aber an sich muss man es halt VOR der Installation machen, vlt geht es nicht nachträglich, weil Du schon Updates drauf hast, die bei der Anleitung aus dem Netz nicht bedacht wurden?
 
TE
JMRiehm

JMRiehm

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.04.2004
Beiträge
545
Reaktionspunkte
3
Hi Herbboy,

doch, der Wert steht immer noch auf 0.
Und bei 0 sollte er eigentlich dann automatisch den ACHI-Treiber nachladen und installieren.

Aktueller Geschwindigkeitsunterschied:
Alte Festplatte // SSD (ohne AHCI)
- Meldung Willkommen 1:02 // 0:17
- Desktop 1:13 // 0:18
- Alles geladen 2:52 // 0:30

Statt 3 Minuten brauche ich jetzt nur noch ungefähr 30 Sekunden.

Wenn ich für 5 oder 10 Sekunden mehr alles wieder neu installieren muss auf der SSD, dann lasse ich es lieber bleiben.
Ich meine die SSD soll ja nicht so oft beschrieben werden - und die komplette Neuinstallation ist schon eine Menge an Daten...

Vielleicht kann man einen AHCI-Treiber von Hand installieren?
Aber wenn ich denn hier von ASUS nehme: Mainboards - P7P55D - ASUS -- Version 8.9.0.1023; 23,61 MB
kommt nur eine Fehlermeldung, das mein System nicht geeignet ist - keine Ahnung warum, denn ich kann ja im Bios auf AHCI umstellen.
Die Fehlermeldung lautet:



Bin überall am Suchen, wie ich es hinbekommen kann... ist aber nicht einfach als Hardware-Laie! :(

Viele Grüße
JMR
 

Anhänge

  • Asus Fehler.JPG
    Asus Fehler.JPG
    19,7 KB · Aufrufe: 57

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.569
Reaktionspunkte
5.905
Also, nochmal: der Wert bleibt auf Null, und im BIOS ist AHCI auch an, UND Windows startet nun viel schneller - nur das eine Tool "meckert" noch? Dann würd ICH es einfach so lassen ^^
 
TE
JMRiehm

JMRiehm

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.04.2004
Beiträge
545
Reaktionspunkte
3
GENAU so ist es! :top:
Im Bild sieht man die Meldung und auch den 0-Status in der Registry.

AHCI Mode off.PNG

Vielleicht muss ich die SSD an einen anderen SATA3-Anschluss stecken?
Ich habe glaube ich sechs SATA3-Anschlüsse auf dem Motherboard.
Und einer davon muss No.1 sein.
Aber das sollte doch eigentlich egal sein, in welchem SATA3-Anschluss die Hauptfestplatte (SSD) drinsteckt... :P

Beste Grüße
JMR
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.569
Reaktionspunkte
5.905
Also, es kann sein, dass die "hinteren" Anschlüsse von der Zahl her nicht im BIOS mit AHCI geregelt werden, aber da die SSD ja bootet, müsste es einer der "ersten" Anschlüsse sein und daher egal, ob Du nun Nummer 1 oder 2 oder 3 erwischt hast ;)

vlt musst Du das tool auch einfach mal deinstallieren und neu drauf machen, und dann ginge es sogar?
 
TE
JMRiehm

JMRiehm

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.04.2004
Beiträge
545
Reaktionspunkte
3
Ich habe die SSD nun in SATA3 No. 2 umgesteckt.
No.1 wird vom DVD-Laufwerk belegt, wobei SATA3 für eine DVD-Laufwerk sowieso wohl viel zu schnell ist...

Aber auch mit der SSD in SATA3 No.2 und einer Neuinstallation von Samsung Magician ändert sich leider nichts.

Vielleicht frage ich mal direkt bei ASUS nach...

Viele Grüße
JMR
 
TE
JMRiehm

JMRiehm

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.04.2004
Beiträge
545
Reaktionspunkte
3
Hi Leute,

zuerst folgendes: Ich habe die ganze Nacht getüftelt und es am Ende doch noch hinbekommen! :-D
Im BIOS waren zwei Menüpunkte auf AHCI umzustellen! Ich hatte bisher nur einen gefunden! :P

Die Software zeigt nun an, das AHCI aktiv ist! :top:

Und witzigerweise habe ich keine SATA3 !

Im Handbuch stand: 6 x SATA 3.0 Gb/s-Port
Ich dachte das ist SATA 3 - aber es heißt ja SATA mit einer Geschwindigkeit von 3.0 ! :B

Mehr kann man wohl jetzt nicht mehr machen!
Wenn ich SATA3 wollte, muss ein neues MB her - und das tue ich mir jetzt sicher nicht an!

Dann kaufe ich lieber in 3 oder 4 Jahren einen neuen PC mit dem neuen Super-Windows 9 :)
(Bis dahin wahrscheinlich Windows 11, denn Windows 10 wird wieder ein Flopp...)

Die Schreibleistung hat sich verbessert, siehe Bild:
Der obige Test (heute) war mit AHCI, der gestrige Test nur mit IDE:
test geschwindigkeit.PNG


Beste Grüße und Danke für die Hilfe...
Ich bin immer sehr gerne hier - mein Lieblingsboard... :)

JMR
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.569
Reaktionspunkte
5.905
Sockel 1156 is ja schon alt, ich weiß gar nicht, ob es da schon SATA3 gab - aber an sich nicht schlimm: die SSD wird halt ihre Spitzenwerte bei den "MB/s" nicht erreichen, aber die sind ohnehin niocht so wichtig, denn die SSD muss ja so gut wie nie schnell mehrere zig GB an Daten lesen oder schreiben - wichtig ist die Zugriffszeit. Und Festplatten sind sowieso grad mal ein BISSchen schneller als SATA1, da braucht man SATA3 auch nicht
 
Oben Unten