Asus P5B & Zalman 9700LED Lüftersteuerungsproblem

Timofei

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.07.2006
Beiträge
123
Reaktionspunkte
0
Asus P5B & Zalman 9700LED Lüftersteuerungsproblem

Hab mir den Zalman 9700 gekauft (ich weiß es gibt bessere).
was mich aber sehr nervt:
da is dieser FAN-MATE dabei was ja anscheinend ein "Bonus"
sein soll.
ich hab allerdings gar keine Lust meinen Lüfter per Hand zu regeln-warum auch- das soll ja automatisch passieren.
wenn ich den Zalman dann aber direkt,d.h. ohne Fanmate ans Motherboard anschließ, regelt meine ASUS Lüftersteuerung den Lüfter nimma und er läuft dann permanent auf >2800rpm...?????????
 

usopia

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.01.2005
Beiträge
1.250
Reaktionspunkte
8
AW: Zalman 9700 LED

Das müßte dann aber eher an der Lüftersteuerung liegen als am 9700, denke ich mal.
Welches Board hast du denn und hast du den Kühler auch am korrekten Lüfteranschluß für die CPU angeschlossen?
 
TE
T

Timofei

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.07.2006
Beiträge
123
Reaktionspunkte
0
AW: Zalman 9700 LED

usopia am 19.02.2007 21:32 schrieb:
Das müßte dann aber eher an der Lüftersteuerung liegen als am 9700, denke ich mal.
Welches Board hast du denn und hast du den Kühler auch am korrekten Lüfteranschluß für die CPU angeschlossen?

ASUS P5B,denk aber nicht dasses an dem liegt weils bei meinem vorigen Kühler Actic Cooling Freezer immer gut funktioniert hat.
den hab ich ja genauso angeschlossen und eingestellt.
 

usopia

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.01.2005
Beiträge
1.250
Reaktionspunkte
8
AW: Zalman 9700 LED

Ja schon, nur kann ich mir nicht vorstellen daß der Kühler mit der Fanmate zu regeln ist, mit der Lü-Steuerung aber nicht. Wäre eigentlich unlogisch.
Ist die Lüftersteuerung im Bios auch wirklich aktiviert?
 

dude999

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.05.2006
Beiträge
356
Reaktionspunkte
0
AW: Zalman 9700 LED

usopia am 19.02.2007 22:10 schrieb:
Ja schon, nur kann ich mir nicht vorstellen daß der Kühler mit der Fanmate zu regeln ist, mit der Lü-Steuerung aber nicht. Wäre eigentlich unlogisch.
Ist die Lüftersteuerung im Bios auch wirklich aktiviert?

Glaub ich auch nicht, dass die Lüftersteuerung des 9700 nur über fanmate geht. Mein 7700 lüfter lässt sich am MSI K8N neo3-F per MSI CoreCenter regeln.

Gruß
dude999
 
TE
T

Timofei

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.07.2006
Beiträge
123
Reaktionspunkte
0
AW: Zalman 9700 LED

dude999 am 20.02.2007 08:26 schrieb:
usopia am 19.02.2007 22:10 schrieb:
Ja schon, nur kann ich mir nicht vorstellen daß der Kühler mit der Fanmate zu regeln ist, mit der Lü-Steuerung aber nicht. Wäre eigentlich unlogisch.
Ist die Lüftersteuerung im Bios auch wirklich aktiviert?

Glaub ich auch nicht, dass die Lüftersteuerung des 9700 nur über fanmate geht. Mein 7700 lüfter lässt sich am MSI K8N neo3-F per MSI CoreCenter regeln.

Gruß
dude999

Lüftersteuerung(CPU) "enabled" Einstellung "optimal".
jetzt dreht des Teil mit 2836rpm auf 42Grad.
Ist ja schön,aber leider ein wenig zu laut.
vorher hatt ich Fan Mate angeschlossen.
das ist aber anscheinend dann NUR manuell regelbar weil als die CPU wärmer wurde unter Vollast (58Grad ansteigend) blieben die rpms auf 1300.
des kann doch wohl micht sein dass ich je nach CPU Auslastung manuell nachjustieren muss!!!!!
und das für 55 Euro?
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.798
Reaktionspunkte
5.982
AW: Zalman 9700 LED

Du verwechselt hier glaub ich was. Der Fanmate justiert den Strom, den der Lüfter bekommt. Ein Fanmate hat keine "Logikeinheit" oder ähnliches eingebaut, es ist einfach eine "Dreingabe" für Boards, die keine Regulierung des CPU Lüfters erlauben.

Die 55 EUR bezahlst du für die Materialien bzw. Verarbeitung des Lüfters.
 
TE
T

Timofei

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.07.2006
Beiträge
123
Reaktionspunkte
0
AW: Zalman 9700 LED

Rabowke am 20.02.2007 11:01 schrieb:
Du verwechselt hier glaub ich was. Der Fanmate justiert den Strom, den der Lüfter bekommt. Ein Fanmate hat keine "Logikeinheit" oder ähnliches eingebaut, es ist einfach eine "Dreingabe" für Boards, die keine Regulierung des CPU Lüfters erlauben.

Die 55 EUR bezahlst du für die Materialien bzw. Verarbeitung des Lüfters.




Ja schon aber dann müsste meine CPU Lüftersteuerung (BIOS-Mainbaoard)
egal ob MIT oder OHNE FanMate dann immer regeln.
tut sie aber weder noch.
Warum ist das beim billigeren FREEZER PRO gegangen und jetzt aufeinmal nimma???
 

dude999

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.05.2006
Beiträge
356
Reaktionspunkte
0
AW: Zalman 9700 LED

Timofei am 20.02.2007 11:27 schrieb:
Rabowke am 20.02.2007 11:01 schrieb:
Du verwechselt hier glaub ich was. Der Fanmate justiert den Strom, den der Lüfter bekommt. Ein Fanmate hat keine "Logikeinheit" oder ähnliches eingebaut, es ist einfach eine "Dreingabe" für Boards, die keine Regulierung des CPU Lüfters erlauben.

Die 55 EUR bezahlst du für die Materialien bzw. Verarbeitung des Lüfters.




Ja schon aber dann müsste meine CPU Lüftersteuerung (BIOS-Mainbaoard)
egal ob MIT oder OHNE FanMate dann immer regeln.
tut sie aber weder noch.
Warum ist das beim billigeren FREEZER PRO gegangen und jetzt aufeinmal nimma???
Dann steuer den Lüfter doch selber in Windows. Entweder nimmst du Speedfan oder ein tool vom Mainboardhersteller. Jedenfalls kanns am Lüfter nicht liegen. Letztendlich steuert ja die Hauptplatine wie viel Strom zum Lüfter fließen soll, wenn also ein Lüfter statt 12 Volt nur noch 5 kriegt, dann läuft er wohl langsamer.
Gruß
 
TE
T

Timofei

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.07.2006
Beiträge
123
Reaktionspunkte
0
AW: Zalman 9700 LED

Rabowke am 20.02.2007 11:01 schrieb:
Du verwechselt hier glaub ich was. Der Fanmate justiert den Strom, den der Lüfter bekommt. Ein Fanmate hat keine "Logikeinheit" oder ähnliches eingebaut, es ist einfach eine "Dreingabe" für Boards, die keine Regulierung des CPU Lüfters erlauben.

Die 55 EUR bezahlst du für die Materialien bzw. Verarbeitung des Lüfters.



HEY!!!!EIN THREAD REICHT NICHT!!!!
wenn hier jemand reinschaut schaut er NUR wg einer Kühlung nach!!!!
wenn jm im "Mainboard" Verzeichnis reinschaut sieht derjenige zufällig dass ich ein ASUS P5B hab und derjenige hat vielleicht das gleiche Problem mit diesem oder einem anderen Lüfter und kann mir helfen!
Die Verzeichnisstruktur hab ICH nicht festgelegt und wenn es hier verboten ist wenn man selbst logisch denkt...

Und wenn jemand wie du -anstatt dass er mir bei meinem Problem hilft--mir hier
ganz neunmalkluge kommentare ala "Die 55 EUR bezahlst du für die Materialien bzw. Verarbeitung des Lüfters."(ach wirklich?ich dachte für die Verpackung!!!!) und "hier verwechselst du was"(ja was denn?) reinschreibt bringt mir das einen Sche*******.

Also wenn du mir irgendwie geholfen hättest hättest du vielleicht das Recht meinen Thread zu schließen Kollege,
aber auf diese weise machst du dich nur wichtig und musst deine was weiß ich für bestehenden Unzulänglichkeiten wohl durch "Hallo ich kann dir auch nicht helfen,aber ich lass mal extraschlaue Kommentare ab und schließe Threads"- Schwanzverlängerung als so called "Community Officer" mit der virtuellen Pistole im Anschlag) ausgleichen,oder?

:finger2:

Und jetzt schließt du als "Community Officer" aus oben genannten Gründen auch noch diesen Thread oder????
 
TE
T

Timofei

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.07.2006
Beiträge
123
Reaktionspunkte
0
AW: Zalman 9700 LED

dude999 am 20.02.2007 12:00 schrieb:
Timofei am 20.02.2007 11:27 schrieb:
Rabowke am 20.02.2007 11:01 schrieb:
Du verwechselt hier glaub ich was. Der Fanmate justiert den Strom, den der Lüfter bekommt. Ein Fanmate hat keine "Logikeinheit" oder ähnliches eingebaut, es ist einfach eine "Dreingabe" für Boards, die keine Regulierung des CPU Lüfters erlauben.

Die 55 EUR bezahlst du für die Materialien bzw. Verarbeitung des Lüfters.




Ja schon aber dann müsste meine CPU Lüftersteuerung (BIOS-Mainbaoard)
egal ob MIT oder OHNE FanMate dann immer regeln.
tut sie aber weder noch.
Warum ist das beim billigeren FREEZER PRO gegangen und jetzt aufeinmal nimma???
Dann steuer den Lüfter doch selber in Windows. Entweder nimmst du Speedfan oder ein tool vom Mainboardhersteller. Jedenfalls kanns am Lüfter nicht liegen. Letztendlich steuert ja die Hauptplatine wie viel Strom zum Lüfter fließen soll, wenn also ein Lüfter statt 12 Volt nur noch 5 kriegt, dann läuft er wohl langsamer.
Gruß


Hi.
Die ASUS A.I. Lüftersteuerung ist auch bereits "enabled"

Speedfan hab ich laufen.
da müsst ich ja dann einfach "automatic Fan Speed" einstellen,oder?
wenn ich das aber mach passiert gar nix...
Weiß auch nicht
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.798
Reaktionspunkte
5.982
AW: Zalman 9700 LED

Timofei am 20.02.2007 12:09 schrieb:
*viel Wind um nichts*
Da ich von Natur aus gut bestückt bin, brauch ich keine virtuelle Schwanzverlängerung als CO in diesem Forum, dass mal vorweg.

Des Weiteren hab ich mir erlaubt deinen Threadtitel dem aktuellen Problem hin anzupassen, ich hab dein Board erwähnt, ich hab dein Lüfter erwähnt und ich habe erwähnt, dass du ein Lüftersteuerungsproblem hast.

All das hab ich bereits vor deinem verbalen Ausfall gemacht, hättest du die Augen aufgemacht, hättest du es auch erkannt. D.h. ich hab das aaaaaalles gemacht um dir zu helfen, damit du schneller zu einer Lösung deines Problemes kommst.

Wenn du noch weitere Frage und/oder Anregungen diesbezüglich hast, schreib mir doch einfach eine (freundliche) PM. Danke für dein Verständnis. =)
 
TE
T

Timofei

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.07.2006
Beiträge
123
Reaktionspunkte
0
AW: Zalman 9700 LED

Rabowke am 20.02.2007 12:20 schrieb:
Timofei am 20.02.2007 12:09 schrieb:
*viel Wind um nichts*
Da ich von Natur aus gut bestückt bin, brauch ich keine virtuelle Schwanzverlängerung als CO in diesem Forum, dass mal vorweg.

Des Weiteren hab ich mir erlaubt deinen Threadtitel dem aktuellen Problem hin anzupassen, ich hab dein Board erwähnt, ich hab dein Lüfter erwähnt und ich habe erwähnt, dass du ein Lüftersteuerungsproblem hast.

All das hab ich bereits vor deinem verbalen Ausfall gemacht, hättest du die Augen aufgemacht, hättest du es auch erkannt. D.h. ich hab das aaaaaalles gemacht um dir zu helfen, damit du schneller zu einer Lösung deines Problemes kommst.

Wenn du noch weitere Frage und/oder Anregungen diesbezüglich hast, schreib mir doch einfach eine (freundliche) PM. Danke für dein Verständnis. =)


Ja Ok,der Thread Titel ist schon gut angepasst .Danke hierfür!ABER der Thread im "Mainboard"-
Verzeichnis rutscht immer weiter runter weil keiner reinschaut da er ja geschlossen ist...
Und warum immer gleich "Schwanz" beim Wort "Unzulänglichkeit",
vielleicht isses ja nur eine Glatze? :-D

Jedenfalls hatt ich mich meinen Spaß beim dissen... =) :-D :top:
 
TE
T

Timofei

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.07.2006
Beiträge
123
Reaktionspunkte
0
AW: Zalman 9700 LED

So jetzt hab ich dieses Mistteil rausgebaut.
Also meiner Meinung nach hab ich bzgl Einstellungen alles richtig gemacht.
was mir aufgefallen ist:
Im Ggsatz zum Arctic Cooling Freezer hat der Zalman 9700 nur drei statt vier Kabel fürs Motherboard.

Vielleicht ist es naiv das zu glauben aber vielleicht kann der dadurch gar nicht vom MB gesteuert werden.

Geb ihn also zurück und kauf mir mit wert-nerven- und geldverlust einen Kühler der bzgl Steuerung nicht aus dem Mittelalter kommt...
 

dude999

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.05.2006
Beiträge
356
Reaktionspunkte
0
AW: Zalman 9700 LED

Timofei am 20.02.2007 15:11 schrieb:
So jetzt hab ich dieses Mistteil rausgebaut.
Also meiner Meinung nach hab ich bzgl Einstellungen alles richtig gemacht.
was mir aufgefallen ist:
Im Ggsatz zum Arctic Cooling Freezer hat der Zalman 9700 nur drei statt vier Kabel fürs Motherboard.

Vielleicht ist es naiv das zu glauben aber vielleicht kann der dadurch gar nicht vom MB gesteuert werden.

Geb ihn also zurück und kauf mir mit wert-nerven- und geldverlust einen Kühler der bzgl Steuerung nicht aus dem Mittelalter kommt...

Hast du schon mal den Lüfter per Fanmate so eingestellt, dass er immer auf einer Stufe läuft und dabei nicht zu warm wird, sowohl beim Zocken als auch bei Windows? Würde ich mal vorher ausprobieren, weil der Kühler eigentlich ein Ziemliches Topprodukt ist. ich kann mir nur immer noch nicht vorstellen, dass der 9700 nicht per Mainboard gesteuert werden kann. Hat der CNPS 9500AT eigentlich vier Pins? dan sollte der deiner Überzeugung zufolge ja laufen.
Gruß
 
TE
T

Timofei

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.07.2006
Beiträge
123
Reaktionspunkte
0
AW: Zalman 9700 LED

dude999 am 20.02.2007 15:42 schrieb:
Timofei am 20.02.2007 15:11 schrieb:
So jetzt hab ich dieses Mistteil rausgebaut.
Also meiner Meinung nach hab ich bzgl Einstellungen alles richtig gemacht.
was mir aufgefallen ist:
Im Ggsatz zum Arctic Cooling Freezer hat der Zalman 9700 nur drei statt vier Kabel fürs Motherboard.

Vielleicht ist es naiv das zu glauben aber vielleicht kann der dadurch gar nicht vom MB gesteuert werden.

Geb ihn also zurück und kauf mir mit wert-nerven- und geldverlust einen Kühler der bzgl Steuerung nicht aus dem Mittelalter kommt...

Hast du schon mal den Lüfter per Fanmate so eingestellt, dass er immer auf einer Stufe läuft und dabei nicht zu warm wird, sowohl beim Zocken als auch bei Windows? Würde ich mal vorher ausprobieren, weil der Kühler eigentlich ein Ziemliches Topprodukt ist. ich kann mir nur immer noch nicht vorstellen, dass der 9700 nicht per Mainboard gesteuert werden kann. Hat der CNPS 9500AT eigentlich vier Pins? dan sollte der deiner Überzeugung zufolge ja laufen.
Gruß


Ich bin deswegen auch so sauer weil er 1.sauteuer aber
2.abgesehen davon top kühlt.

wenn ich den Fanmate auf der niesdrigsten Stufe stehen lass läuft er egal mit welcher Auslastung auf ca 1300+/- 30 rpm.
Habs im Speedfan kontrolliert:
egal ob die CPU 42 oder 60 Grad anzeigt er bleibt bei der gleichen Drehzahl.(und bei der höchsten Stufe ebenso)


An meinen Einstellungen kanns auch nicht legen da ich jetzt meinen Freezer wieder drinnen hab und der wird autoreguliert kühlt aber eben schlechter...
 

usopia

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.01.2005
Beiträge
1.250
Reaktionspunkte
8
AW: Zalman 9700 LED

Timofei am 20.02.2007 12:16 schrieb:


Speedfan hab ich laufen.
da müsst ich ja dann einfach "automatic Fan Speed" einstellen,oder?
wenn ich das aber mach passiert gar nix...
Weiß auch nicht
ganz so einfach isses nicht mit Speedfan. Du mußt zunächst unter "Geschwindigkeiten" den Lüfter raussuchen, z.B. "Speed01" und dann unten den Prozentbereich angeben und "Automatische Variation" abhaken.
Nachdem du dann im Hauptfenster die "Automatische Lüftergeschwindigkeit" aktiviert hast, müßte es klappen.

Nochmal was wegen deinen zwei Threads: wenn in Zukunft mal zuwenig Antworten kommen und deine Frage deswegen immer weiter nach unten rutscht, kannst du den Thread einfach durch 'ne Antwort wie "push" oder so ähnlich wieder nach oben bringen, machen alle so.
Doppelposts sind in keinem Forum gerngesehen.
 
H

Hombre3000

Guest
AW: Zalman 9700 LED

usopia am 20.02.2007 23:47 schrieb:
Timofei am 20.02.2007 12:16 schrieb:


Speedfan hab ich laufen.
da müsst ich ja dann einfach "automatic Fan Speed" einstellen,oder?
wenn ich das aber mach passiert gar nix...
Weiß auch nicht
ganz so einfach isses nicht mit Speedfan. Du mußt zunächst unter "Geschwindigkeiten" den Lüfter raussuchen, z.B. "Speed01" und dann unten den Prozentbereich angeben und "Automatische Variation" abhaken.
Nachdem du dann im Hauptfenster die "Automatische Lüftergeschwindigkeit" aktiviert hast, müßte es klappen.

Nochmal was wegen deinen zwei Threads: wenn in Zukunft mal zuwenig Antworten kommen und deine Frage deswegen immer weiter nach unten rutscht, kannst du den Thread einfach durch 'ne Antwort wie "push" oder so ähnlich wieder nach oben bringen, machen alle so.
Doppelposts sind in keinem Forum gerngesehen.


Ich habe auch das P5B. Lüfter ist ein Scythe Minebea auf nem Katana. Mit Auslieferungs Bios wollte die Lüftersteuerung auch nicht. Mach mal das neuste Bios drauf 0806 afaik oder noch eins neuer (0806 hab ich)
Damit gehts optimal (Hab performance Mode an) da dreht er idle auf 1000 und geht auch 1700 hoch.

Gruß
 
R

ruyven_macaran

Guest
AW: Zalman 9700 LED

Timofei am 20.02.2007 17:13 schrieb:
dude999 am 20.02.2007 15:42 schrieb:
Timofei am 20.02.2007 15:11 schrieb:
So jetzt hab ich dieses Mistteil rausgebaut.
Also meiner Meinung nach hab ich bzgl Einstellungen alles richtig gemacht.
was mir aufgefallen ist:
Im Ggsatz zum Arctic Cooling Freezer hat der Zalman 9700 nur drei statt vier Kabel fürs Motherboard.

Vielleicht ist es naiv das zu glauben aber vielleicht kann der dadurch gar nicht vom MB gesteuert werden.

Geb ihn also zurück und kauf mir mit wert-nerven- und geldverlust einen Kühler der bzgl Steuerung nicht aus dem Mittelalter kommt...

Hast du schon mal den Lüfter per Fanmate so eingestellt, dass er immer auf einer Stufe läuft und dabei nicht zu warm wird, sowohl beim Zocken als auch bei Windows? Würde ich mal vorher ausprobieren, weil der Kühler eigentlich ein Ziemliches Topprodukt ist. ich kann mir nur immer noch nicht vorstellen, dass der 9700 nicht per Mainboard gesteuert werden kann. Hat der CNPS 9500AT eigentlich vier Pins? dan sollte der deiner Überzeugung zufolge ja laufen.
Gruß


Ich bin deswegen auch so sauer weil er 1.sauteuer aber
2.abgesehen davon top kühlt.

wenn ich den Fanmate auf der niesdrigsten Stufe stehen lass läuft er egal mit welcher Auslastung auf ca 1300+/- 30 rpm.
Habs im Speedfan kontrolliert:
egal ob die CPU 42 oder 60 Grad anzeigt er bleibt bei der gleichen Drehzahl.(und bei der höchsten Stufe ebenso)


An meinen Einstellungen kanns auch nicht legen da ich jetzt meinen Freezer wieder drinnen hab und der wird autoreguliert kühlt aber eben schlechter...

kanns sein, dass letzterer via 4pin anschluss und pwm reguliert wird?
 

dude999

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.05.2006
Beiträge
356
Reaktionspunkte
0
AW: Zalman 9700 LED

Timofei am 20.02.2007 17:13 schrieb:
dude999 am 20.02.2007 15:42 schrieb:
Timofei am 20.02.2007 15:11 schrieb:
So jetzt hab ich dieses Mistteil rausgebaut.
Also meiner Meinung nach hab ich bzgl Einstellungen alles richtig gemacht.
was mir aufgefallen ist:
Im Ggsatz zum Arctic Cooling Freezer hat der Zalman 9700 nur drei statt vier Kabel fürs Motherboard.

Vielleicht ist es naiv das zu glauben aber vielleicht kann der dadurch gar nicht vom MB gesteuert werden.

Geb ihn also zurück und kauf mir mit wert-nerven- und geldverlust einen Kühler der bzgl Steuerung nicht aus dem Mittelalter kommt...

Hast du schon mal den Lüfter per Fanmate so eingestellt, dass er immer auf einer Stufe läuft und dabei nicht zu warm wird, sowohl beim Zocken als auch bei Windows? Würde ich mal vorher ausprobieren, weil der Kühler eigentlich ein Ziemliches Topprodukt ist. ich kann mir nur immer noch nicht vorstellen, dass der 9700 nicht per Mainboard gesteuert werden kann. Hat der CNPS 9500AT eigentlich vier Pins? dan sollte der deiner Überzeugung zufolge ja laufen.
Gruß


Ich bin deswegen auch so sauer weil er 1.sauteuer aber
2.abgesehen davon top kühlt.

wenn ich den Fanmate auf der niesdrigsten Stufe stehen lass läuft er egal mit welcher Auslastung auf ca 1300+/- 30 rpm.
Habs im Speedfan kontrolliert:
egal ob die CPU 42 oder 60 Grad anzeigt er bleibt bei der gleichen Drehzahl.(und bei der höchsten Stufe ebenso)


An meinen Einstellungen kanns auch nicht legen da ich jetzt meinen Freezer wieder drinnen hab und der wird autoreguliert kühlt aber eben schlechter...
Ich hatte ja nicht von einer Windows Lüftersteuerung geredet, sondern von der fanmate ;) ( Das Bonusteil, nutze es allerdings auch nicht). Diese kann man sicherlich auch am Netzteil anschließen, dann kannst du mit der fanmate regulieren. Du musst auch nicht an der die Ganze zeit herumdrehen, sondern du stellst diese auf z.b. die Hälfte etc., halt so, dass der Lüfter annemnar leise ist, und dass die kühlung nicht zu kurz kommt. Jedenfalls muss die fanmate funzen.
 
TE
T

Timofei

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.07.2006
Beiträge
123
Reaktionspunkte
0
AW: Zalman 9700 LED

Danke für Eure ganzen Antworten.

Ich hab auch das neuste BIOS drauf (1004 oder so),
aber nach sämtlichen mir möglichen Schritten aufgegeben und den (arghh mistigen sch***) Zalman heute früh zurückgeschickt.
Die Notlösung ihn mittels Fanmate einfach auf eine mittlere Stufe zu stellen find ich für ein 55euroTeil auch nicht angemessen,da er unter windows einfach minimal drehen sollte-find ich jedenfalls.

Jetzt kauf ich mir denk ich den
"Skythe Ninja" oder "-Mine".
hat den zufällig jemand?
wenns dann wieder nicht geht muss ich wohl bei meinem "Freezer" bleiben...

Gruß Thomas
 

usopia

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.01.2005
Beiträge
1.250
Reaktionspunkte
8
AW: Zalman 9700 LED

Ich hab den Scythe Mine und bin total zufrieden damit. Der kühlt meinen 4800+ mit der Board-Lüftersteuerung zwischen 33°C Idle und 50°C unter Vollast und is dabei kaum wahrzunehmen.
 
TE
T

Timofei

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.07.2006
Beiträge
123
Reaktionspunkte
0
AW: Zalman 9700 LED

usopia am 22.02.2007 19:49 schrieb:
Ich hab den Scythe Mine und bin total zufrieden damit. Der kühlt meinen 4800+ mit der Board-Lüftersteuerung zwischen 33°C Idle und 50°C unter Vollast und is dabei kaum wahrzunehmen.

der geht aber dann schon mit Lüftersteuerung,oder? ;)
 
Oben Unten