Assassin's Creed Valhalla: Assassinen-Fest voller Abwechslung

Nyx-Adreena

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.04.2008
Beiträge
6.304
Reaktionspunkte
2.174
Der Gamestar-Test geht da viel differenzierter auf die Schwachpunkte von Valhalla ein, die Technik-Probleme werden da auch mit "nur" 5 Punkte-Abzügen gestraft. Wenn die wieder drauf kämen wäre es aber immer noch kein 80er-Kandidat. Die hauptsächliche Kritik die ich dort lese ist eher die dass das Spiel zwar eine grandiose Open World präsentiere, diese aber nicht sinnvoll geschweige denn spannend ausgefüllt würde.

Mir scheint eher dass einige Tester völlig andere Qualitäten in den Nebenmissionen und Aufgaben zu sehen scheinen. Und das ist schon recht merkwürdig.

Wobei du natürlich zu dem Tester tendierst, der eher deiner Meinung entspricht.
Ich habe vorhin kurz in den Stream von gronkh reingeschaut, der Vahalla seit Freitag spielt und Spaß daran hat. Er sagte, er habe den Test eines großen, deutschen Spielemagazins gelesen, das eher negativ über das Spiel schrieb und bei dem er den Eindruck hatte, dass der Autor sich sehr subjektiv auf die negativen Punkte einschießt.
So unterschiedlich kann man das natürlich sehen, je nachdem, ob man die „neue“ Ausrichtung mag, oder nicht. ;)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Habe Das Spiel gekauft es ist aber nicht zu "Finden" im "UBISOFT CONNECT Laucher" bei Alle Spiele
Es ist ja offiziell erst morgen raus, d.h. vermutlich wird es ab 0 Uhr oder auch wg. Zeitverschiebung erst im laufe des Tages freigeschaltet.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.891
Reaktionspunkte
4.493
Wieso schade? Wer Echtgeld für schicke Rüstungen ausgeben will, soll es tun und sonst ignoriert man den Shop halt.

Ich freue mich drauf und werde heute noch reinschauen...und morgen echt müde sein.

Dito :) habs mir vorhin im MM geholt :-D

Warum sollten mich die Ubisoft-Hater jucken, einfach ignorieren
 

MrFob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2011
Beiträge
4.783
Reaktionspunkte
3.302
Es ist ja offiziell erst morgen raus, d.h. vermutlich wird es ab 0 Uhr oder auch wg. Zeitverschiebung erst im laufe des Tages freigeschaltet.

Muesste aber trotzdem schon da sein. Preload ist ja schon laenger moeglich. Ist schon komisch, wenn es tatsaechlich nicht da sein sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kirk1701abcde

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14.11.2007
Beiträge
242
Reaktionspunkte
11
Also ist der PRELOAD ein Schwindel der sollte ja schon seit seit 7.11.2020 wie auf der PCGAMES HARDWARE Seite steht
 

Waterboy79

Neuer Benutzer
Mitglied seit
09.11.2020
Beiträge
15
Reaktionspunkte
6
Der Gamestar-Test geht da viel differenzierter auf die Schwachpunkte von Valhalla ein, die Technik-Probleme werden da auch mit "nur" 5 Punkte-Abzügen gestraft. Wenn die wieder drauf kämen wäre es aber immer noch kein 80er-Kandidat. Die hauptsächliche Kritik die ich dort lese ist eher die dass das Spiel zwar eine grandiose Open World präsentiere, diese aber nicht sinnvoll geschweige denn spannend ausgefüllt würde.

Mir scheint eher dass einige Tester völlig andere Qualitäten in den Nebenmissionen und Aufgaben zu sehen scheinen. Und das ist schon recht merkwürdig.

Aber man muss auch fairerweise sagen dass die GS die einzigen sind die das Spiel so mies machen. Aktuell gibt es 17 Tests auf Meta und nur die GS und eine andere Seite von der ich noch nie gehört hab,werten derartig. Wenn jetzt 15 Tester bis hin zu 92 werten und ein zwei das Gegenteil behaupten,geh ich doch eher mit der Menge mit.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Der ist kein Schwindel. Ich bekam eine Mail und konnte alles sogar am 6.11. runterladen. Vorhin dann noch den Patch.

Muss er vielleicht Uplay updaten, das ja inzwischen "ubisoft connect" ist? ^^ Oder hat er bei V wie Valhalla statt A wie Assassin's nachgesehen? Ist mir bei AC: Odyssey passiert (mit O statt A, nicht mit V statt A :B )
 

Kirk1701abcde

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14.11.2007
Beiträge
242
Reaktionspunkte
11
Habe gerade Preload gestartet habe das Spiel bei UBISOFT+ gefunden und von dort Preload gestartet
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.891
Reaktionspunkte
4.493
nutz doch bitte die Bearbeitungs-Funktion. 3-Fach Posting muss doch nicht sein
 

Falconer75

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2007
Beiträge
389
Reaktionspunkte
245
Matthias Schmid zückt für 4Players die 85. Wenn Schmid & Schmid sich einig sind, gibt's für mich keine Fragen mehr. Dafür treffen beide zu sehr auf meinen persönlichen Spielegeschmack. Freue mich sehr auf meinen Streifzug durch England. Aber erst auf der PS5. Geduld.
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.448
Reaktionspunkte
3.848
Matthias Schmid zückt für 4Players die 85. Wenn Schmid & Schmid sich einig sind, gibt's für mich keine Fragen mehr. Dafür treffen beide zu sehr auf meinen persönlichen Spielegeschmack. Freue mich sehr auf meinen Streifzug durch England. Aber erst auf der PS5. Geduld.
Dass 4Players überhaupt eine so gute Wertung drückt, ist beachtlich. So harsch wie die oft genug bewerten. Da kann man doch gleich mal 15 Punkte mehr drauf schlagen und wir kommen auf 100 Punkte. :B :P

Würde ich so unterschreiben. Ich mag die Assassin-Spiele und Ghost of Tsushima bietet ein ähnliches Spielprinzip mit vergleichbaren aber aufpolierteren Gameplay-Elementen. Ansonsten hat letzteres auch bloß ein einzelnes wichtiges Alleinstellungsmerkmal: Der nachgereichte Co-Op Modus, der wohl mehr ist als nur ein nettes Zusatzfeature.
Ich hab Ghost of Tsushima wirklich sehr, sehr gerne gespielt. Aber ob es jetzt besser als Assassins Creed (bzw. die letzten beiden Serienteile) ist, kann ich pauschal nicht beantworten. Beide haben ihre Stärken und ihre Schwächen. Ich fand beide echt gut. Wobei ich Origins noch besser als Odyssey fand. Und ich bin gespannt auf Valhalla. :)
 

Falconer75

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2007
Beiträge
389
Reaktionspunkte
245
Habe mir jetzt auch das Test- und das FAQ-Video angeschaut. Wirklich eine rundum gelungene Berichterstattung... Und Podcast-Gerede mit Schmäh folgt ja auch noch. Top, gute Arbeit!:top:
 

efgrib

Benutzer
Mitglied seit
26.03.2004
Beiträge
59
Reaktionspunkte
9
kann man bitte die tester von pcgames und gamestar mal bitte vor der cam ihre wertungen diskutieren lassen? fänd ich spannend.
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.505
Reaktionspunkte
2.550
Bei mir wird's jetzt doch ein Salekauf werden ^^

Gesendet von meinem ONEPLUS A6013 mit Tapatalk
 

Wamboland

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
3.898
Reaktionspunkte
598
Ich hab es nun einige Stunden gespielt ... ist immer noch (1.2) buggy und mir auch 2x abgeraucht.

Scheinbar kann man den Raben nicht mit der Sicht tauschen (das man für den die Taste halten muss) - was nervt, denn der Rabe ist in der Tat extrem nutzlos und die Sicht wäre auf einer schnellen Taste sinnvoller.

Ich finde die Atmosphäre super, aber irgendwie fühlt es sich nicht so rund an. Kaufen würde ich es mir nicht, aber da ich noch bis zum 28.11 Ubi+ habe werde ich weiterhin noch ein bissel Watchdogs und AC zocken, aber beide konnten mich nicht wirklich überzeugen. Wer sich unsicher ist, sollte sich einfach auch Ubi+ holen, dann kann er beide neuen Spiele in Ruhe anschauen. Wenn es einem wirklich super gefällt kann man ja entweder verlängern oder doch noch kaufen. Muss sagen das ich die GS Wertung passender finde. Ohne die Abwertung wäre es ja eine 77, das ist schon was ich auch vergeben würde (wenn man das komplette Spektrum der Wertung nutzt und 50 auch wirklich durchschnittlich bedeutet).

Welten kann Ubisoft echt gut - keine Frage, aber die (Gesichts-)Animationen sind nicht auf dem Niveau das ich 2020/21 erwarte.

Bin einfach mal gespannt wie sich CP2077 im Vergleich spielt ... das wird spannend.
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.698
Reaktionspunkte
7.234
Wobei du natürlich zu dem Tester tendierst, der eher deiner Meinung entspricht.
Ich habe vorhin kurz in den Stream von gronkh reingeschaut, der Vahalla seit Freitag spielt und Spaß daran hat. Er sagte, er habe den Test eines großen, deutschen Spielemagazins gelesen, das eher negativ über das Spiel schrieb und bei dem er den Eindruck hatte, dass der Autor sich sehr subjektiv auf die negativen Punkte einschießt.
So unterschiedlich kann man das natürlich sehen, je nachdem, ob man die „neue“ Ausrichtung mag, oder nicht. ;)
Das hat nix mit der persönlichen Haltung zur Neuausrichtung zu tun, unabhängig davon sollte ein Tester es aber möglichst versuchen nicht zu wohlwollend zu werten, das erwarte ich zumindest. Der GS-Test ist ja in dem Sinne kein Verriss, sondern listet vorhandene Schwachpunkte nachvollziehbar auf.

Allein wenn ich mir die genannten Neben-Quests so durchlese frage ich mich echt wie stark das Niveau eben dieser und damit quasi auch Ubisoft selbst so sinken konnte (Stuhlgang schaufeln? Sex-Therapie?? Steine zählen??? Geht's noch?! :B). Bin da fast schon froh das nicht mehr - oder zumindest nicht so schnell - miterleben zu müssen. ^^

Neben-Quests in AC sind natürlich nicht das eigentliche Rückgrat, dennoch ein "kleines" Highlight der meisten Spiele; sie haben in der Vergangenheit die Qualität eines einzelnen AC meist entscheidend hochgepusht. Und da tut es in meinem Leseraugen echt weh wenn ich sehe zu was für nem nievaulosen - pardon, man muss es aber schon sagen - Sch*** die mittlerweile verkommen sind.

Gesendet von meinem MAR-LX1A mit Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet:

Nyx-Adreena

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.04.2008
Beiträge
6.304
Reaktionspunkte
2.174
Das hat nix mit der persönlichen Haltung zur Neuausrichtung zu tun, unabhängig davon sollte ein Tester es aber möglichst versuchen nicht zu wohlwollend zu werten, das erwarte ich zumindest. Der GS-Test ist ja in dem Sinne kein Verriss, sondern listet vorhandene Schwachpunkte nachvollziehbar auf.

Ebensowenig wie man sich als Tester schwerpunktmäßig auf Aspekte beziehen sollte, die man persönlich nicht mag. Offensichtlich gehen die Meinungen da ja auseinander.
Ich selbst lese die Tests nicht, da ich erst einmal unbefangen an die Spiele rangehe und nicht gespoilert werden will, aber nach dem, was ich jetzt über den Test von GS gehört bzw. gelesen habe, kann man an diesem, auch wenn manche Argumente nachvollziehbar sind, dennoch Kritik üben.

Es gibt einige Tests, die das Spiel besser bewerten, aber du findest den von GS nachvollziehbarer. Natürlich hat das was mit persönlicher Ausrichtung zu tun. Das ist ja auch nicht schlimm.

Und wie allein schon deine krude Verehrung von Unity entgegen aller Kritikpunkte zeigt, ist deine persönlich Haltung unterbewusst vielleicht stärker am Werk, als du es merkst. :B ;)
(Bei mir ist es tatsächlich das genaue Gegenteil, da kann ich mich auch nicht rausreden. Außerdem komme ich immer wieder gerne drauf zurück :B)
 

Waterboy79

Neuer Benutzer
Mitglied seit
09.11.2020
Beiträge
15
Reaktionspunkte
6
Das hat nix mit der persönlichen Haltung zur Neuausrichtung zu tun, unabhängig davon sollte ein Tester es aber möglichst versuchen nicht zu wohlwollend zu werten, das erwarte ich zumindest. Der GS-Test ist ja in dem Sinne kein Verriss, sondern listet vorhandene Schwachpunkte nachvollziehbar auf.

Allein wenn ich mir die genannten Neben-Quests so durchlese frage ich mich echt wie stark das Niveau eben dieser und damit quasi auch Ubisoft selbst so sinken konnte (Stuhlgang schaufeln? Sex-Therapie?? Steine zählen??? Geht's noch?! :B). Bin da fast schon froh das nicht mehr - oder zumindest nicht so schnell - miterleben zu müssen. ^^

Neben-Quests in AC sind natürlich nicht das eigentliche Rückgrat, dennoch ein "kleines" Highlight der meisten Spiele; sie haben in der Vergangenheit die Qualität eines einzelnen AC meist entscheidend hochgepusht. Und da tut es in meinem Leseraugen echt weh wenn ich sehe zu was für nem nievaulosen - pardon, man muss es aber schon sagen - Sch*** die mittlerweile verkommen sind.

Gesendet von meinem MAR-LX1A mit Tapatalk

Bei der Gamestar sollte der Tester aber auch immer vergleichbare eigene Tests im Hinterkopf haben. Eine derartige Wertung auf deren Seite kommt einem Vernichtungsschlag gleich. Bei deren Tests fängt es doch meist erst bei 70 an...wann haben die denn für ein AAA Spiel mal weniger vergeben? Wenn man sich dann noch den Test von einem Watchdogs ansieht,weiss ich für mich dass ich die gar nich mehr ernstnehmen muss.. Wie ich schon sagte,wenn 15 Tester bis hin zu 92 werten und nur einer ins Negative ausschlägt,halt ich mich sicher nich an den einen.Gerade wenn der in den letzten Monaten des öfteren durch sehr sehr seltsame Tests aufgefallen is.

Es kommt mir auch eher so vor als wolle man nach dem Shitstorm der nach dem Watchdogs Test auf sie herrab brach eine Reaktion zeigen. Man wartete ja nichmal den heute zur Regel gehörenden Day One Patch ab sondern wertete direkt noch für die Technik ab..sry aber da wollte man auch so niedrig wie möglich werten. Jetzt feiern sich dort natürlich alle für die die Neuausrichtung und Ubisoft generell eh ein Dorn im Auge ist,blenden dabei aber völlig aus dass es eben fünfzehn mal so viele Tests gab die die Schwächen zwar ebenfalls ansprechen aber in keinem Fall mit der Wertung konform gehen.


Ich hab jetzt mal drei Std reingeschnuppert und für mich ist es ein Typisches AC der neuen Ausrichtung...es blutet Vikings Atmosphäre ,sieht hammer aus und spielt sich gut. Ich bin bisher sehr sehr zufrieden und wüsste nicht was daran ne 72 sein soll. Technische Probleme hab ich nachdem ich dieses Update geladen und den letzten Grafiktreiber installiert habe nicht eines..weder Ruckler,noch Abstürze oder Framedrops
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Celerex

Gast
Ich selbst lese die Tests nicht, da ich erst einmal unbefangen an die Spiele rangehe und nicht gespoilert werden will...

So verfahre ich auch seit Jahren, auch auf die Meinung der Community pfeife ich mittlerweile komplett, weil sich diese ebenso oft genug mit meinem Geschmack beißt. Wenn ich so betrachte, welche Spiele in der Vergangenheit von Community oder Testern teils heftig verrissen wurden und ich sie daher nicht erlebt hätte... wahrscheinlich hätte ich das Hobby schon an den Nagel gehängt. AC Odyssey ist z.B. mein persönliches Lieblingsspiel der Reihe und (gefühlt) bei der Mehrheit der "Fans" ziemlich unbeliebt. Außerdem ist die Erwartungshaltung der Community mittlerweile so dermaßen daneben, dass man sich einfach nicht mehr darauf verlassen kann. Wenn ein Open-World Action Adventure/RPG heutzutage nicht die Qualität eines Witcher 3 hat, dann ist es gleich Schrott. Vor- und Nachteile reflektiert zu betrachten ist Schnee von gestern, es gibt nur noch schwarz oder weiß.


@Topic:

Hab gestern mal die erste Stunde reingespielt und der Ersteindruck weiß zu gefallen. Was mich wundert und einige Streamer beklagten eine fürchterliche Performance, mussten sogar einige Grafiksettings herunterstellen, damit es spielbar war. Vielleicht hat der Patch ja einiges gefixt oder es ist nur im Anfangsgebiet so, aber ich spiele auf eine GTX 1080 Ti auf WQHD und alles auf maximale Settings und hab absolut keine Performance Probleme. Lediglich in manchen Zwischensequenzen gab es kleine Mikroruckler, aber das Gameplay flutscht einwandfrei. Übrigens spiele ich mit Maus + Tastatur und wenn man die völlig überladenen Tasten mal nach seinen Vorlieben belegt hat, spielt es sich damit ebenso sehr gut. Bin gespannt, wie mir das Spiel im Vergleich zu den beiden "Vorgängern" taugt.
 

Waterboy79

Neuer Benutzer
Mitglied seit
09.11.2020
Beiträge
15
Reaktionspunkte
6
So verfahre ich auch seit Jahren, auch auf die Meinung der Community pfeife ich mittlerweile komplett, weil sich diese ebenso oft genug mit meinem Geschmack beißt. Wenn ich so betrachte, welche Spiele in der Vergangenheit von Community oder Testern teils heftig verrissen wurden und ich sie daher nicht erlebt hätte... wahrscheinlich hätte ich das Hobby schon an den Nagel gehängt. AC Odyssey ist z.B. mein persönliches Lieblingsspiel der Reihe und (gefühlt) bei der Mehrheit der "Fans" ziemlich unbeliebt. Außerdem ist die Erwartungshaltung der Community mittlerweile so dermaßen daneben, dass man sich einfach nicht mehr darauf verlassen kann. Wenn ein Open-World Action Adventure/RPG heutzutage nicht die Qualität eines Witcher 3 hat, dann ist es gleich Schrott. Vor- und Nachteile reflektiert zu betrachten ist Schnee von gestern, es gibt nur noch schwarz oder weiß.


@Topic:

Hab gestern mal die erste Stunde reingespielt und der Ersteindruck weiß zu gefallen. Was mich wundert und einige Streamer beklagten eine fürchterliche Performance, mussten sogar einige Grafiksettings herunterstellen, damit es spielbar war. Vielleicht hat der Patch ja einiges gefixt oder es ist nur im Anfangsgebiet so, aber ich spiele auf eine GTX 1080 Ti auf WQHD und alles auf maximale Settings und hab absolut keine Performance Probleme. Lediglich in manchen Zwischensequenzen gab es kleine Mikroruckler, aber das Gameplay flutscht einwandfrei. Übrigens spiele ich mit Maus + Tastatur und wenn man die völlig überladenen Tasten mal nach seinen Vorlieben belegt hat, spielt es sich damit ebenso sehr gut. Bin gespannt, wie mir das Spiel im Vergleich zu den beiden "Vorgängern" taugt.

Naja was heißt unbeliebt? Gerade die Gamestar Community gehört doch zur "Das is kein Jim Beam" Fraktion.die die Neuausrichtung hassen..nur leider bemerken die nicht dass die dafür gar nicht mehr relevant sind. Genau die dreineinhalb Leute empfinden jetzt natürlich eine rieseige Genugtuung dass ein Teil der neuen Reihe so abgewatscht wurde,gleichzeitig blenden sie alle anderen positiven Tests aus.Die meisten von denen die gerade die Wertung dort feiern oder sich generell über Spiel und Publisher aufregen,kaufen das Spiel nicht mal. Alle die es bis jetzt haben reden absolut positiv darüber. Das is auch die aktuelle Netzkultur..Man braucht wohl ein Feindbild auf das man dauerhaft einkloppen kann,obwohl einen das Thema laut eigener Aussage nichtmal sonderlich interessiert.
So weit ich gelesen habe gehört gerade Odyssey zu einem der zwei drei bestverkauftetsten Teile der gesamten Reihe,was für mich jetzt nich nach verhasst klingt. Auch für mich is das mein Lieblingsteil. Die Leute die so vehement nach einem "richtigen " AC schreien sollten sich auch mal eingestehen dass die Neuausrichtung nicht ohne Grund kam,denn die alten wollte einfach kein Mensch mehr kaufen. Auch wenn es natürlich Hardcore-Anhänger der Originale gibt so scheinen die für Ubisoft nicht mehr auszureichen um diesen Weg weiter zu verfolgen. Irgendwann hat sich doch alles einfach nur noch wiederholt.



Bei mir läuft das Spiel übrigens auch sehr gut. Das Update scheint vieles schon behoben zu haben. Spiele mit einem I7 8700k,16 gb DDR4 und ner 2070 S...das einzige was ich auf mittel habe sind die Wolken,weil die wohl ordentlich Leistung ziehen
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.112
Reaktionspunkte
7.086
Also ich hab Ezio geliebt. Trotzdem ist AC Origins mittlerweile mein Lieblingsteil. Und an Odyssee bin ich gerade dran. Es ist zwar ein Schwergewicht, macht aber irgendwo auch Spaß. Freue mich schon auf Valhalla. Aber davor schneit ja noch Cyperpunk rein. ;)
 

Waterboy79

Neuer Benutzer
Mitglied seit
09.11.2020
Beiträge
15
Reaktionspunkte
6
Also ich hab Ezio geliebt. Trotzdem ist AC Origins mittlerweile mein Lieblingsteil. Und an Odyssee bin ich gerade dran. Es ist zwar ein Schwergewicht, macht aber irgendwo auch Spaß. Freue mich schon auf Valhalla. Aber davor schneit ja noch Cyperpunk rein. ;)

Ich glaub man wollte nach drölfzig "normalen" AC Spielen weg zum multifunktionalen Abenteuerspiel ala The Witcher da man gesehen hat dass es da ordentlichen Bedarf gegeben hat. Irgendwann is dieses Assassinengedöns auch einfach ausgelutscht. Viele wettern ja immer so gegen die 0815 Kost die da vermeintlich präsentiert wird und wenn man dann fragt welche anderen Action RPGs es denn sonst so am Markt gibt die alles besser machen was die so bemängeln (außer TW3) bekommt man keine Antwort mehr..wie ich schon schrieb..bei vielen kommt es im Netz mitlerweile so rüber als wolle man einfach meckern um des meckerns Willen.

Ab und zu werden dann andere Spiele herrangezogen ,die es nichtmal auf dem PC gibt wie eben Ghosts of....blenden aber auch da aus dass das eben genau so formelhaft is. Eigentlich funktioniert fast jede Spiele Reihe nach dem immer selben Rezept.
 

MrFob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2011
Beiträge
4.783
Reaktionspunkte
3.302
Hab mal ein Stuendchen oder so gespielt. Bin noch mitten im Tutorial und im Moment keampfe ich noch ein bisschen mit der Steuerung. Finde sie weit weniger direkt wie noch in Odyssey. Macht zwar schon ein bisschen Sinn, dass Eivor etwas schwerfaelliger ist als Kassandra war aber so richtig klar komme ich damit im Moment noch nicht. Naja, vielleicht nur eine Frage der Gewoehnung. Schauen wir mal.
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.448
Reaktionspunkte
3.848
Hab mal ein Stuendchen oder so gespielt. Bin noch mitten im Tutorial und im Moment keampfe ich noch ein bisschen mit der Steuerung. Finde sie weit weniger direkt wie noch in Odyssey. Macht zwar schon ein bisschen Sinn, dass Eivor etwas schwerfaelliger ist als Kassandra war aber so richtig klar komme ich damit im Moment noch nicht. Naja, vielleicht nur eine Frage der Gewoehnung. Schauen wir mal.
Die Erfahrung hab ich nach zwei, drei Stunden Spielzeit auch gemacht.

Das Startgebiet ist auch relativ groß und allein da kann man gewiss gut 10 bis 20h Spielzeit verbringen, wenn man alles abklappert. Dennoch macht es bisher ziemlich Spaß.
 
Oben Unten