Seite 3 von 8 12345 ...
58Gefällt mir
  1. #41
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    03.02.2015
    Ort
    26871
    Beiträge
    548
    Ich steh auf Spielepackungen, vorallem lasse ich mich gerne zu einem Impulskauf hinreißen wenn ich mal durch den MM oder Sat.. schlender. Online Kaufe ich aber gerade auf der Konsole immer mehr, einfach weil es so schön einfach ist schnell mal klicken, mit Paypal zahlen und ab die Post. Stören tun mich bei den Konsolendownloads eigentlich nur die Preise die im Vergleich zu diversen PC-Stores extrem überteuert daher kommen. Vielleicht ändert sich das aber auch mal..

  2. #42
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    24.862
    Geht mir ähnlich. So finde ich manchmal interessante Titel die mich interessieren. Und auf dem Weg bin ich auch auf AC 1 gestoßen. Schlendere so durch den MM, sehe das Spiel, schau mir das Cover an und schon lag das Game im Einkaufskorb. Vorher hatte ich von der Serie noch nicht wirklich etwas gelesen/gehört.

  3. #43
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Pherim
    Registriert seit
    22.08.2013
    Beiträge
    591
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    Bisher ist mich betreffend allerdings das Dreisteste bei Steam das Ersetzen der internationalen Titan Quest Version durch die deutsche (cut) Version gewesen. Ein Spiel von sich aus komplett aus dem Account entfernt haben sie meines Wissens bisher noch nicht.
    Meiner Recherche nach gibt es keine Cut-Version, inhaltlich ist die deutsche mit der internationalen identisch. Warum man jedoch nur die deutsche Version installieren kann - keine Ahnung. Zensiert ist jedenfalls nichts, blut gibt es auch in der englischen Version nur mit Mods. Und es ist nervig, klar, aber es gibt englische Sprachpatches, z.b. hier: http://titanquest.4fansites.de/downl...rachpaket.html. Ob ich immer schon nur auf englisch installieren konnte, keine Ahnung, ich hab das Spiel selbst seit 2009, aber tatsächlich nur auf deutsch gespielt.

  4. #44
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    34.043
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    Das stimmt natürlich: Theoretisch könnten sie das.
    ich denke mir halt, was passiert, wenn bspw ein publisher pleite geht.
    werden dessen spiele dann wirklich bis zum sankt-nimmerleinstag auf den steam-servern rumliegen?
    Join Team #FuckCorona (239115)!
    Folding@Home



  5. #45
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    24.862
    Warum nicht? Die Daten sind doch einmal da und garantiert auch Backups. Es gibt dann halt nur keinen Patch-Support mehr.

  6. #46
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    34.043
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Warum nicht?
    was hätte valve davon?
    Join Team #FuckCorona (239115)!
    Folding@Home



  7. #47
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    24.862
    Service ? Außerdem hab ich als Kunde das Spiel ja gekauft respektive dessen zeitlich nicht begrenzte Nutzung.

    Beispiel: Amiga ist ja auch pleite. Trotzdem hab ich bei Steam Alpha Protocol in der Liste. Und es gibt bislang keine Anzeichen, daß Steam das Spiel nicht mehr zum DL anbietet. Hier findet Steam sicher einen Mittelweg zwischen Kosteneinsparung und Kundenservice. Es wäre nichts abtörnender wenn Steam seinen Kunden mit einem Schlag diverse bereits gekaufte Spiele für den Download und die Nutzung vorenthalten würde.
    Worrel hat "Gefällt mir" geklickt.

  8. #48
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    34.043
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Außerdem hab ich als Kunde das Spiel ja gekauft respektive dessen zeitlich nicht begrenzte Nutzung.
    hm, da müsste man mal genauer in die agbs schauen, was da so drinsteht.
    von zeitlich unbegrenzt vermutlich nix, schätze ich. ich weiß es aber auch zugegebenermaßen nicht.

    Beispiel: Amiga ist ja auch pleite. Trotzdem hab ich bei Steam Alpha Protocol in der Liste. Und es gibt bislang keine Anzeichen, daß Steam das Spiel nicht mehr zum DL anbietet.
    amiga? was?
    alpha protocol ist von obsidian. publisher ist sega. gibts beide noch.

    außerdem habe ich nicht gesagt, dass ich davon ausgehe, sondern lediglich, dass ich für möglich halte, dass dies passieren könnte.
    Geändert von Bonkic (27.05.2016 um 16:36 Uhr)
    Join Team #FuckCorona (239115)!
    Folding@Home



  9. #49
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Hasamoto
    Registriert seit
    04.02.2006
    Ort
    Deutschland^^
    Beiträge
    424
    Schon mein Vater sagte immer

    Sohn gib für nix geld aus was du nicht in Händen halten kannst.

    So halte ich es bis heute.
    Spiele sind für Spieler da und nicht die Spieler für die Spiele.

  10. #50
    Avatar von DennisReisdorf
    Registriert seit
    27.01.2006
    Ort
    10° 59′ O, 49° 29′ N
    Beiträge
    2.078
    Früher hatte ich auch Spaß daran, meine Regale mit Retail-Fassungen zu füllen und voll sind sie immer noch - inzwischen ist es für mich aber Ballast und die Regale sind voll genug. Von Special Editions und einzelnen Ausnahmen mal abgesehen, sind die meisten Box-Versionen ohnehin nur das Plastik mit Cover und ein bisschen Glück sogar noch einer Disk und mit ein bisschen mehr Glück sogar dem Spiel drauf. Kann ich drauf verzichten. Wenn's preislich gleichauf ist und ich ein Spiel sofort will, nehme ich auch mal die Retail, kommt aber sehr, sehr selten vor. Tut mir leid für alle, die noch gern sammeln, dass es sich so entwickelt und etwa die Handbücher, die es irgendwann sogar mal in farbig gab, größtenteils wegrationalisiert wurden.

  11. #51
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.457
    Also, ich kaufe immer noch viel Retail, weil...

    a) ich bestenfalls meine lokale Wirtschaft unterstützen, also Kauf direkt vor Ort im Laden, und wenn ich mal doch online bestelle, dann wenigstens bei einem Shop, der in D sitzt und der von meinem Geld dann seine Arbeitnehmer bezahlt.
    b) es über Steam&co oft teurer als per Retail ist außer man kauft über ausländische Keystores, was ich aber wegen a) nicht will.
    c) manche Retailversionen halt oft noch Zusatzmaterial bieten, zb aktuell die Special Edition von TW Warhammer: Steelbook mit schönen Prägungen und einem gedruckten kleinen Strategieguide, bei dem vor allem die Artwork das "besondere" ist. Von Special Editions wie Zb Witcher 3 ganz zu schweigen.
    d) es ist halt auch immer was schönes, das Teil erst auspacken "zu müssen" - beim reinen Downloadkauf klickt man ein paar mal, und das war's...

    Übrigens: die Sache mit "kein Retail mehr, da es eh immer nen großen Download gibt", die ist für mich schon lange kein Argument mehr. Die DVDs in der Packung sind mit eh wurscht, die kann man auch weglassen - und wegen der DVDs ist der Preis ja auch nicht höher. Mir geht es nur um die og. Punkte, aber nach einem Kauf gebe ich seit langer Zeit eh nur noch den Code ein und lade über den Account direkt die neueste Gesamtversion des Games für die Installation runter.
    devilsreject hat "Gefällt mir" geklickt.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  12. #52
    Gesperrt

    Registriert seit
    27.02.2016
    Beiträge
    718
    Zitat Zitat von DennisReisdorf Beitrag anzeigen
    Früher hatte ich auch Spaß daran, meine Regale mit Retail-Fassungen zu füllen und voll sind sie immer noch - inzwischen ist es für mich aber Ballast und die Regale sind voll genug. Von Special Editions und einzelnen Ausnahmen mal abgesehen, sind die meisten Box-Versionen ohnehin nur das Plastik mit Cover und ein bisschen Glück sogar noch einer Disk und mit ein bisschen mehr Glück sogar dem Spiel drauf. Kann ich drauf verzichten. Wenn's preislich gleichauf ist und ich ein Spiel sofort will, nehme ich auch mal die Retail, kommt aber sehr, sehr selten vor. Tut mir leid für alle, die noch gern sammeln, dass es sich so entwickelt und etwa die Handbücher, die es irgendwann sogar mal in farbig gab, größtenteils wegrationalisiert wurden.
    Wenn ich an früher wie Morrowind denke wie Hochwertig die Hülle standard Fassung war... Bei Doom hab ich sie nur aufgemacht und die Hülle hatte einen Sprung weg. Benutzerhandbuch was ist das?

  13. #53
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von GTAEXTREMFAN
    Registriert seit
    20.01.2009
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    1.888
    Bei GTA 5 waren weniger die Anzahl der DVD`s entscheidend....eher der miese Social Club machten die insgesamt ca. 6 GB die bei der Retail-Fassung am Anfang gesaugt werden mussten, zur Qual.

    Was ich aktuell so installiert habe...

    Bei Wolfenstein The New Order musste ich aktuell trotz Retail ca. 11 GB ziehen. 4 DVD´s

    Mordors Schatten trotz Box ebenfalls ca. 10 GB. 4 DVD´s

    Darksiders II Fast NIX Das Spiel war bis auf einen Mini-Patch komplett auf DVD

    Bei EA hat man die Sache scheinbar etwas besser im Griff

    Dragon Age Inquisition ca 2 GB ziehen / 4 DVD Box

    NFS The Run, komplett auf DVD / Mini-Patch

    Crysis 3 Hunter Edition, komplett auf 2 DVD´s / Mini-Patch

    Edit : Es fehl ja noch meine Meinung Persönlich bevorzuge ich Retail und würde sogar einen Fünfer pro Box mehr springen lassen, wenn die Qualität steigen würde. Da haben ja schon diverse Vorredner darauf hingewiesen, Dinge wie Handbuch, Hintergrundinformationen, allgemein hochwertigere Box bzw. deren Aufmachung etc.
    Ein fertiges sofort zu verwendendes Spiel zu verlangen, ist wohl zu "verrückt" im Moment befürchte ich jedenfalls
    MichaelG und sauerlandboy79 haben "Gefällt mir" geklickt.

  14. #54
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    19.01.2007
    Ort
    Straubing
    Beiträge
    331
    Ich vermisse aber diese Zeiten, an denen ich gespannt die Verpackung öffnete und erstmal von einem dicken Handbuch erschlagen wurde oder von liebevollen Goodies beglückt wurde. Wenn ich daran denke, wie dick das damalige Handbuch zu Civilization (also der erste Teil) war oder zu Midwinter 2 oder Battletech . Selbst die CE Versionen kann man meist vergessen weil sie irgendwie alle das gleiche enthalten (Statue, Soundtrack, Artbook, Making Off).
    Sorry, ich scheine Alt zu werden aber was ist an einer schönen und liebevollen Verpackung auszusetzen? Klar... man spart sich was und hat dadurch mehr Gewinn für die Firmen aber ich prophezeie, das dadurch immer mehr zu den Keystores laufen (und nur Gott weiß woher diese billigen Keys kommen) und den Publishern mehr und mehr Geld verloren geht. Klar... warum sollte man auch nicht das günstigste Angebot für einen Key nehmen... egal woher er kommt. Zumindest entgeht mir nichts dabei.

  15. #55
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Shadow_Man
    Registriert seit
    10.11.2002
    Ort
    Im Schattenreich ;)
    Beiträge
    35.466
    Blog-Einträge
    10
    Dahinter steckt ja Absicht. Die Leute sollen komplett Richtung Download gedrängt werden und wenn das vollführt ist, dann ist das nächste Ziel Cloud-Gaming/Streaming. In diese Richtung hätte die Industrie das ja gerne.
    Ich kann den Frust der Leute auch absolut verstehen. Vor etwas mehr als einem Jahr hatte ich auch nur eine 2-Mbit Leitung, es war immer ein Grauen und Würgen etwas herunterzuladen. Mittlerweile hab ich eine 50er und da ist das ein Segen dagegen.
    Dennoch würde ich nie ganz auf Retail verzichten wollen, da würde mir einfach was fehlen. Die großen Spiele wie Rise of the Tomb Raider, Dark Souls 3 und auch Doom sowie das Indiespiel Shovel Knight hab ich mir als Ladenversion geholt. Das neue Mirror's Edge werd ich mir wohl auch als Retailversion holen. Es ist irgendwie immer schöner, was im Regal stehen zu haben. Allerdings sollten die Hersteller dann auch wirklich den Großteil der Daten auf die DVDs packen. Wenn man dann noch 30-40gb oder gar das ganze Spiel runterladen muss, dann ist das eine Frechheit.

    Übrigens hat man uns in der Hinsicht auch belogen. Es wurde ja immer behauptet, wenn mehr Richtung Download geht, dann werden die Spiele billiger, da dachte ja jeder, dass dann ein PC Spiel vielleicht mal 35 Euro oder so per Download kosten wird, stattdessen sind wir auf Plattformen wie Steam bei 60 Euro und es ist teurer als die Ladenversion. Also genau das Gegenteil
    hawkytonk hat "Gefällt mir" geklickt.
    Achtung! Dieser Beitrag ist garantiert ironie- und sarkasmusfrei.

  16. #56
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    21.320
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Shadow_Man Beitrag anzeigen
    Vor etwas mehr als einem Jahr hatte ich auch nur eine 2-Mbit Leitung, es war immer ein Grauen und Würgen etwas herunterzuladen.
    Was die Leute immer für Probleme haben ... laut meinem momentanen Provider gibt's hier nur 12kbit, wofür der noch nichtmal einen extra Tarif hat und ich daher einen Sonderpreis für eine vertragliche 16kbit Leistung zahle ...
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  17. #57
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    34.043
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    laut meinem momentanen Provider gibt's hier nur 12kbit, wofür der noch nichtmal einen extra Tarif hat und ich daher einen Sonderpreis für eine vertragliche 16kbit Leistung zahle ...
    watt?
    Join Team #FuckCorona (239115)!
    Folding@Home



  18. #58
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    21.320
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Hasamoto Beitrag anzeigen
    Schon mein Vater sagte immer

    Sohn gib für nix geld aus was du nicht in Händen halten kannst.

    So halte ich es bis heute.
    Steuern, Strom, Internet, Handytarif, Miete, Dienstleistungen, Urlaubsreisen, Theater, Kino, Konzert, ...
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  19. #59
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.457
    Zitat Zitat von Shadow_Man Beitrag anzeigen
    Übrigens hat man uns in der Hinsicht auch belogen. Es wurde ja immer behauptet, wenn mehr Richtung Download geht, dann werden die Spiele billiger, da dachte ja jeder, dass dann ein PC Spiel vielleicht mal 35 Euro oder so per Download kosten wird, stattdessen sind wir auf Plattformen wie Steam bei 60 Euro und es ist teurer als die Ladenversion. Also genau das Gegenteil
    also, ICH hab so eine Behauptung nie gelesen, jedenfalls nicht im Stile von "das wird so kommen, das versprechen wir, die Spieleindustrie!" ^^ Und sowieso: solange - vor allem in D - Retail noch eine sehr große Rolle spielt (es geht ja auch um Konsolen, nicht nur PC), werden die Preise halt sicher nicht sinken, weil es seitens der Publisher ansonsten ein Tritt in den Arsch der Händler wäre, wenn sie - weil ja der Gewinn und die Kosten des Zwischenhandels wegfallen - die Downloadversionen günstiger anbieten. Was auch dazukommt: viele Spiele sind halt auch in der Entwicklung viel teurer als noch vor 10 Jahren, auch das spielt eine Rolle, dass die Preise nicht sinken, obwohl vlt. mehr verkauft werden.

    Man muss aber auch sagen: die Spiele kosteten seit der Einführung des Euros immer um die 45-50€ "UVP" - und so langsam, nach 14-15 Jahren, geht es 5-10€ hoch... das finde ich ehrlich gesagt nun echt nicht verwerflich.Schöner wäre es natürlich, wenn es auch bei "AAA"-Titeln runtergehen würde
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  20. #60
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    34.043
    Zitat Zitat von Shadow_Man Beitrag anzeigen
    Übrigens hat man uns in der Hinsicht auch belogen. Es wurde ja immer behauptet, wenn mehr Richtung Download geht, dann werden die Spiele billiger, da dachte ja jeder, dass dann ein PC Spiel vielleicht mal 35 Euro oder so per Download kosten wird, stattdessen sind wir auf Plattformen wie Steam bei 60 Euro und es ist teurer als die Ladenversion. Also genau das Gegenteil
    und wer bezahlt die 60 euro bei steam?
    (fast) niemand - zumindest der anwesenden, wage ich zu behaupten.
    im schnitt sind pc-spiele schon zum release wohl so preiswert wie niemals zuvor. und der preisverfall nach release ist viel rapider als "früher".
    wenn schon sollten wir die ganze wahrheit erzählen und nicht nur den teil, der grad zur eigenen argumentation passt.
    Join Team #FuckCorona (239115)!
    Folding@Home



Seite 3 von 8 12345 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •