Seite 6 von 8 ... 45678
44Gefällt mir
  1. #101
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von OField
    Registriert seit
    01.08.2011
    Beiträge
    489
    Zitat Zitat von Eliteknight Beitrag anzeigen
    Top Spiel!
    Aber das mit den Item Namen auf Deutsch nervt mich schon ein wenig....hoffe das sie dieses fixen...
    Die Deutsche Übersetzung scheint allgemein sehr schlecht zu sein. Habe dutzende Rechtschreib- und Grammatikfehler gefunden

  2. #102
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    15.10.2014
    Beiträge
    10
    Meiner Meinung nach ist ein waschechtes RPG auf einen Computer gar nicht möglich. Weil ein Programm ist einfach nicht dazu in der Lage einen menschlichen Spielleiter auch nur ansatzweise zu ersetzen. Und schon gar nicht mit irgendwelchen Multiple-Choice-Texten, die mich persönlich an "Choice your own Adventure" erinnern. Wenn man nun aber sagt, dass dies schon als Rollenspiel gilt, dann wäre aber automatisch DA:I auch eines. Weil dort hat man ebenfalls diese Multiple-Choice Situationen. Natürlich könnte ich jetzt sagen, das PoE ein Rollenspiel ist, aber DA:I nicht. Und danach krampfhaft eine Definition suchen, die in dieses Weltbild passt. Aber für diesen Versuch habe ich zu Recht eine auf die Finger bekommen.

    Was schon funktioniert ist zu sagen, dass DA:I ein schlechtes Rollenspiel mit einer schwachen Story ist. (Und hinter dieser Meinung stehe ich auch.) DA:I hat ebenfalls einen pausierbaren Kampf. Nur den habe ich mir schnell wieder abgewöhnt, weil der für mich einfach nur ein Krampf war. (Die Kamera ist teilweise eine Katastrophe.) Und meine Meinung zur Atmosphäre habe ich schon zum Besten gegeben. Aber das ist alles natürlich äußerst subjektiv. Wenn jemand in dieses Spiel eintauchen kann und DA:I als Rollenspiel genießt, dann sei es demjenigen vergönnt.

  3. #103
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    10.426
    Zitat Zitat von tansalarar Beitrag anzeigen
    Mit Verlaub hier muß ich Dir nun leider widersprechen: aus meiner (!) Sicht ist DA:I ist kein Rollenspiel sondern ein Action-Adventure, ein GTA V (weite Wege, viel Kampf, Reden) mit mittelmäßiger Story im Fantasylook.
    Man kann sich immer streiten wo die Genregrenzen verlaufen, aber wenn man nicht mal die Charakterwerte selbst bestimmen/verbessern kann und beim Levelaufstieg Punkte ausschließlich auf Kampfeigenschaften verteilt werden ist das für mich kein Rollenspiel mehr.

    Ansonst können bei DA:I sogenannte Diebe Schlösser aufsperren, Magier Brücken etc reparieren, Kämpfer Wände durchstoßen: das ist der einzige Klassenunterschied bezogen auf die physische Interaktion mit der Spielwelt-sorry das reicht Dir um das ganze als RPG einzuordnen??
    Oder wann ist für Dich ein RPG ein RPG?


    EA/Bioware hat zur Vergrößerung des Absatzpublikums es versucht jedem (naja ironischerweise bis auf die DA Origins Fans) recht zu machen und ist damit (hier wieder persönliche Meinung) zwsichen allen Stühlen gelandet nach dem Berlinmotto: Wir können alles, nur nichts richtig.

    Zum Schluß: ich hab nix gegen gut gemachte (!) Action Adventure, nur das ganze bitte nicht als RPG verkaufen.
    Die Verteilung von Attributen allein macht noch kein Rollenspiel, mein Guter. Da gehört noch mehr dazu und all das bietet DA:I.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

    Mein System:
    CPU: Intel Core i7 9700K || Mainboard: MSI MPG Z390 GAMING PLUS Intel Z390 || RAM: 16GB (2x 8192MB) G.Skill Aegis DDR4-3000
    GPU: MSI GTX 1080 Gaming X || Gehäuse: Phanteks Enthoo Pro Midi Tower || AiO WaKü: Raijintek Orcus RGB Komplett-WaKü 240mm

  4. #104
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    124
    Zitat Zitat von PeterBathge Beitrag anzeigen
    Verdiente Erfahrung gilt immer für die gesamte Gruppe, also ja: sie leveln mit.
    Also so wie ich das sehe funktioniert die XP vergabe auch manchmal nicht.
    Ich habe z.B. einnen Troll getötet welcher 242 XP gab, aber mein char hatte davor und nach dem kill noch die selbe XP.

    Die frage ist zudem ob die XP auf die ganze Gruppe verteilt wird, sprich mehr chars, langsameres leveln.
    Und beim Prüfen wie es funktioniert, ist mir aufgefallen, dass man manchmal nach kills keine XP bekommt.

  5. #105
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    20.11.2014
    Beiträge
    12

    Beitrag

    Zitat Zitat von RedDragon20 Beitrag anzeigen
    Die Verteilung von Attributen allein macht noch kein Rollenspiel, mein Guter. Da gehört noch mehr dazu und all das bietet DA:I.
    Ok wenn für Dich die Attributsverteilung eine notwendige ("noch mehr dazu") aber nicht hinreichende ("allein mach noch kein") Bedingung für ein Rollenspiel ist dann ist nach Deiner gerade beschriebenen Definition DA:I kein Rollenspiel da es deine notwenige aber nicht hinreichende Bedingung "Attributsverteilungsmöglichkeit" nicht erfüllt hat

    Ok dann lets agree to disagree Wir kommen eh nicht auf einen gemeinsamen Grünen Zweig, da nach meinen Maßstäben Dragon Age Inquisition halt einfach kein gutes Spiel ist (DA: I als Action-Adventure gesehen finde ich zB. GTA5 im Vergleich um Welten besser). Aber wenn es Dir gefallen hat und damit auch gelohnt hat :dann freu ich mich für Dich (wirklich!) , man gibt ja für sowas ja auch zum Teil recht viel Geld und insb kostbare Zeit aus und kann mittlerweile ja auch den Spielezeitschriften mit Auflagenschwund und stark gestiegener Abhänigkeit von Anzeigengroßkunden wie EA auch nicht mehr so trauen.

    Am besten wäre es in die Tests die Kategorie "wenn Dir das Spiel gefällt gefällt dir das Spiel auch bzw das Spiel nicht" oder so ähnlich aufzunehmen um die Kaufentscheidung zu erleichtern...

  6. #106
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von golani79
    Registriert seit
    07.09.2001
    Beiträge
    9.957
    Ein Rollenspiel ist halt immer auch das, was man daraus macht - es muss nicht immer zwingend nach Schema X oder Y ablaufen.

    Zu sagen, DA:I sei kein Rollenspiel, halte ich persönlich für ziemlichen Quatsch ..
    SGDrDeath, shaboo and RedDragon20 haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Wenn du etwas suchst und nicht weißt, wo du es finden kannst, dann geh nach Khorinis - dort wirst du es ganz sicher kaufen können."

  7. #107
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    20.11.2014
    Beiträge
    12
    Zitat Zitat von golani79 Beitrag anzeigen
    Ein Rollenspiel ist halt immer auch das, was man daraus macht - es muss nicht immer zwingend nach Schema X oder Y ablaufen.

    Zu sagen, DA:I sei kein Rollenspiel, halte ich persönlich für ziemlichen Quatsch ..
    Ok aber um etwas daraus zu machen muß nach Deiner Aussage erst ein RPG sein ..wenn es nicht zwingend nach Schema X /Y ablaufen muss um etwas zum RPG zu machen kann man gleich die ganzen Genregrenze sprengen, denn dann ist alles ein Rollenspiel da ich mich in jedem Computer/Videospiel in die Rolle der jeweiligen präsentierten Spielfigur begebe sei es Mario, Guybrush Threepwood oder Gordon Freeman...

  8. #108
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    10.426
    Zitat Zitat von tansalarar Beitrag anzeigen
    Ok wenn für Dich die Attributsverteilung eine notwendige ("noch mehr dazu") aber nicht hinreichende ("allein mach noch kein") Bedingung für ein Rollenspiel ist dann ist nach Deiner gerade beschriebenen Definition DA:I kein Rollenspiel da es deine notwenige aber nicht hinreichende Bedingung "Attributsverteilungsmöglichkeit" nicht erfüllt hat
    Und eben genau das wollte ich damit nicht sagen. Dreh mir hier bitte nicht das Wort im Mund um.

    Zitat Zitat von tansalarar Beitrag anzeigen
    Ok dann lets agree to disagree Wir kommen eh nicht auf einen gemeinsamen Grünen Zweig, da nach meinen Maßstäben Dragon Age Inquisition halt einfach kein gutes Spiel ist (DA: I als Action-Adventure gesehen finde ich zB. GTA5 im Vergleich um Welten besser). Aber wenn es Dir gefallen hat und damit auch gelohnt hat :dann freu ich mich für Dich (wirklich!) , man gibt ja für sowas ja auch zum Teil recht viel Geld und insb kostbare Zeit aus und kann mittlerweile ja auch den Spielezeitschriften mit Auflagenschwund und stark gestiegener Abhänigkeit von Anzeigengroßkunden wie EA auch nicht mehr so trauen.

    Am besten wäre es in die Tests die Kategorie "wenn Dir das Spiel gefällt gefällt dir das Spiel auch bzw das Spiel nicht" oder so ähnlich aufzunehmen um die Kaufentscheidung zu erleichtern...
    Ein Rollenspiel definiert sich unter anderem auch durch die Möglichkeit, einen gänzlich eigenen Charakter zu erstellen, ihn zu entwickeln (Fähigkeiten, Entscheidungen innerhalb der Story) usw. Und das ist bei DA:I definitiv gegeben. In GTA z.B. eher nicht. Wenn DA:I kein Rollenspiel ist, dann ist z.B. Skyrim auch keins. Denn sonderlich viel mehr (oder bessere) RPG-Elemente bietet Skyrim auch nicht. Attribute? Die beschränken sich rein auf Ausdauer, Mana und Trefferpunkte. Auch nicht gerade RPG-like. Und MMO-artige, sich ständig wiederholende Quests gibt es auch in Skyrim.

    Um ein Rollenspiel zu sein, muss ein Spiel nicht so komplex wie PoE oder vergleichbare Spiele sein. Viele Dinge sind essenziell für ein RPG. Und DA:I ist ein RPG. Ende. Aus. Ganz einfach. Ich würde gerade so weit mit dir gehen, um es als "Action-RPG" zu bezeichnen. Aber definitiv nicht als Action Adventure.
    SGDrDeath hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

    Mein System:
    CPU: Intel Core i7 9700K || Mainboard: MSI MPG Z390 GAMING PLUS Intel Z390 || RAM: 16GB (2x 8192MB) G.Skill Aegis DDR4-3000
    GPU: MSI GTX 1080 Gaming X || Gehäuse: Phanteks Enthoo Pro Midi Tower || AiO WaKü: Raijintek Orcus RGB Komplett-WaKü 240mm

  9. #109

    Registriert seit
    28.03.2015
    Beiträge
    1
    Ich habe mich sehr auf Pillars of Eternity gefreut und mir gefällt das Spiel bisher prinzipiell auch sehr gut, v.a. was Story und Atmosphäre angeht.
    Allerdings ist es zum jetzigen Zeitpunkt aufgrund extrem nerviger Bugs für mich nicht mit Spaß spielbar, deshalb kann ich die hohe Wertung überhaupt nicht nachvollziehen.

    Folgende Bugs sind bei mir selbst aufgetreten (im Obsidian-Forum wird noch von einigen weiteren berichtet, unter anderem sollen sich diverse Quests nicht abschließen lassen wenn man eine bestimmte Vorgehensweise wählt):
    - diverse NPCs haben auf mysteriöse Weise mehr Health (die Art die sich nur beim rasten regeneriert) als sie haben sollten
    - Edér hat, wenn man ihn auf Stufe 3 rekrutiert, ein Talent zuviel
    - wenn man die Warrior Fähigkeit "Defender" ausschaltet, das Spiel speichert und dann lädt sind die Defensiv-Werte des Charakters dauerhaft erhöht, dadurch können sich diese theoretisch ins unermessliche steigern. Man kann diese Fähigkeit also effektiv nicht ein- oder ausschalten, wenn man die speichern-laden Funktion des Spiels nutzen und seinen Charakter nicht "unerlaubt" verstärken möchte
    - wenn man die Rüstung eines Charakters per Doppelklick wechselt, verliert dieser dauerhaft alle Passiven Boni, auch Volksboni

    Man kann das Spiel sicher trotzdem spielen, wenn man auf diese Dinge achtet, aber das Spielerlebnis ist doch erheblich getrübt.

  10. #110
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von PeterBathge
    Registriert seit
    23.02.2009
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    3.623
    Blog-Einträge
    17
    Homepage
    gamestar.de
    Zitat Zitat von Eliteknight Beitrag anzeigen
    Und beim Prüfen wie es funktioniert, ist mir aufgefallen, dass man manchmal nach kills keine XP bekommt.
    Das liegt daran, dass man nur solange XP bekommt, bis der Bestiarium-Eintrag der entsprechenden Gegnerart zu 100% gefüllt ist. Hat die Gruppe alles über eine Monsterart in Erfahrung bekommen, kriegt sie keine XP mehr dafür, wenn sie weitere Feinde dieser Kategorie umhaut.

  11. #111
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Taiwez
    Registriert seit
    12.08.2013
    Beiträge
    1.280
    Ich war mal so frei und habe mir das Spiel nun ebenfalls gekauft, kurze Frage: Lohnt es sich grundsätzlich mehr, sich auf einzelne Talente zu spezialisieren oder kann ich da auch ein wenig experimentieren und mehr nehmen? Ich frage mich zum Beispiel grade, ob es Sinn macht, auf einem Schurken "Wissen" zu skillen, oder nicht.

  12. #112
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von PeterBathge
    Registriert seit
    23.02.2009
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    3.623
    Blog-Einträge
    17
    Homepage
    gamestar.de
    Zitat Zitat von Taiwez Beitrag anzeigen
    Ich war mal so frei und habe mir das Spiel nun ebenfalls gekauft, kurze Frage: Lohnt es sich grundsätzlich mehr, sich auf einzelne Talente zu spezialisieren oder kann ich da auch ein wenig experimentieren und mehr nehmen? Ich frage mich zum Beispiel grade, ob es Sinn macht, auf einem Schurken "Wissen" zu skillen, oder nicht.
    Ich würde mich an deiner Stelle lieber auf einige Sachen konzentrieren. Später gibt's zum Beispiel Fallen, die nur mit Level 11 in Mechanik zu entschärfen sind.
    Athletik und Schleichen sind meines Erachtens die einzigen zwei Fähigkeiten, in die jeder Charakter ein paar Punkte stecken sollte, denn die werden oft bei den Text-Adventure-Ereignissen abgefragt.

    Tipp: Ich hab mal die Start-Fähigkeiten der NPC-Begleiter zusammengetragen. Vielleicht hilft dir das ja bei der Charaktererstellung, wenn du im Voraus weißt, was die anderen Figuren so alles draufhaben
    Pillars of Eternity-Tipps: So findet ihr schnell alle NPC-Gefährten
    Taiwez hat "Gefällt mir" geklickt.

  13. #113
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    124
    Zitat Zitat von PeterBathge Beitrag anzeigen
    Das liegt daran, dass man nur solange XP bekommt, bis der Bestiarium-Eintrag der entsprechenden Gegnerart zu 100% gefüllt ist. Hat die Gruppe alles über eine Monsterart in Erfahrung bekommen, kriegt sie keine XP mehr dafür, wenn sie weitere Feinde dieser Kategorie umhaut.
    mmh..ok.

    Aber dazu das die Gefährten in der eigenen Burg XP bekommen, glaube ich nicht dran, 1 Char ist seit ich die Burg habe in der Burg und immer noch lvl 3 und alle meine anderen Chars sind mittlerweile lvl 5 und 6!

  14. #114
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Taiwez
    Registriert seit
    12.08.2013
    Beiträge
    1.280
    Zitat Zitat von PeterBathge Beitrag anzeigen
    Ich würde mich an deiner Stelle lieber auf einige Sachen konzentrieren. Später gibt's zum Beispiel Fallen, die nur mit Level 11 in Mechanik zu entschärfen sind.
    Athletik und Schleichen sind meines Erachtens die einzigen zwei Fähigkeiten, in die jeder Charakter ein paar Punkte stecken sollte, denn die werden oft bei den Text-Adventure-Ereignissen abgefragt.

    Tipp: Ich hab mal die Start-Fähigkeiten der NPC-Begleiter zusammengetragen. Vielleicht hilft dir das ja bei der Charaktererstellung, wenn du im Voraus weißt, was die anderen Figuren so alles draufhaben
    Pillars of Eternity-Tipps: So findet ihr schnell alle NPC-Gefährten
    Super Zusammenfassung, danke dir!

    PS: Wenn du von "allen Charakteren" sprichst, meinst du dann auch die Begleiter? Benötigen die zum Beispiel auch Athletik? Danke schon mal vorab!

  15. #115
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    05.12.2006
    Beiträge
    319
    Zitat Zitat von PeterBathge Beitrag anzeigen
    Ich würde mich an deiner Stelle lieber auf einige Sachen konzentrieren. Später gibt's zum Beispiel Fallen, die nur mit Level 11 in Mechanik zu entschärfen sind.
    Athletik und Schleichen sind meines Erachtens die einzigen zwei Fähigkeiten, in die jeder Charakter ein paar Punkte stecken sollte, denn die werden oft bei den Text-Adventure-Ereignissen abgefragt.

    Tipp: Ich hab mal die Start-Fähigkeiten der NPC-Begleiter zusammengetragen. Vielleicht hilft dir das ja bei der Charaktererstellung, wenn du im Voraus weißt, was die anderen Figuren so alles draufhaben
    Pillars of Eternity-Tipps: So findet ihr schnell alle NPC-Gefährten
    ich dachte gelesen zu haben, dass immer die Fähigkeit des Charakters mit dem höchsten Wert genommen wird, oder irre ich mich da?
    Also reicht doch, wenn ein Charakter jeweils schleichen und Athletik kann.
    Handbuch: "in einer Situation, in der ein Fertigkeittest auf die Schwierigkeitsstufe einer Herausforderung verlangt, wird das Gruppenmitglied mit der höchsten relevanten Fertigkeit zum Vergleich herangezogen. Wenn der Fertigkeitswert die Schwierigkeit übersteigt, sind die Bemühungen des Spielers erfolgreich."

    Edit: Tolle Tabelle, habe ich mir gleich mal kopiert. Dann braucht man nicht immer in das Charaktermenü, sondern hat alles auf einen Blick...

  16. #116
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    10.426
    Da ich vor kurzem ja auch mal wieder Baldurs Gate 2 gespielt habe, kann ich hier nach ein paar Stunden wohl einen ersten Direktvergleich anstellen... PoE ist besser. Besonders die Dialoge und Texte gefallen mir. Die Ausdrucksweise ist häufig wunderschön bissig, die Texte sehr schön geschrieben und das Spiel an sich ist hübsch und mit Sicherheit kein weich gespühltes RPG-Lite, trotz einiger Funktionen, die das Spiel zugänglicher gestalten.

    Bisher ein hervorragender Mix aus 'alter Schule' und modernen Funktionen.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

    Mein System:
    CPU: Intel Core i7 9700K || Mainboard: MSI MPG Z390 GAMING PLUS Intel Z390 || RAM: 16GB (2x 8192MB) G.Skill Aegis DDR4-3000
    GPU: MSI GTX 1080 Gaming X || Gehäuse: Phanteks Enthoo Pro Midi Tower || AiO WaKü: Raijintek Orcus RGB Komplett-WaKü 240mm

  17. #117
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von FalloutEffect
    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    526
    Zitat Zitat von PeterBathge Beitrag anzeigen
    Tipp: Ich hab mal die Start-Fähigkeiten der NPC-Begleiter zusammengetragen. Vielleicht hilft dir das ja bei der Charaktererstellung, wenn du im Voraus weißt, was die anderen Figuren so alles draufhaben
    Pillars of Eternity-Tipps: So findet ihr schnell alle NPC-Gefährten
    Schöne Zusammenfassung. Hilft mir sicherlich meine Traumtruppe zusammenzubasteln und fehlende Talente abzudecken. Allerdings frage ich mich gerade wirklich,
    Spoiler:
    warum es keinen von Obsidian "gescripteten" Schurken-NPC gibt? Es scheint ja sehr wichtig zu sein Fallen zu entschärfen und Schlösser zu knacken. Natürlich kann man selbst einen NPC erstellen, aber das nimmt Platz und ich spiele lieber mit gescripteten NPCs mit Hintergrundgeschichte als mt einem stummen Werkzeug. Und gerade der Schurke! Jedes Fantasy-Rollenspiel hat doch immer mindestens einen genialen Schurken: Imoen, Nalia, Neeshka, Tomi, Leliana uvm

  18. #118
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    124
    Zitat Zitat von FalloutEffect Beitrag anzeigen
    Schöne Zusammenfassung. Hilft mir sicherlich meine Traumtruppe zusammenzubasteln und fehlende Talente abzudecken. Allerdings frage ich mich gerade wirklich,
    Spoiler:
    warum es keinen von Obsidian "gescripteten" Schurken-NPC gibt? Es scheint ja sehr wichtig zu sein Fallen zu entschärfen und Schlösser zu knacken. Natürlich kann man selbst einen NPC erstellen, aber das nimmt Platz und ich spiele lieber mit gescripteten NPCs mit Hintergrundgeschichte als mt einem stummen Werkzeug. Und gerade der Schurke! Jedes Fantasy-Rollenspiel hat doch immer mindestens einen genialen Schurken: Imoen, Nalia, Neeshka, Tomi, Leliana uvm
    Für was brauchst du einen Schurken? Mechanik kann jeder Char lernen, du musst es nur skillen...
    Viele der sonst zur Verfügung stehenden Fähigkeiten wie Heimlichkeit, Überleben etc. sind eh fast nutzlos im Spiel.
    Und da du 6 Chars hast, kannst du jawohl einem Mechanik geben...
    Der Schurke ist zwar sonst meist im Genre dafür vorgesehen hier aber nicht und der Schurke, selbst wenn du einen baust, kann die höheren Fallen, Schätze etc. nicht mal entdecken da er keine hohe Wahrnehmung hat, er ist trotzdem auf die Gruppe angewiesen...

    Ich habe einen Schurken angeheuert und ich finde ihn naja...selbst mit gutem items, bekommt er schnell paar drauf, weil er immer vorne dran steht und fast nix aushält, muss man immer auf ihn aufpassen.
    Ist ein dw char und im vergleich finde ich den barb viel stärker, denn unsichtbar schleichen (muss man skillen) ist ganz nett und auch der +dmg beim schattenangriff (muss man skillen), geht aber nur am Anfang des fights und meist sind die mobs nie alleine, so dass er dann nach seinem versteckten hit paar drauf bekommt...
    Auf hohem Schwierigkeitsgrad denke ich das er zu schlecht ist.
    Geändert von Eliteknight (28.03.2015 um 21:34 Uhr)

  19. #119
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von PeterBathge
    Registriert seit
    23.02.2009
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    3.623
    Blog-Einträge
    17
    Homepage
    gamestar.de
    Zitat Zitat von Eliteknight Beitrag anzeigen
    Aber dazu das die Gefährten in der eigenen Burg XP bekommen, glaube ich nicht dran, 1 Char ist seit ich die Burg habe in der Burg und immer noch lvl 3 und alle meine anderen Chars sind mittlerweile lvl 5 und 6!
    Also in meinem Fall standen bei denen, wenn ich sie später wieder in meine Party aufgenommen habe, immer ein paar Levelaufstiege an, sodass sie die gleiche Stufe hatten wie meine anderen Charaktere.

    Zitat Zitat von Taiwez Beitrag anzeigen
    PS: Wenn du von "allen Charakteren" sprichst, meinst du dann auch die Begleiter? Benötigen die zum Beispiel auch Athletik? Danke schon mal vorab!
    Zitat Zitat von angelan Beitrag anzeigen
    ich dachte gelesen zu haben, dass immer die Fähigkeit des Charakters mit dem höchsten Wert genommen wird, oder irre ich mich da?
    Also reicht doch, wenn ein Charakter jeweils schleichen und Athletik kann.
    Handbuch: "in einer Situation, in der ein Fertigkeittest auf die Schwierigkeitsstufe einer Herausforderung verlangt, wird das Gruppenmitglied mit der höchsten relevanten Fertigkeit zum Vergleich herangezogen. Wenn der Fertigkeitswert die Schwierigkeit übersteigt, sind die Bemühungen des Spielers erfolgreich."
    Es gibt einige Situationen, wo alle Charaktere separat einem Fähigkeitscheck unterzogen werden. Zum Beispiel zwängt man sich einmal durch eine Dornenhecke - wenn dann einer der Jungs und Mädel einen schlechten Athletik-Wert hat, kriegt er was ab, während die Kollegen verschont bleiben. So ging es mir zumindest.

  20. #120
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    10.426
    Zitat Zitat von Eliteknight Beitrag anzeigen
    Für was brauchst du einen Schurken? Mechanik kann jeder Char lernen, du musst es nur skillen...
    Viele der sonst zur Verfügung stehenden Fähigkeiten wie Heimlichkeit, Überleben etc. sind eh fast nutzlos im Spiel.
    Und da du 6 Chars hast, kannst du jawohl einem Mechanik geben...
    Der Schurke ist zwar sonst meist im Genre dafür vorgesehen hier aber nicht und der Schurke, selbst wenn du einen baust, kann die höheren Fallen, Schätze etc. nicht mal entdecken da er keine hohe Wahrnehmung hat, er ist trotzdem auf die Gruppe angewiesen...

    Ich habe einen Schurken angeheuert und ich finde ihn naja...selbst mit gutem items, bekommt er schnell paar drauf, weil er immer vorne dran steht und fast nix aushält, muss man immer auf ihn aufpassen.
    Ist ein dw char und im vergleich finde ich den barb viel stärker, denn unsichtbar schleichen (muss man skillen) ist ganz nett und auch der +dmg beim schattenangriff (muss man skillen), geht aber nur am Anfang des fights und meist sind die mobs nie alleine, so dass er dann nach seinem versteckten hit paar drauf bekommt...
    Auf hohem Schwierigkeitsgrad denke ich das er zu schlecht ist.
    Du solltest den Schurken natürlich auch so positionieren, dass er eben keine drauf bekommt. Selbst in RPGs a'la PoE ist es oberstes Gebot, den Schurken von Hinten kommen zu lassen.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

    Mein System:
    CPU: Intel Core i7 9700K || Mainboard: MSI MPG Z390 GAMING PLUS Intel Z390 || RAM: 16GB (2x 8192MB) G.Skill Aegis DDR4-3000
    GPU: MSI GTX 1080 Gaming X || Gehäuse: Phanteks Enthoo Pro Midi Tower || AiO WaKü: Raijintek Orcus RGB Komplett-WaKü 240mm

Seite 6 von 8 ... 45678

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •