Xbox-Chef Phil Spencer: Cloudgaming wird Konsolen und den PC nicht ablösen

Icetii

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
665
Reaktionspunkte
40
Jetzt ist Deine Meinung zu Xbox-Chef Phil Spencer: Cloudgaming wird Konsolen und den PC nicht ablösen gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Xbox-Chef Phil Spencer: Cloudgaming wird Konsolen und den PC nicht ablösen
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
In den nächsten Jahren ganz sicher nicht. Vor allem nicht weltweit. Aber in einer fernen Zukunft dürfte es alles an Medien-Inhalten als Stream in den Haushalten oder auch mobil mit einer irrelevanten Latenz verfügbar sein, egal ob Filme oder Games, und dann isses nur noch eine reine Preisfrage, wie lange stationäre Geräte noch die Mehrheit an den für die Umsätze relevanten Marktanteilen halten.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.068
Reaktionspunkte
4.360
Website
rpcg.blogspot.com
In den nächsten Jahren ganz sicher nicht. Vor allem nicht weltweit. Aber in einer fernen Zukunft dürfte es alles an Medien-Inhalten als Stream in den Haushalten oder auch mobil mit einer irrelevanten Latenz verfügbar sein, egal ob Filme oder Games, und dann isses nur noch eine reine Preisfrage, wie lange stationäre Geräte noch die Mehrheit an den für die Umsätze relevanten Marktanteilen halten.

Da reden wir von einer Zeit, wo wir eh alle implantierte Chips haben und überall und jederzeit im Netz hängen. "Normale" Home-Hardware wird dann eh nicht mehr existieren.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Da reden wir von einer Zeit, wo wir eh alle implantierte Chips haben und überall und jederzeit im Netz hängen. "Normale" Home-Hardware wird dann eh nicht mehr existieren.

naja, dass sich alle Chips implantieren lassen sehe ich nicht wirklich, außer man zwingt sie ;) Aber letzteres, was du sagst, ist ja das, was ich ebenfalls sage. Das wird halt noch eine ganze Weile dauern, allein schon weil die Anbindung bei den Leuten zu Hause weltweit gesehen bei weitem noch nicht gut genug ist, damit das die "Mehrheit" der Medien stellt.


und im Netz hängen wir ja eh schon zum Großteil 24/7... :B
 
Oben Unten