Walmart: US-Kette entfernt Werbung für gewaltsame Videospiele

Icetii

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
379
Reaktionspunkte
38
Jetzt ist Deine Meinung zu Walmart: US-Kette entfernt Werbung für gewaltsame Videospiele gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Walmart: US-Kette entfernt Werbung für gewaltsame Videospiele
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
4.076
Reaktionspunkte
186
Echt pervers wie die den Angehörigen der Opfer praktisch ins Gesicht spucken !
 

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.754
Reaktionspunkte
1.285
Auch die Verantwortlichen von Walmart haben in dieser Woche eine Änderung ihrer Waffenpolitik in den Läden abgelehnt.
Gut, dass dieser heuchlerische Scheißverein in Deutschland auf die Schnauze gefolgen ist und sich wieder verpisst hat. :-D
 

Subarzer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13.12.2007
Beiträge
291
Reaktionspunkte
89
Jo...
Werbung für gewaltätige Spiele is ganz doll böse. Waffen zu verkaufen is aber richtig!
 

Dodo1995

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.10.2008
Beiträge
319
Reaktionspunkte
64
Richtig so nun kann niemand mehr mit einer Call of Duty Blu Ray Menschen ermorden. Sturmgewehre benötigt man natürlich zum Schutz der Familie.
 

LIG21

Benutzer
Mitglied seit
18.05.2013
Beiträge
86
Reaktionspunkte
21
Richtig so nun kann niemand mehr mit einer Call of Duty Blu Ray Menschen ermorden. Sturmgewehre benötigt man natürlich zum Schutz der Familie.

Hast du Homer und der Revolver gesehen

Sturmgewehre dienen dafür
Lichter aus zumachen
Fernseher aus machen
Freunden Äpfel aus dem Mund zu schießen
Und
Und
Und
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.405
Reaktionspunkte
4.127
Der nächste Amoklauf kommt ja, darauf können wir uns schon mal einstellen. Da bin ich dann schon gespannt was die Lobbyisten dann aus dem Hut zaubern. Das Games daran Schuld sind ist ja mittlerweile ein alter Hut und wird langweilig. Bin echt schon gespannt.
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.879
Reaktionspunkte
6.218
Das erste Restaurant in den USA wurde auch schon geschlossen. Dort entdeckte man einen dieser gefährlichen Killerspüler!
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
8.661
Reaktionspunkte
3.506
Gut, dass dieser heuchlerische Scheißverein in Deutschland auf die Schnauze gefolgen ist und sich wieder verpisst hat. :-D

Sie sind gescheitert, weil Aldi und Co noch üblere Drücker sind.
Keiner kann so billig wie wir!

Aber ist das was zum Feiern? :confused:
 

TheSinner

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.02.2004
Beiträge
1.118
Reaktionspunkte
529
Der nächste Amoklauf kommt ja, darauf können wir uns schon mal einstellen. Da bin ich dann schon gespannt was die Lobbyisten dann aus dem Hut zaubern. Das Games daran Schuld sind ist ja mittlerweile ein alter Hut und wird langweilig. Bin echt schon gespannt.

Wie was wo, aus dem Hut zaubern? Du glaubst nicht wirklich dass die auf jede Massenschießerei reagieren oder? Dann wären die nämlich im Dauereinsatz. Ich würd Leute ja raten lassen wieviele Vorfälle mit mindestens 4 Verwundeten durch Schusswaffengebrauch es 2019 gegeben hat bislang aber irgendwie zweifle ich einfach daran dass jemand auf kranke 1,2 tippen würde. Also nicht insgesamt... wir reden hier von pro Tag.

Hier die Quelle, viel Spaß https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_mass_shootings_in_the_United_States_in_2019#List
 

Chroom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.10.2014
Beiträge
1.038
Reaktionspunkte
412
Echt schwer zu verstehen als Europäer ja. Wie würden Monty Python sagen "Nagelt die Vernunft ins Volk" .
 

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.754
Reaktionspunkte
1.285
Sie sind gescheitert, weil Aldi und Co noch üblere Drücker sind.
Keiner kann so billig wie wir!

Aber ist das was zum Feiern? :confused:
Walmart hat in Deutschland ebenfalls versucht die Preise für einige Grundlebensmittel so weit zu drücken, dass es ihnen sogar staatlich untersagt wurde. Und auch Walmarts Verhaltenskodex für ihre Mitarbeiter musste erst von einem deutschen Gericht einkassiert werden. Aldi & Co mögen zwar nicht die besten Freunde der Gewerkschaften sein aber zumindest funktioniert es irgendwie, bei Walmart war das nicht der Fall, sie hielten Verdi für Kommunisten. Dazu kommen dann noch solche Sachen wie den Mitarbeitern aufzuwingen an eine Walmart-Jubel-Choreografie vor Schichtbeginn teilzunehmen und die Pflicht Kunden anzulächeln.

Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
 
X

xNomAnorx

Gast
Das ist wirklich schon Realsatire.
Als Kunde im Walmart muss ich also wirklich streng drauf achten, dass ich den Monitor unplugge nachdem ich COD dran gespielt habe, bevor ich zur Kasse gehe und mir ein neues Colt kaufe. Nicht das wegen dem laufenden Monitor und der darauf zu sehenden Gewalt noch was passiert :-D
 
Oben Unten