Vorschau - Duke Nukem Forever

I

IonIzed

Gast
naja mal schauen, wie das wird, aber ich glaube die meisten trümpfe hat DNF durch die lange wartezeit schon verspielt. so sieht die grafik für ne neuauflage der UT-technik nicht schlecht aus, aber im vergleich zu all den anderen neuen games, wie max payne, oder besser noch Unreal 2, hat es da auf ganzer linie verloren.
aber es ist ja eigentlich auch nicht (und war auch nie wirklich) die grafik, die uns beim duke überzeugt hat. nein es sind vielmehr die geilen sprüche, die abgefahrenen waffen und kulissen, sowie das schlichtweg amüsanteste alien-ballern, was unser planet je zu gesicht bekommen hat.
und dennoch - die wartezeit ist eine unverschämtheit - in der zwischenzeit haben andere schmieden schon zwei hochwertige titel mit eigens neu entwickelter engine auf die beine gestellt (unreal I & II), während unsere freunde von DNF mit einer lizensierten engine noch immer nicht fertig geworden sind. man sollte sich auch mal daran erinnern, dass DNF ursprünglich mit der q**** 1 (!!!) - engine erstellt werden sollte, dann ging man nach ein paar jahren auf die von unreal und dann erst auf die von UT über - und die musste man jetzt erst, in wahrscheinlich müseliger und vor allem kostspieliger & zeitaufwenider kleinarbeit, etwas auf den aktuellen stand der zeit aufpolieren. da wäre es vielleicht doch besser gekommen seine eigene engine zu entwickeln, oder sich wenigstens mit einer der ersten auszukäsen - denn wer wirklich leidet und bis christmas wartet sind die zocker. und dass muss ja eigentlich nicht sein...
 

System

System
Mitglied seit
03.06.2011
Beiträge
15.214
Reaktionspunkte
11
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,8954
 
TE
T

Tracer

Gast
Schleimbestien und anderes Weltraumgesindel

Moin, also ich weiss nicht wie ihr es empfindet wenn ihr immer solche angelangweilten Games bekommt, ok mal abgesehen von der Grafik dem sound etc., aber ich würde mir nie ein Shooter leisten, wo man gegen aliens etc. fighten soll, das finde ich albern und nicht zeitgerecht da waren mir so sachen wie Roque spear echt lieber, auch wenn die Grafik da nicht so der Hit ist, aber Operation Flashpoint trifft da wieder meine Gechmack, duke denk ich wird diesmal nur ein Lückenbüser für Leute die zu viel Geld haben
 

Nali_WarCow

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.10.2000
Beiträge
13.778
Reaktionspunkte
0
AW: Schleimbestien und anderes Weltraumgesindel

- Moin, also ich weiss nicht wie ihr es empfindet wenn ihr immer solche angelangweilten Games bekommt, ok mal abgesehen von der Grafik dem sound etc., aber ich würde mir nie ein Shooter leisten, wo man gegen aliens etc. fighten soll, das finde ich albern und nicht zeitgerecht da waren mir so sachen wie Roque spear echt lieber, auch wenn die Grafik da nicht so der Hit ist, aber Operation Flashpoint trifft da wieder meine Gechmack, duke denk ich wird diesmal nur ein Lückenbüser für Leute die zu viel Geld haben

So ganz kann ich dir da nicht zustimmen. Klar scheint es im Moment in Mode zu sein, daß man einen möglichst realistischen First-Person-Shootert rausbringt (RCTW, Medal of Honor, SOF 2, etc.). Ob das allerdings so gut ist, ist eine andere Frage. Man hat nun natürlich die "beste" AK 47 in Spiel X oder Y und kann sich an der tollen Nachbildung vom Kriegsschauplatz Z erfreuen, doch was kommt dann? Dann ist nix mehr da, kein Platz mehr für irgednwelche "Neuerungen". Die Gegner/GegnerKI wird besser und alls sieht besser aus. Doch mehr geht nicht.
Dann hat man sowas, wie bei FIFAm NHL und den ganzen Formel 1 spielen. Alles was sich da ändert ist die Grafik, Steuerung, etc. Ansonsten ist es fast unmöflich ein Game (Inhaltlich!) vom andern zu unterscheiden. Da sollte man sich nun mal langsam wirklich fragen, ob sich ein Kauf überhaupt noch lohnt.

Da bieten Games, die nun auch mehr (oder auch sehr viel) futuristische Elemente mitbringen sehr viel mehr. Es gibt Gegner in allen Größen und Variantionen (eigentlich kein Limit), die Maps müssen nicht immer auf der "Erde" spielen, man kann die abenteuerlisten Konstruktionen bauen, es kann die abgedrehtesten Waffen geben, etc. Fazit: Man hat sehr viele "Variationen", für (fast) jeden Geschmack etwas.

Was bitte ist an den Games "angelangweilten", warum ist es "albern" und wieso "nicht zeitgerecht"? Soll man schon üben für den nächsten Kriegsfall?

Warum kann man nicht einfach einen guten, fesselnden Shooter haben??
 

Nali_WarCow

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.10.2000
Beiträge
13.778
Reaktionspunkte
0
Nun aber zu duke, den ich nicht als Lückenfüller sehe.

- naja mal schauen, wie das wird, aber ich glaube die meisten trümpfe hat DNF durch die lange wartezeit schon verspielt. so sieht die grafik für ne neuauflage der UT-technik nicht schlecht aus, aber im vergleich zu all den anderen neuen games, wie max payne, oder besser noch Unreal 2, hat es da auf ganzer linie verloren.
aber es ist ja eigentlich auch nicht (und war auch nie wirklich) die grafik, die uns beim duke überzeugt hat. nein es sind vielmehr die geilen sprüche, die abgefahrenen waffen und kulissen, sowie das schlichtweg amüsanteste alien-ballern, was unser planet je zu gesicht bekommen hat.
und dennoch - die wartezeit ist eine unverschämtheit - in der zwischenzeit haben andere schmieden schon zwei hochwertige titel mit eigens neu entwickelter engine auf die beine gestellt (unreal I & II), während unsere freunde von DNF mit einer lizensierten engine noch immer nicht fertig geworden sind. man sollte sich auch mal daran erinnern, dass DNF ursprünglich mit der q**** 1 (!!!) - engine erstellt werden sollte, dann ging man nach ein paar jahren auf die von unreal und dann erst auf die von UT über - und die musste man jetzt erst, in wahrscheinlich müseliger und vor allem kostspieliger & zeitaufwenider kleinarbeit, etwas auf den aktuellen stand der zeit aufpolieren. da wäre es vielleicht doch besser gekommen seine eigene engine zu entwickeln, oder sich wenigstens mit einer der ersten auszukäsen - denn wer wirklich leidet und bis christmas wartet sind die zocker. und dass muss ja eigentlich nicht sein...


Ja, Duke war tatsächlich sehr lange in der Entwicklung und der Termin im Dezember klingt nicht gut. Das wird vermutlich doch erst 2002 was...
Klar ist die Grafikengine nicht mehr auf dem neusten Stand (T&L z.B.), doch wie du schon richtig sagt, ist die Grafik nicht alles. Es ist der Spielspaß der zählt und das war es auch, was Duke3D ausgezeichnet hat. Es gab sehr gut durchdachte Maps, coole Sprüche, geniale Waffen (Schrumpfkanone, Freezer, etc.) und es hat im Einzelspielermodus und besonders im Netzwerk einen solchen Spaß gemacht (Auch bei einer aktuelle Netzwerkparty spiele ich es oft mit andern am Anfang einige Runde lang.)
Auch wenn die Wartezeit lang ist und eine Engine nach der andern verwendet wird, so finde ich es eigentlich recht positiv, daß von 3D Realms die Informationen zu den Spielern nicht übertrieben wird. Klar möchte jeder so bald wie möglich das Game spielen und alles wissen, doch es ist nicht so, daß eine (zu) große Erwartungshaltung aufgebaut wird und dann ist nichts mit dem Game. Das kennt man von andern Spieleentwicklungen nur zu gut. Dauern wird irgend eine Neuerung, etc. verkündet, es gibt 100te von Previews und am Ende ist es doch alles nichts (Black & White, C&C 3-4 & Renegate[meine Meinung], Halo[meien Meinung], Daikatana, etc.).
Dadurch bleibt auch noch nach dem Kauf das fantastische AHA-Gefühl, wenn man erstmal merkt, was alles im Spiel drinn ist, da man es nicht schon alles aus den ganzen Previews kennt.
Und das ist es, was ein spiel mal wieder braucht.
Was weiß man im Moment schon über Duke4??

- Es gibt so um die 3 (oder auch mehr) Fahrzeuge.
- Waffen Sniper, Shrinker, MG & RL
- Man hat einige Aliens schon gesehen
- Aliens haben den President
- Kleinere Spielereien (Spieltisch, Automaten)
- Es gibt mehr(?) Story
- NPCs (Soldat, etc.)
- Erscheinung: When it is done.

(Hab ich was vergessen????)

Oder das Game ist dann so kurz bzw. bietet so wenig im Netzwerk, daß man es nach einiger Zeit schon nicht mehr spielt.
Und was besonders wichtig ist, ist das es so gut wie keine Bugs hat. Das ist - meiner Meinung nach - das wichtiges nebem dem Spielspaß.
 
TE
H

harhuettne

Gast
Ehrlich gesagt bin ich froh, daß DNF ein Spiel wird, daß nicht auf irgendeine neue Super-Engine setzt. Denn nicht jeder hat einen super Hochleistungsrechner. Die meisten haben Rechner, die mit einer revolutionären Engine absolut überfordert wären. Allerdings wird DNF bei mir wohl auch nicht ruckelfrei laufen (Deus Ex & Undying ruckeln manchmal, modifizierte UT-Engines sind erfahrungsgemäß Hardwarefresser. Solang die Grafik einigermaßen annehmbar ist, bin ich zufrieden...man muß nicht schon jetzt Doom 3 oder Unreal 2 Grafikqualität haben. Wer könnte das schon ruckelfrei spielen?
Übrigens habe ich auf www.ebgames.com einen Erscheinungstermin für DNF entdeckt, und zwar am 29.10.2001. Ich weiß nicht, wie verläßlich diese Angabe ist, aber das wäre doch eine gute Nachricht, daß es schon so relativ bald erscheint.


greetings
harhuettne
 

blue_mountain

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
27
Reaktionspunkte
0
- Ehrlich gesagt bin ich froh, daß DNF ein Spiel wird, daß nicht auf irgendeine neue Super-Engine setzt. Denn nicht jeder hat einen super Hochleistungsrechner. Die meisten haben Rechner, die mit einer revolutionären Engine absolut überfordert wären. Allerdings wird DNF bei mir wohl auch nicht ruckelfrei laufen (Deus Ex & Undying ruckeln manchmal, modifizierte UT-Engines sind erfahrungsgemäß Hardwarefresser. Solang die Grafik einigermaßen annehmbar ist, bin ich zufrieden...man muß nicht schon jetzt Doom 3 oder Unreal 2 Grafikqualität haben. Wer könnte das schon ruckelfrei spielen?
- Übrigens habe ich auf www.ebgames.com einen Erscheinungstermin für DNF entdeckt, und zwar am 29.10.2001. Ich weiß nicht, wie verläßlich diese Angabe ist, aber das wäre doch eine gute Nachricht, daß es schon so relativ bald erscheint.
-
-
Auf was für einem Rechner hast du Undying gespielt?
Gilt es eigentlich immer noch, dass Spiele mit Unreal-Engine auf ´Voodoo-Karten besser laufen als auf Nvidia-Karten? Die Enginge wurde ja ursprünglich für Glide optimiert.
 
TE
F

Flaxigtupp

Gast
- - Ehrlich gesagt bin ich froh, daß DNF ein Spiel wird, daß nicht auf irgendeine neue Super-Engine setzt. Denn nicht jeder hat einen super Hochleistungsrechner. Die meisten haben Rechner, die mit einer revolutionären Engine absolut überfordert wären. Allerdings wird DNF bei mir wohl auch nicht ruckelfrei laufen (Deus Ex & Undying ruckeln manchmal, modifizierte UT-Engines sind erfahrungsgemäß Hardwarefresser. Solang die Grafik einigermaßen annehmbar ist, bin ich zufrieden...man muß nicht schon jetzt Doom 3 oder Unreal 2 Grafikqualität haben. Wer könnte das schon ruckelfrei spielen?
- - Übrigens habe ich auf www.ebgames.com einen Erscheinungstermin für DNF entdeckt, und zwar am 29.10.2001. Ich weiß nicht, wie verläßlich diese Angabe ist, aber das wäre doch eine gute Nachricht, daß es schon so relativ bald erscheint.
- -
- -
- Auf was für einem Rechner hast du Undying gespielt?
- Gilt es eigentlich immer noch, dass Spiele mit Unreal-Engine auf ´Voodoo-Karten besser laufen als auf Nvidia-Karten? Die Enginge wurde ja ursprünglich für Glide optimiert.
-


Find ich auch. Ich hab nen PII mit 400 und Voodoo2. kann aber ut, Undying oder sonstige Spiele mit ut engine für meine verhaältnisse sehr gut spielen.
Ich weiss auch nich, was die leut alle mit diesen ultrarealistischen spielen wollen. Klar, man hat nur ein Leben, stirbt bei einem Schuss und die Waffen sind langweilig. Dafür ist es aber REALISTISCH. ganz toll.
 
TE
G

Gimpy_Gibbon

Gast
Mal eine Frage am die Redakteure: Habt ihr in der Überschrift zu eurem Thema den Satz "What are we waiting for... Christmas?" aus meinem Kommentar zu DN4ever aus dem Thread im Action-Forum übernommen?

Oder ist es nur Zufall, dass ihr auch auf die Idee gekommen seid, diesen Duke-Spruch zu verwenden?

Wenn ersteres der Fall wäre, dann fühle ich mich geehrt, dass ihr die Worte eines kleinen Members ( und eines großen Dukes ) in euerer Überschrift verwendet... ;)
 
TE
S

StefanBringewatt

Gast
- Mal eine Frage am die Redakteure: Habt ihr in der Überschrift zu eurem Thema den Satz "What are we waiting for... Christmas?" aus meinem Kommentar zu DN4ever aus dem Thread im Action-Forum übernommen?
-
- Oder ist es nur Zufall, dass ihr auch auf die Idee gekommen seid, diesen Duke-Spruch zu verwenden?
-
- Wenn ersteres der Fall wäre, dann fühle ich mich geehrt, dass ihr die Worte eines kleinen Members ( und eines großen Dukes ) in euerer Überschrift verwendet... ;)
-
-



Der Spruch ist natürlich noch aus dem Vorgängerspiel bekannt - ebenso, wie "Hail to the king, baby!" oder auch "Come, get some!". Diese beiden werden natürlich frühstens im vierten Quartal 2001 Sinn machen, während der andere zur Zeit optimal passt :)

Das Forum wird bei uns aber selbstverständlich auch gelesen ... ;)

Gruß,

Stefan
 
TE
G

Gimpy_Gibbon

Gast
- - Mal eine Frage am die Redakteure: Habt ihr in der Überschrift zu eurem Thema den Satz "What are we waiting for... Christmas?" aus meinem Kommentar zu DN4ever aus dem Thread im Action-Forum übernommen?
- -
- - Oder ist es nur Zufall, dass ihr auch auf die Idee gekommen seid, diesen Duke-Spruch zu verwenden?
- -
- - Wenn ersteres der Fall wäre, dann fühle ich mich geehrt, dass ihr die Worte eines kleinen Members ( und eines großen Dukes ) in euerer Überschrift verwendet... ;)
- -
- -
-
-
- Der Spruch ist natürlich noch aus dem Vorgängerspiel bekannt - ebenso, wie "Hail to the king, baby!" oder auch "Come, get some!". Diese beiden werden natürlich frühstens im vierten Quartal 2001 Sinn machen, während der andere zur Zeit optimal passt :)
-
- Das Forum wird bei uns aber selbstverständlich auch gelesen ... ;)
-
- Gruß,
-
- Stefan
-


Ich freue mich jedenfalls riesig auf das Spiel. Ich hab' mir den Trailer zum Spiel angeschaut, und der sieht richtig gut aus. Es soll sehr viel Interaktion mit der Umwelt geben. Ich habe den Vorgänger auch gespielt und der hat mir enorm gut gefallen. Ich hoffe, dass Dukes schriller Humor erhalten bleibt!
 
TE
X

XWolf

Gast
Was soll man da bloß sagen. Fette Grafik und richtig brutal.
Einfach spitze
 
TE
D

dr_drago

Gast
AW: Schleimbestien und anderes Weltraumgesindel

- - Moin, also ich weiss nicht wie ihr es empfindet wenn ihr immer solche angelangweilten Games bekommt, ok mal abgesehen von der Grafik dem sound etc., aber ich würde mir nie ein Shooter leisten, wo man gegen aliens etc. fighten soll, das finde ich albern und nicht zeitgerecht da waren mir so sachen wie Roque spear echt lieber, auch wenn die Grafik da nicht so der Hit ist, aber Operation Flashpoint trifft da wieder meine Gechmack, duke denk ich wird diesmal nur ein Lückenbüser für Leute die zu viel Geld haben
-
- So ganz kann ich dir da nicht zustimmen. Klar scheint es im Moment in Mode zu sein, daß man einen möglichst realistischen First-Person-Shootert rausbringt (RCTW, Medal of Honor, SOF 2, etc.). Ob das allerdings so gut ist, ist eine andere Frage. Man hat nun natürlich die "beste" AK 47 in Spiel X oder Y und kann sich an der tollen Nachbildung vom Kriegsschauplatz Z erfreuen, doch was kommt dann? Dann ist nix mehr da, kein Platz mehr für irgednwelche "Neuerungen". Die Gegner/GegnerKI wird besser und alls sieht besser aus. Doch mehr geht nicht.
- Dann hat man sowas, wie bei FIFAm NHL und den ganzen Formel 1 spielen. Alles was sich da ändert ist die Grafik, Steuerung, etc. Ansonsten ist es fast unmöflich ein Game (Inhaltlich!) vom andern zu unterscheiden. Da sollte man sich nun mal langsam wirklich fragen, ob sich ein Kauf überhaupt noch lohnt.
-
- Da bieten Games, die nun auch mehr (oder auch sehr viel) futuristische Elemente mitbringen sehr viel mehr. Es gibt Gegner in allen Größen und Variantionen (eigentlich kein Limit), die Maps müssen nicht immer auf der "Erde" spielen, man kann die abenteuerlisten Konstruktionen bauen, es kann die abgedrehtesten Waffen geben, etc. Fazit: Man hat sehr viele "Variationen", für (fast) jeden Geschmack etwas.
-
- Was bitte ist an den Games "angelangweilten", warum ist es "albern" und wieso "nicht zeitgerecht"? Soll man schon üben für den nächsten Kriegsfall?
-
- Warum kann man nicht einfach einen guten, fesselnden Shooter haben??


HAST DU DA EBEN ETWA MEIN AKTUELLES LIEBLINGSSPIEL RETURN TO CASTLE WOLFENSTEIN BELEIDIGT?

BEI ALLEM RESPEKT DU HAST SCHON RECHT, WENN DU SAGST MIT EINEM SCIFI-SHOOTER BIETEN SICH EINEM MEHR MÖGLICHKEITEN.

DOCH WENN SPIELE WIE CS RTCW TO SOF ETC MILLIONEN VON ANHÄNGERN HABEN SO WIRD DAS NICHT AN MIR ALLEIN HÄNGEN. ES MACHT EINFACH SPASS DIE REALITÄT NACHZUSPIELEN UND KEIN GENRE MACHT IM NETZWERK MEHR SPASS ALS TACKTIK-SHOOTER. DIE SPIELE SIND EINFACH AUS DEM ALTER DES SINNLOSEM GEBALLER RAUS (WENN NICHT JEDES GEBALLER SINNLOS IST)

GEH MIT DER ZEIT MEIN FREUND

c ya Dr. Drago
 
Oben Unten