The Witcher 3: "Wartet auf Tests" - Insider warnt vor falschen PR-Versprechen

MaxFalkenstern

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.06.2009
Beiträge
877
Reaktionspunkte
316
Ort
Nürnberg
Jetzt ist Deine Meinung zu The Witcher 3: "Wartet auf Tests" - Insider warnt vor falschen PR-Versprechen gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: The Witcher 3: "Wartet auf Tests" - Insider warnt vor falschen PR-Versprechen
 

Filben

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.04.2013
Beiträge
191
Reaktionspunkte
20
Achsooo, wenn irgendeine random person sagt, ich soll nicht vorstellen, mach ich das natürlich. Und wenn diese Person sagt das sei nur PR.. was er nicht sagt!? Als ob die meisten von uns erst seit gestern Gamer sind. Natürlich ist das PR. Wie bei jedem anderen Spiel. Ich glaube da sitzt irgendwo der "Insider" der einfach nur ein persönliches Problem mit dem Hype um TW3 hat oder, vorausgesetzt er hat wirklich Insiderwissen, einfach nur persönlich enttäuscht ist mit dem Ergebnis. Das wiederum hat aber fast nur etwas mit eigenen Erwartungen zu tun.

Die Leute bestellen ganz anderen Scheiß vor und werden dann mega enttäuscht. Oder eben auch nicht. Was kümmert es? Habe seit langem mal wieder vorbestellt (TW3 und DA:I). Selbst WENN es nicht der PR entspricht, muss es nicht schlecht sein. Als ob ich mir von Reviews sagen lasse, was gut ist oder nicht. Glücklicherweise verschmerzt mein Geldbeutel eine oder andere Fehlentscheidung oder Selbsttest.

Ich, eine andere random Person, kann nur sagen, dass auch wenn CDPR sich natürlich Mühe gibt Erwartungen aufzubauen, jeder mündig genug ist, diese selbst zu kontrollieren. Erwarte ich tatsächlich DAS beste RPG aller Zeiten? Erwarte ich einfach nur Unterhaltung? Erwarte ich nur geniale Quests oder Kämpfe? Oder reicht mir, dass ich im Universum vom Hexer spielen darf? Das darf sogar jeder selbst entscheiden, unabhängig davon was CDPR einem vermitteln will. Mir würde z.B. einfach ein TW 2.5 reichen, d.h. noch einen Tick ausgefeiltertes Kampfsystem und eine andere/weitere Story. Mehr brauche ich gar nicht. Wenn mehr kommt, yeah baby! Wenn nicht, gut, genau das was ich erwartet habe,
 

ten10

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
03.05.2008
Beiträge
222
Reaktionspunkte
35
Ich habe Witcher 1 und 2 gespielt - tolle Games - es gab auch immer mal hier und da Dinge, die nicht so optimal waren. So wird es auch bei Version 3 sein. Trotzdem wird das Spiel mit Sicherheit ein schönes Spiel.
Und dann kommt da ja noch die Individualität der Spieler und die Geschmacksfrage. Auf solches höre ich schon garnicht.
 

TheDuffman

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.06.2014
Beiträge
178
Reaktionspunkte
36
Die Diskussion kam bei NeoGAF erst auf, als die neuen Screenshots veröffentlicht wurden. Die sehen nämlich teilweise richtig schlecht aus (PS2-Wölfe etc.).

Die Informationen wurde außerdem von einem NeoGAF-Mod geprüft und der "Insider" als vertrauenswürdig eingestuft.
 

Seebaer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.06.2002
Beiträge
553
Reaktionspunkte
20
CD Projekt Red hat mehr Vertrauen, als ein unbekanntes Würstchen, von dem man nie gehört hat. Von welcher Spielefirma ist das Würstchen bezahlt worden?
 

Sayaka

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.05.2013
Beiträge
571
Reaktionspunkte
139
Ort
Wien Hietzing
Also es sollte doch jedem klar sein dass man immer versucht sein Produkt so gut wie möglich zu präsentieren, sonst würde die PR Abteilung da was ordentlich falsch machen. Vorbestellen eines Spiels ist meistens eh nicht klug. Auch wenn es noch so vielversprechend aussieht kann es trotzdem ein Reinfall sein. Ich warte immer ein paar Tage und Tests ab nachdem ein Spiel erschienen ist und entscheide dann ob ich es mir gleich kaufe, oder besser bis zum nächsten Steam Sale warte (was meistens der Fall ist). Normalerweise hab ich für brandneue Spiele nicht so viel Zeit wie ich sie mir gerne nehmen würde, deshalb ist dann auch das Ausgeben von 50-60€ absolut nicht gerechtfertigt.
 

doomkeeper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
Ort
Bayern
Die Diskussion kam bei NeoGAF erst auf, als die neuen Screenshots veröffentlicht wurden. Die sehen nämlich teilweise richtig schlecht aus (PS2-Wölfe etc.).

Die Informationen wurde außerdem von einem NeoGAF-Mod geprüft und der "Insider" als vertrauenswürdig eingestuft.

Welche PS2 Wölfe und mehr Informationen bitte :P

Dass evtl das ein oder andere Feature nicht bei den Konsolen eingesetzt wird (beeindruckende Haarsimulationen) ist selbstverständlich.
Aber klingt für mich eher nach einem gezielten Anschlag auf den Hype des Spiels.
Klar ist es immer vernünftig auf Tests zu warten aber im Falle von Witcher 3 verstehe ich diese Vorsicht nicht.

Bei Destiny hätte ich so eine Warnung lieber gesehen :B

Witcher 3 gehört zu den Spielen die zumindest seit langer Zeit von ihrer Qualität absolut überzeugen können und man bekommt hier nicht das Gefühl
eine Katze im Sack zu kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ensign

Benutzer
Mitglied seit
08.02.2008
Beiträge
58
Reaktionspunkte
10
Wie der neogaf-nutzer selbst sagte: es steht sein Wort gegen das der PR-Abteilung. Und wenn man Spieler davor warnen muss, dass die Realität nicht unbedingt der Werbung entspricht, dann beginnt es mir um die Menschheit so langsam leid zu tun.
Zumal es nicht wirklich angebracht ist, bereits in einem so frühen Stadium das Spiel zu bewerten. Objekte und Texturen werden sich während des Entwicklungsprozesses so schnell ändern, dass man nicht sagen kann "Das Spiel wird schlecht, weil es jetzt schlecht aussieht".
 

Skyrar

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29.09.2014
Beiträge
12
Reaktionspunkte
1
Die Diskussion kam bei NeoGAF erst auf, als die neuen Screenshots veröffentlicht wurden. Die sehen nämlich teilweise richtig schlecht aus (PS2-Wölfe etc.).

Die Informationen wurde außerdem von einem NeoGAF-Mod geprüft und der "Insider" als vertrauenswürdig eingestuft.

Natürlich kam dieser "Insider" mit seinen Untrstellungen erst, nachdem die Screenshots veröffentlicht wurden. Vorher hätte ihm auch keiner Aufmerksamkeit geschenkt. Jetzt hat er die Aufmerksamkeit, die er haben wollte, wenn sogar Gaming Sites seine Aussagen posten. Ich finds lächerlich. Wir haben mehrere Trailer gesehen, ein 35min Gameplay Video, Dutzende von Bildern und jetzt erscheint 1! Screen, welcher graphisch schlechter aussieht und schon wird eine Art Hexenjagd veranstaltet. Und das "Prüfungsverfahren" auf neogaf ist lächerlich um es mal vorsichtig zu sagen. Soweit ich weiß braucht man nur nachzuweisen, dass man irgendwie eine Verbindung zur Gaming Industrie hat. Dass seine Unterstellungen wahr sind oder er in Kontakt zu CD Project Red hat wurde wurde nicht geprüpft. Es kann sich hierbei also genausogut um einen Freund eines Entwicklers(oder einem Mirarbeiter) eines Konkurrenzunternehmens (Bioware vll'??) handeln, der der Witcher Marke Schaden will. Das ist natürlich auch nur Spekulation, aber sicherlich nicht unwahrscheinlicher, als dass dieser "Insider" in irgendeiner Verbindung zu CD Project Red Mitarbeitern steht. Genauso wahrscheinlich ist, dass er sich das einfach nur ausgedacht hat.
Hätten wir bisher noch nichts von Witcher 3 gesehen, könnte man sich damit näher beschäftigen, aber gerade nachdem vor ein paar Wochen 35min Gameplay veröffentlicht wurde, halte ich die Anschuldigungen für zweifelhaft.
Es steht natürlich trotzdem jedem frei erstmal Tests abzuwarten (ob die Gamingmagazin Tester vertrauenswürdiger sind muss jeder für sich selbst entscheiden) und dann zu entscheiden ob man das Spiel kauft. Generell sollte bei den hohen Marketingsummen, die inzwischen das Spielebudget überschreiten vorsichtig sein und sich umfassend informieren. bevor man ein Spiel kauft
 
Zuletzt bearbeitet:

Kaisan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.06.2010
Beiträge
2.125
Reaktionspunkte
305
Ort
Niedersachsen
Eine grundlegend Skepsis ist vor Release eines Spieles eigentlich immer angebracht - anhand von Videos und Screenshots zu urteilen (oder kleine Teile, die anspielbar waren, es waren aber eben nur kleine Teile), kann und wird nicht immer glücken. Wobei man sich bei einigen Spiele-Schmieden halbwegs sicher sein kann, dass sie etwas ordentliches entwickeln - CD Projekt ist eben eines von diesen. Das Vertrauen, dass Spieler zum Entwickler haben, kommt nicht von Ungefähr. Meiner Meinung nach ist der gute Ruf gerechtfertigt - ganz auf den Hype-Zug von The Witcher 3 werde ich dennoch nicht aufsteigen und werde ich auch bei keinem anderen Spiel (außer vielleicht Half Life 3, hehe) machen.
 

doomkeeper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
Ort
Bayern
@ The Duffman

Und selbst wenn die Wölfe tatsächlich nicht so ultra schön gelungen sein sollen
Am Spiel selber ändert es ja nix dadurch :)
 
X

xNomAnorx

Guest
Insider warnt vor falschen PR-Versprechen

Ganz ehrlich Leute, sowas ist euch ne Meldung wert? Ist wohl ein sehr ereignisloser News-Tag, was? :-D
Ihr solltet "Insider" in der Überschrift lieber ersetzen, das ist einfach irgendein Typ, wer weiß, ob der wirklich Ahnung hat oder einfach nur trollt :rolleyes: Und unabhängig davon - warum sollte man irgendeinem anonymen Typ in einem Forum Aufmerksamkeit und Glauben schenken. Ich denke jeder kann sich sein eigenes Bild von dem Spiel machen, es gibt ja auch schon jede Menge Vorschau-Berichte.
 
TE
MaxFalkenstern

MaxFalkenstern

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.06.2009
Beiträge
877
Reaktionspunkte
316
Ort
Nürnberg
Ganz ehrlich Leute, sowas ist euch ne Meldung wert? Ist wohl ein sehr ereignisloser News-Tag, was? :-D
Ihr solltet "Insider" in der Überschrift lieber ersetzen, das ist einfach irgendein Typ, wer weiß, ob der wirklich Ahnung hat oder einfach nur trollt :rolleyes: Und unabhängig davon - warum sollte man irgendeinem anonymen Typ in einem Forum Aufmerksamkeit und Glauben schenken. Ich denke jeder kann sich sein eigenes Bild von dem Spiel machen, es gibt ja auch schon jede Menge Vorschau-Berichte.

Selbst wenn seine Aussagen Quark sein sollten (höchstwahrscheinlichst ist The Witcher 3 ein meisterhaftes Rollenspiel), schadet es als Verbraucher / Gamer sicher nicht eine gesunde Portion Skepsis beizubehalten - und zwar ganz egal wie genial das Spiel im Vorfeld aussieht. :) (Gilt nicht nur für The Witcher 3)
 

TheDuffman

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.06.2014
Beiträge
178
Reaktionspunkte
36
Hat überhaupt schon mal jemand TW3 anspielen können? Ich lese überall nur von hands-off Präsentationen. So wenige Monate vor Release ist das schon etwas ungewöhnlich.
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.142
Reaktionspunkte
3.701
Wie der neogaf-nutzer selbst sagte: es steht sein Wort gegen das der PR-Abteilung. Und wenn man Spieler davor warnen muss, dass die Realität nicht unbedingt der Werbung entspricht, dann beginnt es mir um die Menschheit so langsam leid zu tun.
Zumal es nicht wirklich angebracht ist, bereits in einem so frühen Stadium das Spiel zu bewerten. Objekte und Texturen werden sich während des Entwicklungsprozesses so schnell ändern, dass man nicht sagen kann "Das Spiel wird schlecht, weil es jetzt schlecht aussieht".

In einem so frühen Stadium dürfte die Entwicklung von The Witcher 3 gar nicht sein. Immerhin kommt das Game schon im Februar raus und bis dahin sind es nur noch wenige Monate. Zu wenig, um da noch größere Dinge zu reißen. Jetzt ist die Feinarbeit dran (Bugs ausmerzen, Balancing anpassen usw.).

Eine "Warnung" in dem Sinne ist für manche allerdings durchaus angebracht. Auch The Witcher 3 wird aktuell ordentlich gepusht. Durch geniale Grafik wurde der Appetit angeregt. Dann kamen erste Videos, Previews usw. raus. Aber (und das gilt insbesondere für doomkeeper) um die eigentliche Qualität des Spiels - Abwechslung, Story, Nebenquests etc. - weiß niemand. Ich bin sehr vorfreudig, aber auch vorsichtig und skeptisch. Ich erwarte da keinen absoluten Burner, der mich aus den Socken haut. Schon die Vorgänger waren gameplaytechnisch eher mittelmäßig.
 

RodWeiler79

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.03.2010
Beiträge
151
Reaktionspunkte
5
Meine Vorbestellung hat sich The Witcher3 durch die, für mich, sehr guten ersten beiden Teile verdient. Und das es bei Steam nur 37€ gekostet hat :)

Das ich es nicht in voller Detailpracht geniessen kann ist mir aber auch bewusst. Doch um Grafik gehts ja nicht in erster Linie. Mir reicht schon wenn die offene Welt mit ordentlichem Inhalt gefüllt ist und das Spiel einigermaßen optimiert ist. Obs nun 100 oder 80 Stunden sind ist mir auch wurscht.
 

Lightbringer667

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.05.2008
Beiträge
2.141
Reaktionspunkte
393
Ort
bei Stuttgart
Der Hype Trainer rollt doch schon seit Monaten. Es wird nichts weiter erwartet als der überkracher. Wie sehr das in die Hose gehen kann, hat ja schon watch_dogs gezeigt. Euphorische vorberichte, Vorschusslorbeeren noch und nöcher und dann kam ein gutes Spiel, das die Erwartungen nicht erfüllen konnte. Vor dem Hintergrund würde ich jetzt auch diese Aussage werten. So seht sich Entwickler und publisher über gute Presse freuen, so sehr sind sie sich inzwischen auch bewusst wie das nach hinten losgehen kann.
Allein schon die Reaktionen auf diese Meldung geben dem Mann Recht. Erst mal abwarten und nicht gleich von einem Meisterwerk ausgehen, so gut es auch aussieht, so sehr es bisher die Journalisten überzeugt hat.
 

DassemLamora

Neuer Benutzer
Mitglied seit
06.10.2014
Beiträge
25
Reaktionspunkte
4
Die Grafik ist mir ehrlich gesagt total egal. Mir wird der Grafikwahnsinn immer fremd bleiben. Wenn etwas nicht so schön aussieht, sei es drum . Ich hab The Witcher 3 wegen der Story vorbestellt (Story und die gesamte Spieldauer sind mir bei Spielen am wichtigsten) , da die beiden Vorgänger mich storytechnisch gut und lange unterhalten haben. Da hab ich keine Zweifel, dass Teil 3 mich ebenso gut unterhalten wird.
 

RalHe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27.12.2006
Beiträge
120
Reaktionspunkte
6
Das 35 Minütige Gameplay Video hat mich umgehauen und überzeugt es zu kaufen wie die Teile davor auch...
Da wird auch ein sogenannter "Insider" nichts mehr ändern können :-D
PS: Wo ist denn der schlechte Screen mit den Wölfen ? ;)
Vielleicht sahen die Wölfe so schlecht aus weil sie in die Klinge von Gerald gelaufen sind :-D
 

Malifurion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.03.2009
Beiträge
1.522
Reaktionspunkte
181
Manche Affen da draußen labern einen Quatsch daher, nur damit sie Aufmerksamkeit erregen. Genau das ist das hier.
 

Gringar

Neuer Benutzer
Mitglied seit
06.06.2014
Beiträge
22
Reaktionspunkte
2
Ort
Bergisch Gladbach
Ein Spiel nur aufgrund des Hypes zu bestellen ohne sich damit auseinander zu setzen halte ich bei Preisen um die 60 Euro grundsätzlich für falsch. Da ich keinen High End Rechner besitze und vom 2. Teil begeistert war, denke ich, weiß ich was ich zu erwarten habe.
Ich hoffe auf ein the Witcher 2 mit offener Spielwelt. Ansonsten gab es für mich nicht viel zu verbessern. Meine Erwartungen könnten nur enttäuscht werden, wenn die Story scheiße ist, oder es keine blanken Brüste mehr gibt ;)
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.762
Reaktionspunkte
6.171
Ort
Im Schattenreich ;)
Man sollte immer im Leben skeptisch sein und Dinge hinterfragen. Nicht nur bei Computerspielen.
Dennoch finde ich, dass CD Project jetzt nicht unbedingt die Hype-und Blubberbläschen PR macht. Sie zeigen ja schon eine ganze Menge vom Spiel (beispielsweise dieses 35-minütige Gameplay-Video). Das machen ja nicht alle so und zumindest kann man sich schon einen kleinen Eindruck verschaffen.
 

BenDeath

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.05.2008
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Witcher 1 und 2 waren auch zu beginn mit vielen Fehler/Schlechten Systemen ausgestattet (Witcher 1 im generellen und Witcher 2 zB das Kampfsystem). Und trotzdem habe ich das Spiel vorbestellt (sogar ohne mich weiter über das Spiel zu Informieren).
Wieso? CD hat bislang immer alles gerade gerückt, selbst extrem überarbeitete Versionen kostenlos für alle Besitzer Angeboten(Witcher 1 Enhanced) und damit hat sich CD einfach mein Vertrauen erarbeitet.

Das neue Dragon Age habe ich dagegen nicht vorbestellt, einfach weil DA2 so schlecht war und man zusätzlich noch Kräftig DLCs raus gebracht hat (EA sei dank).
 
X

xNomAnorx

Guest
Selbst wenn seine Aussagen Quark sein sollten (höchstwahrscheinlichst ist The Witcher 3 ein meisterhaftes Rollenspiel), schadet es als Verbraucher / Gamer sicher nicht eine gesunde Portion Skepsis beizubehalten - und zwar ganz egal wie genial das Spiel im Vorfeld aussieht. :) (Gilt nicht nur für The Witcher 3)

Das bestreite ich ja auch gar nicht :)
Ich verstehe allerdings nicht warum diese Skepsis auf den Aussagen von irgendeinem anonymen Foren-User fußen sollte, dessen Aussage wirklich null Wert hat. Ist imho keinen Artikel wert.
 

Theojin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.10.2007
Beiträge
1.119
Reaktionspunkte
296
Ist doch wurscht, gekauft wirds trotzdem. Presse, PR, Wertungen gehen mir bei CD Project Red allesamt am Allerwertesten vorbei. Das Studio hat einen einwandfreien Ruf, den es sich über Jahre erarbeitet hat. Das reicht für mich, um zu sagen, "ja, ich will".

Und das, obwohl, und da bin ich ganz ehrlich, ich noch keinen der beiden ersten Teile komplett durchgespielt habe. Ich habe den Film gesehen, die ganzen Bücher gelesen, aber irgendwie nie die Zeit gefunden, einen der beiden Teile zu beenden.

Was so eine Wurst in irgendeinem Forum sagt, juckt mich nicht.

Biowarespiele würde ich zum Beispiel nie wieder zu Release kaufen, einfach weil das Spiel erst ein bis zwei Jahre später komplett ist ( und dann ja auch dreimal so teuer war ). Bei CDPR habe ich jedesmal sogar die Extended Version später umsonst bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

IronShio

Benutzer
Mitglied seit
05.05.2004
Beiträge
51
Reaktionspunkte
2
hab mir wegen den hype mal den zweiten teil gekauft... ich bin geheilt... nix für mich. so oder so.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.068
Reaktionspunkte
5.453
Das wäre in der Tat ein vollkommer legitimer Grund, zusammen mit einem wütenden Fackeln-und-Mistgabeln-Mob die Geschäftsräume von CD Projekt Red zu stürmen! :B

Da sich Rabowke dazu noch nich gemeldet hat, legt den Verdacht nahe, dass er sich schon nen Benzinkanister geschnappt hat.
 

BigLuke

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.06.2007
Beiträge
133
Reaktionspunkte
0
Den 3. Teil wirst du aber nicht mit den anderen vergleichen können da es Open World sein wird und das Gameplay dadurch sicher auch ganz anders sein wird.
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.370
Reaktionspunkte
2.475
hab mir wegen den hype mal den zweiten teil gekauft... ich bin geheilt... nix für mich. so oder so.

Sorry - aber wenn man sich nur wegen dem "Hype" (finde gar nicht, dass es um Witcher 3 so nen Hype gibt) ein Spiel holt, holt man sich das Spiel wohl aus den falschen Gründen.
 
Oben Unten