The Last of Us: Die Serie soll unfassbar viel kosten

Icetii

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
880
Reaktionspunkte
43
Jetzt ist Deine Meinung zu The Last of Us: Die Serie soll unfassbar viel kosten gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: The Last of Us: Die Serie soll unfassbar viel kosten
 

pineappletastic

Benutzer
Mitglied seit
23.06.2019
Beiträge
47
Reaktionspunkte
36
Wer denkt sich so eine Überschrift aus? "unfassbar viel" aha cool. Warum nicht einfach: könnte wohl zwischen 10-15 Millionen Dollar pro Episode kosten. GoT, Westworld, Watchmen, Mandalorian und Co. bewegen sich doch alle in diesem Rahmen. So gesehen ist an der News nichts überraschend oder gar unfassbar, es zeigt eher, dass HBO davon überzeugt ist, dass LoU ein finanzieller Hit wird.
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.686
Reaktionspunkte
787
Das Ergebnis zählt und anhand der gewählten Schauspieler bin ICH bis jetzt weit weit weg davon überzeugt zu sein das es überhaupt was wird.

Das ist wieder so eine Mischung aus "wer hat gerade nen Namen und zieht uns nach oben und wer muss gecastet werden damit ALLE zufrieden sind" und keine Gender oder Rassen-Debatte ausbricht.

Wird überhaupt noch nach besten "look" gecastet?
 

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
802
Reaktionspunkte
360
Im Kern wird sich die erste Staffel von The Last of Us mit dem Spiel aus dem Jahr 2013 beschäftigen.
Also mehr oder weniger die gleiche Story und gleichen Charaktere wie beim ersten Spiel.
Genau die beiden Punkte haben mir beim Spiel nicht gefallen. Das Setting und die Welt hatten aber viel Potential. Mit anderer Story und anderen Charakteren wäre ich vielleicht neugierig geworden. So eher nicht.
Reinschaun werde ich sicher trotzdem irgendwann mal.
 

Malifurion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.03.2009
Beiträge
1.588
Reaktionspunkte
222
Das Ergebnis zählt und anhand der gewählten Schauspieler bin ICH bis jetzt weit weit weg davon überzeugt zu sein das es überhaupt was wird.

Das ist wieder so eine Mischung aus "wer hat gerade nen Namen und zieht uns nach oben und wer muss gecastet werden damit ALLE zufrieden sind" und keine Gender oder Rassen-Debatte ausbricht.

Wird überhaupt noch nach besten "look" gecastet?
Also erfahrene Regisseure/Casting Agents casten nicht nach "look". Das ist ein typischer Anfängerfehler. Allerdings kann ich dein Argument verstehen wenn Schauspieler aufgrund ihres Bekanntheitsgrades gecastet werden ohne aber auf ihre Fähigkeiten zu schauen, ob sie die geschriebenen Charaktäre überhaupt gut verkörpern können. Aber das ist in dieser Industrie schon immer so gewesen. Es gab aber auch genug Ausnahmen. Bei Rollen, die eine bestimmtes Aussehen vorraussetzen, also z.B. Physik oder Ethnie, kann man nach Look durchaus entscheiden. Grundsätzlich sollte nach Talent gecastet werden. Das letzteres immer weniger passiert erkennt man an heutigen Serien und Filmen sehr deutlich. Oftmals wird dadurch noch unentdecktes Talent nicht wahrgenommen oder gänzlich ignoriert. Wenn man aber insbesondere bei Spieladaptionen auf die "Likeness" der 3D Charaktere setzt und dahingehend das Casting entscheidet, macht man eventuell den Fehler, ungeeignete Schauspieler anzustellen.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.301
Reaktionspunkte
7.186
Ein gutes Beispiel daß gerade HBO eben nicht pauschal so vorgeht sind doch deren Serien wie The Wire, Band of Brothers und The Pacific. Die Darsteller kannte vor den Serien kaum einer. Zumindestens nach meinem Kenntnisstand kein/kaum ein bekanntes Gesicht. Gleiches galt auch für The Rome.

Und auch für GoT. Viele Darsteller aus der Serie wurden erst durch diese bekannt/er. Gut einen Peter Dinklage, Sean Bean und Lena Headley kannte ich vorher. Aber das Gros der Darsteller ?

Gleiches gilt auch für The Sopranos. Nur jetzt weiß man sofort aha Emilia Clarke oder auch Tom Wlaschiha... Aber vorher ?

Aber bei allen HBO-Serien auch eine top Qualität was die schauspielerischen Leistungen betrifft! Neben den Effekten und den Storylines.
 
Zuletzt bearbeitet:

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5.020
Reaktionspunkte
883
Ein gutes Beispiel daß gerade HBO eben nicht pauschal so vorgeht sind doch deren Serien wie The Wire, Band of Brothers und The Pacific. Die Darsteller kannte vor den Serien kaum einer. Zumindestens nach meinem Kenntnisstand kein/kaum ein bekanntes Gesicht. Gleiches galt auch für The Rome. Und auch GoT. Viele Darsteller aus der Serie wurden erst durch diese bekannt/er. Gleiches gilt auch für The Sopranos.

Aber Top Qualität auch was die schauspielerischen Leistungen betrifft!
Ich mag mich täuschen, aber alle Serien sind so alt das sie komplett vor den aktuellen Kriterien der Industrie entstanden und somit nur sehr vorsichtig für Lobeshymnen geeignet sind. :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.301
Reaktionspunkte
7.186
HBO hat mit solchen Serien aber erst einmal das Serienformat und teure Staffeln generell salonfähig gemacht. Ob nun Band of Brothers als quasi 1. Serie die mir als Referenz hier einfällt, dann The Pacific, Boardwalk Empire, The Sopranos, The Wire, Game of Thrones und auch The Rome.... Quasi Kino-Blockbuster-Standard im Serienformat. Das gab es vorher so in dieser Form noch nicht.

Vorher waren die Serien im Vergleich eher hemdsärmliger und "einfacher" gestrickt (klingt blöde ich finde aber keine andere Bezeichnung dafür) und in der Produktion deutlich billiger als die großen Kinofilme (abgesehen mal von Ausnahmen wo die Gagen der Serienstars, die eine Serie trugen die Preise in die Höhe getrieben hatten und weniger die Qualität der Folgen).

HBO hat den Qualitätsstandard von Serien deutlich angehoben und die Konkurrenz mußte sich daraufhin anpassen. Erst danach kamen von der Konkurrenz dann Serien wie TWD oder Sons of Anarchy heraus.

Gut heute erscheint stellenweise immer noch Durchschnitt. Aber die Zahl qualitativ hochwertiger Serien ist seitdem schon deutlich angestiegen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.068
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Ich mag mich täuschen, aber alle Serien sind so alt dassie komplett vor den aktuellen Kriterien der Industrie entstanden und somit nur sehr vorsichtig für Lobeshymnen geeignet sind. :rolleyes:
Das stimmt natürlich auch wieder wobei GoT jetzt nicht so alt ist aber eben auch schon tatsächlich vor zehn Jahren gestartet.

Wobei mir hier jetzt beim Last of us Cast niemand irgendwie unpassend aufgefallen wäre. Bella Ramsey sieht natürlich völlig anders als Ellie im Spiel aus aber man kann sie sicher entsprechend Schminken, dass sie auch dort passt. Immerhin scheint sie ja durchaus häufiger in düsteren Serien von HBO mitzuspielen, etwa Game of Thrones oder His Dark Materials, wird also wohl von HBO gerne gecastet.
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5.020
Reaktionspunkte
883
Ist ja alles soweit ok und ich mag aufwendigere Serien wenn das Setting stimmt, aber Lobgesänge auf Firmen die Erfolge hatten würde ich eben nicht vorzeitig anstimmen.
(wenn ich da nur an diverse Studios denke :O)
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.301
Reaktionspunkte
7.186
Stimmt. The ist mir mit reingerutscht. :-D
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5.020
Reaktionspunkte
883
Heißt nur ROME oder ROM in der deutschen Fassung (und großgeschrieben, jedenfalls das Cover/Poster).
Egal, hat mir sehr gefallen und ich jedenfalls wußte was gemeint war. ;)

TWD mit den anderen genannten Serien in einem Atemzug zu nennen finde ich jedenfalls gemein den anderen Serien gegenüber.
War anfangs OK aber gegenüber der Vorlage leider bs auf ein paar Momente schnarchlangweilig. :|
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.593
Reaktionspunkte
2.620
Rome war super - leider zu früh abgesetzt -.-

Auf The Last of Us bin ich auf alle Fälle gespannt - bisher hat mir eigentlich alles von HBO sehr gut gefallen.
Wobei, bei The Wire hab ich glaub ich 4-5 Anläufe gebraucht (passte wohl nicht von der Stimmung her bei den ersten Anläufen - dafür nachher fast am Stück gesuchtet :B )
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.042
Reaktionspunkte
6.321
Wer denkt sich so eine Überschrift aus? "unfassbar viel" aha cool. Warum nicht einfach: könnte wohl zwischen 10-15 Millionen Dollar pro Episode kosten. GoT, Westworld, Watchmen, Mandalorian und Co. bewegen sich doch alle in diesem Rahmen. So gesehen ist an der News nichts überraschend oder gar unfassbar, es zeigt eher, dass HBO davon überzeugt ist, dass LoU ein finanzieller Hit wird.
Das macht man heutzutage extra, damit die Leute die Nachricht aufrufen (klicks). Da wird die Überschrift wage gehalten und die Details erfährt man nur in der Nachricht.

Wird bei (fast) allen Onlineauftritten so gemacht. Bei Fußballzeitungen steht dann auch: Verein XY steht vor der Verpflichtung eines Weltstars, und man erfährt den Namen erst dann, wenn man es anklickt.
 

LarryMcFly

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
1.248
Reaktionspunkte
1.056
Wobei, bei The Wire hab ich glaub ich 4-5 Anläufe gebraucht (passte wohl nicht von der Stimmung her bei den ersten Anläufen - dafür nachher fast am Stück gesuchtet :B )
Willkommen im Club.
Bei mir hat es nie gezündet und ich hab es wirklich versucht.
Allein diese Art Gruppendruck der von mir selbst ausging (alle meine Freunde finden es großartig, wir mögen alle die gleichen Serien - du mußt das doch mögen!), hat mich auch dazu gebracht, es mehrere Male zu versuchen.
Hat einfach nicht geklappt.:O
Egal, hat mir sehr gefallen und ich jedenfalls wußte was gemeint war. ;)
Ja, du vielleicht, der die Serie schon kennt.
Wenn du aber The Rome bei Google eingibst, kommen erstmal mehrere Treffer die damit nichts zu tun haben, nimmst du ROME, spuckt es dir je nach Suchmaschine entweder als ersten Hit die Serie unten oder an der Seite aus, zusätzlich mit der Liste der Schauspieler.
 

LarryMcFly

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
1.248
Reaktionspunkte
1.056
Rome war super - leider zu früh abgesetzt -.-
Das war aber leider in diesem Fall zwingend notwendig.
War eine der teuersten Serien überhaupt und hat HBO an den Rand des Bankrott gebracht.
Hätten sie nicht die Reißleine gezogen und noch Teile der dritten und vierten Staffel in die zweite zu quetschen, um die Story zu Ende zu bringen (5 Staffeln waren ja geplant), hätten wir all die anderen Serien vielleicht nie zu Gesicht bekommen.
Als dann kurz nach Dreh der zweiten Staffel auch noch ein Teil des Sets abgebrannt ist, war es endgültig aus für ein Revival.
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.593
Reaktionspunkte
2.620
Willkommen im Club.
Bei mir hat es nie gezündet und ich hab es wirklich versucht.
Allein diese Art Gruppendruck der von mir selbst ausging (alle meine Freunde finden es großartig, wir mögen alle die gleichen Serien - du mußt das doch mögen!), hat mich auch dazu gebracht, es mehrere Male zu versuchen.
Hat einfach nicht geklappt.:O

Bei mir muss oft auch einfach die Stimmung passen - klingt vlt komisch, aber ich kann nicht immer alles schauen. Auch, wenn es noch so gut ist :-D

In meinem Freundeskreis bin ich glaub ich auch einer der wenigen, die The Wire überhaupt geschaut haben (und ich glaub, sogar der erste - von daher hatte ich keinen "Druck").

Vlt gibst du der Serie irgendwann nochmal ne Chance - wenn man sich drauf einlässt, sofern die Stimmung passt, ist das nämlich eine echt verdammt gute Serie. Und jetzt klinge ich wahrscheinlich so, wie dein Freundeskreis :B

Wie gesagt .. 5. Anlauf oder so hat's gezündet 😅
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.686
Reaktionspunkte
787
Das war aber leider in diesem Fall zwingend notwendig.
War eine der teuersten Serien überhaupt und hat HBO an den Rand des Bankrott gebracht.
Hätten sie nicht die Reißleine gezogen und noch Teile der dritten und vierten Staffel in die zweite zu quetschen, um die Story zu Ende zu bringen (5 Staffeln waren ja geplant), hätten wir all die anderen Serien vielleicht nie zu Gesicht bekommen.
Als dann kurz nach Dreh der zweiten Staffel auch noch ein Teil des Sets abgebrannt ist, war es endgültig aus für ein Revival.
Na gut wenn man sieht wie lange HBO braucht ihren Streaming Dienst nach De zu bringen wundert einen nicht das da einiges nicht rund läuft ...ich meine 2025 das nen Witz ^^

Wenn da alles so angegangen wird...
 

Nyx-Adreena

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.04.2008
Beiträge
6.440
Reaktionspunkte
2.268
Ich habe jetzt erst gelesen, dass der Drehbuchautor von Chernobyl an der Serie mitwirkt. Vielleicht wird das ja doch was.
 
Oben Unten