Steam Deck: Valve kündigt Handheld an, Release im Dezember

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5.041
Reaktionspunkte
894
Ja nur faszinierend das die Konsolen dann doch optisch bessere Spiele mit ältere Hardware zum laufen bringen...das muss MAGIE sein...mit dem Ding wird ein Flop :)
Jedes Konsolenspiel läßt sich mit optisch besserer Graphik auf einem PC zum laufen bringen, aber glaub mal schön deine Mähr von der Optimierung. :-D

Die "Optimierung" sind nur Techniken wo im Nahbereich geprotzt wird weil die Spieler dort traditionell gar nicht auf Fernbereiche achten.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.068
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
ES GEHT DARUM WIE LANG DAS DING ZU BENUTZEN IST...bei der Leistung nicht lang weil die spiele ihre Mind. Voraussetzungen immer weiter nach oben setzen...
Das ist nicht wie bei Nintendo wo es eine fixe Hardware gibt...Oder denkst du die Entwickler sagen sich " ja klar mind. Vorrausetzungen machen wir weiter hin gering" damit es auf dem Desk läuft xD

Hier mal ein Video zu den MINIMALEN Vorrausetzungen von so einem Spiel und wie es dann aussieht...Redet euch doch nicht immer so einen Käse ein...
Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
Hätte Sony einen neuen Handheld gemacht mit der halben Leistung zum gleichen Preis hättest du das Teil wahrscheinlich abgefeiert.

Deine selektive Wahrnehmung ist erstaunlich.

Denn Days Gone auf einem 7 Zoll Schirm mit 800p Auflösung wird wunderbar laufen und du wirst den Unterschied gar nicht wahrnehmen, weil der Schirm so klein ist.

Und hier noch mal ein Statement eines Entwicklers. Das Steamdeck hat bei seinen 800p die relative Leistung einer PS5 bei 4k: https://metacouncil.com/threads/ste...announced-for-december-2021.2487/#post-249066
 
Zuletzt bearbeitet:

schokoeis

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.10.2003
Beiträge
1.137
Reaktionspunkte
476
Klingt ziemlich cool, wenn es dann noch so offen ist das man einen Prime/Netfix Apps und dergleichen installieren kann oder wenn gleich ein Chromium-Browser drauf ist würde ich das Ding der Switch definitiv vorziehen. Ich denke mal ein anderes BS zu installieren ist resourcenmäßig gesehen nicht so sinnvoll?
 

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
808
Reaktionspunkte
361
Noch einmal, die verkaufen da abgespeckte Versionen zum VOLLPREIS. Von uralten Games die man hinerher geschmissen bekommt.

Also 1 - 2 Millionen sehe ich da definitiv als "geht weg wie warme Sammeln" und irre hohe Zahl.
Soll auch Leute geben die Spiele zum Vollpreis im PS Store kaufen während es die Retailversion längst für 20-30€ gibt.
Sowas sagt doch nichts darüber aus wie viel solche Spiele im Handheldmodus gespielt werden. Das war ja meine Frage. Ob die großen PC Titel jetzt der große Kaufgrund für ein Handheld sind. Danach sieht es mir bei der Switch halt nicht grade aus.
 

Gemar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
1.828
Reaktionspunkte
422
"Die integrierte GPU besteht aus acht RDNA2-CUs (512 Shader), die mit bis zu 1,6 GHz laufen. Das soll laut Valve zu einer theoretischen Leistung von rund 1,6 Teraflops führen."
Was genau will man damit an "NEUEN" Spielen denn spielen?

Ich verstehe diese Argumentation nicht. Eine PS4 zum mitnehmen. Gibt es das denn etwa schon?
Sieh und höre Dir mal das Video von IGN an, da kannst Du etwas von der Leistung erfahren. Natürlich wird das persönliche Empfinden auch ein Rolle spielen.
Aber das Gerät wird sicher nicht einen High-End PC ersetzen müssen. :-D

Aber für mich durchaus interessant, so ein kleines Sparstrom-Wunder auch als Desktop nutzen zu können, so wie ich es will. Da steckt ja quasie eine Art PS5-Chip drin. Genau was ich mir für meinen Zweit-PC und für mein TV Gerät gewünscht habe. Das Display ist halt ein teures Gimmick für mich, aber die Touch-Funktion macht es zur Auswahl von Spielen und weiteres wieder interessant. Und am Monitor wird man ja sicher auch eine höhere Auflösung fahren können.

Mal sehen wie laut es wird und wie es letztendlich performen wird, aber ich sehe da großes Potential drin.
 
Zuletzt bearbeitet:

devilsreject

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.02.2015
Beiträge
795
Reaktionspunkte
194
Wirklich nur eine bescheidende Frage, haben Gamer wirklich auf sowas gewartet? Also mich reizt so ein mobiles Teil absolut Null. Natürlich ist das nicht repräsentativ, aber im Bekanntenkreis hat jetzt auch nie jemand sich einen mobilen Spielekasten gewünscht.

Mal abgesehen davon erinntert das Teil vom Design ein wenig dem Sega Gamegear :)
 

Davki90

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.11.2012
Beiträge
877
Reaktionspunkte
110
Nun ich weiss auch hier nicht, ob das funktionieren kann oder langfristig Erfolg hat. Valve gibt nicht auf nach dem die Steam Machines krachend gescheitert sind, versuchen sie es mit einem anderen Gerät. Sie könnten ja mal versuchen, ob Half-Life 3 einen Erfolg haben wird. Wetten, es würde sich mehr verkaufen, als dieses Gerät? Vielleicht kommt es ja auf die/das Steam Deck?
 

TheBobnextDoor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.04.2013
Beiträge
2.969
Reaktionspunkte
1.170
Wirklich nur eine bescheidende Frage, haben Gamer wirklich auf sowas gewartet?
Wenn Steam heute Abend nicht zu erreichen ist und die Server ausgelastet sind. Könnte man das vielleicht als Indiz für eine höhere Nachfrage werten. :-D :B
Da wird es mit Sicherheit einen Markt für geben und so wie es gerade Wellen schlägt, ist da alles möglich.
 

Fraiser_

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
422
Reaktionspunkte
31
Man werfe Nintendo Switch (Erfolg) und die Steam Machines (Versagen) in den Mixer?? Mal sehen wer das braucht.
 

LarryMcFly

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
1.253
Reaktionspunkte
1.057
Hmm, generell würde ich mich dafür interessieren, aber da ich wohl nur einige wenige Titel darauf spielen würde wie FTL etc. wäre mir das wohl zu teuer.
Vielleicht irgendwann eine Gebrauchte...für irgendwann mal Urlaub...%)
 

General-Lee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
616
Reaktionspunkte
408
Ich habe mich jedenfalls jetzt umentschieden. Ich wollte mir zu Weihnachten mit weinendem Auge ob des übertreibenen PReises die OLED Switch holen. Nach ein paar Stunden überlegen wird es jetzt aber auf jeden Fall das SteamDeck. Für meine JRPGs und ähnliche Titel, die es auch auf Switch in schlechterer Qualität gibt, ist das Teil leistungsstark genug. Und ich habe die Spiele schon.
Bei der Switch kämen noch mal 120 - 150 Euro für die drei dann erschienenen Titel obendrauf. Da könnte ich dann sogar das mittlere Steamdesk Modell nehmen.
Und die Switch Spiele kann ich immer noch in x Jahren irgendwann nachholen, wenn Nintendo auf der Switch 2 oder 3 die HD Remaster anbietet...
Interessante Herangehensweise. Würde, wenn es darum geht zu entscheiden, mich für das System entscheiden, auf dem ich nicht die gleichen Spiele hätte, wie auch auf meinem PC.
Die Switch als Ergänzung habe ich ja auch aus genau dem Grund…Spiele, die ich nicht schon auf dem PC oder auf der Playstation habe.
Der mobile Aspekt hat nie die entscheidende Rolle gespielt (bei mir).

Na auf jeden Fall bin ich trotzdem neugierig, was das Teil letztendlich reißen kann.
 

Yosha86

Neuer Benutzer
Mitglied seit
06.05.2019
Beiträge
5
Reaktionspunkte
1
gleiche poroblem hier bin auch erst mal blockiert zum kaufen :-D
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.994
Reaktionspunkte
7.418
Interessante Herangehensweise. Würde, wenn es darum geht zu entscheiden, mich für das System entscheiden, auf dem ich nicht die gleichen Spiele hätte, wie auch auf meinem PC.
Die Switch als Ergänzung habe ich ja auch aus genau dem Grund…Spiele, die ich nicht schon auf dem PC oder auf der Playstation habe.
Bringt einem aber nix wenn das Nintendo-eigene Spielportfolio so gar nicht anmacht. Und das was (abseits davon) darauf interessant wäre gibt es parallel (schon) für PC. Und sich mit abgespeckter Optik nebst Perfomance abspeisen lassen passt mir nicht so wirklich ins Gamer-Bild.

Jedenfalls:
Je mehr ich darüber nachdenke ertappe ich mich dabei dass doch ein gewisses Interesse am SteamDeck wächst. Ich warte aber vorerst die ersten Reviews und Tests ab. Ich muss vorab wissen wie gut es sich wirklich mit den Steamkatalog-Spielen schlägt, wie es mit Steam-fremden Spielen aussieht und ob ein Wechsel von SteamOS auf ein Windows Sinn macht. Das sind alles Punkte die Klarheit bedürfen.

Hauptsächlich wäre der Valve-Handheld ein ideales Gerät für kleine bis mittel-fordernde Spiele für die ich nicht unbedingt den Desktop-Rechner anschmeissen muss. Metroidvanias, Renn- und Sportspiele, Jump'n Runs, Action-Adventures, sogar klassische Adventures, Logig-, Puzzle- und u.U. Strategie-Titel wären dafür perfekt.
 
Zuletzt bearbeitet:

General-Lee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
616
Reaktionspunkte
408
Bringt einem aber nix wenn das Nintendo-eigene Spielportfolie so gar nicht anmacht. Und das was (abseits davon) darauf interessant wäre gibt es parallel (schon) für PC. Und sich mit abgespeckter Optik nebst Perfomance abspeisen lassen passt mir nicht so wirklich ins Gamer-Bild.
Ja nee, das ist dann immer der Punkt. Inwiefern spiele ich die Nintendo Hausmarken.
Doom, Witcher und so weiter, dafür ist die Switch nicht wirklich gemacht. Immerhin, die Spiele laufen, wenn auch abgespeckt, aber da habe ich andere Ansprüche, vom Anschaffungspreis der Spiele mal ganz abgesehen.
Derzeit ist der Hexer wieder mal für 9,99 im Playstation Store zu haben, die GotY Edition und bei Nintendo für 50 oder 60...muss mal schauen.
Hauptsächlich wäre das der Valve-Handheld ein ideales Gerät für kleine bis mittel-fordernde Spiele für die ich nicht unbedingt den Desktop-Rechner anschmeissen muss. Metroidvanias, Renn- und Sportspiele, Jump'n Runs, Action-Adventures, sogar klassische Adventures, Logig-, Puzzle- und u.U. Strategie-Titel wären dafür perfekt.
Die gemannten Sachen sind jetzt nicht meins.
Sportspiele gar nicht, Puzzles und Strategie...auch nicht so.

Jump‘n Runs...da lass ich mit mir reden, aber da legt halt Nintendo die Messlatte ordentlich hoch. Man ist halt dadurch auch ganz schön verwöhnt mittlerweile. ;)

Schauen wir mal, was draus wird. Neugierig bin ich wie gesagt trotzdem.
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.994
Reaktionspunkte
7.418
Ja nee, das ist dann immer der Punkt. Inwiefern spiele ich die Nintendo Hausmarken.
Doom, Witcher und so weiter, dafür ist die Switch nicht wirklich gemacht. Immerhin, die Spiele laufen, wenn auch abgespeckt, aber da habe ich andere Ansprüche, vom Anschaffungspreis der Spiele mal ganz abgesehen.
Derzeit ist der Hexer wieder mal für 9,99 im Playstation Store zu haben, die GotY Edition und bei Nintendo für 50 oder 60...muss mal schauen.
Da hast du auch schon das nächste Gegenargument für die Switch genannt:
Die Spielpreise. Die Rechnung "Altes Spiel - Grafikdowngrade + unterstes FPS-Limit" geht für mich einfach nicht auf.

Wer kein echter Nintendo-Fan ist kauft sich mit hoher Wahrscheinlichkeit keine Switch. Punkt. Und wir sehen es ja bereits in dieser Thread-Diskussion, davon gibt es gar nicht so wenige. Mich eingeschlossen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.068
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Also scheint durchaus nachgefragt zu sein.
Ich konnte die erste halbe Stunde lang den Zahlungsvorgang nicht abschließen.
Jetzt bin ich erstmal ausgesperrt, weil ich zu viele Kaufversuche gestartet habe.

Wie ich gerade gelesen habe sind sie inzwischen bei Auslieferung im 2. Quartal 2022 angekommen.


Interessante Herangehensweise. Würde, wenn es darum geht zu entscheiden, mich für das System entscheiden, auf dem ich nicht die gleichen Spiele hätte, wie auch auf meinem PC.
Die Switch als Ergänzung habe ich ja auch aus genau dem Grund…Spiele, die ich nicht schon auf dem PC oder auf der Playstation habe.
Der mobile Aspekt hat nie die entscheidende Rolle gespielt (bei mir).

Na auf jeden Fall bin ich trotzdem neugierig, was das Teil letztendlich reißen kann.

Bei der Switch würde der mobile Aspekt auch nur eine untergeordnete Rolle spielen. Ich kaufe Konsolen ausschließlich wegen der mich interessierenden Exklusivtitel. Bis Weihnachten sind das Xenoblade Chronicles 2, Shin Megami Tensei 5, Fire Emblem Three Houses und eingeschränkt vielleicht noch Astral Chain.

Aber ehrlich gesagt finde ich die Spielepreise für genannte Titel teils auch schon arg überzogen. Wenn ich die Weihnachten dazu holen würde, dann kriege ich dafür ja schon beinahe das große Steamdeck Modell.

Und ich nehme stark an, auch in fünf und mehr Jahren kann man die auf irgendeine Art und Weise noch gut bekommen, notfalls auf einem Switch Nachfolger als HD Remaster... ^^

Ich kann letztlich nicht alles spielen.

Aber genau da würde dann das Steamdeck ins Spiel kommen. Für die ganzen JRPGs und ähnliche Titel die von Konsole kommen, wo ich mich am PC teils nicht zu aufraffen kann, auch weil die Technik etwas schwach ist oder sie ausschließlich mit Pad vernünftig zu spielen sind, ich aber ungerne mehrere Stunden am Stück mit Pad am Schreibtisch zocke, wäre das Gerät ideal die teilweise lange in meiner Bibliothek schlummernden Schätze dann endlich mal anzugehen.

Ja nee, das ist dann immer der Punkt. Inwiefern spiele ich die Nintendo Hausmarken.
Eben, ich nämlich so gut wie gar nicht mehr. Metroid Prime 4 würde mich ein wenig reizen, Metroid Dread jetzt nicht wirklich.

Jump‘n Runs...da lass ich mit mir reden, aber da legt halt Nintendo die Messlatte ordentlich hoch. Man ist halt dadurch auch ganz schön verwöhnt mittlerweile. ;)
Wobei ich jetzt so viele Mario Games habe, einschließlich für Wii und Wii U und die Optik von Mario Odyssey haut mich jetzt stilistisch auch nicht vom Hocker. Es ist dann auch einfach mal genug davon.
Da finde ich dann sogar Ratchet & Clank mittlerweile interessanter.
 
Zuletzt bearbeitet:

General-Lee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
616
Reaktionspunkte
408
Wie ich gerade gelesen habe sind sie inzwischen bei Auslieferung im 2. Quartal 2022 angekommen.




Bei der Switch würde der mobile Aspekt auch nur eine untergeordnete Rolle spielen. Ich kaufe Konsolen ausschließlich wegen der mich interessierenden Exklusivtitel. Bis Weihnachten sind das Xenoblade Chronicles 2, Shin Megami Tensei 5, Fire Emblem Three Houses und eingeschränkt vielleicht noch Astral Chain.

Aber ehrlich gesagt finde ich die Spielepreise für genannte Titel teils auch schon arg überzogen. Wenn ich die Weihnachten dazu holen würde, dann kriege ich dafür ja schon beinahe das große Steamdeck Modell.

Und ich nehme stark an, auch in fünf und mehr Jahren kann man die auf irgendeine Art und Weise noch gut bekommen, notfalls auf einem Switch Nachfolger als HD Remaster... ^^

Ich kann letztlich nicht alles spielen.

Aber genau da würde dann das Steamdeck ins Spiel kommen. Für die ganzen JRPGs und ähnliche Titel die von Konsole kommen, wo ich mich am PC teils nicht zu aufraffen kann, auch weil die Technik etwas schwach ist oder sie ausschließlich mit Pad vernünftig zu spielen sind, ich aber ungerne mehrere Stunden am Stück mit Pad am Schreibtisch zocke, wäre das Gerät ideal die teilweise lange in meiner Bibliothek schlummernden Schätze dann endlich mal anzugehen.


Eben, ich nämlich so gut wie gar nicht mehr. Metroid Prime 4 würde mich ein wenig reizen, Metroid Dread jetzt nicht wirklich.


Wobei ich jetzt so viele Mario Games habe, einschließlich für Wii und Wii U und die Optik von Mario Odyssey haut mich jetzt stilistisch auch nicht vom Hocker. Es ist dann auch einfach mal genug davon.
Da finde ich dann sogar Ratchet & Clank mittlerweile interessanter.
Ja, Ratchet & Clank sind Ausnahmetitel, auch der Vorgänger von Rift Apart.
Ganz großes Tischtennis.
Odyssey von der Optik her...ja, ist Geschmacksache, es hat aber definitiv seine Highlights.
Spielerisch eine Offenbarung. Selten ein Jump‘n Run so oft nach allen Items abgesucht. Sandbox ist nicht jedermanns Ding, das muss man ausprobieren.

Du spielst am Schreibtisch? Warum? ;)
 

TheBobnextDoor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.04.2013
Beiträge
2.969
Reaktionspunkte
1.170
Wie ich gerade gelesen habe sind sie inzwischen bei Auslieferung im 2. Quartal 2022 angekommen.
Also bei mir wird für die beiden kostenintensivsten Modellen das 1. Quartal angegeben. Das günstigste kann man sich wohl noch für dieses Jahr resevieren. Hab aber bevor ich keine Tests und Erfahrungsberichte gesehen hab, kein Verlangen dafür Geld auszugeben. :-D
Interessant ist die Angelegenheit allemal... und spannend zu verfolgen.
 

General-Lee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
616
Reaktionspunkte
408
Da hast du auch schon das nächste Gegenargument für die Switch genannt:
Die Spielpreise. Die Rechnung "Altes Spiel - Grafikdowngrade + unterstes FPS-Limit" geht für mich einfach nicht auf.

Wer kein echter Nintendo-Fan ist kauft sich mit hoher Wahrscheinlichkeit keine Switch. Punkt. Und wir sehen es ja bereits in dieser Thread-Diskussion, davon gibt es gar nicht so wenige. Mich eingeschlossen.
Ja, die Preispolitik. Mag ich auch nicht.

Ich würde mich nicht als Nintendo-Fan bezeichnen, aber als Fan von guten Videospielen.
Natürlich gibts immer Fans, die bis aufs Messer kämpfen, dazu zähle ich mich nicht.
Ich mag meine Switch, na klar, ich kann halt mit den Limitierungen leben, wobei ich damit fast nur die Nintendo Marken spiele. Die sind halt wie sie sind.
Ich mag auch die PS4 und seit März auch die PS5.
Die Plattform ist mir dabei relativ egal, also wie sie nun heißt und von wem sie ist.
Meine Vorlieben für storylastige (Action) Adventures, Singleplayer Spiele, Rollenspiele und starken Eigenmarken haben dazu geführt, dass ich den PC schon lange durch Sony und Nintendo ergänzt habe. Spiele ja seit Mitte/Ende der 80er und da konnte man mit einem PC alles machen, nur nicht spielen.
Also eigentlich hat sich der PC zu den Konsolen hinzugesellt, wenn man es genau nimmt. ;)
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.068
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Du spielst am Schreibtisch? Warum? ;)
ich spiele sogar Konsole fast immer nur am PC Monitor. Schlicht weil meine bessere Hälfte den Fernseher blockiert. Und in getrennten Zimmern wollen wie abends auch nicht sitzen. Wobei sie mein "entferntes" sitzen am Esstisch bzw. Schreibtisch auch ein wenig nervt, ich soll am liebsten eben neben ihr auf dem Sofa sitzen und den Hund bespaßen, damit sie beim TV schauen in Ruhe im Netz surfen (sie nennt das Arbeit) kann... so in etwa ist das bei uns... :B
 

Wubaron

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.04.2017
Beiträge
772
Reaktionspunkte
320
Wenn ich auf Reserve now drücke passiert nichts. Hmm
 

General-Lee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
616
Reaktionspunkte
408
ich spiele sogar Konsole fast immer nur am PC Monitor. Schlicht weil meine bessere Hälfte den Fernseher blockiert. Und in getrennten Zimmern wollen wie abends auch nicht sitzen. Wobei sie mein "entferntes" sitzen am Esstisch bzw. Schreibtisch auch ein wenig nervt, ich soll am liebsten eben neben ihr auf dem Sofa sitzen und den Hund bespaßen, damit sie beim TV schauen in Ruhe im Netz surfen (sie nennt das Arbeit) kann... so in etwa ist das bei uns... :B
Ich verstehe.
Da weiß ich gar nicht, wie gut ich es habe. Wir haben so unterschiedliche Arbeitszeiten, dass meine bessere Hälfte spätestens 20 Uhr schlafen geht, weil sie halt schon spätestens 3 Uhr zur Arbeit aufbricht und ich den ganzen Abend das Wohnzimmer für mich habe.
Und der Katze ist sowieso alles egal... 😉
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.994
Reaktionspunkte
7.418
Wisst ihr dass es gerade echt gut tut dass mal reges Treiben in einem Thread herrscht der sich tatsächlich mal mit was Spieltechnisches befasst und sich nicht um LGBTQ-, politisches Gesinnung oder andere themenfremde Dinge dreht die mehr zum Streiten und Diffamieren anstacheln?

Ich sende hiermit einen dankbare Gruß an Big Gabe.

;)
 
Zuletzt bearbeitet:

General-Lee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
616
Reaktionspunkte
408
Wisst ihr dass es gerade echt gut tut dass mal reges Treiben in einem Thread herrscht der sich tatsächlich mal mit was Spieltechnisches befasst und sich nicht um LGBTQ-, politisches Gesinnung oder andere thenenfremde Dinge dreht die mehr zum Streiten und Diffamieren anstacheln?

;)
Pssst...keine schlafenden Hunde wecken! 😉
 
Oben Unten