Star Citizen: Konsolen gar nicht geeignet für das Spiel

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.205
Reaktionspunkte
5.610
Website
twitter.com
Jetzt ist Deine Meinung zu Star Citizen: Konsolen gar nicht geeignet für das Spiel gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Star Citizen: Konsolen gar nicht geeignet für das Spiel
 

DBqFetti

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.11.2006
Beiträge
492
Reaktionspunkte
51
Pssst.... Redaktion: "Wir wollten ein Spiel erschaffen, dass jedem die Fähigkeiten des PC [...]"
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.334
Reaktionspunkte
5.562
Irgendwie komische Aussagen:
- Zuallererst können die Konsolen ein Spiel wie Star Citizen gar nicht bewältigen.
- Trotz ungeahnten Möglichkeiten... soll Star Citizen auch auf weniger leistungsfähigen Maschinen laufen.

Also soll das Spiel hauptsächlich Grafisch ein Kracher werden?
Schade.

Irgenwie kommt mir das ganz so vor, als möchte sich da wer zum allmächtigen, heilbringenden Gralsritter in glänzender Rüstung für Konsolengegner emporhieven.

Ich bin mit WingCommander & co aufgewachsen und freue mich auf SC. Aber solche Aussagen finde ich einfach hmm... dumm nicht direkt... oder doch?
Keine Ahnung. Einfach unsympathisch.


 

Kratos333

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.01.2011
Beiträge
1.732
Reaktionspunkte
58
So ein lausiges Weltraum Spiel braucht mit sicherheit nicht soviel Hardware Power wie ein Titel wie Crysis wo man einen Wald simulieren muss.

Komisch auch das mein PC den ich erst letztes Jahr aufgerüstet habe sehr wohl ausgelastet wird. Als ob BF4,Rome2,Watchdogs,AC4 und andere ja nicht von 300€ Grafikkarten ausgelastet werden... nein, überhaubt nicht.
Selbst Wildstar bringt jeden Highend PC ins schwitzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Belandriel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.10.2005
Beiträge
378
Reaktionspunkte
57
Oh mann... jetzt ist man also schon dumm, wenn man Fakten auf den Tisch legt? Wer will denn hier widersprechen, dass einigermaßen aktuelle PCs Leistungsfähiger als Konsolen sind?
Klar, JEDER, der was gegen Konsolen sagt, hat direkt erstmal keine Ahnung... ist ja nur Chris Roberts, der hat ja NULL Ahnung ^^ Aber da haben die meisten Superkenner und "Core-Gamer", oder wie die sich nennen, wahrscheinlich noch in die Windeln gemacht.
 

RalHe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27.12.2006
Beiträge
120
Reaktionspunkte
6
Wenn SC auf Next GEN Konsolen machbar wäre würde es Chris mit Sicherheit auch auf denen rausbringen oder glaubt Ihr er würde auf die Kohle freiwillig verzichten weil er Konsolen hasst???
Immer diese möchtegern Hobby Programmierer die es besser wissen als die Profis....
 

Neawoulf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
6.375
Reaktionspunkte
2.631
Ich bin mir ziemlich sicher, dass das Spiel (wenn auch mit niedrigeren Grafikeinstellungen) auch auf einer aktuellen Konsole laufen würde (Next-Gen sind die doch gar mehr). Aber dennoch bin ich froh, dass sich das Team voll auf die PC-Umsetzung konzentriert. Ich hoffe nur, dass man sich nicht allzu sehr auf die Steuerung per Gamepad konzentriert (es stellt ja auch keiner Suppen her, die man mit ner Gabel essen kann, nur weil sich hunderte Leute beschweren, die zu geizig sind für einen Löffel). Für so ein Spiel muss einfach ein Joystick her und derzeit ist das Spiel selbst mit Maus und Tastatur besser spielbar, als mit einem 300 Euro HOTAS. Ist ja nicht gerade so, dass ein T.Flight Joystick für unter 30 Euro teuer wäre. Den sollte sich jeder leisten können, der einen PC hat, auf dem Star Citizen gut spielbar läuft.
 

Theojin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.10.2007
Beiträge
1.120
Reaktionspunkte
299
Konsolen haben doch ne ganz andere Menüführung als zum Beispiel PC Spiele. Ich erinnere mich da an unzählige Spiele, deren Steuerung am PC einfach beschissen war mit Maus+Tastatur, weil nur portiert ohne sinnvolle Anpassungen.

Mag sein, daß die Konsolen das in niedrigster Auflösung und alles ganz unten schaffen können, aber zum Glück brauchen weder wir noch die Konsoleros sich darüber Gedanken zu machen.

Ach ja @Kratos, stimmt, so ein gammeliges Universum ist ja eh nur ne Tapete, die braucht ja kaum Rechenleistung, um dein Geschwaller mal von hinten aufzuzäumen ( selten soviel Unsinn gelesen ) ;) .
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
8.618
Reaktionspunkte
3.479
Ich find's enttäuschend, dass MacOS (und Linux) ausgespart wird. Das gehört so langsam einfach zum guten Ton und bekommen immer mehr Firmen hin. Dieses versnobte "wir machen PC-Spiele" geht mir auf den Keks, schließlich waren PCs auch nicht immer die Spielgeräte erster Wahl.

Cross-Platform-Fähigkeit ist mittlerweile einer meiner wichtigsten Kaufgründe.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.134
Reaktionspunkte
6.853
Irgenwie kommt mir das ganz so vor, als möchte sich da wer zum allmächtigen, heilbringenden Gralsritter in glänzender Rüstung für Konsolengegner emporhieven.

mit solchen sprüchen meint man wohl, den die-hard-pc'lern besser das geld aus der tasche ziehen zu können.
und offenbar klappt das ja auch. :-D
 

DerBloP

Gesperrt
Mitglied seit
17.08.2010
Beiträge
2.818
Reaktionspunkte
248
Das wäre doch englisch. ^^

Du weißt aber schon, dass das liebevoll genannte Deppenapostroph auch im Englischen nicht korrekt ist, oder ? ^^

Meines Wissens ist Computer ein eingedeutsches, Englisches Wort, weil PC eben Personal Computer heißt und nicht wie auf Deutsch PR=Personeller Rechner, würde ich dem ganzen dieses Deppenapostroph verpassen. Außerdem ist PC ja auch nur eine abkürzung, oder würdest du es PCs schreiben?

Anyway wollte auch keine Grundsatz Debatte auslösen, schreibe ja auch viel lieber umgangsprachlich mit vielen vielen vielen Fehlern...
also sry für meinen kleinen Spaß :S

EDIT:
Für so ein Spiel muss einfach ein Joystick her und derzeit ist das Spiel selbst mit Maus und Tastatur besser spielbar, als mit einem 300 Euro HOTAS. Ist ja nicht gerade so, dass ein T.Flight Joystick für unter 30 Euro teuer wäre. Den sollte sich jeder leisten können, der einen PC hat, auf dem Star Citizen gut spielbar läuft.

Sehe ich genau so, dafür habe ich auch 170 Euro gebacken!

Ich find's enttäuschend, dass MacOS (und Linux) ausgespart wird. Das gehört so langsam einfach zum guten Ton und bekommen immer mehr Firmen hin. , schließlich waren PCs auch nicht immer die Spielgeräte erster Wahl.Dieses versnobte "wir machen PC-Spiele" geht mir auf den Keks

Cross-Platform-Fähigkeit ist mittlerweile einer meiner wichtigsten Kaufgründe.

Alta, da fehlen mir die Worte :B
Ein Mac user, hält die PC Gemeinde für versnobt :-D
"schließlich waren PCs auch nicht immer die Spielgeräte erster Wahl"
oha, woher willst du das Wissen? Ich hatte immer einen PC als erste Wahl und die Konsolen nur als zweite!
 
Zuletzt bearbeitet:

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
8.618
Reaktionspunkte
3.479
Ein Mac user, hält die PC Gemeinde für versnobt :-D

Äh nö, eigentlich nicht. Nicht die Gemeinde, zumal ich mich ja auch dazu zähle.
Nur Leute die solche Aussagen bringen wie im Artikel (oder deren Werbung/Website).

"schließlich waren PCs auch nicht immer die Spielgeräte erster Wahl"
oha, woher willst du das Wissen? Ich hatte immer einen PC als erste Wahl und die Konsolen nur als zweite!

Naja, kommt vielleicht darauf an wie lange man spielt und was man als PC definiert. Mein erster Spielerechner war ein C-64 (laut Eigenaussage auch ein PC aber mit gänzlich anderer Architektur). Zu der Zeit hatte es noch Jahre gedauert bis "PCs" mit Bild und Ton auch nur annähernd diese Spielequalität erreichten und einigermaßen bezahlbar waren. Dazwischen lagen dann noch der Amiga 500 und Atari ST. Was waren das für epische Flamewars zwischen den beiden Lagern - ausgeführt per Leserbrief! Dagegen ist Mac vs. PC reiner Kindergarten. :-D

Beispiel: Defender of the Crown (C64, Amiga, Atari und PC)
Defender_of_the_Crown_2.png
amiga-defender-comparison.jpg

http://www.gb64.com/Screenshots/D/Defender_of_the_Crown_2.png
http://www.racketboy.com/images/amiga-defender-comparison.jpg



/edit: sorry für's nostalgische Abschweifen vom Thema. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

DerBloP

Gesperrt
Mitglied seit
17.08.2010
Beiträge
2.818
Reaktionspunkte
248
@Loosa
so weit so gut. Aber wenn, wie du schon sagtest bis zum C64 es vorher keine Spiele-PC´s gab, dann kann es auch keine erste Wahl gegeben haben, denn ohne zweite nunmal keine erste. Ist jetzt aber Haarspalterei... :-D
BTW hatte ich auch den C-64, Amiga-500 und später meinen ersten 2.86ér der aber schnell einem 3-4 und Intel P120+ wich usw... ;)
Natürlich habe ich aber auch mit einem Vetrex,Atari2000 angefangen, wo auch "Fast" alle Konsolen folgten.
Ich verglich jetzt aber eher den "Heutigen" PC und die Konsolengeneration ab PS1 aufwärts... und "nur" bei der PS1 war mir eine Konsole gegenüber dem PC lieber, aber wirklich auch nur für ein paar Monate. Ansonsten war der PC für mich und ich denke auch für viele andere, der PC als Spielgerät die erste Wahl.
(und insgeheim für dich bestimmt auch :-D )
 
Zuletzt bearbeitet:

JohnCarpenter1

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.12.2013
Beiträge
2.321
Reaktionspunkte
689
Ich hoffe, Chris Roberts versteht auch, dass Grafik nicht alles ist. Ich habe eh etwas Bauchschmerzen, weil SC schwerpunktmäßig ein MMO werden soll. Wie kann da ein epische Geschichte transportiert werden? Er hätte sich vielleicht mehr auf seine eigenen, alten Tugenden früherer WC-Teile besinnen sollen. Auch Mass Effect zeigte ja, wie man eine interessante Welt erschafft. Den Mulitplayer hätte er ja, wie heutzutage häufig, als Anhängsel dazupacken können.
Bei SC befürchte ich halt, dass die üblichen Schwächen aller Multiplayergames ebenfalls zu finden sein werden: Menschliche Spielverderber, Cheater, Nervensägen, eine irgendwann abflauende Communitiy, bescheuerte Contentfüll-Farmingmissionen (zugegeben, kann es bei schlechten SP-Games auch geben) Balancingprobleme, eine zu wenig antreibender, cineastischer "Blockbuster"-Handlungsablauf etc.
Dass so ein Spiel aber förmlich nach (Forcefeedback-)Joystickbedienung schreit, ist eh klar. Somit kann eine Konsole in keinem Fall das ganze Spielerlebnis transportieren.
 

legion333

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.04.2012
Beiträge
1.158
Reaktionspunkte
100
Ich hoffe, Chris Roberts versteht auch, dass Grafik nicht alles ist. Ich habe eh etwas Bauchschmerzen, weil SC schwerpunktmäßig ein MMO werden soll. Wie kann da ein epische Geschichte transportiert werden? Er hätte sich vielleicht mehr auf seine eigenen, alten Tugenden früherer WC-Teile besinnen sollen. Auch Mass Effect zeigte ja, wie man eine interessante Welt erschafft. Den Mulitplayer hätte er ja, wie heutzutage häufig, als Anhängsel dazupacken können.
Bei SC befürchte ich halt, dass die üblichen Schwächen aller Multiplayergames ebenfalls zu finden sein werden: Menschliche Spielverderber, Cheater, Nervensägen, eine irgendwann abflauende Communitiy, bescheuerte Contentfüll-Farmingmissionen (zugegeben, kann es bei schlechten SP-Games auch geben) Balancingprobleme, eine zu wenig antreibender, cineastischer "Blockbuster"-Handlungsablauf etc.
Dass so ein Spiel aber förmlich nach (Forcefeedback-)Joystickbedienung schreit, ist eh klar. Somit kann eine Konsole in keinem Fall das ganze Spielerlebnis transportieren.

Star Citizen besteht aus zwei Teilen, einmal dem Multiplayer-Universum (welches man auch auf einem privaten Server laufen lassen kann) und einer Singleplayer-Kampagne.
 

DerBloP

Gesperrt
Mitglied seit
17.08.2010
Beiträge
2.818
Reaktionspunkte
248
Ich hoffe, Chris Roberts versteht auch, dass Grafik nicht alles ist. Ich habe eh etwas Bauchschmerzen, weil SC schwerpunktmäßig ein MMO werden soll. Wie kann da ein epische Geschichte transportiert werden?
Du weißt aber schon das Star Citizen auch nur "der" Online Part ist, oder?
Squadron 42, ist das was du meinst. Das ist ein eigenständiges Spiel, und hat dank Stretch Goals soagr +50 missionen mehr dazu bekommen ;) Und ich denke da wird die Story schon recht Ordentlich sein.
Star Citizen ansich wird halt wie ein Freelancer nur mir viel, viel, viiiiiel mehr möglichkeiten sein.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.334
Reaktionspunkte
5.562
Die rauchen dann ab bei so einem Spiel :B ;)
Bin mal darauf gespannt, wie viele PCler meckern, dass das Spiel bei ihnen nicht auf Ultra läuft.

Star Citizen ansich wird halt wie ein Freelancer nur mir viel, viel, viiiiiel mehr möglichkeiten sein.
Das wäre zu wünschen.
Aber erst mal abwarten und schauen, wie gut das ganze funktioniert.
Ich hab einiges an Geld da reingesteckt, bin aber bei weitem nicht so euphorisch dem Titel gegenüber wie einige hier
:-D
 
Zuletzt bearbeitet:

kidou1304

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.07.2012
Beiträge
1.185
Reaktionspunkte
65
@LOOSA: Das is nich versnobt. Kp warum Linus/Mac außen vorgelassen wird, sollte im Gegensatz zu den Konsolen locker drin sein..naja zumindest eher. Aber zum Thema Only PC und nich auch für Konsole:

GUT SO!

Die Konsolen sind einfach mal schuld daran das sich viele Spieler verarscht vorkommen(Pc Spieler). Es brauch einen nicht wundern wenn über die Jahre die PC Community schrumpfte bei der Unmenge an miesen Konsolenports. Der PC Wurde einfach nicht gefördert, ausreichend genutzt um die Spieler weiterzuentwickeln. Natürlich auch im Bereich Grafik...ja Grafik ist nich alles, ABER in vielen Spielen macht eine Gute Grafik auch einen großen Teil der Atmosphäre aus. Wer weiß wo wir bei den Spielen heute stehen würden, hätten die Konsolen die Entwicklung(mMn)über die Jahre nicht so arg gebremst. Was da wahrscheinlich auch an Entwicklungskosten im Hardwaresektor reingeflossen wäre, also zusätzlich...boa. VR könnte da schon längst vorhanden sein und das ohne inputlags und großer Auflösung. Naja könnte hätte sollte...darüber zu grübeln was wäre wenn bringts nicht. Ich für meinen Teil werde die Konsolen immer boykottieren. PC FTW!
 

belakor602

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.09.2012
Beiträge
2.464
Reaktionspunkte
442
Wetten es taucht irgendwann doch für Konsolen auch auf? Das ist ne Menge Kohle die drin steckt und wo Wille ist wirds möglich gemacht es wird schon irgendwie auf Konsolen laufen auch wenn man hier und da n paar Sachen streichen muss.
 

DBqFetti

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.11.2006
Beiträge
492
Reaktionspunkte
51
Meines Wissens ist Computer ein eingedeutsches, Englisches Wort, weil PC eben Personal Computer heißt und nicht wie auf Deutsch PR=Personeller Rechner, würde ich dem ganzen dieses Deppenapostroph verpassen. Außerdem ist PC ja auch nur eine abkürzung, oder würdest du es PCs schreiben?

Stimmt, das ist eingedeutscht. Dann muss es richtig PC heißen, so wie es auch ausgeschrieben währe.
 

Sayaka

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.05.2013
Beiträge
582
Reaktionspunkte
141
Ist doch ein nettes Spiel, besonders auf die ganzen Möglichkeiten im Multiplayer freue ich mich, aber bei dem ganzen Grafik dingens komme ich nicht mehr mit. Das Spiel soll High-End Systeme ausreizen, aber auch auf normal erschwinglichen Kisten laufen? Sieht das Spiel dann auch noch gut aus, oder poppen dann ganz extrem überall Objekte und höher aufgelöste Texturen auf wenn ich mich nähere?
Hoffentlich bleibt die Framerate stabil und ist nicht so extrem Situationsabhängig.
 

huenni87

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.07.2014
Beiträge
936
Reaktionspunkte
247
Also ich habe eh vor meinen mittlerweile rundum ca. 4 Jahre alten PC für SC aufzurüsten wenn das Game erscheint. Das Hangar-Modul sowie Arena Commander laufen zwar annehmbar aber für das fertige Game wäre es so nicht spaßig. Vom Prinzip her finde ich es gut das sie das Game richtig bombastisch machen wollen aber sollte es nachher dann eben nur auf sehr guten Rechnern laufen schneiden sie sich auch ins eigene Fleisch. Es hat halt nicht jeder einen 2000€ oder mehr PC daheim. Aber ich denke das wird schon. Das es auf den Konsolen nicht laufen soll glaube ich allerdings nicht. Es würde sicher sehr viel Arbeit für das Team bedeuten um alles zu optimieren aber gehen würde das.

Du weißt aber schon das Star Citizen auch nur "der" Online Part ist, oder?
Squadron 42, ist das was du meinst. Das ist ein eigenständiges Spiel, und hat dank Stretch Goals soagr +50 missionen mehr dazu bekommen ;) Und ich denke da wird die Story schon recht Ordentlich sein.
Star Citizen ansich wird halt wie ein Freelancer nur mir viel, viel, viiiiiel mehr möglichkeiten sein.

Ich habe mal in einem "10 for the Chairman" gelesen das der Singleplayer aber eigentlich nur eine Art Tutorial für Star Citizen ist. Man bekommt praktisch alles erklärt und kriegt gezeigt wie man was alles tun kann. Hat man dies dann abgeschlossen kann man in das persistente Universum einsteigen. Außerdem wird man in Squadron 42 nicht den gleichen Char spielen wie in Star Citizen.
 

Sandgod

Benutzer
Mitglied seit
14.11.2011
Beiträge
62
Reaktionspunkte
4
Haja, Konsolenwohnzimmerkiddies wollen wir doch echt nicht haben bei unserem heiligen Gral dieses Jahrzehnts ;)
 

Sayaka

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.05.2013
Beiträge
582
Reaktionspunkte
141
Haja, Konsolenwohnzimmerkiddies wollen wir doch echt nicht haben bei unserem heiligen Gral dieses Jahrzehnts ;)
Naja ich habe auch mehrere Konsolen im Wohnzimmer stehen weils einfach geil ist darauf zu spielen.

-Mir gehts bei den Konsolen halt um die games die am PC nicht erschienen sind.
 

Wynn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
7.167
Reaktionspunkte
2.514
Das erinnert mich damals als Outcast und Ultima 9 fürn PC rauskam und nichtmal highend system es zum laufen brachten ^^
 
Oben Unten