Risen 3 im Test: Piranha Bytes setzt Kurs auf Gothic, aber nicht konsequent genug - Mit Video

StefanWeiss

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.12.2003
Beiträge
592
Reaktionspunkte
136
Jetzt ist Deine Meinung zu Risen 3 im Test: Piranha Bytes setzt Kurs auf Gothic, aber nicht konsequent genug - Mit Video gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Risen 3 im Test: Piranha Bytes setzt Kurs auf Gothic, aber nicht konsequent genug - Mit Video
 

SergeantSchmidt

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.05.2013
Beiträge
1.695
Reaktionspunkte
424
Yay, 2 Minuten meines Lebens mit Little Big Planet Werbung verschwendet.
 

springenderBusch

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2008
Beiträge
1.813
Reaktionspunkte
235
Mal schauen, der Test konnte mich jetzt nicht überzeugen schnell zu zuschlagen.
Risen 2 wirkt einfach noch nach. Und selbst da hatte ich ja schon nicht mehr zum Vollpreis gekauft.

Zeiten ändern sich und nicht alles war damals besser, aber mir stößt doch die ein oder andere "Modernisierung" auf.
Fast schon übermächtige Begleiter die die Kämpfe übernehmen, keine Manaregelung, zu mächtige Musketen, WIEDER keine Konsequenzen bei Diebstählen - mit Astralblick"Cheat" für Unfähige.............ein Zugeständnis an actionorientierte schnell gefrustete Kiddys und Gelegenheitsspieler ?
Fast sinnlose Fähigkeiten, konsolige Menüführung und zuletzt eine schlechtere Tastatur/Maussteuerung gegenüber Joypadsteuerung ?

Die Piranhas müßen Geld verdienen, das ist mir klar!
Aber warum sich dem "Zeitgeist" anbiedern und dabei das eigene Spiel zerrupfen und nicht versuchen wieder ein eigenständiges Spiel, das sich von anderen unterscheidet, auf die Beine zu stellen ?


P.S.: Spiele gerade Might & Magic X Legacy : Herrlich fordernd und Spaß fördernd wenn man in eine Gegend oder eine Höhle kommt in der man richtig auf die Fresse bekommt und den Spielstand neu laden muß und sich eine Markierung auf der Karte macht >>> "noch zu hart, absolut tödlich"
Es generell keine "Marker" gibt, man noch wirklich erforschen muß und sich überall auf der Karte Notizen macht.
Bosse wirklich noch Bosse sind.
Also man sein Hirn wenigstens noch rudimentär benutzen muß um im Abenteuer zu überleben.

Hatte eigentlich von Risen 3 gehofft das es eher wieder ein klassisches Rollenspiel wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.448
Reaktionspunkte
3.848
Mal schauen, der Test konnte mich jetzt nicht überzeugen schnell zu zuschlagen.
Risen 2 wirkt einfach noch nach. Und selbst da hatte ich ja schon nicht mehr zum Vollpreis gekauft.

Zeiten ändern sich und nicht alles war damals besser, aber mir stößt doch die ein oder andere "Modernisierung" auf.
Fast schon übermächtige Begleiter die die Kämpfe übernehmen, keine Manaregelung, zu mächtige Musketen, WIEDER keine Konsequenzen bei Diebstählen mit Astralblick"Cheat" für Unfähige.............ein Zugeständnis an actionorientierte schnell gefrustete Kiddys und Gelegenheitsspieler ?
Fast sinnlose Fähigkeiten, konsolige Menüführung und zuletzt eine schlechtere Tastatur/Maussteuerung gegenüber Joypadsteuerung ?

Die Piranhas müßen Geld verdienen, das ist mir klar!
Aber warum sich dem "Zeitgeist" anbiedern und dabei das eigene Spiel zerrupfen und nicht versuchen wieder ein eigenständiges Spiel, das sich von anderen unterscheidet, auf die Beine zu stellen ?

Die Modernisierung ist gar nicht so schlecht. Hier ein paar Komfortfunktionen, da ein paar nette moderne UI-Elemente...das ist kein Thema. Der Test liest sich aber, als sei Risen 3 in sich einfach zu inkonsequent. Man will sowohl Fans alter Schule glücklich machen, aber auch dem Zeigeist nachkommen. Heraus kommt ein Spiel, das wie schon Risen 2, nicht genau weiß, wohin es gehört. Ich persönlich finde, PB sollte sich konsequenter weiter entwickeln. Risen 2 war toll, aber neben Gothic 3 das schwächste ihrer Spiele. Es hatte einfach zu viele Macken und es war nichts Ganzes und nichts Halbes. So hat es sich jedenfalls für mich angefühlt.

Bezüglich der Steuerung muss ich dir aber zustimmen. Von einem PC-Spiel erwarte ich dann doch schon, dass es sich mit M/T-Steuerung präziser spielt, als mit dem Controller. Aber dann nutze ich eben diesen. Umsonst habe ich den ja nicht gekauft. :B
 

Cruzael

Benutzer
Mitglied seit
20.01.2009
Beiträge
44
Reaktionspunkte
4
Gothic 3 war eigentlich nicht schwach, jetzt mit Patch, Questpaket und veränderten Kampfsystem hat man gesehen wieviel Potential es hatte. Problem war der viel zu frühe Release.
 

Wamboland

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
3.898
Reaktionspunkte
598
Diese Unterteilung in X kleine Testvideos finde ich extrem nervig ... vor allem wenn man dann auch noch diese ganze Werbung vorher ertragen muss.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.482
Reaktionspunkte
7.140
risen 3-test und bis jetzt ganze FÜNF (jetzt sechs) beiträge im forum?
mannoman, die reihe war aber schon mal beliebter...
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.020
Reaktionspunkte
6.306
So spielt es zum Beispiel auch erneut überhaupt keine Rolle, wenn wir NPCs stets aus den Latschen hauen und beklauen. Im Gegenteil, wir erhalten dafür etwas Ruhm, mehr Beute und die verärgerten NPCs vergessen unsere Missetaten nach einigen Minuten und behandeln uns, als wäre nichts gewesen.

Hmm... okay. Ich spiel gerade wieder den 1.Teil und da war es noch anders. Wenn man da jemandem beklaute, dann sprach er nicht mehr mit einem. Erst wenn man einen Witzzauber z.B. bei der Person einsetzte, dann ging es wieder.

Ein schöner Test übrigens und ungefähr die Wertung, die ich erwartet hatte. Ein nettes Spiel, aber kein Weltklassespiel, wie es bei den Vorgängern auch schon war. Zumindest haben sie aber bei den Risen-Spielen keine üblen Bugs mehr drin, das ist auch schon mal etwas.
 

Cryptic-Ravage

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.08.2004
Beiträge
1.360
Reaktionspunkte
92
Im wahrsten Sinne "perfekt" war noch kein Spiel der Piranhas. Einige waren näher dran als andere, aber gerade dieses raue und nicht ganz perfekte macht die Spiele ja auch ein Stück weit aus.
Vorbestellt ist es so oder so schon, daher freue ich mich einfach mal drauf und hoffe wieder gut unterhalten zu werden. Allein die Tatsache, dass es wieder ein bisschen "zurück zu den Wurzeln" geht ist in meinen Augen lobenswert. Auch wenn ich mir vorstellen kann, dass die Entwickler selbst lieber was ganz Neues machen würden statt immer wieder die alten Bilder vor die Nase gehalten zu bekommen. Aber sie sollten es als Lob für ihre ersten Werke verstehen, nicht als Deutung von Unvermögen.
Als nächstes dann bitte ein Gothic 4 (neeein, Arcania war kein Gothic m.M. nach)! ;)
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.792
Reaktionspunkte
5.849
risen 3-test und bis jetzt ganze FÜNF (jetzt sechs) beiträge im forum?
mannoman, die reihe war aber schon mal beliebter...
Da sowohl beim ersten, als auch beim zweiten Video die Bordeland-Werbung (mit dieser ätzenden Musik) kam, hab ich nach fünf Sekunden Werbung im zweiten Video aufgehört zu schauen.
 

RenoRaines

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.07.2012
Beiträge
109
Reaktionspunkte
5
Keine Questbugs ist so positiv das man es direkt 2 mal erwähnen muss? Ich kann mir nicht erklären wie das passieren kann da die Sätze ja kein Copy&Paste sind...

Ansonsten Spiel ist schon vor einer Woche gekauft, warte nur noch auf die Freischaltung bei Steam :)
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.448
Reaktionspunkte
3.848
Gothic 3 war eigentlich nicht schwach, jetzt mit Patch, Questpaket und veränderten Kampfsystem hat man gesehen wieviel Potential es hatte. Problem war der viel zu frühe Release.
Doch, es war schwach. Eben wegen seinen ganzen Fehlern und Macken und wegen der mauen Storyline, die nunmal auch enttäuschend war. Das Kampfsystem war für den Allerwertesten und das sich ständig wiederholende Schema, von Ort zu Ort zu reisen, Ruf zu sammeln und ab zuziehen, war von Anfang an langweilig. Eigentlich war Gothic 3 sogar Platz 1 der schwächsten PB-Spiele. Dicht gefolgt von Risen 2.

Wenn es erst die Community braucht, um ein Spiel WIRKLICH lauffähig und zu dem Spiel zu machen, was es hätte sein sollen, dann spricht das meiner Meinung nach einfach nicht für das Spiel. Sondern absolut dagegen. ^^ Dieses "durch die Community ist es doch toll geworden"-Totschlagargument lasse ich nicht gelten. Entweder ist ein Spiel misslungen oder eben nicht.
 

Cryptic-Ravage

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.08.2004
Beiträge
1.360
Reaktionspunkte
92
Doch, es war schwach. Eben wegen seinen ganzen Fehlern und Macken und wegen der mauen Storyline, die nunmal auch enttäuschend war. Das Kampfsystem war für den Allerwertesten und das sich ständig wiederholende Schema, von Ort zu Ort zu reisen, Ruf zu sammeln und ab zuziehen, war von Anfang an langweilig. Eigentlich war Gothic 3 sogar Platz 1 der schwächsten PB-Spiele.

Äääähm, nö. ;)
Gothic 3 ist (fertig gepatched) ein großartiges Spiel. Selbst heute zocke ich es hin und wieder noch sehr gerne. PB-Spiele haben nie durch ihre tiefgründige Story sondern vielmehr durch ihre dichte Atmosphäre und die spielerische Freiheit geglänzt. Und beides war/ist bei G3 gegeben. Aber Geschmäcker sind halt verschieden. In meinen Augen ist G3 ein tolles Spiel geworden, wobei noch mehr Potenzial dagewesen wäre wenn PB genug Zeit bekommen hätte.
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.448
Reaktionspunkte
3.848
Äääähm, nö. ;)
Gothic 3 ist (fertig gepatched) ein großartiges Spiel. Selbst heute zocke ich es hin und wieder noch sehr gerne. PB-Spiele haben nie durch ihre tiefgründige Story sondern vielmehr durch ihre dichte Atmosphäre und die spielerische Freiheit geglänzt. Und beides war/ist bei G3 gegeben. Aber Geschmäcker sind halt verschieden. In meinen Augen ist G3 ein tolles Spiel geworden, wobei noch mehr Potenzial dagewesen wäre wenn PB genug Zeit bekommen hätte.

Eine Story muss nicht tiefgründig sein, um gut zu sein. Nur mal so am Rande. ^^ Ich sprach nicht von einer tiefgründigen Story, sondern von einer guten, welche in G3 nicht gegeben ist. G3 würde ich auch heute nichtmal mit der Kneifzange anfassen.
 

wertungsfanatiker

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.11.2007
Beiträge
1.078
Reaktionspunkte
55
Dass hier so wenige Kommentare stehen, ist der Website an sich geschuldet; denn seit dem "Reboot" (und nicht dem jüngsten, sondern schon nach dem zuvor) stehen hier weniger Kommentare. Risen 3 scheint wieder ein gutes CRPG geworden zu sein; nach allem was ich bisher weiß, ist es wohl das zweit- oder drittbeste in 2014 bisher (und ja ich beziehe alle CRPG, sogar Dark Souls 2 mit ein). Alte Stärken sind wieder etwas mehr berücksichtigt worden (Schwimmen), andererseits scheinen alte Stärken (Diebstahl) einmal mehr den Bach runterzugehen. Dass Musketen und Piraten wieder mit an Bord sind, ist nicht mein Ding.

G3 hatte das größte Potential aller Gothicspiele und den besten Soundtrack, die Atmosphäre war hervorragend, die Welt riesig und bot wieder viel zum Entdecken. Nur haben sich PB und JW übernommen, und daher konnte G3 nicht die Überwertung bekommen. Aber bereits ab 1.12. hat es viel Spaß gemacht. Durchgehalten habe ich das SPiel aber dann doch nicht bis zum Ende (es waren zu viele Quests, zu viele nervende Kleinigkeiten).
 

Dosentier

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.06.2006
Beiträge
1.272
Reaktionspunkte
168
Wie ich es mir schon dachte, bekommt Risen 3eine gute 80er Wertung.
Ein klassisches durchschnittliches RPG, (was jetzt nicht negativ gemeint ist) das ich mir evtl. in einem Steam Sale mal zulegen werde.
 

wertungsfanatiker

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.11.2007
Beiträge
1.078
Reaktionspunkte
55
Anscheinend, obwohl es genau das nicht sein sollte. Aber diese Auffassung ist wohl der Wertungsinflation geschuldet. Wäre Risen 3 durchschnittlich und keine Wertungsinflation vorhanden, wären das wohl 60-65. Diese Wertung halte ich aber mit ein wenig Wohlwollen nur für Arcania für angemessen.
 

Dosentier

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.06.2006
Beiträge
1.272
Reaktionspunkte
168
83 ist jetzt also schon durchschnittlich. aha. %)

In meinen Augen mittlerweile schon aber davon ab, halte ich auch Spiele die sich über 90 befinden meist nicht für gut.
Als Beispiel ziehe ich mal COD heran.
Ich beziehe meine Meinung auch eher aus dem Test und dem Subjektiven Eindruck, den ich daraus gewonnen habe.

Risen 3, wie wohl auch Risen 1, (den zweiten Teil habe ich nie gespielt), scheint ein durchschnittliches RPG zu sein, was nicht besonders überragend sein wird aber auch nicht komplett schlecht ist.
Eben ein Spiel, was mich für eine gewisse Zeit unterhält aber wohl nicht all zu lange in meiner Erinnerung bleibt.

Darüber hinaus, habe ich aber auch nichts anderes erwartet ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

KAEPS133

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
463
Reaktionspunkte
30
Meine CE wurde mir grade an die Haustür gebracht und in 5 min gehts los.
Allein die Tatsache mal wieder eine normale Installation zu 'durchleben' macht schon Spaß :B
 

KAEPS133

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
463
Reaktionspunkte
30
So nach ein bisschen Spielen geb ich mal mein erstes kurzes Fazit vom ersten Eindruck.

Der Anfang ist für ein PB Spiel echt gewöhnungsbedürftig und ein ungewohnt 'schneller' Einstieg in das Spiel. Die Atmosphäre ist wie immer super, die Sprecher alle erstklassig und die Grafik bis auf ein paar Texturen und harte LOD Übergänge sehr stimmig.
Ganz wichtig ist direkt die Tiefenunschärfe zu deaktivieren - die ist mal wieder ziemlich schrecklich. Die Animationen sind auch einiges Besser und das Kampfsystem ist auch nicht schlecht. Ich habe schon bessere gesehen aber so wie in Risen 3 geht es für mich klar. Die Kämpfe sind auf hohen Schwierigkeitsgrad auch wirklich nicht ohne. Zumindest kommen mir die Riesenratten fast schon vor als wären es die neuen Wildschweine :B

Hat man den Spieleinstieg hinter sich und man darf frei die Welt erkunden wird es direkt um einiges besser. Ach und Patty fährt ja jetzt gewaltige Geschütze auf :haeh:
 

Krushak85

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
02.12.2009
Beiträge
168
Reaktionspunkte
14
Hat man den Spieleinstieg hinter sich und man darf frei die Welt erkunden wird es direkt um einiges besser. Ach und Patty fährt ja jetzt gewaltige Geschütze auf :haeh:

Hab das auf einem Foto gesehen und dachte nur: Hääh, was soll das denn? Ist doch vollkommen übertrieben...

Danke für deinen Eindruck. Hattest du die Gothic-Teile davor (Arcania und Götterdämmerung außen vor) auch gezockt?

@ll: War es nicht so, dass Risen 3 auf einen DRM-Kopierschutz à la Steam verzichtet?
 

KAEPS133

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.01.2005
Beiträge
463
Reaktionspunkte
30
Ich hab alle Spiele von PB gespielt. Risen 3 macht zumindest einen guten Ersteindruck, auch wenn es manches anders macht als die alten Gothic Teile.
Was für mich immer am meisten gezählt hat war eine Stimmige, in sich geschlossene und lebendige Spielwelt.

Die Retail Version von Risen 3 ist DRM frei.
 

Terracresta

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.12.2006
Beiträge
430
Reaktionspunkte
49
Soweit find ich Risen 3 ganz lustig, aber die "Taktik" der meisten Monster ist extrem nervig, gerade am Anfang.
Drei Attacken hintereinander, welche man so gut wie nicht unterbrechen kann und die einen auch aus 5+m Entfernung noch treffen, da sie auf einen zuspringen und dann springens wieder 5m zurück und bevor man an ihnen dran ist, setzen sie meist schon wieder an und unterbrechen locker die eigenen Angriffe. Und irgendwie hat so gut wie jeder Gegner die selbe "Taktik". Ohne die NPCs als Ablenkung wäre das Ganze noch ein größerer Krampf. Parieren ist erstmal sinnlos, da man am Anfang schon nach einer Parade strauchelt.
Bin ja gespannt wie es im weiteren Spielverlauf wird. Gerade das Zurückspringen der Gegner kann selbst dann noch extrem nerven, außer man holzt alles mit Fernkampfattacken weg oder instant um.
 

JuppZupp1948

Neuer Benutzer
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
9
Reaktionspunkte
0
Was mich vor allem Extrem Nervt ist die Reservierung der Linken Taste, wie in Risen 3 kann man sich nur mit Key´s Vorwärts bewegen, wieder mal Geld zum Fenster raus geworfen, Sch..ß Konsolen Portierungen, mir geht dass nur noch auf den S...! Steht natürlich nichts von im Test. Sorry aber wieso habe ich eine Mouse mit 20 Tasten wenn ich trotzdem mit W Laufen muss, und mir kommt kein Gamepad an den Rechner!
 

Briareos

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.01.2004
Beiträge
1.156
Reaktionspunkte
396
Website
www.hellisheaven.de
Sorry aber wieso habe ich eine Mouse mit 20 Tasten wenn ich trotzdem mit W Laufen muss, und mir kommt kein Gamepad an den Rechner!
Ähm ... jetzt steh ich scheinbar auf dem Schlauch. Ist WASD nicht seit gefühlten Jahrzehnten der Quasi-Standard zur Bewegungssteuerung am PC? Und du willst dich allen Ernstes mit der Maus bewegen? oO Oder hab ich da was missverstanden?

BtW: Ich versuche mir gerade vorzustellen wie meine Maus aussehe, wenn sie anstatt fünf 20 Tasten hätte ... ;) ... ich wüßt gar nicht mehr wie ich die bedienen sollte. Vielleicht werd ich wie Murthaugh wirklich langsam zu alt für diesen Scheiß.
 

JuppZupp1948

Neuer Benutzer
Mitglied seit
05.05.2014
Beiträge
9
Reaktionspunkte
0
Mag ja sein, ich Spiele aber grundsätzlich mit Maus und komme mit WASD nicht klar, ist zwar nur meine Persönliche Ansicht aber ist halt so. Damit genug zu R3. Bleib ich wohl besser bei Skyrim, dort Funzt es richtig gut mit der Maus!
 

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
13.976
Reaktionspunkte
1.507
Website
www.grownbeginners.com
Sorry aber wieso habe ich eine Mouse mit 20 Tasten

Weil Du ein WOW-Kiddie bist? :-D

Sorry, konnte ich mir nicht verkneifen (aber wegen dem Datum in Deinem Namen ist es doppelt lustig) :-D

Die Reservierung der linken Taste ist in fast allen Spielen Standard. WASD Steuerung ist in fast allen EGO-Spielen Standard. Das alles hat nichts, aber auch gar nichts damit zu tun daß es eine Konsolen Portierung ist (bei G1 konnte man die linke Maustatse auch nicht umbelegen und sich genauso mit WASD bewegen).

Ich verstehe Deinen Unmut ja, aber das einzige worüber Du Dich hier zu Recht aufregen könntest ist daß Du eine Fehlentscheidung bei dem Kauf eines Spieles gemacht hast, aus welchen Gründen auch immer. (Eventuel 2-3 Tests lesen oder Vorgänger spielen)
 
Oben Unten