Reicht Netzteil auch für neuen PC?

XxSnEaKeRxX

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.06.2004
Beiträge
411
Reaktionspunkte
0
Reicht Netzteil auch für neuen PC?

Hallo Leute. mein derzeitiger PC ist in der Signatur...
Wollte mir einen neuen zusammenstellen, der wie folgt aussehen soll....

Prozessor: C2D 6300
Mainboard: Gigabyte 965-DS3
RAM: OCZ 2Gb DDR2-1066
Graka: Leadtek WinFast PX8800GTS

Soka bleibt die "alte" X-Fi, 1 LG-GSA-4163B DVD Brenner & ne Sata Fepla.
Wie siehts aus...kann ich mein NT (beQuiet BQT-P5 irgendwas mit 430W) mit dem neuen System verwenden oder hats zu wenig Leistung?

Greetz Sneaker
 

Goliath110

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
1.538
Reaktionspunkte
0
AW: Reicht Netzteil auch für neuen PC?

Habe mal danach gegoogelt. Hat 29A auf 12V. Das reicht auf jeden Fall. Es wird zwar etwas lauter werden als vorher. Aber das ist normal wird ja auch stärker belastet als mit Deinem alten System
 

Goliath110

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
1.538
Reaktionspunkte
0
AW: Reicht Netzteil auch für neuen PC?

... und nochwas. Du brauchst selbst zum OCen keinen 1066er RAM beim C2D. Wesentlich günstigerer DDR2-800 reicht völlig. Guck Dir mal den Preis an

http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=125804&showTechData=true

und der reicht völlig aus. Der Prozessor hat einen FSB von 266MHz und mit dem RAM kannste ihn ohne Probleme auf 400MHz anheben. Was dann einen Takt von 2,8GHz ergibt und wenn das nicht reicht stellste den RAM-Teiler kleiner und Du kommst noch weiter
 
I

ich98

Gast
AW: Reicht Netzteil auch für neuen PC?

@Netzteil das sollte reichen! Wenn nicht, dann wirst du, durch weniger Leistung bzw. der PC startet dann vielleicht nicht, schnell auf den Fehler stoßen.

@Goliath110:
kleiner Tipp. Wenn du einen Beitrag postest, kannst du unten dem Beitrag in der Leiste neben "Antworten" & "Weiterleiten" auch noch "Bearbeiten" auswählen, solange noch keine auf deinen Beitrag geantwortet hat, kannst du dann immer noch Dinge hinzufügen und korrigieren. ;)
 
TE
X

XxSnEaKeRxX

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.06.2004
Beiträge
411
Reaktionspunkte
0
AW: Reicht Netzteil auch für neuen PC?

Goliath110 am 17.03.2007 11:02 schrieb:
... und nochwas. Du brauchst selbst zum OCen keinen 1066er RAM beim C2D. Wesentlich günstigerer DDR2-800 reicht völlig. Guck Dir mal den Preis an

http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=125804&showTechData=true

und der reicht völlig aus. Der Prozessor hat einen FSB von 266MHz und mit dem RAM kannste ihn ohne Probleme auf 400MHz anheben. Was dann einen Takt von 2,8GHz ergibt und wenn das nicht reicht stellste den RAM-Teiler kleiner und Du kommst noch weiter
Danke euch allen ersteinmal für die schnellen Antworten =) hab auch in etwa vor den Prozi auf 2,8Ghz zu takten. Müsste evtl. noch nen anderer Chipsatzkühler aufs Mobo oder geht das in Ordnung beim übertakten? Für den Prozi wollt ich meinen alten Kühler nehmen (TR Si-120) nur brauch ich dafür ein anderes Retentionmodul...gibbet das bei Alternate auch? Da hab ich das net gefunden. Und ne Mail an Alternate schicken um nachzufragen wollt ich, aber hab keine gefunden :S (nur Firmenkunden und öffentliche Einrichtungen...), weil extra woanders nomma Versand bezahlen is damn, wegen des Moduls.
Zum RAM...gibt es noch Alternativen? Geil ist net so mein Fall wegen der Kopatibilität und Stabilität. Und das Motto "G.e.i.z. ist geil" zieht bei mir nicht immer :-D ...wie sieht es mit den Latenzen aus? wieviel mehr Performance hab ich bei Cl 4,4,4,12,1T im Gegenzug zu Cl 5,5,5,15,2T? Und bei DDR2-1066 hat man evtl. noch Reserven. Hab auch die Liste bei PCGH durchstöbert...dort ist OCZ wohl ganz gut.
Wenn ihr gleiches System habt (Mobo+CPU), welchen RAM verwendet ihr und wie hoch habt ihr den übertaktet?
Sry für die vielen Fragen, aber bevor ich mir da was kaufe, muss alles vorher geklärt werden :rolleyes:
Nebenbei...wieviel Watt verbraucht die 8800GTS eigentlich mehr im Vergleich zur 6600GT?

Greetz Sneaker
 

Goliath110

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
1.538
Reaktionspunkte
0
AW: Reicht Netzteil auch für neuen PC?

@Ich98: Das weiß ich doch. guck mal unten in meinem ersten Beitag da steht"geändert ...". Aber trotzdem Danke.
@ Sneaker: Hier gibt es Dein Retention-Modul

http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=32404&showTechData=true

jetzt wirst Du sicherlich denken das ist aber nicht mein Kühler Ich hab ja ´nen SI-120 aber wenn Du mal hier guckst
http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=25_528_588&products_id=2585
ist es dasselbe Teil aber es steht dabei das er auch für den SI-120 passt.

Zum RAM: klar sind 4-4-4-12 schneller aber unwesentlich. Das einzige was wirklich was bringt ist die Command Rate von 1T statt 2T. Das macht ca. 10% aus. Nochmals muß ich sagen das DDR2-800 reicht, weil bei 400 MHz FSB auch irgendwann mal das Ende der Fahnenstange erreicht ist.


Ach ja... und stell doch bitte so eine Frage nicht bei "Kaufberatung GraKas"
 
TE
X

XxSnEaKeRxX

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.06.2004
Beiträge
411
Reaktionspunkte
0
AW: Reicht Netzteil auch für neuen PC?

Goliath110 am 17.03.2007 12:25 schrieb:
@Ich98: Das weiß ich doch. guck mal unten in meinem ersten Beitag da steht"geändert ...". Aber trotzdem Danke.
@ Sneaker: Hier gibt es Dein Retention-Modul

http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=32404&showTechData=true

jetzt wirst Du sicherlich denken das ist aber nicht mein Kühler Ich hab ja ´nen SI-120 aber wenn Du mal hier guckst
http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=25_528_588&products_id=2585
ist es dasselbe Teil aber es steht dabei das er auch für den SI-120 passt.

Zum RAM: klar sind 4-4-4-12 schneller aber unwesentlich. Das einzige was wirklich was bringt ist die Command Rate von 1T statt 2T. Das macht ca. 10% aus. Nochmals muß ich sagen das DDR2-800 reicht, weil bei 400 MHz FSB auch irgendwann mal das Ende der Fahnenstange erreicht ist.


Ach ja... und stell doch bitte so eine Frage nicht bei "Kaufberatung GraKas"
Alles klar =) dann werd ich wohl zum günstigeren Geilspeicher greifen. Weiß einer, ob dieser 1T unterstützt? Die Latenzen von 5,5,5,15 sind ja beim C2D zu vernachlässigen. Jedenfalls kosten die Dinger 80€ weniger als die OCZ.
 

Goliath110

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
1.538
Reaktionspunkte
0
AW: Reicht Netzteil auch für neuen PC?

Ich glaube nicht das sie "1T" schaffen, würde sonst bestimmt dabei stehen. Wenn Du aber darauf bestehst mußt Du diese nehmen
http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=185410&showTechData=true
Aber die kosten dann gleich wieder 50€ mehr
 
TE
X

XxSnEaKeRxX

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.06.2004
Beiträge
411
Reaktionspunkte
0
AW: Reicht Netzteil auch für neuen PC?

Goliath110 am 17.03.2007 12:47 schrieb:
Ich glaube nicht das sie "1T" schaffen, würde sonst bestimmt dabei stehen. Wenn Du aber darauf bestehst mußt Du diese nehmen
http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=185410&showTechData=true
Aber die kosten dann gleich wieder 50€ mehr
Ich warts ersma ab und je nachdem, wieviel Geld übrig ist, werd ich mir die Geil holen oder die OCZ...aber ansonsten ist die Zusammenstellung soweit ok? Haben die bei Alternate auch IDE-Sata-Adapter? Find die auf der Page auch nirgends :B
Nen Test zu RAM-Modulen wär auch nicht schlecht, zumal es davon ja so viele gibt, wie Sand am Meer und die Preise von 100-500€ reichen

Greetz Sneaker
 

Goliath110

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
1.538
Reaktionspunkte
0
AW: Reicht Netzteil auch für neuen PC?

Da ich Fan von Asus bin würde ich in der Preisklasse wohl folgendes Mainboard kaufen
http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=171467

Brauchst Du mehr IDE oder mehr SATA Anschlüße?

Wenn Du mehr IDE brauchst, kauf das verlinkte Asus-Board oder falls Du unbedingt das GigaByte-Board willst, nimm so etwas
http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=25252&showTechData=true

Brauchst Du mehr SATA nimm das hier
http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=24688

Nach RAM-Tests hab ich mal geguckt, leider ohne Erfolg ;(
 
TE
X

XxSnEaKeRxX

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.06.2004
Beiträge
411
Reaktionspunkte
0
AW: Reicht Netzteil auch für neuen PC?

Goliath110 am 17.03.2007 15:32 schrieb:
Da ich Fan von Asus bin würde ich in der Preisklasse wohl folgendes Mainboard kaufen
http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=171467

Aber die sind wesentlich teurer (150-200€ zu 110€). 2Gbit brauch ich nicht. Die USB/Sata-Anschlüsse reichen mir vollkommen und außerdem sind die Asus nicht so übertaktungsfreudig, wie das DS3..

Brauchst Du mehr IDE oder mehr SATA Anschlüße?

Eigentlich mehr IDE (Weil meine derzeitige Fepla nen IDE hat & ich optische IDE´s nutze), aber das kann man nun nicht ändern...ich steig auf Satafepla um. Da hätt ich noch gewusst, wie das bei den Treibern ist bei ner WinXp Neuinstallation...ich hab nämlich kein Floppy mehr..müsst ich wieder wo rauskramen

Wenn Du mehr IDE brauchst, kauf das verlinkte Asus-Board oder falls Du unbedingt das GigaByte-Board willst, nimm so etwas
http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=25252&showTechData=true

Joa sowas ist schon nicht schlecht, nur ists an PCI gebunden und da verlier ich doch an Bandbreite...oder irre ich mich da?

Brauchst Du mehr SATA nimm das hier
http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=24688

;) die 7 Sata-anschlüsse reichen vollkommen aus =)

Nach RAM-Tests hab ich mal geguckt, leider ohne Erfolg ;(

Ja =( ich hab auch noch nichts gescheites gefunden. Weil an Rams gibt es echt zig verschiedene Varianten...ne Preisleistungstabelle wäre ma sinnvoll =)

Im Ganzen viel Dank erstma und schreibt weiter gute Ratschläge =)
Greetz Sneaker
 

Goliath110

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
1.538
Reaktionspunkte
0
AW: Reicht Netzteil auch für neuen PC?

Was ist teurer? Das verlinkte Asus-Board kostet 111€. ... und wer behauptet das man mit dem GigaByte-Board besser übertakten kann??? Lies Dir mal die Bewertungen beider Boards bei Alternate durch bevor Du sowas postest.
Außerdem ist mit dem Asus-Board Dein IDE-Problem gelöst
 
TE
X

XxSnEaKeRxX

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.06.2004
Beiträge
411
Reaktionspunkte
0
AW: Reicht Netzteil auch für neuen PC?

Goliath110 am 18.03.2007 11:18 schrieb:
Was ist teurer? Das verlinkte Asus-Board kostet 111€. ... und wer behauptet das man mit dem GigaByte-Board besser übertakten kann??? Lies Dir mal die Bewertungen beider Boards bei Alternate durch bevor Du sowas postest.
Außerdem ist mit dem Asus-Board Dein IDE-Problem gelöst
Aber mit dem Gigabyte hab ich Reserven bis 490FSB ohne großartig an der Spannung rumfummeln zu müssen. Ok, das mit den Kosten hab ich jetzt nicht gesehen...sry. Bin danach gegangen, dass die meisten Boards von Asus ziemlich "teuer" sind. Zu dem Gigabyte les ich im Netz nur mehr Positives. Auf das DS3 bin ich über THG aufmerksam geworden.
Greetz Sneaker
 

Goliath110

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
1.538
Reaktionspunkte
0
AW: Reicht Netzteil auch für neuen PC?

Bewertungen lesen!!! Da postet einer Das sein 6300er bei 3,4GHz läuft und wenn Du jetzt Deinen Taschenrechner rausholst und nachrechnest kommst Du auf einen FSB von 490MHz beim Asus-Board. Außerdem hat es SLI
Guck mal hier


http://www.forumdeluxx.de/forum/showthread.php?threadid=305959
 
TE
X

XxSnEaKeRxX

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.06.2004
Beiträge
411
Reaktionspunkte
0
AW: Reicht Netzteil auch für neuen PC?

Goliath110 am 18.03.2007 11:51 schrieb:
Bewertungen lesen!!! Da postet einer Das sein 6300er bei 3,4GHz läuft und wenn Du jetzt Deinen Taschenrechner rausholst und nachrechnest kommst Du auf einen FSB von 490MHz beim Asus-Board. Außerdem hat es SLI
Guck mal hier


http://www.forumdeluxx.de/forum/showthread.php?threadid=305959
Ok =) Die Sli-Unterstützung ist ein Argument. Aber ich werde es wohl nicht nutzen, da es immer wieder neue Grakas geben wird, welche besser als ein Sli-Gespann einer "älteren" Generation sind.
Ansonsten nehmen die beiden Mobos sich nicht großartig *denk*
Ich werde aber alles nochmal genau abwägen für welches der beiden Mobos ich mich entscheide =) ...beide haben was!
Beim RAM bin ich aber viel unschlüssiger :rolleyes: aufgrund der Preisleistung/Kosten-Nutzenfaktor...man findet selten gute und aufschlussreiche Tests über RAM. Aber dennoch bis 200€ für 2Gig auszugeben finde ich als nicht zu hochgegriffen, wenn die Qualität da ist und vor allem die Stabilität!

Greetz Sneaker
 
Oben Unten