Neuer Pc für Diablo3, Internet Surfen, Sky online guckn, Büroarbeiten

TE
J

Jhaster

Benutzer
Mitglied seit
29.09.2013
Beiträge
50
Reaktionspunkte
0
Es kann sein, dass ein Gehäuse für 20€ mehr halt leisere Lüfter hat. Da wäre die Frage, ob der Stil des N400 Dir gefällt oder ob Du lieber was "futuristisches", mit/ohne Sichtfenster usw. haben willst. Aber Das n400 ist schon mal gut.

Netzteile: die Markenmodelle sind eh alle leise, das wirst Du gar nicht hören. Außer ALLES andere ist mucksmäuschenstill ;)

Kabel: bei Kingston steht (klick auf "Datenblatt" und in der pdf dann am Ende eher rechts) Kingston HyperX 3K SSD-Laufwerk für extra Leistung - Kingston dass auch ein SATA-Kabel dabei sei.


die GPU spielt überhaupt keine Rolle - da passt jedes Grafikkarte auf Dein Board, und ins Gehäuse sowieso, auch Netzteil ist kein Thema. und AMD / Nvdia: die tun sich nix, jeder Hersteller hat mal Probleme oder auch nen EndHersteller (zB Asus, MSI usw.), der ein Modell "verbockt" zB falscher Kühler. Derzeit sollte man mit keinem aktuellen Modell Probleme haben.


muss jetzt aber leider weg, bin abends wieder da

Ok find ich gut :)

Welche Gehäuse würden denn evtl. noch besser sein von der Ausstattung/Geräuschkulisse?
Also solange es nicht zu "abgespaced" aussieht habe ich da keine besonderen Vorlieben. Ich mag es halt modern, schlicht, elegant :-D
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
Also, Geräuschmäßig sind alle modernen Gehäuse gut, man könnte halt - falls es immer noch nicht gut genug ist - einfach andere Lüfter nachkaufen, da reicht an sich dann vorne einer mit 140mm, weil ein Lüfter vorne natürlich eher zu hören ist als einer hinten. Ein Lüfter mit 140mm kann mit weniger U/min, also leiser die gleiche Luft bewegen als ein 120mm-Lüfter bei mehr U/Min.

hier zB ist schon vorne 1x 140mm drin, hinten 120mm: Corsair Carbide 300R, Geh oder das nächstbessere zum N400, das N500: Cooler Master N500, Geh und dazu dann so einer be quiet! Shadow Wings SW1 MS 140 mm, Geh oder Enermax T.B.Apollish Blau 140x140x25, Geh bzw. kannst auch das N400 und dazu dann einen von den beiden nehmen.


Das alles nutzt aber nix, wenn am Ende Dein CPU-Lüfter 3x so laut wie der Rest ist ;)
 
TE
J

Jhaster

Benutzer
Mitglied seit
29.09.2013
Beiträge
50
Reaktionspunkte
0
Also, Geräuschmäßig sind alle modernen Gehäuse gut, man könnte halt - falls es immer noch nicht gut genug ist - einfach andere Lüfter nachkaufen, da reicht an sich dann vorne einer mit 140mm, weil ein Lüfter vorne natürlich eher zu hören ist als einer hinten. Ein Lüfter mit 140mm kann mit weniger U/min, also leiser die gleiche Luft bewegen als ein 120mm-Lüfter bei mehr U/Min.

hier zB ist schon vorne 1x 140mm drin, hinten 120mm: Corsair Carbide 300R, Geh oder das nächstbessere zum N400, das N500: Cooler Master N500, Geh und dazu dann so einer be quiet! Shadow Wings SW1 MS 140 mm, Geh oder Enermax T.B.Apollish Blau 140x140x25, Geh bzw. kannst auch das N400 und dazu dann einen von den beiden nehmen.


Das alles nutzt aber nix, wenn am Ende Dein CPU-Lüfter 3x so laut wie der Rest ist ;)

Also sollte ich mir evtl. einen neuen CPU Lüfter besorgen? Hattest Du mir glaube ich schon einmal vorgeschlagen oder?
Welchen sollte ich da nehmen?

Mein aktueller Monitor ist ein Samsung SyncMaster BX2235 LED. Der reicht hoffentlich noch aus oder? Wenn ich nicht den falschen gefunden habe unterstützt der auch die 1920 x 1080 Auflösung, hat 2ms Reaktionszeit. Oder sollte ich den auch mal austauschen?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
zb der hier Scythe Katana 4, CPU-K

am besten einbauen, bevor Du das Board ins Gehäuse setzt, das ist am einfachsten.


Der Monitor reicht aus, außer er ist Dir zu klein ;)
 
TE
J

Jhaster

Benutzer
Mitglied seit
29.09.2013
Beiträge
50
Reaktionspunkte
0

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
In alle Gehäuse, die "ATX" und "midi" sind, passt immer alles locker rein, außer Du willst vlt am Ende satte 10 Festplatten einbauen oder so ;) und ich hab eh nur welche genannt, wo sogar außergewöhnlich lange Grafikkarten reinpassen würden.


Ne Kleinigkeit: brauchst Du vorne USB, also nutzt du das auch? Das 300R hat nämlich USB3.0, aber wohl NUR USB3.0 - moderne Boards haben ja an sich alle USB3.0, daher ist das an sich sogar gut, aber Dein Board wird wohl noch kein USB3.0 haben, d.h da könntest Du halt vorne die USB-Anschlüsse nicht nutzen.
 
TE
J

Jhaster

Benutzer
Mitglied seit
29.09.2013
Beiträge
50
Reaktionspunkte
0
In alle Gehäuse, die "ATX" und "midi" sind, passt immer alles locker rein, außer Du willst vlt am Ende satte 10 Festplatten einbauen oder so ;) und ich hab eh nur welche genannt, wo sogar außergewöhnlich lange Grafikkarten reinpassen würden.


Ne Kleinigkeit: brauchst Du vorne USB, also nutzt du das auch? Das 300R hat nämlich USB3.0, aber wohl NUR USB3.0 - moderne Boards haben ja an sich alle USB3.0, daher ist das an sich sogar gut, aber Dein Board wird wohl noch kein USB3.0 haben, d.h da könntest Du halt vorne die USB-Anschlüsse nicht nutzen.

Also ich nutze vorne meine USB Anschlüsse nur für einen USB Stick. Den könnte ich temporär auch hinten einstöpseln bis ich ein neues Board habe. Oder ich nutze eine Verlängerung.

Was ich noch gefunden habe gerade:
Quelle: PcWelt

http://www.pcwelt.de/produkte/MSI-R7950-Twin-Frozr-III-3GD5-Grafikkarte-Test-5766843.html
http://www.pcwelt.de/produkte/Gigabyte-Geforce_GTX_760_OC-Grafikkarte-Test-8112128.html

SPIELE-LEISTUNGMSI R7950 Twin Frozr III 3GD5 (Note: 1,42)
Battlefield 3: Ultra-Voreinstellungen, 4xAA, 8xAF (1.920 x 1.080)40 Bilder/s
Anno 2070: sehr hohe Voreinstellungen, 4xAA, 8xAF (1.920 x 1.080)60 Bilder/s
Dirt 3: sehr hohe Voreinstellungen, 4xAA, 8xAF (1.920 x 1.080)80 Bilder/s
DirectX 11 (3D Mark 11): Extreme-Voreinstellung (1.920 x 1.080)2459 Bilder/s


SPIELE-LEISTUNGGigabyte Geforce GTX 760 OC (Note: 1,32)
Battlefield 3: Ultra-Voreinstellungen, 4xAA, 8xAF (1.920 x 1.080)60 Bilder/s
Anno 2070: sehr hohe Voreinstellungen, 4xAA, 8xAF (1.920 x 1.080)82 Bilder/s
Tomb Raider: sehr hohe Voreinstellungen, 4xAA, 8xAF (1.920 x 1.080)48 Bilder/s
DirectX 11 (3DMark: 1920 x 1080 Pixel, Ice Storm)136 417 Punkte
DirectX 11 (3DMark: 1920 x 1080 Pixel, Cloud Gate)22 575 Punkte
DirectX 11 (3DMark: 1920 x 1080 Pixel, Fire Strike)5925 Punkte



Dort schneidet die Radeon auf einmal deutlich schlechter ab. Sollte ich da evtl. als möglicher Battlefield 4 Spieler doch die Geforce wählen? Ich meine ob ich es spielen werde weiß ich noch nicht genau, aber möglich ist es schon ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
Das sind ja zwei getrennte Tests - da können also andere Szenen benutzt worden sein für die Werte, und auch die Treiberversionen sind ganz andere - grad bei AMD isses vor allem bei Battlefield3 so, dass durch neuere Treiber ca 20% mehr Leistung erzielt werden konnten.

Wenn Du zB hier bei nem neueren Test schaust, wo mehrere Karten wirklich verglichen wurden, ist in FullHD die 7950 Boost (um die geht es) sogar 8% schneller als die GTX 760: NVIDIA GeForce GTX 760 im Test - 3D-Performance 1920 x 1080 (Seite 43) - HT4U.net

In BF3 ist die GTX 760 wiederum 3% schneller NVIDIA GeForce GTX 760 im Test - Battlefield 3 (Seite 28) - HT4U.net hier in Hitman wiederum ist die 7950 Boost 3% schneller NVIDIA GeForce GTX 760 im Test - Hitman: Absolution (Seite 33) - HT4U.net usw. - im Schnitt, und da hab ich auch mehrere Tests angeschaut liegen die 7950 und GTX 760 quasi gleichauf in FullHD. Auch hier in einem Special, wo viele andere Benchmarks zusammengefasst wurden, läuft es darauf hinaus, dass die beiden Karten sehr nah beieinanderliegen: Nvidia GeForce GTX 760 - Top-Grafikkarte für 250 Euro?



Wegen BF4 kann Dir natürlich noch keiner was sagen - es kann sein, dass die Nvidia da mehr FPS bringt, es kann aber auch umgekehrt sein. Es kann auch sein, dass es mit einer von beiden nach Release Probleme gibt, was recht oft vorkommt, und zwar bei AMD und auch Nvidia. Bei AMD war es zB bei BF BC2 damals so, dass die Multiplayer-Maps viel länger luden - nach ein paar Wochen war das Problem gelöst.
 
TE
J

Jhaster

Benutzer
Mitglied seit
29.09.2013
Beiträge
50
Reaktionspunkte
0
Ok. Heftig wie viel Unterschied diese beiden Tests haben. Das wurde alleine durch Treiber gelöst?

Wenn deine Tests dort oben stimmen liegen die ja tatsächlich gleichauf...

Einbau etc sollte ich lieber einen Fachmann machen lassen oder? Dabei kann er ja gleich neue Wärmeleitpaste auftragen... oder kriege ich das auch selber hin?

Tower war nun Corsair Carbide 300R, Geh der beste oder?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
Also, ICH würd als Gehäuse sogar eher den N400 nehmen plus einen 140mm-Lüfter für vorne einzeln dazukaufen. Aber das 300R ist auch gut - kann man schwer was falschmachen ;)

und bei den Tests wie gesagt: vlt hatten die neben den Treibern auch noch zusätzlich eine ganz andere Szene in BF3 getestet als mit der GTX 760, oder es gab zusätzlich auch fürs Spiel noch ein Update, von dem die GTx 760 profitierte. Daher ist es wichtig, die Karten bei einem Test entweder gleichzeitig parallel zu testen oder aber 100% standardisierte Tests zu machen, also zB ne Szene aus BF3, die automatisch abläuft und bei der man immer die gleiche Spieleversion verwendet und keinen Patch nutzt, falls mal einer erscheint. Aber auch dann kann es sein, dass durch neuere Treiber zwei Karten nicht mehr miteinander vergleichbar sind.

UND es hängt halt auch von den Spielen ab - manche Karten haben bei einem Spiel mehr Leistung als eine andere, und beim nächsten Spiel isses umgekehrt. Oder die eine Karte hat bei zB sehr hoher Auflösung die Nase vorn, bei normalem FullHD aber nicht mehr. Es kann sogar sein, dass im gleichen Spiel bei einem Test die AMD vorne ist und beim anderen Test die Nvidia, weil der eine Test (rein zufällig) ganz simpel eine Spielszene fü den Test verwendet, die AMD mehr entgegenkommt.


Hier weitere Tests, zB BF3 Vier Modelle der GeForce GTX 760 im Test und Nvidia GeForce GTX 760 im Test Benchmarks in Battlefield 3 (DX11) mit 1920x1080 - 4AAx16AF

oder ein Test mit einer zusammenfassenden Wertung Nvidia GeForce GTX 760 im Test (Seite 4) - ComputerBase oder hier ist auch zb BF3 dabei, wo die 7950 sogar vorn ist Nvidia Geforce GTX 760 im Test bei GameStar.de




Wegen des Kühlers: das ist eigentlich einfach - vlt schau mal bei scythe nach der Anleitung und sieh sie Dir schonmal an. Ich weiß nicht, wie das bei dem Modell ist, aber das schwierigste ist - wenn überhaupt - den Kühlkörper auf die CPU "umzustülpen" und dann festzumachen - da muss man je nach Befestigungsmethode schon recht stark drücken, und zwar so stark, dass ein unerfahrer user vlt Schiss bekommt ;) aber so schnell geht ne CPU nicht kaputt.

Ach ja: am besten den PC vor dem Umbau noch benutzten, ausschalten und dann direkt den alten Kühler abnehmen, denn warm geht der leichter ab (kalt und nach einigen Jahren kann die Wärmeleitpaste durchaus sehr fest kleben). vlt schau vorher schonmal, wie man den abmacht,
 
TE
J

Jhaster

Benutzer
Mitglied seit
29.09.2013
Beiträge
50
Reaktionspunkte
0
Also, ICH würd als Gehäuse sogar eher den N400 nehmen plus einen 140mm-Lüfter für vorne einzeln dazukaufen. Aber das 300R ist auch gut - kann man schwer was falschmachen ;)

und bei den Tests wie gesagt: vlt hatten die neben den Treibern auch noch zusätzlich eine ganz andere Szene in BF3 getestet als mit der GTX 760, oder es gab zusätzlich auch fürs Spiel noch ein Update, von dem die GTx 760 profitierte. Daher ist es wichtig, die Karten bei einem Test entweder gleichzeitig parallel zu testen oder aber 100% standardisierte Tests zu machen, also zB ne Szene aus BF3, die automatisch abläuft und bei der man immer die gleiche Spieleversion verwendet und keinen Patch nutzt, falls mal einer erscheint. Aber auch dann kann es sein, dass durch neuere Treiber zwei Karten nicht mehr miteinander vergleichbar sind.

UND es hängt halt auch von den Spielen ab - manche Karten haben bei einem Spiel mehr Leistung als eine andere, und beim nächsten Spiel isses umgekehrt. Oder die eine Karte hat bei zB sehr hoher Auflösung die Nase vorn, bei normalem FullHD aber nicht mehr. Es kann sogar sein, dass im gleichen Spiel bei einem Test die AMD vorne ist und beim anderen Test die Nvidia, weil der eine Test (rein zufällig) ganz simpel eine Spielszene fü den Test verwendet, die AMD mehr entgegenkommt.


Hier weitere Tests, zB BF3 Vier Modelle der GeForce GTX 760 im Test und Nvidia GeForce GTX 760 im Test Benchmarks in Battlefield 3 (DX11) mit 1920x1080 - 4AAx16AF

oder ein Test mit einer zusammenfassenden Wertung Nvidia GeForce GTX 760 im Test (Seite 4) - ComputerBase oder hier ist auch zb BF3 dabei, wo die 7950 sogar vorn ist Nvidia Geforce GTX 760 im Test bei GameStar.de




Wegen des Kühlers: das ist eigentlich einfach - vlt schau mal bei scythe nach der Anleitung und sieh sie Dir schonmal an. Ich weiß nicht, wie das bei dem Modell ist, aber das schwierigste ist - wenn überhaupt - den Kühlkörper auf die CPU "umzustülpen" und dann festzumachen - da muss man je nach Befestigungsmethode schon recht stark drücken, und zwar so stark, dass ein unerfahrer user vlt Schiss bekommt ;) aber so schnell geht ne CPU nicht kaputt.

Ach ja: am besten den PC vor dem Umbau noch benutzten, ausschalten und dann direkt den alten Kühler abnehmen, denn warm geht der leichter ab (kalt und nach einigen Jahren kann die Wärmeleitpaste durchaus sehr fest kleben). vlt schau vorher schonmal, wie man den abmacht,

Huhu,

ich habe mir überlegt, dass ich gerne am 29.10. Battlefield 4 kaufen möchte um es zu spielen :-D

Sorry.... aber ich denke der Pc wird ja fast so bleiben oder?

Oder muss ich da nun an bestimmten Punkten etwas anderes kaufen? Bestellung geht sonst morgen früh raus :-D

Ich habe soeben die Anforderungen gegoogelt. Ultra ist ja noch nicht bekannt oder? Die CPU wird spannend, da weiß ich nicht was ich nehmen sollte. Da steht empfohlen wird ADM sixcore oder Intel Quadcore.....
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
Die Konfig ist auch in den letzten 2 Tagen nicht schlechter geworden ;) kannst den also so nehmen - das einzige, was unklar ist, wäre: "lohnt" es sich, einen i7-4770 zu nehmen, oder ist der Aufpreis auf einen i5-4570 zu hoch? Zu schwach wird der i5 auf keinen Fall sein, wäre aber möglich, dass der i7 halt für ca 100€ auch durchaus merkbar NOCH mehr Leistung bringt. Da müsste man dann halt warten, bis das Spiel draußen ist.

Und falls Du erst Ende des Monats kaufst, könnte es halt zum gleichen Preis vlt ne bessere Grafikkarte geben, oder der PC wird halt etwas günstiger sein.
 
TE
J

Jhaster

Benutzer
Mitglied seit
29.09.2013
Beiträge
50
Reaktionspunkte
0
Die Konfig ist auch in den letzten 2 Tagen nicht schlechter geworden ;) kannst den also so nehmen - das einzige, was unklar ist, wäre: "lohnt" es sich, einen i7-4770 zu nehmen, oder ist der Aufpreis auf einen i5-4570 zu hoch? Zu schwach wird der i5 auf keinen Fall sein, wäre aber möglich, dass der i7 halt für ca 100€ auch durchaus merkbar NOCH mehr Leistung bringt. Da müsste man dann halt warten, bis das Spiel draußen ist.

Und falls Du erst Ende des Monats kaufst, könnte es halt zum gleichen Preis vlt ne bessere Grafikkarte geben, oder der PC wird halt etwas günstiger sein.

Also das Spiel erscheint ja erst am 29.10.
Oder wird es evtl. gar teurer werden bis dahin? :-D

Sonst warte ich auch noch bis zum 25.10 oder so wenn es sich lohnen könnte.
Würdest du gar 16gb Ram empfehlen? Da 8 Gb empfohlen wird...

Und wäre ein Intel die beste Wahl oder macht es auch ein AMD?

In unser Zusammenstellung habe ich gar kein Mainboard gefunden. Das muss ich dann ja auch unbedingt haben :-D


Achso die Geräusche kahmen von den Lüftern am Gehäuse. War heute bei nem Pc-Service der hat da mal reingeguckt. Er sagte die Lüfter kann man auch aus machen da der Pc keine Wärme entwickelt, daher sind sie nun aus und der Pc Mäusestill :-D

Ein Netzteil habe ich übrigens mit 450Watt drin habe ich dann sehen können.
 

StefanG85

Neuer Benutzer
Mitglied seit
07.10.2013
Beiträge
6
Reaktionspunkte
0
Ich suche auch noch einen passenden Rechnet zum Zocken. Wollte diesen meinem Freund schenken .:-D

Wie ist denn ein normaler Standrd Gmer PC und auf was soll ich achten?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
16GB brauchst Du sicher nicht. 8GB werden halt empfohlen, weil mehr als 4GB durchaus was bringen und "man" halt idR entweder 2x4 oder 4x2GB nimmt - sonst würde da vlt auch 6GB stehen ;)


Schreib nochmal auf, was Du alles hast und was Du investieren willst - dann kann man endgültig was festlegen, oder Du wartest noch bis Ende des Monats (teurer wird es da wohl eher nicht)
 
TE
J

Jhaster

Benutzer
Mitglied seit
29.09.2013
Beiträge
50
Reaktionspunkte
0
16GB brauchst Du sicher nicht. 8GB werden halt empfohlen, weil mehr als 4GB durchaus was bringen und "man" halt idR entweder 2x4 oder 4x2GB nimmt - sonst würde da vlt auch 6GB stehen ;)


Schreib nochmal auf, was Du alles hast und was Du investieren willst - dann kann man endgültig was festlegen, oder Du wartest noch bis Ende des Monats (teurer wird es da wohl eher nicht)

16GB brauchst Du sicher nicht. 8GB werden halt empfohlen, weil mehr als 4GB durchaus was bringen und "man" halt idR entweder 2x4 oder 4x2GB nimmt - sonst würde da vlt auch 6GB stehen ;)


Schreib nochmal auf, was Du alles hast und was Du investieren willst - dann kann man endgültig was festlegen, oder Du wartest noch bis Ende des Monats (teurer wird es da wohl eher nicht)

Also ich habe ja bisher auf der Grundlage von "nur" Diablo 3 + Buisness/Surfen/Videos dieses hier mit Dir ausgearbeitet:

Cooler Master N400, Geh

Kingston HyperX 3K 2,5" SSD 120 GB

be quiet! Pure Power L8 500W, Netzteil

G.Skill DIMM 8 GB DDR3-1600 Kit, Arbeitsspeicher

€ 266,64**

Und das dann in Verbindung mit meinen derzeitigen:

AMD Phenom(tm) II X4 965 mit 3,4 GHz

NVIDIA Geforce GTX 460 mit 756mb DDr5 Ram

ASUSTeK M4A77T Mainboard

Samsung HD103SJ ATA Device Festplatte mit 1TB


Wenn ich nun an das Spiel Battlefield 4 rangehen möchte und dafür auch die nötige Hardware habe, müssen da sicher einige Veränderungen her.

Budget ist jetzt nicht zwingend festgeschrieben. Es gilt weiterhin für mich, das ich ein gutes Preis/Leistung Paket haben möchte. Man kann mit Sicherheit für viel Geld ein enormes Kraftpaket schnüren, aber wenn man für 2/3 oder gar 1/2 des Preises ebenfalls ein super Leistungfähiges Paket kriegt was für z.B. Battlefield 4 völlig ausreicht langt das. Ich möchte aber natürlich nicht am falschen Ende sparen. Also lassen wir das Budget erst einmal außen vor würde ich vorschlagen :P

Wenn du meinst, die Grafikkarte wäre auch für Battlefield 4 ausreichend (also für hohe bis Ultra Auflösung) dann ist das doch ein super Preis/Leistung Verhältnis oder? CPU gibt's ja den Inter I7 für 300€, aber evtl ja noch Alternativen? :)

Liebe Grüße

Ich bin Dir echt dankbar das Du Dich da so reinkniest!!!
 
TE
J

Jhaster

Benutzer
Mitglied seit
29.09.2013
Beiträge
50
Reaktionspunkte
0
Also CPU gibt's den I7 4770k für 300€ der soll ja recht fix sein. Der I5 4670k kostet 100€ Weniger, arbeitet aber nur mit max. 4 Kernen richtig?

Was hat AMD? Sehe da im Internet den AMD FX-9370 für nur ~200€ knapp unter dem I7 4770k im Leistungsvergleich... hab ich aber noch nie was von gehört .....

Die Leistung wird aber bombastisch angepriesen:

http://www.pcgameshardware.de/CPU-H...D-FX-9590-FX-9370-regulaer-im-Handel-1085390/

Die Grafikkarte die wir bisher ausgewählt hatten war ja die MSI R7950 Twin Frozr 3GD5/OC BE für 199€
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
Von dem neuen AMD weiß ich noch nix - wo soll der denn knapp unter dem i7-4770k liegen?

An sich ist ein Core i5-4570 derzeit die beste Wahl bei Preis-Leistung, und der ist auch immer noch sehr sehr stark, ist also kein "Einsteiger"Prozessor. Als Grafikkarte dann ne AMD 7950 boost für 200€, der Preis ist derzeit Top - oder ne GTX 760, die ist gleich schnell und etwas teurer - die nächstbesseren Karten wären dann erst eine AMD 7970 GHz und Nvidia GTX 770 für ab 300€
 
TE
J

Jhaster

Benutzer
Mitglied seit
29.09.2013
Beiträge
50
Reaktionspunkte
0
Hatte bei Chip.de einen Test gefunden:

Vergleich: Desktop-Prozessoren im Test - CHIP Online

Da schneiden die knapp unterm 4770k ab.

Oder der AMD FX-8350 (4.0 GHz) Sockel AM3+

Der schneidet im Preist/Leistungs Bereich laut Chip.de sehr gut ab ....


Also dann lassen wir die Grafikkarte bei der AMD 7950 boost für 200€ oder? Bzw Gtx760 wenn die für Bf4 mehr Leistung verspricht.

Wenn sich bei den anderen nix ändert also:

GPU: http://www.alternate.de/MSI/MSI+R79...rafikkarte/html/product/1055860/?event=search

RAM: http://www.alternate.de/G.Skill/G.S...600_Kit,_Arbeitsspeicher/html/product/801624/

SSD: http://www.alternate.de/Kingston/Kingston%20HyperX_3K_2,5_SSD_120_GB/html/product/999490/?tk=7&lk=8560&zanpid=1820764758794937344

CASE: http://www.alternate.de/Cooler_Master/Cooler_Master+N400,_Gehaeuse/html/product/1080476/

Netzteil: http://www.alternate.de/be_quiet!/be_quiet!+Pure_Power_L8_500W,_Netzteil/html/product/1085986/


Jetzt würde nur noch fehlen Mainboard und CPU oder?

Mainboard muss ich passen, da gibt's für mich zuviele Unterschiede die ich nicht begreife
:|

CPU ist noch offen oder?

Intel Core i7-4770K ab 283 Chip Platz 6
Intel Core i7-3770K ab 277 Chip Platz 6
Intel Core i5-4670K ab 194 Chip Platz 12

AMD FX-9590 ab 271 Chip Platz 7
AMD FX-9370 ab 201 Chip Platz 8
AMD FX-8350 ab 164 Chip Platz 11

Ich seh da auch den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr
:)
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
Also, die Tabelle bei Chip würd ich auf keinen Fall als Maßstab nehmen, da dort viele Sachen, die nichts mit der Spieleleistung zu tun haben, miteinfließen. Man weiß gar nicht, WAS die da getestet haben...

Dann hast Du noch den FX-8350 gepostet (Link geht aber nicht) - DER ist definitiv den modernen Intel i5 unterlegen.


Der FX-9590 zB ist hier bei einem Test AMD FX-9590 im Test: Was bringen 5 Gigahertz Takt? etwas über dem i5-4570, aber unter dem i7-4770, der etwas günstiger als der AMD ist UND deutlich weniger Strom verbraucht. Allerdings sind das nur 2 games im Test. Und hier AMD FX-9590 Prozessor im Test (Seite 6) - ComputerBase wurde der FX-9590 mit deutlich mehr Spielen gestestet: bei FullHD ist dann doch sogar der i5-4570 um ca 10% vorne UND kostet 100€ weniger UND braucht weniger Strom. Hier im Anhang kannst Du Erbenisse für die einzelnen Spiele auch durchgehen: AMD FX-9590 Prozessor im Test (Anhang 24) - ComputerBase für Full HD, und hier bei geringer Auflösung (da "sieht" man besser die CPU-Auswirkung, aber praxisnah ist das nicht, weil keiner bei so einer Auflösung spielt) AMD FX-9590 Prozessor im Test (Anhang 16) - ComputerBase

Wegen Strom sei Dir diese Seite genannt: AMD FX-9590 Prozessor im Test (Seite 7) - ComputerBase Bei Vollast zieht ein PC mit einem Intel i5/i7 maximal ca 140W, mit nem AMD über 300 Watt (!) - das ist schon heftig.


Für mich ganz klar: entweder ein Intel i5-4570 oder nen i7-4770, wobei da noch nicht klar ist, ob sich der Aufpreis langfristig auch auszahlt. Als Board würd ich das hier nehmen MSI H87-G41 PC Mate, Mainboard und FALLS du auch übertakten willst, dann nimm den i5-4670k oder i7-4770k. Als Board muss es dann eines mit Z87-Chipsatz sein, und dann auch lieber kein zu billiges - zB das MSI Z87-G45 Gaming, Mainboard
 
TE
J

Jhaster

Benutzer
Mitglied seit
29.09.2013
Beiträge
50
Reaktionspunkte
0
Also, die Tabelle bei Chip würd ich auf keinen Fall als Maßstab nehmen, da dort viele Sachen, die nichts mit der Spieleleistung zu tun haben, miteinfließen. Man weiß gar nicht, WAS die da getestet haben...

Dann hast Du noch den FX-8350 gepostet (Link geht aber nicht) - DER ist definitiv den modernen Intel i5 unterlegen.


Der FX-9590 zB ist hier bei einem Test AMD FX-9590 im Test: Was bringen 5 Gigahertz Takt? etwas über dem i5-4570, aber unter dem i7-4770, der etwas günstiger als der AMD ist UND deutlich weniger Strom verbraucht. Allerdings sind das nur 2 games im Test. Und hier AMD FX-9590 Prozessor im Test (Seite 6) - ComputerBase wurde der FX-9590 mit deutlich mehr Spielen gestestet: bei FullHD ist dann doch sogar der i5-4570 um ca 10% vorne UND kostet 100€ weniger UND braucht weniger Strom. Hier im Anhang kannst Du Erbenisse für die einzelnen Spiele auch durchgehen: AMD FX-9590 Prozessor im Test (Anhang 24) - ComputerBase für Full HD, und hier bei geringer Auflösung (da "sieht" man besser die CPU-Auswirkung, aber praxisnah ist das nicht, weil keiner bei so einer Auflösung spielt) AMD FX-9590 Prozessor im Test (Anhang 16) - ComputerBase

Wegen Strom sei Dir diese Seite genannt: AMD FX-9590 Prozessor im Test (Seite 7) - ComputerBase Bei Vollast zieht ein PC mit einem Intel i5/i7 maximal ca 140W, mit nem AMD über 300 Watt (!) - das ist schon heftig.


Für mich ganz klar: entweder ein Intel i5-4570 oder nen i7-4770, wobei da noch nicht klar ist, ob sich der Aufpreis langfristig auch auszahlt. Als Board würd ich das hier nehmen MSI H87-G41 PC Mate, Mainboard und FALLS du auch übertakten willst, dann nimm den i5-4670k oder i7-4770k. Als Board muss es dann eines mit Z87-Chipsatz sein, und dann auch lieber kein zu billiges - zB das MSI Z87-G45 Gaming, Mainboard

Ok das wusste ich nicht. Also dann besser I5/I7
Nur welcher? Ist es ratsam die K Versionen zu nehmen? Und dann den I5 oder I7?
Battlefield 4 sollte der Maßstab sein als höchste Anforderung für mich. Mehr mache ich mit dem Pc nicht bzw dann will ich schon gerne auf Auflösung Ultra spielen...
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
Den K nur dann nehmen, wenn Du auf jeden Fall später mal übertakten willst, und DANN auch unbedingt das teurere Board mit Z87-Chipsatz.

Ansonsten einen nicht-K, der ist bis auf die Übertaktbarkeit genausogut.
 
TE
J

Jhaster

Benutzer
Mitglied seit
29.09.2013
Beiträge
50
Reaktionspunkte
0
Macht das mit dem Übertakten viel aus? Bzw für Battlefield 4 ratsam?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
Kann Dir keiner sagen... nötig ist es ganz sicher nicht, aber vlt in 2-3 Jahren könntest du, wenn die CPU für irgendwas nicht mehr gut reichen SOLLTE, übertakten und die dann doch noch ein wenig weiter nutzen. Dafür zahlst Du halt mehr bei der Anschaffung: CPU ist was teurer, das Board kostet ca 60€ mehr, und man sollte einen CPU-Kühler für eher 35-50€ nehmen
 
TE
J

Jhaster

Benutzer
Mitglied seit
29.09.2013
Beiträge
50
Reaktionspunkte
0
Ok dann würde alles in allem ja doch noch ne Menge zusammen kommen:


Cooler Master N400, Gehäuse
€ 47,99*
Kingston HyperX 3K 2,5" SSD 120 GB
€ 87,90*
be quiet! Pure Power L8 500W, Netzteil
€ 61,90*
G.Skill DIMM 8 GB DDR3-1600 Kit, Arbeitsspeicher
€ 59,90*
Intel® Core™ i7-4770K, CPU
€ 299,-*
GIGABYTE GV-N760OC-2GD Rev.2, Grafikkarte
€ 239,90*
MSI Z87-G45 Gaming, Mainboard
€ 139,90*


Warenwert zzgl. Versandkosten

€ 943,44**


Also komme ich deutlich günstiger weg ohne Übertaktung?
Wenn mir die Übertaktung bei Bf4 nichts bringt, dann benötige ich sie wohl auch nicht. Ich denke in 2-3 Jahren werde ich keine Zeit mehr für solche aufwendigen Games haben
:-D
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
Da haste dafür dann aber auch nen Top-PC. Zumindest bis auf die Grafikkarte: die ist zwar gut, aber AKTUELL wäre zum gleichen Preis auch ein i5-4570 plus eine AMD 7970 GHZ oder GTX 770 drin, und das wäre zumindest für die bisherigen Games schneller - aber wie gesagt: langfristig zahlt sich dann vlt doch der i7 aus, und ne neue Grafikkarte kann man ja immer sehr schnell mal nachrüsten, CPU ist da schon was aufwendiger.


und so oder so muss man abwarten, ob die GTX 760 wirklich schneller als die 7950 boost bei BF4 sein wird.
 
TE
J

Jhaster

Benutzer
Mitglied seit
29.09.2013
Beiträge
50
Reaktionspunkte
0
Da haste dafür dann aber auch nen Top-PC. Zumindest bis auf die Grafikkarte: die ist zwar gut, aber AKTUELL wäre zum gleichen Preis auch ein i5-4570 plus eine AMD 7970 GHZ oder GTX 770 drin, und das wäre zumindest für die bisherigen Games schneller - aber wie gesagt: langfristig zahlt sich dann vlt doch der i7 aus, und ne neue Grafikkarte kann man ja immer sehr schnell mal nachrüsten, CPU ist da schon was aufwendiger.


und so oder so muss man abwarten, ob die GTX 760 wirklich schneller als die 7950 boost bei BF4 sein wird.

Oh ...

Also ist die GTX760 gar nicht so toll? :-D Bezüglich BF4?
Wäre es evtl. besser, den I5K für 200 zu nehmen und dafür 100€ mehr in eine bessere Grafikkarte zu investieren?
 
TE
J

Jhaster

Benutzer
Mitglied seit
29.09.2013
Beiträge
50
Reaktionspunkte
0
Da haste dafür dann aber auch nen Top-PC. Zumindest bis auf die Grafikkarte: die ist zwar gut, aber AKTUELL wäre zum gleichen Preis auch ein i5-4570 plus eine AMD 7970 GHZ oder GTX 770 drin, und das wäre zumindest für die bisherigen Games schneller - aber wie gesagt: langfristig zahlt sich dann vlt doch der i7 aus, und ne neue Grafikkarte kann man ja immer sehr schnell mal nachrüsten, CPU ist da schon was aufwendiger.


und so oder so muss man abwarten, ob die GTX 760 wirklich schneller als die 7950 boost bei BF4 sein wird.


Ich bin nun total verunsichert *help* :-D

[Update] Battlefield 4 Beta-Test: JETZT 20 Grafikkarten mit Geforce 331.40 Beta und Catalyst 13.10 Beta V2 im Benchmark

Hier sehe ich die RD 7950 Boost wieder vor der GTX760

Die GTX770 schneidet dort sehr gut ab oder?

Ich brauche unbedingt ein komplettes System für Ende des Monats wenn das Spiel erscheint ....
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
Ich hab ja gesagt, dass es je nach Spiel mal so, mal so ist, und auch je nach Szene oder Detaileinstellung schon ein wenig anders sein kann.


Die GTX 760 / AMd 7950 boost sind für 200-240€ halt echt Top für DEN Preis - eine GTX 770 oder AMD 7970 GHz-Edition (die ist ca hleichschnell, bei dem PCGH-Test grad mal 1FPS Unterschied, das ist nix) wäre halt nochmal besser, kostet dafür halt mehr.

Aber was nun in der Summe besser ist, also i5 plus GTX 770/AMD 7970-GE oder i7 plus GTX 760 / AMD 7950 boost: das kann ich Dir nicht sagen. Bei gleicher CPU ist die bessere Grafikkarte halt wohl ca 18% schneller. Wenn jetzt grad im Multiplayer (da hat sich bei BF3 gezeigt, dass die CPU wichtig ist) mit dem i7 zB 20% mehr FPS drin sind als mit dem i5 - dann wäre die Kombi i7 + GTX 760 nen Tick schneller als i7 + GTX 770.

Bei den meisten aktuellen Spielen ist ein i7 aber halt kaum schneller als ein i5, in DEM Sinne wäre also die bessere Grafikkarte das, was Dir mehr bringen würde. Ein i7 wiederum wäre halt eine Grundlage, die wirklich sehr lange hält, und die Grafikkarte wäre ha bei Bedarf sehr simpel ersetzt. Eine GTX 760 oder AMD 7950 als Grafikkarte für enn i7 wäre auch gut genug für eine ganze Weile - wenn du dann in vlt. 2 Jahren ne neue Grafikkarte für erneut 200-240€ holst, wäre die natürlich stärker als eine GTX 770.


Es gibt da keinen "richtigen" Rat in Deinem Fall - optimal wäre natürlich, wenn Du nochmal 100€ mehr ausgibst undnen i7 PLUS ne GTX 770 / AMD 7970-GE holst :-D aber ansonsten kann man erst in 1-2 Jahren sagen, welche der beiden Varianten vielleicht "besser" war.
 
TE
J

Jhaster

Benutzer
Mitglied seit
29.09.2013
Beiträge
50
Reaktionspunkte
0
Ui ok....
Ich find 900 Euro schon viel Geld hehe

Aber wenns anders nicht geht bzw schlecht geht muss das sein....

Wassergekühlt ist nicht notwendig? Nicht das mir der Pc schmilzt hehe

Der i7k 4770 soll schlechter sein als die 3er Version?
 
Oben Unten