Probleme mit Geforce 8800 GTX

jFunk

Neuer Benutzer
Mitglied seit
09.10.2006
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
Mein Rechner:
C2D E6600
4x 1gb Corsair XMS2 6400 CL4
Asus P5B Deluxe/WiFi Rev 1.xx
Bequiet Straight Power 550 W
Xpert Vision Geforce 8800 GTX
2 Samsung Sata HDDS

Bei Spielen unter Xp bekomm ich derzeit des öfteren einen Bluescreen mit IRQ Less or Equal oder mit Nv4_disp.dll infinite quene oder nen freeze .Unter Vista stürzt er zwar nicht ab aber er startet dauernd den Graka Treiber neu (NVLDKMDM...) Diese Probleme hab ich aber nur bei manchen Spielen bei Xp zb WoW BF2 aber wiederum spiele wie HL2 oder Gothic 3 laufen problemlos . Bei Vista ist es auch nur bei WoW ,Stalker läuft bei mir Einwandfrei bis auf das ab zu mal abstürzt aber das is ja nunmal bei vista so ;)
. Manchmal läuft der PC den ganzen Tag ohne probleme aber manchmal macht er es dauernd ... :confused:
 
TE
J

jFunk

Neuer Benutzer
Mitglied seit
09.10.2006
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
läuft aber mit standard takt und normalen Timings beim ram ...
 
U

unpluged

Gast
jFunk am 26.03.2007 21:42 schrieb:
läuft aber mit standard takt und normalen Timings beim ram ...

Sei mal ein Bißchen großzügiger bei den Timings und stell die mal niedriger ein =) CL4 auf CL5 ..wenns möglich ist.
 
TE
J

jFunk

Neuer Benutzer
Mitglied seit
09.10.2006
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
unpluged am 26.03.2007 21:44 schrieb:
jFunk am 26.03.2007 21:42 schrieb:
läuft aber mit standard takt und normalen Timings beim ram ...

Sei mal ein Bißchen großzügiger bei den Timings und stell die mal niedriger ein =) CL4 auf CL5 ..wenns möglich ist.
so teste grad mit CL5-5-5-28 *hoff*
 
TE
J

jFunk

Neuer Benutzer
Mitglied seit
09.10.2006
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
hat leider nix gebracht -.-
edit zum ersten post von mir da er die edits irgendwie nid übernimmt .
mit der Geforce 7 vorher lief es ohne probleme
benchmarks laufen mehrere stunden einwandfrei und die temperaturen liegen auch in normalen bereich.
CPU 41°c
GPU 59°c
Northbridge 38°c
Southbridge 48°c
 

keithcaputo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
1.332
Reaktionspunkte
3
Na schön. Ich bin zwar der Ansicht, daß Windows-Fehlermeldungen noch nie etwas mit dem eigentlichen Problem zu tun hatten, aber auch ich kann ja nicht immer Recht haben! :B
Deshalb folgende Theorie:

Die Fehlermeldung spricht einerseits über einen IRQ (also Interrupt), und zweitens von Dateien des GraKa-Treibers.
Von daher könnte man auf ein Ressourcenproblem schließen.
Guck mal im Gerätemanager, ob der GraKa überhaupt ein Interrupt zugewiesen ist, und ob der vielleicht noch von ner anderen Systemkomponente oder Erweiterungskarte mitgenutzt wird. (sog IRQ-Sharing)
Das darf nämlich im Fall der GraKa nicht sein.

Ruhig auch im BIOS nachgucken, ob da was eingestellt ist.
Albernerweise steht nämlich in den ASUS-Mainboard-Handbüchern, daß man dort IRQs zuweisen soll...zu Zeiten von Plug&Play-Betriebssystemen natürlich völliger Quatsch, genau wie man in manch altem BIOs noch die Option "Assign IRQ for VGA #YES# #NO#" findet, wobei die Option #NO# TOTAAAAAL absurd ist! :)

EDIT:
so ganz nebenbei...bei einem System, auf dem XP UND Vista
(Achtung Spekulation: wahrscheinlich auch bei der Gelegenheit gleich noch Linux)
gleichzeitig installiert/visualisiert sind, sollte einen eigentlich GAR NIX wundern! ;)
 
M

MiffiMoppelchen

Gast
keithcaputo am 27.03.2007 17:32 schrieb:
Die Fehlermeldung spricht einerseits über einen IRQ (also Interrupt), und zweitens von Dateien des GraKa-Treibers.
Von daher könnte man auf ein Ressourcenproblem schließen.
Guck mal im Gerätemanager, ob der GraKa überhaupt ein Interrupt zugewiesen ist, und ob der vielleicht noch von ner anderen Systemkomponente oder Erweiterungskarte mitgenutzt wird. (sog IRQ-Sharing)
Das darf nämlich im Fall der GraKa nicht sein.
Natürlich DARF das. Es SOLLTE nur nicht, FALLS es zu unerklärlichen Problemen kommt.

EDIT:
so ganz nebenbei...bei einem System, auf dem XP UND Vista
(Achtung Spekulation: wahrscheinlich auch bei der Gelegenheit gleich noch Linux)
gleichzeitig installiert/visualisiert sind, sollte einen eigentlich GAR NIX wundern! ;)
Was sollen denn bitteschön mehrere installierte Betriebssysteme damit zu tun haben?!
 

keithcaputo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
1.332
Reaktionspunkte
3
MiffiMoppelchen am 28.03.2007 13:15 schrieb:
Natürlich DARF das. Es SOLLTE nur nicht, FALLS es zu unerklärlichen Problemen kommt.
Diese Haarspalterei hilft erstens nicht weiter, und war zweitens überflüssig, da es in diesem Falle eben tatsächlich zu unerklärlichen Problemen gekommen ist.

Was sollen denn bitteschön mehrere installierte Betriebssysteme damit zu tun haben?!
Ich kann hier nur wieder darauf hinweisen, daß ein blinzelnder Smiley für Ironie steht. Hierauf braucht also keine Frage gestellt werden, die eine ernste Antwort erwartet, sondern es darf sich einfach nur ein wenig Heiterkeit einstellen aufgrund meines - wenn auch gescheiterten - Versuchs, Windows als Fehlerquelle hinzustellen!
 
M

MiffiMoppelchen

Gast
keithcaputo am 28.03.2007 17:37 schrieb:
MiffiMoppelchen am 28.03.2007 13:15 schrieb:
Natürlich DARF das. Es SOLLTE nur nicht, FALLS es zu unerklärlichen Problemen kommt.
Diese Haarspalterei hilft erstens nicht weiter, und war zweitens überflüssig, da es in diesem Falle eben tatsächlich zu unerklärlichen Problemen gekommen ist.
Das ist keine Haarspalterei und vor allem nicht überflüssig. Du stellst was Falsches als Faktum hin, nämlich dass sich Grafikkarten keinen Interrupt mit einem anderen Gerät teilen dürfen - vollkommener Humbug.
Einzig darauf zielte meine Antwort ab. Dass dies u.U. nicht dem eigentlichen Topic dienlich ist, nehme ich bei solchen Richtigstellungen durchaus in Kauf.
 
Oben Unten