Notebook für ~700 Euro gesucht + Frage zu Dell

Rinderteufel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.11.2001
Beiträge
1.216
Reaktionspunkte
2
Notebook für ~700 Euro gesucht + Frage zu Dell

Hola!

Ich brauche einen neuen Laptop. *g*

Gleich vorneweg: Acer ist keine Option. Acer ist nämlich überhaupt erst der Grund dafür, dass ich ein neues Notebook brauche...

Anforderungen:
Ich brauche ihn vornehmlich zum Surfen und Arbeiten und so.
Falls ich aber doch mal Zeit haben sollte, würde ich auch gerne spielen können. Das heißt nicht, dass ich die Spiele der nächsten 3 Jahre mit vollen Details spielen können will. Der Laptop sollte aber Spiele wie Anno 1404, GTA IV, Risen, NWN 2 und evtl auch Mafia 2 gut darstellen können (müssen nicht maximale Details sein, sollte aber auch nur mit minimalsten Einstellungen laufen).
Monitor hätte ich gerne mit 15,6".
Alles andere (Festplattengröße, etc.) ist für mich als Entscheidungskriterium eher zweitrangig.

Preislich würde ich gerne unter 700 Euro bleiben. Schmerzgrenze sind 750 Euro.
Habe mich mal ein bisschen bei Amazon und auch notebookcheck umgesehen. Allerdings kenn ich mich z.B. bei den Prozessoren kaum aus. Die Intel i-Prozessoren scheinen ja das Maß aller Dinge zu sein und in meiner Preisklasse handelt es sich hauptsächlich um i3-330M oder i3-350M Prozessoren. Aber in der Preisklasse gibt es auch noch Core2Duo (T6500) und AMD-Prozessoren (Phenom N620, Turion II P520). Ich hab keine Ahnung, ob die ähnlich gute Leistung bringen?!

Bisheriger Favorit war eigentlich:
- Dell Inspiron 15R (mit Versand 698 Euro): Intel i3-350M 2,26Ghz, 1GB Ati HD 5470, 4 GB RAM, 500GB Festplatte, DVD

Hier bin ich allerdings unsicher bzgl. der Grafikkarte.
Kennt ihr noch andere Laptops, die in der Preisklasse auch gut bzw. besser sind?

Nach dem Debakel mit Acer will ich auch ne Marke haben, bei denen ich mich auf Langlebigkeit verlassen kann. Von Dell und Asus habe ich sowas gehört. Stimmt das? Wie sind es mit anderen Marken (Samsung, Lenovo, HP, MSI) aus?

Und wie ist es eigentlich bei Dell: Wenn ich den bestelle, muss ich bei der Lieferung zu Hause sein?

Vielen Dank für eure Hilfe!

k00h

PS: Wenn Herbboy nicht innerhalb von 24h antwortet, bin ich sehr enttäuscht. :P
 

Lukecheater

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
8.424
Reaktionspunkte
2.613
AW: Notebook für ~700 Euro gesucht + Frage zu Dell

Die Prozessoren mit älterer architektur sind nicht unbedingt schlechter. kommt halt immer auf die Leistung an. So ein Core2Duo P7450 mit 2x 2,13 Ghz ist bestimt nicht sooo langsamer.

Für ca. 700€ könnte der -> http://www.notebooksbilliger.d... eine Option sein. (wäre deine finanzielle Schmerzgrenze)
Von der Qualität dürfte der gut sein. Mein Bruder hat eins von Lenovo und das ist gut verarbeitet. Lenovo hat sowieso mit der Thinkpad-Reihe, meines Wissens nach die qualitativ besten Notebooks.

oder das -> http://www.notebooksbilliger.de/notebooks/ibmlenovo/g+u+y+z+reihe/lenovo+z560+core+i3+nvidia+grafik+win7 (genau 700€)

Samsung: http://www.notebooksbilliger.de/notebooks/samsung/r+und+e+serie+gaming/samsung+r580+i3+harris (750€)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
AW: Notebook für ~700 Euro gesucht + Frage zu Dell

Rindi! :X


Da solltest Du auf jeden Fall mehr als nur eine 5470 nehmen. Eine 5650 wäre für das Budget die beste Karte, die ist direkt ca 50% besser und reicht auch für Mafia2 noch auf mittel in ~40-45FPS: http://www.notebookcheck.com/A...

Die 5470 zB schafft selbst mit min keine 30FPS: http://www.notebookcheck.com/ATI-Mobility-Radeon-HD-5470.23387.0.html



Für nen fuffi mehr gäb es ein 17 Zoll von Acer, aber das willst Du ja nicht. ich kenn Deine Gründe nicht, aber im Grunde hat jeder Hersteller mal ne "Problem"-Serie und/oder support-Probleme, selbst Lenovo oder sony, die ja mittlerweile bei weitem nicht mehr nur den Businessmarkt bedienen. Asus zB hat an sich einen extrem miesen Support, oder hatte - man kann es eben nie genau sagen, das ändert sich teils stündlich ;) gleiches betrifft die Qualität ^^

Auch sony, HP, Samsung, Toshiba usw. haben auch immer wieder mal Modelle, die sich als nicht so langlebig erweisen, und in Einzelfällen kann JEDES Notebook scheinbar grundlos den Deinst versagen. Eben grad bei den "consumer"-Geräten für unter 1000€ und trotzdem ganz gute Graka usw. - da müßte man ein Businessbook nehmen, wenn man eine quasi-Garantie für Haltbarkeit haben will, dann kriegt man aber bis 1000€ nur ne onboard-Graka oder eine Einsteiger-Karte, die schon bei CoD4 nicht in die Pötte kommt.

bei Dell kannst Du halt den Service erweitern, aber das zahlt man ensprechend. Wenn da nicht grad was sehr teures Hopps geht, könnte man ebensogut ne freie Werkstatt aufsuchen für das Geld.


Aber bis 700€ und in 15,6 Zoll kann man das hier empfehlen: http://geizhals.at/deutschland... core i5, ne 5650, 4GB
RAM, 320GB HDD, HDMI, esata... von den shops, die es auf Lager haben, ist cyberport ganz gut.
 

Lukecheater

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
8.424
Reaktionspunkte
2.613
AW: Notebook für ~700 Euro gesucht + Frage zu Dell

wäre da nich dieses hier-> http://www.notebooksbilliger.de/notebooks/ibmlenovo/g+u+y+z+reihe/lenovo+y560+core+i3+4gb+ram+1gb+ati+320gb+platte+ besser? (von der Grafikkarte her) Da is ne 5730 mit 1GB drin.
 
TE
Rinderteufel

Rinderteufel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.11.2001
Beiträge
1.216
Reaktionspunkte
2
AW: Notebook für ~700 Euro gesucht + Frage zu Dell

Zügige Antwort Herbie! Bin sehr zufrieden. ;)

Na ja, ich habe innerhalb weniger Monate 3 Acer-Laptops kaputt gehen sehen. Die wurden zugegebenermaßen alle ungefähr zur gleichen Zeit gekauft. Ist also vielleicht wirklich eine Generationenfrage. Trotzdem möchte ich keinen Acer mehr haben. ;)

Vielen Dank schon mal für die bisherigen Antworten. Da sind echt interessante Sachen dabei!

Da ich bald Geburtstag habe, könnte ich mein Budget eigentlich doch etwas erhöhen.^^

Schmerzgrenze setze ich nun daher auf 800 Euro fest.
Meint ihr, da gibt es eher was, was passt und gute Leistung bringt?
 

Fraggerick

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2002
Beiträge
9.230
Reaktionspunkte
360
AW: Notebook für ~700 Euro gesucht + Frage zu Dell

zu dell: die preise gehen im prinzip in ordnung (haben im lehrstuhl nur dell) und der service ist halt echt geil. da war die tastatur defekt, und am nächsten tag lag ne neue im briefkasten... TOP!

auch die verarbeitung ist super hochwertig. allerdings haben wir auch nur dells im 1000€ bereich... weis nicht, wies bei anderen ist.

msi, meine schwester hat einen, nur ärger damit.

lenovo, hat mein weibchen einen, der macht probleme mim wlan, das muss man immer mal von hand de-und wieder aktivieren. sonnst aber in ordnung, recht schwer.

hyricane hatte ich mal, bisschen klapprig, aber sau billig und hat meinen recht rauhen umgang damit gut überstanden. (otto und plus verkaufen die)

überleg dir das mit acer nochmal, im aktuellen mm prospekt ist ein acer, der meiner meinung nach sau geil ist.

für 799 bekommste da einen Aspire 7745G-434G50Mnks
intel i5 430m 2,26-2,53ghz
amd hd5850 mit 1gig ddr3
4gig ddr3 ram
500 gig platte
17,3'' display (1600*900) led
dvd brenner
win7 HP 64bit

gibts auch in 10 zinsfreien raten. so hab ich mir auch meinen netbook geholt. is ganz in ordnung mit der santander, nur sagen, das man keine zahlscheine und keinen jahresabschlussbericht dingens will.. das kostet extra.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
AW: Notebook für ~700 Euro gesucht + Frage zu Dell

Der Lenovo mit der 5730 ist nen Tick besser als eines mit ner 5650. Die Karten unterscheiden sich aber nur gering. Wäre aber auch ne Option, allerdings hat der nen core i3, und ich denke, dass man mit nem i5 + 5650 je nach Spiel dann besser dasteht.

Wegen des Budgets: auch für 800€ wird es nicht wirklich besser, selbst bis 1000€ sind nur die 17Zoll-Acer mit der 5850 besser. Erst ab 1000€ kriegt man dann auch von anderen Hersteller Notebooks mit ner besseren Karte als einer 5650 / 5730. Für 800€ steigt lediglich die Auswahl, was einen core i5 + 5650 angeht.
 
TE
Rinderteufel

Rinderteufel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.11.2001
Beiträge
1.216
Reaktionspunkte
2
AW: Notebook für ~700 Euro gesucht + Frage zu Dell

Also, ich habe mir jetzt mal sechs Notebooks ausgesucht, die in die engere Wahl kommen.

Nachfolgend erfolgt eine detaillierte Auflistung der Eigenschaften der sechs Laptops. Weiter unten ist auch eien Erläuterung und im Anhang ne grafische Übersicht.

1. Toshiba L650-13M
- 15,6"
- Intel i5 430M mit 2,26Ghz
- 4 GB RAM
- Ati HD 5650 mit 1024MB
- 320 GB Festplatte
- 3x USB
- Windows 7 Home Premium (64 Bit)
- Webcam mit 0,3 Megapixel
- Preis bei Amazon: 715,48 Euro

2. HP Pavilion dv6-3011sg
- 15,6"
- Intel i5 450M mit 2,4 Ghz
- 4 GB RAM
- Ati HD 5650 mit 1024 MB
- 500 GB Festplatte (7200 U/min)
- 4x USB
- Windows 7 Home Premium (64 Bit)
- Webcam mit 0,3 Megapixel
- Preis bei Amazon: 803,80 Euro

3. MSI GE600 i5447W7P
- 16"
- Intel i5 430M mit 2,26 Ghz
- 4 GB RAM
- Ati HD 5730 mit 1024 MB
- 500 GB Festplatte
- 3x USB
- Windows 7 Home Premium
- Webcam mit 2 Megapixel
- Preis: Laut Geizhals ab 798€ (Amazon satte 876,46 Euro) --> http://geizhals.at/deutschland... <-- Welcher Händler ist da gut/zuverlässig?

4. Lenovo IdeaPad Y560
- 15,6"
- Intel i3-350M mit 2,26 Ghz
- 4 GB RAM
- Ati HD 5730 (laut Amazon mit 1024 MB, laut Geizhals mit 512 MB???)
- 320 GB Festplatte (7200 U/min)
- 3x USB
- Windows 7 Home Premium (64 Bit)
- Webcam (laut Amazon mit 1,3 Megapixel, laut Geizhals mit 0,3 Megapixel???)
- Preis bei Amazon: 756,99 Euro

5. MSI GE600 i3343W7P
- 16"
- Intel i3-330M mit 2,13 Ghz
- 4 GB RAM
- Ati HD 5730 mit 1024 MB
- 320 GB Festplatte
- 3x USB
- Windows 7 Home Premium
- Webcam mit 2 Megapixel
- Preis bei Amazon: 759,97 Euro

Ein paar prinzipielle Sachen: Manchmal steht nicht da, ob die Windows-Version 64 Bit ist. Kann man einfach davon ausgehen?
Manchmal steht die Umdrehungszahl der Festplatte nicht da. Bin etwas erstaunt, dass bei den beiden Nennungen jeweils 7200 U/min angegeben wird. Dachte, der Standard wäre noch immer 5400 U/min? Wie laut und heiß werden die dann?
Laut Geizhals haben einige Webcams 0,3 Megapixel. Kann man dir das ja fast nicht vorstellen. Sind die überhaupt zu gebrauchen?
Außerdem verwirren manchmal unterschiedliche Angaben von Amazon und Geizhals...

Also, im Grunde gibt es drei Gruppen
- billig (Nr. 1): Toshiba für 715 Euro mit i5 430M und HD 5650
- teuer (Nr. 2 und 3): für ~800 Euro HP mit i5-450M und HD 5650 und MSI mit i5-430M und HD 5730
- mittel (Nr. 4 und 5): für ~750 Euro Lenovo mit i3-350M und Ati 5730 und MSI mit i3-330M und Ati 5730

Interessant finde ich eigentlich, dass billig und teuer relativ nah beieinander liegen. Beide Gruppen haben i5-prozessoren und ne HD 5650 oder 5730. Die mittleren haben alle "nur" einen i3-Prozessor, dafür aber eine bessere Grafikkarte.

Der billige Toshiba hat nen guten Prozessor. Dafür ist die Grafikkarte etwas schlechter als die 5730.
Der mittlere MSI kostet ~60 Euro mehr als der günstige Toshiba. Hat eine bessere Grafikkarte, aber einen schlechteren Prozessor. Da ist die Frage, was wichtiger ist: Grafikkarte oder Prozessor und ob das die Mehrkosten rechtfertigt.
Der mittlere Lenovo kostet ebenfalls ~60 Euro mehr als der günstige Toshiba. Hat ebenfalls eine bessere Grafikkarte, aber einen schlechteren Prozessor (Prozessor aber wiederum ein bisschen besser als der vom MSI). Auch hier die Frage, was wichtiger ist: Grafikkarte oder Prozessor und ob das die Mehrkosten rechtfertigt.
Der teure HP kostet immerhin 100 Euro mehr als der Toshiba. Hat die selbe GRafikkarte, aber einen besseren Prozessor, 4 USB-Steckplätze und ne größere Festplatte (wobei mir 3 USB und 320GB auch reichen würden).
Das teure MSI kostet ebenfalls 100 Euro mehr als der Toshiba. Hat den gleichen Prozessor und ne bessere Grafikkarte, Webcam mit mehr Megapixel und mehr Festplattenplatz.

Im Grunde stellt sich wohl die Frage, ob 60 Euro mehr für einen besseren Prozessor oder eine bessere Grafikkarte bzw. ob sich 100 Euro mehr für einen gleichen/besseren Prozessor und eine bessere Grafikkarte und mehr Festplattenplatz (nicht so wichtig) wirklich was bringen .

Und da ich ja eifrig eure Hilfe erbitte, ist im Anhang nochmal ne hübsche Übersicht. *g*

Also, wäre cool , wenn ihr mir mal eure Meinung zu den Notebooks sagt und eine Kaufempfehlung abgebt. Ich habe mir natürlich auch schon Gedanken gemacht. Würde aber gerne erstmal nur eure Meinung hören. :)

Schon mal herzlichsten Dank für eure Meinungen!
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
AW: Notebook für ~700 Euro gesucht + Frage zu Dell

Vom Preis her ist das Toshiba halt das beste. Bei dem MSI oder HP hast Du halt ne größere HDD, ne leicht bessere CPU bzw. beim MSI auch ne leicht bessere Graka.

Versteckte Dinge sind halt Sachen wie Verarbeitung und auch display, das kann man nicht an Daten fest machen.

Ich finde das MSI für 800€ sehr gut - hoh.de und notebooksbilliger.de sind da beides sehr gute shops. letzterer ist halt ein Nbook-Spezialist und hat sich in den letzten 3-4 Jahren zum AFAIK größten Anbieter in D oder sogar Europa gemausert. hoh.de ist auch sehr gut, auch der shop ist ziemlich groß und keine kleine Klitsche.

Wegen der webcam musst Du halt mal schauen. nur 0.3MP kann aber durchaus sein. Und bei den HDDs ist 5200 noch standard, aber es gibt eben auch 7200. Ob man davon wirklich was merkt, hängt vom Einzelfall ab. Manche 7200 ist selbst bei Messwerten nicht besser als manch eine 5200er, insofern reicht eine 5200er.

Vlt.gibt es ja noch andere Features, die eines von den Notebooks für DICH zum geeignetsten macht bzw. ungeeignet macht, wenn es fehlt, zB bluetooth,esata, DraftN-WLAN
 
TE
Rinderteufel

Rinderteufel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.11.2001
Beiträge
1.216
Reaktionspunkte
2
AW: Notebook für ~700 Euro gesucht + Frage zu Dell

Na ja, die Sachen, die mir bewusst wichtig sind, hab ich erwähnt.
Design, Display, Verarbeitung und Co. sind wichtig, da hast du natürlich Recht. Aber das kann man halt im Internet alles nicht nachprüfen. Werd aber zu den Favoriten natürlich nochmal nach Testberichten suchen und diese durchwühlen.
HoH kenn ich sogar schon von meinem letzten Laptop-Kauf. *g*
Mein Problem ist ein bisschen, dass ich auch gar nicht richtig weiß, wie ich das mit der Lieferung machen soll. Bin momentan unter der Woche nie unter meiner Heimadresse erreichbar und tagsüber halt immer in der Firma... Wenn die mich also nicht antreffen, wird dann sowas wertvolles wie ein Laptop auch beim Nachbar oder der Post abgegeben? Ich persönlich hätte da prinzipiell kein Problem mit. Wenn ich nen Zettel im Briefkasten hab, ist ja nachweisbar. Aber kA, ob sowas gemacht wird...
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
AW: Notebook für ~700 Euro gesucht + Frage zu Dell

klar, die klingeln idR auch bei nem Nachbarn, und ein zettel für Dich wird hinterlegt, bei welchem Nachbarn es ist. Es hängt halt vom Fahrer ab, wie sehr er sich "bemüht", also ob er es bei 4 Nachbarn versucht oder ggf. sogar direkt nen Zettel reintut "Abholung in der Postfiliale", ohne überhaupt bei nur einem Nachbarn zu klingeln. Optimal wäre es, wenn man nen Nachbarn fragt, ob er es annehmen kann, und dann nen Zettel an die Tür oder Klingel macht.

Du kannst es auch in die Firma liefern lassen, sofern das bei Deinem Job möglich ist.
 
TE
Rinderteufel

Rinderteufel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.11.2001
Beiträge
1.216
Reaktionspunkte
2
AW: Notebook für ~700 Euro gesucht + Frage zu Dell

Zu dem MSI tendiere ich inzwischen auch.

Hat sonst noch jemand ne Meinung? *g*
 

nikiburstr8x

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2008
Beiträge
7.031
Reaktionspunkte
10
AW: Notebook für ~700 Euro gesucht + Frage zu Dell

Zu dem MSI tendiere ich inzwischen auch.

Hat sonst noch jemand ne Meinung? *g*
 
 Mach doch mal nen Hands-on Test, sofern es dir die Mühe wert ist. Gerade bei der Tastatur deines zukünftigen Notebooks musst du imho sehr wählerisch sein: Die muss sich "gut"anfühlen. Nichts ist ärgerlicher, als eine  verkrampfte Fingerhaltung während man über die Tastatur fegt. :)
Jeder hat da so seine eigenen Vorlieben - ausprobieren. ;)
 
Oben Unten