News - World of Warcraft - Betatest-Infos

Stefan1981

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.12.2003
Beiträge
988
Reaktionspunkte
0
Da fragt man sich warum Blizzard nur in den genannten Ländern den Beta-Test als erstes startet.Sind die Europäer in den ihren Augen nicht würdig genug oder zu dumm zum Testen????


Was hält Blizzard davon ab gleichzeitig in Europa den Betatest zu starten?

Ich meine das dass Schwachsinnig ist,zumal die Europäer bei Onlinegames am stärksten vertretten sind und die Europäer sind zu 60 oder mehr % die Spieler die das Wirtschaftssystem am laufen halten wärend ein grossteil der Amerikanischen spieler zb. mit vorliebe PvP betreiben.


mfg


ps: Andere haben es vll. andersherum erlebt,aber die Spieler mit denen ich Spiele konnten mir das was ich oben geschrieben habe komplett und zu 100% bestätigen
 
S

SYSTEM

Guest
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,275360
 
U

ursbader

Guest
Einerseits ja, andererseits nein. Ob die Europäer zu dumm zum BETA-Testen sind, glaubt sicher auch bei Blizzard keiner. Aber deutsche Spieleschmieden - die es de facto leider nicht mehr gibt - releasen eben zuerst in Deutschland (Europa) und DANN erst in den Staaten usw. Ein britischer bzw. amerikanischer Entwickler macht es eben andersherum.

Ob europäische Spieler jetzt lieber traden&craften, als sich im PvP auf die Mütze zu geben, kann man so doch wohl kaum stehen lassen. Falls sich Deine Erfahrung hierbei auf Spiele wie DAOC beschränkt: hier geht es nur um PvP und stupides Rumgesitze und Knöpfchendrücken schreibt man doch im allgemeinen eher den fleißigen Asiaten, als uns zu.

Spielt man hingegen RICHTIGES MMORPG wie z.B. Ultima Online auf einem Freeshard, sind die Amerikaner mit Sicherheit die besseren Rollenspieler, einfach, weil sie überhaupt spielen. Im Lande der Germanen und Vandalen schlägt man sich wohl lieber stupide die Rübe ein. ;)


Viele Grüße


Urs Bader


P.S.:

Der europäische BETA-Test ist bereits angekündigt, also scharrt mit den Hufen!
 

guenny

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
03.11.2002
Beiträge
246
Reaktionspunkte
0
Hallöchen Stefan ... du hast noch vergessen, zu erwähnen, woher du deine Zahl von wegen 60% hast.

Also ich tät eher sagen, dass der MMORPG-Markt Asien und dort in erster Linie Korea ist.

Die westliche Welt ist ja soo waahnsinnig stolz auf Everquest, dass ja nach hiesiger Meinung mit seinen derzeit 420000-430000 Spielern das Größte sei.

Dabei wird aber immerwieder gern übersehen, dass z.B. das koreanische LINEAGE derzeit 4 Millionen Spieler hat.
(Quelle: http://pc.ign.com/articles/474/474754p2.html)
Andere asiatische Titel liegen auch bei über einer Million (z.B. Ragnarok oder Biosfear). Und damit meine ich nur die asiatischen, nicht die lokalisierten amerikanischen oder europäischen Server.

Das dürfte dann auch der Grund sein, warum die WC3-Beta auch in Korea läuft, zumal ja Lineage 2 sich derzeit auch in der Beta befindet.

Allgemein sollte man nicht vergessen, dass es bei der Beta in erster Linie darum geht, dass Game auf Bugs abzuklopfen und an der Server-Stabilität zu arbeiten.
Es geht nicht darum, möglichst vielen Leuten ein kostenloses Testen von WoW zu ermöglichen.
Diesen Werbe-Effekt, den andere, nicht so bekannte und somit auch nicht so heiss erwartete Spiele nötig haben, kann sich Blizzard sicher sparen.

Ich denke mal Blizzard wird die Beta auf vielleicht 2, maximal 3 Servern durchziehen.

Wollten sie die Nachfrage nach Beta-Accounts auch nur annährend befriedigen, könnten sie gleich von Anfang an mit 20-30 Servern an den Start gehen, was totaler Schwachsinn wär, denn die Software, die es zu testen gilt, wär ja überall die gleiche.

Ausserdem stehen dieses Jahr noch soviele Betas von evtl. sogar besseren Spielen (kann man ja erst beurteilen, wenn die Spiele da released sind ... und damit mein ich au WoW) an, dass es mir ehrlich gesagt fast schon a bissi wurscht is, ob ich nu rein komm in die Beta oder net.
 
Oben Unten