News - SFT_Spiele: Community-Manager schmeißt das Handtuch

Administrator

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
14.394
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,601627
 

Stefan1981

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.12.2003
Beiträge
988
Reaktionspunkte
0
AW: News - SFT_Spiele: Community-Manager schmeißt das Handtuch

Steinigt mich, aber das ist für mich Meines Erachtens nach ein weiteres Zeichen wie Kindisch die WoW Community geworden ist.

Es gibt nicht mehr viele Spieler die "Normal" sind bei WoW, immerhin gibt es Sie noch.


mfg
 

Cokol

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.12.2003
Beiträge
284
Reaktionspunkte
0
AW: News - SFT_Spiele: Community-Manager schmeißt das Handtuch

Es ist zwar schade, falls er deswegen wirklich nicht mehr konnte, aber ehrlich gesagt - Blizz baut teilweise so viel Scheisse, dass ich verstehen kann, wenn die Spieler ihrem Ärger Luft machen und nun ja, CMs sind nunmal das Bindeglied. Die Herren Entwickler sind schliesslich damit beschäftigt immer gleichen Content neu zusammenzuquirlen und aus Broodlord Lashlayer "Brutwächter Dreschbringer" (lol) zu machen und daher nie im Forum...
 

Agent-Kiwi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.10.2006
Beiträge
532
Reaktionspunkte
0
AW: News - SFT_Spiele: Community-Manager schmeißt das Handtuch

Stefan1981 am 18.05.2007 13:16 schrieb:
Steinigt mich, aber das ist für mich Meines Erachtens nach ein weiteres Zeichen wie Kindisch die WoW Community geworden ist.

Es gibt nicht mehr viele Spieler die "Normal" sind bei WoW, immerhin gibt es Sie noch.


mfg

Das ist ja ne richtige Kiddieseuche in WoW. Die "Normalen" steigen bestimmt auf HdRO um.
Möchte auch mal gerne wissen weswegen sich die in den Foren aufregen.

MfG
 

RacJack

Benutzer
Mitglied seit
12.06.2003
Beiträge
35
Reaktionspunkte
0
AW: News - SFT_Spiele: Community-Manager schmeißt das Handtuch

Ich frag mich wie das überhaupt möglich ist. Immerhin müssten wir es schon gewohnt sein das ein NEUES Spiel nicht perfekt ist. World of Warcraft usw. haben kleinere oder manch auch größere Fehler. Aber deswegen auch noch in der Community seine Aggressionen über das Spiel auslassen und dabei noch einen soweit treiben das er die Firma verlässt... wirkich tolle Community.
Meiner Meinung nach ist WoW ne gute Kopie von Diablo, nur in 3D... weil von dort kenn ich die Leute die sich wegen jeden Schei** aufregen.

MFG RacJack
 

BitByter

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.07.2002
Beiträge
1.463
Reaktionspunkte
66
AW: News - SFT_Spiele: Community-Manager schmeißt das Handtuch

Lil-K38 am 18.05.2007 13:20 schrieb:
Stefan1981 am 18.05.2007 13:16 schrieb:
Steinigt mich, aber das ist für mich Meines Erachtens nach ein weiteres Zeichen wie Kindisch die WoW Community geworden ist.

Es gibt nicht mehr viele Spieler die "Normal" sind bei WoW, immerhin gibt es Sie noch.


mfg

Das ist ja ne richtige Kiddieseuche in WoW. Die "Normalen" steigen bestimmt auf HdRO um.
Möchte auch mal gerne wissen weswegen sich die in den Foren aufregen.

MfG
seh ich anders. auch in einigen anderen kanälen ist das so. wenn ich mir das bbo-forum ansehe. das ist keineswegs auf wow beschränkt und mittlerweile glaube ich auch nicht mehr, dass da nur sog. kiddies für verantwortlich sind. ich unterstütze die meinung, das viele die anonymität des netzes ausnutzen, bzw. darüber jegliche hemmungen und guten manieren fallen lassen.
 

SeppiW

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.01.2004
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
AW: News - SFT_Spiele: Community-Manager schmeißt das Handtuch

Es ist hlt nunml so, das sich die größten Idioten im Internet herumtummeln. Anscheinend brauchen sie diese Anonymität um sich mal richtig groß herauszuspielen und wichtig zu machen.

Ich kann den armen CM verstehen. Mir würde das ganze geheule sicher auch auf die Nerven gehen.

Schließlich werden die Kiddies nicht gezwungen WoW zu spielen und wenn es ihnen nicht gefällt, dann sollen sie es bleiben lassen.

edit:ab gerad wieder ein tolles Beispiel gefunden. Ist zwar bei euren "Mitbewerbern" aber trotzdem toll durchzulesen.

http://gamestar.de/aktuell/blog/pinboard/2007/05/14/wer-braucht-schon-luxusgegenstande/
 

defragg

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.04.2004
Beiträge
406
Reaktionspunkte
0
AW: News - SFT_Spiele: Community-Manager schmeißt das Handtuch

SeppiW am 18.05.2007 13:31 schrieb:
Es ist hlt nunml so, das sich die größten Idioten im Internet herumtummeln. Anscheinend brauchen sie diese Anonymität um sich mal richtig groß herauszuspielen und wichtig zu machen.

Ich kann den armen CM verstehen. Mir würde das ganze geheule sicher auch auf die Nerven gehen.

Seh ich genauso. Und das hat nix mit sogenannten Kiddies zu tun, sondern mit ganz normalen, erwachsenen Menschen.

Ich spiele zwar schon lange kein WoW mehr, aber früher war es oft so, dass sobald die Server mal 10 minuten länger als geplant off waren, sich ein Sturm der Entrüstung aufbaute, in dem es vor Beleidigungen und Hasstiraden nur so wimmelte. Dabei ist doch alles nur ein Spiel!
Und wenn man das erkannt hat, ist es doch bestimmt auch möglich, vernünftig miteinander umzugehen.
 

tareon

Benutzer
Mitglied seit
26.09.2006
Beiträge
52
Reaktionspunkte
0
AW: News - SFT_Spiele: Community-Manager schmeißt das Handtuch

Lil-K38 am 18.05.2007 13:20 schrieb:
Stefan1981 am 18.05.2007 13:16 schrieb:
Steinigt mich, aber das ist für mich Meines Erachtens nach ein weiteres Zeichen wie Kindisch die WoW Community geworden ist.

Es gibt nicht mehr viele Spieler die "Normal" sind bei WoW, immerhin gibt es Sie noch.


mfg

Das ist ja ne richtige Kiddieseuche in WoW. Die "Normalen" steigen bestimmt auf HdRO um.
Möchte auch mal gerne wissen weswegen sich die in den Foren aufregen.

MfG

Naja, bei dem Hype, der um HdRO gemacht wird, ist jene Community auch nicht mehr lange "normal"... leider. Das ist auch einer der Gründe, weshalb ich mir HdRO nach der Beta verkniffen habe.
 

Look

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.08.2004
Beiträge
1.054
Reaktionspunkte
23
AW: News - SFT_Spiele: Community-Manager schmeißt das Handtuch

Mhhh, aber grad was die Anonymität anbelangt, ist doch Bliz im Vorteil - sich hinter einem Nick und einem Ava zu verstecken und rumzufrotzeln ist nicht nur auf Kiddies beschränkt, einen Dämpfer könnte man als CM doch aber sicherlich mit einer Antwort ala

Dear Mr. Mustermann aka Rul0r23,

beikommen, den Namen (hier eben Mustermann) bezieht man dabei einfach aus der mit dem Account verbundenen Abrechnungsadresse.


Um ehrlich zu sein, ich halt den Job für echt undankbar, vielleicht fehlte von Bliz Seite einfach ein Training, wie man damit umgehen kann, oder einfach ein, nennen wir ihn, Wutraum, wo all die Serivemitarbeiter aka DMs, wen sie mal wieder die Schnauze voll haben, irgendwas schön zerdeppern können, mal so ein paar Vasen an die Wand schmeissen hilft ungemein.
 

N-o-x

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.02.2007
Beiträge
897
Reaktionspunkte
0
AW: News - SFT_Spiele: Community-Manager schmeißt das Handtuch

tareon am 18.05.2007 14:21 schrieb:
Naja, bei dem Hype, der um HdRO gemacht wird, ist jene Community auch nicht mehr lange "normal"... leider. Das ist auch einer der Gründe, weshalb ich mir HdRO nach der Beta verkniffen habe.
Ja der Trend stellt sich langsam ein, leider auch auf dem RP Server, da flamen die Leute lieber stundenlang rum, weil ROFL und LOL nicht erwünscht ist, statt einfach auf nen anderen Server zu gehn und gut. :rolleyes:

@topic
Kein WoW Phänomen, aus diesem Grund hab ich mit GW aufgehört, nachdem man selbst im AdH nicht mehr vor solchen Idioten sicher war. Dachte immer, dass Gebühren ein sinnvoller Kiddi/Idioten Filter seien. Hab ich mich wohl geirrt.
 

Stefan1981

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.12.2003
Beiträge
988
Reaktionspunkte
0
AW: News - SFT_Spiele: Community-Manager schmeißt das Handtuch

N-o-x am 18.05.2007 14:40 schrieb:
tareon am 18.05.2007 14:21 schrieb:
Naja, bei dem Hype, der um HdRO gemacht wird, ist jene Community auch nicht mehr lange "normal"... leider. Das ist auch einer der Gründe, weshalb ich mir HdRO nach der Beta verkniffen habe.
Ja der Trend stellt sich langsam ein, leider auch auf dem RP Server, da flamen die Leute lieber stundenlang rum, weil ROFL und LOL nicht erwünscht ist, statt einfach auf nen anderen Server zu gehn und gut. :rolleyes:

@topic
Kein WoW Phänomen, aus diesem Grund hab ich mit GW aufgehört, nachdem man selbst im AdH nicht mehr vor solchen Idioten sicher war. Dachte immer, dass Gebühren ein sinnvoller Kiddi/Idioten Filter seien. Hab ich mich wohl geirrt.


Ist nicht Böse gemeint von mir, aber "lol" und "rofl" sind nunmal beim RP verpöhnt und haben ausser im OOC und Beratung - Channel nicht wirklich was verloren. Kann jeden mal rausrutschen, da sage (ich) absolut nichts dagegen, aber wenn jemand standard OOC im Regional spricht, Kategorisch "lol" und "rofl" verwendet, dabei kein RP betreibt, dann weise (ich zumindest) in Ruhigen und Freundlichen Worten über das IMS-System (Sowas wie PM´s) den Spieler daraufhin das er sich ziemlich unbeliebt macht wenn er im "Regional" oder "Regional-DE" so "Schreiben" tut. Habe ich auch schon bei Spielern gemacht die sich "Painfull" oder ähnlich genannt haben und das mit allerwahrscheinlichkeit nach schon mind. 2 Spieler die Arbeit gemacht haben um diesen Spieler zu melden.

Die GM´s haben genug zu tun und bisher greiffen sie auch richtig durch.


mfg
 

BitByter

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.07.2002
Beiträge
1.463
Reaktionspunkte
66
AW: News - SFT_Spiele: Community-Manager schmeißt das Handtuch

Stefan1981 am 18.05.2007 14:56 schrieb:
N-o-x am 18.05.2007 14:40 schrieb:
tareon am 18.05.2007 14:21 schrieb:
Naja, bei dem Hype, der um HdRO gemacht wird, ist jene Community auch nicht mehr lange "normal"... leider. Das ist auch einer der Gründe, weshalb ich mir HdRO nach der Beta verkniffen habe.
Ja der Trend stellt sich langsam ein, leider auch auf dem RP Server, da flamen die Leute lieber stundenlang rum, weil ROFL und LOL nicht erwünscht ist, statt einfach auf nen anderen Server zu gehn und gut. :rolleyes:

@topic
Kein WoW Phänomen, aus diesem Grund hab ich mit GW aufgehört, nachdem man selbst im AdH nicht mehr vor solchen Idioten sicher war. Dachte immer, dass Gebühren ein sinnvoller Kiddi/Idioten Filter seien. Hab ich mich wohl geirrt.


Ist nicht Böse gemeint von mir, aber "lol" und "rofl" sind nunmal beim RP verpöhnt und haben ausser im OOC und Beratung - Channel nicht wirklich was verloren. Kann jeden mal rausrutschen, da sage (ich) absolut nichts dagegen, aber wenn jemand standard OOC im Regional spricht, Kategorisch "lol" und "rofl" verwendet, dabei kein RP betreibt, dann weise (ich zumindest) in Ruhigen und Freundlichen Worten über das IMS-System (Sowas wie PM´s) den Spieler daraufhin das er sich ziemlich unbeliebt macht wenn er im "Regional" oder "Regional-DE" so "Schreiben" tut. Habe ich auch schon bei Spielern gemacht die sich "Painfull" oder ähnlich genannt haben und das mit allerwahrscheinlichkeit nach schon mind. 2 Spieler die Arbeit gemacht haben um diesen Spieler zu melden.

Die GM´s haben genug zu tun und bisher greiffen sie auch richtig durch.


mfg
bei wow wars hinterher so, das die leute die sich über lols und rofls aufgeregt haben, schlimmer waren als die loler und rofler... deswegen habe ich auch irgendwann den allgemeinen channel verlassen und nur noch gilden bzw- rp-channel angehabt...

und das die gms da was gegen tun wird vermutlich nie passieren. warum auch? sie schneiden sich ins eigene fleisch, wenn sie die leute dadurch verlieren udn die rpler werden dauernd hoffen, das mal was passiert
 

secondim

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27.08.2004
Beiträge
215
Reaktionspunkte
0
AW: News - SFT_Spiele: Community-Manager schmeißt das Handtuch

Zuallererst las ich "Community-Manager wirft das Handbuch"! *g* Nuja.. wär ja auch denkbar :P

@Topic
Es gibt immer Menschen die sich in die Dinge die sie lieben derartig einarbeiten das sie bei jeder offiziellen äußerung ubedingt zeigen müssen das sie besser bescheid wissen als die Entwickler selbst. Diese Intelligenzbestien sind meist so überzeugt von sich selbst, das sie nicht in der Lage sind selbst einfachster Argumentation zu folgen, die weiter als zum Spiel reicht.
Insofern auch ganz klar die Äußerung von Tsric.

Das ganze Community Ding ist sowieso ein zweischneidiges Schwert. Man möchte der Community ein Forum bieten, muss aber auch vorsichtig sein den Leuten nicht etwa zu sehr zu suggerieren das sie ein Wort mitzureden haben was der Entwickler macht. Wir sind ja nicht bei "Wünsch dir was", das Spiel ist ganz klar kommerziell ausgelegt und folgt einem Design. Alle Zugeständnisse die Blizzard in diesem Falle macht, sind meiner Meinung nach schon eine echt tolle Sache, anderen Devs sind die User nach dem Launch ziemlich egal und geben gar keinen Einblick.

Bestes Beispiel für die Blödheit vieler User ist derzeit Hellagte London. Was wird da gezetert, wie doof das Free Play und das Elite Play ist.. dabei wissen die Leute eigentlich noch garnichts darüber wie es live wird. Dabei vergessen viele das die Multiplayer Server sogar im Free Play kostenlos sind. Ich denke, Neuentwicklungen kosten Geld. Wer neues möchte, zahlt. So einfach und nicht anders.

Grüße
 

dejaspeed

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.04.2006
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
AW: News - SFT_Spiele: Community-Manager schmeißt das Handtuch

Na hallo nachdem sämtliche Blizz. Forum von Nerf This und dazugehörige Asci Finger übersäht war, würde ich auch gehen.
 

N-o-x

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.02.2007
Beiträge
897
Reaktionspunkte
0
AW: News - SFT_Spiele: Community-Manager schmeißt das Handtuch

Stefan1981 am 18.05.2007 14:56 schrieb:
Ist nicht Böse gemeint von mir, aber "lol" und "rofl" sind nunmal beim RP verpöhnt und haben ausser im OOC und Beratung - Channel nicht wirklich was verloren.
Ja eben, das meinte ich doch. Und eben jene Leute die dauernd rofl und lol verwenden und sich Namen wie Masterkilla oder genauso schlimm Legolas oder Gandalf geben, werden dann agressiv, wenn man ihnen erklärt, dass sowas auf dem RP Server nicht drin ist.
Für OOC und Beratung hab ich mir schon eine eigene Registerkarte erstellt, das klappt eigentlich ganz gut.

Die GM´s haben genug zu tun und bisher greiffen sie auch richtig durch.
Lieber wäre es mir, wenn die Community weiterhin hart durchgreift und solche Leute direkt anscheißt, damit sie gleich die Lust am Spiel verlieren. Das hat viel mehr Wirkung als alle paar Tage mal Post vom GM.

dejaspeed am 18.05.2007 16:38 schrieb:
Na hallo nachdem sämtliche Blizz. Forum von Nerf This und dazugehörige Asci Finger übersäht war, würde ich auch gehen.
Wie in Guild Wars, da flamen sich die PvE und PvP Spieler auch nur gegenseitig an wenn wieder was generft wurde.
 

evilitchy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
179
Reaktionspunkte
11
AW: News - SFT_Spiele: Community-Manager schmeißt das Handtuch

Das Problem ist nicht die Community sondern der kleine Haufen der sich nicht benehmen kann und überall meint die Klappe aufreißen zu müssen. Wenn man sich das mal ein bisschen anschaut sieht man immer wieder die selben Namen in den Foren. Das wird in den USA nicht anders sein. Ist halt schade dass das dann auf die gesammelte WoW Community ausgelegt wird. Naja, is ja bei CS denk ich nicht anders (auch wenn ichs nicht selber spiele). Ein paar Idioten die alle mit ins negative ziehen.

Ist meiner Meinung nach übrigens nicht nur beim anonymen Internet so sondern überall wo große Massen unterwegs sind. Beispiel Fussballfans
 

sp4cer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.02.2005
Beiträge
155
Reaktionspunkte
0
AW: News - SFT_Spiele: Community-Manager schmeißt das Handtuch

evilitchy am 18.05.2007 17:53 schrieb:
Das Problem ist nicht die Community sondern der kleine Haufen der sich nicht benehmen kann und überall meint die Klappe aufreißen zu müssen. Wenn man sich das mal ein bisschen anschaut sieht man immer wieder die selben Namen in den Foren. Das wird in den USA nicht anders sein. Ist halt schade dass das dann auf die gesammelte WoW Community ausgelegt wird. Naja, is ja bei CS denk ich nicht anders (auch wenn ichs nicht selber spiele). Ein paar Idioten die alle mit ins negative ziehen.

Ist meiner Meinung nach übrigens nicht nur beim anonymen Internet so sondern überall wo große Massen unterwegs sind. Beispiel Fussballfans

Wären es nur einige wenige, so sollte doch ein ban das geeignete Mittel sein!
 

GreCCoikarus

Benutzer
Mitglied seit
17.02.2003
Beiträge
48
Reaktionspunkte
0
AW: News - SFT_Spiele: Community-Manager schmeißt das Handtuch

sp4cer am 18.05.2007 18:16 schrieb:
evilitchy am 18.05.2007 17:53 schrieb:
Das Problem ist nicht die Community sondern der kleine Haufen der sich nicht benehmen kann und überall meint die Klappe aufreißen zu müssen. Wenn man sich das mal ein bisschen anschaut sieht man immer wieder die selben Namen in den Foren. Das wird in den USA nicht anders sein. Ist halt schade dass das dann auf die gesammelte WoW Community ausgelegt wird. Naja, is ja bei CS denk ich nicht anders (auch wenn ichs nicht selber spiele). Ein paar Idioten die alle mit ins negative ziehen.

Ist meiner Meinung nach übrigens nicht nur beim anonymen Internet so sondern überall wo große Massen unterwegs sind. Beispiel Fussballfans

Wären es nur einige wenige, so sollte doch ein ban das geeignete Mittel sein!

Im Normalfall stimmt es dass einige sehr viel Ärger machen. Aber im Fall Tseric war es wohl mehr als gerecht. Er hat sich immer aufgespielt als ob WoW sein Spiel wäre. Er hat auch immer sich das Maul zerrissen dass Krieger eine Klasse sind die er nur als Tank sieht und keinen Damage machen sollen. Also wenn der Herr Communitiy Manager von den geringsten Ansätzen von RPG keine Ahnung hat, dann soll er sich nicht wundern wenn er von der Communitiy platt gemacht wird. Gut dass der Typ weg ist. Aber eingentlich ist mir das ja egal. Habe nach Veröffentlichung der Patchnotes den ACC gekündingt mit den Worten: War ist comming!
 

mandelforce

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.09.2005
Beiträge
146
Reaktionspunkte
0
AW: News - SFT_Spiele: Community-Manager schmeißt das Handtuch

Vielleicht macht die Sucht die Leute aggressiv. Z.B. wenn das Suchtmittel dann wegen Serverdown unnereichbar ist. Könnte ich verstehen, schließlich zahlt man ja auch monatlich dafür. Wäre ja wie alkoholfreies Bier, wenn man sich besaufen möchte ;)
 

darksi9e

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.09.2004
Beiträge
186
Reaktionspunkte
0
AW: News - SFT_Spiele: Community-Manager schmeißt das Handtuch

GreCCoikarus am 18.05.2007 18:46 schrieb:
sp4cer am 18.05.2007 18:16 schrieb:
evilitchy am 18.05.2007 17:53 schrieb:
Das Problem ist nicht die Community sondern der kleine Haufen der sich nicht benehmen kann und überall meint die Klappe aufreißen zu müssen. Wenn man sich das mal ein bisschen anschaut sieht man immer wieder die selben Namen in den Foren. Das wird in den USA nicht anders sein. Ist halt schade dass das dann auf die gesammelte WoW Community ausgelegt wird. Naja, is ja bei CS denk ich nicht anders (auch wenn ichs nicht selber spiele). Ein paar Idioten die alle mit ins negative ziehen.

Ist meiner Meinung nach übrigens nicht nur beim anonymen Internet so sondern überall wo große Massen unterwegs sind. Beispiel Fussballfans

Wären es nur einige wenige, so sollte doch ein ban das geeignete Mittel sein!
Habe nach Veröffentlichung der Patchnotes den ACC gekündingt mit den Worten: War ist comming!
Well done. :-D Aber denke nicht, dass das bei WAR anders wird. Ok, am Anfang ist es immer in Ordnung, habe zB WoW seit Release 8 Monate lang gespielt und die Community wurde eigentlich erst in den letzten 3 Monaten immer gammliger. War dann auch mit ein Grund WoW aufzuhören... Ich bin gespannt auf Age of Conan, da das vorraussichtlich ab 18 werden wird. Denke da werden wir sehen, ob es auch unter den über 18 jährigen viele Flamer gibt - was ich mittlerweile sogar vermute.
 

GreCCoikarus

Benutzer
Mitglied seit
17.02.2003
Beiträge
48
Reaktionspunkte
0
AW: News - SFT_Spiele: Community-Manager schmeißt das Handtuch

darksi9e am 19.05.2007 12:04 schrieb:
GreCCoikarus am 18.05.2007 18:46 schrieb:
Well done. :-D Aber denke nicht, dass das bei WAR anders wird. Ok, am Anfang ist es immer in Ordnung, habe zB WoW seit Release 8 Monate lang gespielt und die Community wurde eigentlich erst in den letzten 3 Monaten immer gammliger. War dann auch mit ein Grund WoW aufzuhören... Ich bin gespannt auf Age of Conan, da das vorraussichtlich ab 18 werden wird. Denke da werden wir sehen, ob es auch unter den über 18 jährigen viele Flamer gibt - was ich mittlerweile sogar vermute.

Bin auch auf AoC gespannt. Hört sich für mich interesanter an als Warhammer. Und falls AoC nichts wird, steigen wir aufh WO um :-D
Habe WoW seit der Closed Beta bis Februar gespielt. Die Community ist schrottig, das Spiel ist schrottig und die Itemgeilheit der Leute nervt. Besonders diese IMBA Spieler gehen mir auf den Zeiger. AoC sollte keine Altersbegrenzung haben, sondern einen Jobnachweis verlangen. Harz 4 und 24/7 Spieler sollten ausgeschlossen werden. Ich bezahle das gezocks damit man sich dann Ingame anhören darf, mein Equipment ist viel besser und ich bin auch mehr on als du. Also hast du Recht auf einen Raidplatz...
 

Wolftooth

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.05.2007
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
AW: News - SFT_Spiele: Community-Manager schmeißt das Handtuch

Tut mir leid, aber um Tseric´s Abgang möchte ich nicht trauern. Das hat verschiedene Gründe:
1. Er schien nicht wirklich einen Ausführlichen Plan von den Verschiedenen Klassen und deren Balance zu haben, wie man seinen oft unfähigen Antworten erkennen konnte.

2. Von Kundenfreundlichkeit zeugten viele seiner Antworten ebenfalls nicht.

3. Er schien nicht das plausibel weiter an die Entwickler gegeben zu haben, was die Community versuchte auszudrücken.

4. Wenn jemand in einem Kundenservice nicht mit der Kritik seiner Kunden umgehen kann und desswegen Kündigen muss, ist ohnehin an der Falschen stelle.

5. Man sollte versuchen an Kritik zu reifen. Sie zu beurteilen und eventuel mit dieser an sich selbst Arbeiten. Tseric hat das nciht getan.

Dennoch wünsche ich dem Menschen der hinter dem Namen Tseric steht alles Gute. Möge er einen Job finden, der beser für ihn geeignet ist und in welchem seine Kompetenzen zum Vorschein kommen.
 
I

ich98

Gast
AW: News - SFT_Spiele: Community-Manager schmeißt das Handtuch

Wolftooth am 20.05.2007 22:56 schrieb:
2. Von Kundenfreundlichkeit zeugten viele seiner Antworten ebenfalls nicht.
würde ich bei den Einschreiben, ich stelle mir die ätzend vor, auch nicht mehr sein.
3. Er schien nicht das plausibel weiter an die Entwickler gegeben zu haben, was die Community versuchte auszudrücken.
vielleicht wollte man es nicht umsetzen?^^
4. Wenn jemand in einem Kundenservice nicht mit der Kritik seiner Kunden umgehen kann und deswegen Kündigen muss, ist ohnehin an der Falschen stelle.
erkündigte, weil ihm die Beleidigungen, den Frust usw. die er als Community-Manager einstecken musste, obwohl er nicht mal programmierte, nicht mehr verkraftet hat.
Von sachlicher Kritik kann bei nicht mal 50% der Beiträge die Rede sein, jede Wette.
5. Man sollte versuchen an Kritik zu reifen. Sie zu beurteilen und eventuell mit dieser an sich selbst Arbeiten. Tseric hat das nicht getan.

Dennoch wünsche ich dem Menschen der hinter dem Namen Tseric steht alles Gute. Möge er einen Job finden, der besser für ihn geeignet ist und in welchem seine Kompetenzen zum Vorschein kommen.

du scheint ja viel mit ihm zu tun gehabt haben....
 

Wolftooth

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.05.2007
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
AW: News - SFT_Spiele: Community-Manager schmeißt das Handtuch

ich98 am 20.05.2007 23:09 schrieb:
Wolftooth am 20.05.2007 22:56 schrieb:
2. Von Kundenfreundlichkeit zeugten viele seiner Antworten ebenfalls nicht.
würde ich bei den Einschreiben, ich stelle mir die ätzend vor, auch nicht mehr sein.
3. Er schien nicht das plausibel weiter an die Entwickler gegeben zu haben, was die Community versuchte auszudrücken.
vielleicht wollte man es nicht umsetzen?^^
4. Wenn jemand in einem Kundenservice nicht mit der Kritik seiner Kunden umgehen kann und deswegen Kündigen muss, ist ohnehin an der Falschen stelle.
erkündigte, weil ihm die Beleidigungen, den Frust usw. die er als Community-Manager einstecken musste, obwohl er nicht mal programmierte, nicht mehr verkraftet hat.
Von sachlicher Kritik kann bei nicht mal 50% der Beiträge die Rede sein, jede Wette.
5. Man sollte versuchen an Kritik zu reifen. Sie zu beurteilen und eventuell mit dieser an sich selbst Arbeiten. Tseric hat das nicht getan.

Dennoch wünsche ich dem Menschen der hinter dem Namen Tseric steht alles Gute. Möge er einen Job finden, der besser für ihn geeignet ist und in welchem seine Kompetenzen zum Vorschein kommen.

du scheint ja viel mit ihm zu tun gehabt haben....


Ich habe im Service gearbeitet. Und da muss man solche dinge wie Tseric gesagt bekam nicht nur lesen, man muss sie sich auch anhören. Und ich rede hier von übelsten Schimpfwörtern und persönlichen Beleidigungen. Und hätte ich auch nur einem Kunden eine solch batzige Antwort gegeben, wie Tseric oftmals den Kunden gegeben hat, wäre ich wohl fristlos entlassen worden. Ich weiss nicht wieweit deine Erfahrungen im Kundenservice gegeben sind, aber in solch einem Gebiet Muss man Kritik beurteilen, deuten und einordnen können. Wenn ich meine Arbeit gut gemacht hätte und ungerechtfertigkte Kritik bekommen hätte, wäre sie mir am Hintern vorbei gegangen. Wenn allerdings die Mehrzahl einen Kritisiert, muss wohl etwas an der Kritik dran sein und ich arbeite daran. Zeige mir die Punkte auf, in welchen Tseric auch nur ähnlich gehandelt hat. Du wirst exakt NULL finden.

Was mein Abschlusssatz angeht, soll dieser leidiglich bedueten, dass ich nicht Tseric sondern seine Arbeit als unschön empfand.

Und ja, als Blizzard-Kunde hatte ich leider zu viel mit solch einer Arbeitskraft zu tun.
 

Konrad_of_Thuringia

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10.08.2002
Beiträge
25
Reaktionspunkte
0
AW: News - SFT_Spiele: Community-Manager schmeißt das Handtuch

Ich möchte Wolftooth zustimmen!

Community-Manager ist eigentlich eine falsche
Bezeichnung bzw. ein falscher Titel.
Sie sind eigentlich etwas bessere Moderatoren, da sie weder die Community organisieren (Wir sind die Community und wir des-organisieren uns schon selbst.!) noch irgendwelche Entscheidungsbefugnis haben, was das Verhältnis von uns, den zahlenden Kunden, und Blizzard, dem Leistungsanbieter, angeht.

Wer unflätige Antworten als "ruppig" verharmlost, sollte mal darüber nachdenken, welche Begriffsbestimmungen in seiner Welt herrschen.
Wir Kunden wollen spielen und uns nicht beschimpfen und beleidigen lassen! Selbstverständlich wünschen wir auch ernst genommen zu werden, denn immerhin sind WIR die GELDGEBER, mit welchem die Mitarbeiter von Blizzard bezahlt werden.
"Die Hand, die einen füttert beißt man nicht!" - wußte schon meine Oma mich zu ermahnen.

Natürlich weiß ich auch, daß es leider auch "Kunden" gibt, (speziell einige Exemplare der Gattung "Computerspieler" neigen dazu) die andere verbal attackieren und/oder beleidigen (die anonymität des Internets machts möglich).
Trotzdem weine ich solch einem CM keine Träne hinterher. Ich hege auch keinerlei Verständnis für seine Situation, da er diese selbst geschaffen hat bzw. selbst dafür verantwortlich ist.
Interessant finde ich auch den anderen Aspekt dieses unschönen Vorgangs, der mir zeigt, das wir als Konsumenten doch eine ernstzunehmende Größe in der Computerspielewelt sind und nicht nur die Schafe sind, die Geld (ab)liefern und uns obendrein noch unser Hobby verbieten und/oder vermiesen lassen müßen.

Bin ich jetzt raus? :confused:
 
Oben Unten