News - Rot-Grün vorne / Folgen für PC-Spieler

Q

Quickfinger

Guest
AW: News - Rot-Grün vorne / Folgen für PC-Spieler

Dann habt ihr ja noch mal Glück gehabt ;)

Grüsse aus der Schweiz !

Quickfinger
 
TE
S

SYSTEM

Guest
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,82290
 
TE
V

Vorcon

Guest
AW: News - Rot-Grün vorne / Folgen für PC-Spieler

Ja, scheint fast so als sei der liebe Gott ein Spiele-Freak! :)
 

Docka

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17.01.2002
Beiträge
22
Reaktionspunkte
0
AW: News - Rot-Grün vorne / Folgen für PC-Spieler

Folgen für PC Spieler...

Ein bisschen übertrieben und verfrüht.
Ausserdem: Gibt es denn nichts Wichtigeres ?
 

Nali_WarCow

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.10.2000
Beiträge
13.778
Reaktionspunkte
0
AW: News - Rot-Grün vorne / Folgen für PC-Spieler

Folgen für PC Spieler...

Ein bisschen übertrieben und verfrüht.
Ausserdem: Gibt es denn nichts Wichtigeres ?

Du brauchst die News ja nicht zu lesen, mich als volljährigen Spieler interessierte es jedoch schon sehr, wie es mit meinem Hobby weitergeht.
Naürtlich sind die weiteren Schritte die noch kommen nicht alle absehbar, doch die "schlimmsten" Möglichkeiten
vollständigen, altersunabhängigen Verbot von "Killerspielen" und "schwer jugendgefährdenden" Spielen
ist erstmal vom Tisch.
 
TE
H

Helioslade

Guest
AW: News - Rot-Grün vorne / Folgen für PC-Spieler

Du brauchst die News ja nicht zu lesen, mich als volljährigen Spieler interessierte es jedoch schon sehr, wie es mit meinem Hobby weitergeht.
Naürtlich sind die weiteren Schritte die noch kommen nicht alle absehbar, doch die "schlimmsten" Möglichkeiten
vollständigen, altersunabhängigen Verbot von "Killerspielen" und "schwer jugendgefährdenden" Spielen
ist erstmal vom Tisch.

Meine Meinung, meine Wahl
 
TE
H

Hitman77

Guest
AW: News - Rot-Grün vorne / Folgen für PC-Spieler

Muß ich auch sagen:

Da haben wir ja nochmal Glück gehabt.
 

cryer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2006
Beiträge
1.031
Reaktionspunkte
33
AW: News - Rot-Grün vorne / Folgen für PC-Spieler

Natürlich gibt es Wichtigeres !

Aber sorry, die Frage, wie es mit Spielen in Deutschland weitergeht ist für alle Spieler ein interessantes Thema.

Mich jucken dafür die Fussball Ergebnisse vom Wochenende nicht. ;)

Aber die Frage, ob ich bald strafbar gemacht werden kann, weil ich ein engl. Spiel importiere, die betrifft mich direkt.

Aber von einer Spielemagazin Seite erwarte ich keine Ausführungen über Arbeitsmarkt und Wirtschaft sondern Information über den Spielebereich. Für die wichtigeren dinge lies Focus, Stern, Spiegel, Financial Times, Cosmoploitan Playboy uswusw...:) *ggggg*
 
TE
D

DieKippe

Guest
AW: News - Rot-Grün vorne / Folgen für PC-Spieler

Ich bin zufrieden mit dem Ausgang der Wahl. Sicher gibt es wichtigeres für die beiden Regierungsparteien. Andererseits ist es aber auch wichtig, daß zu diesem Thema klar Stellung bezogen wird und daß nicht voreilige Masnahmen ergriffen werden, die im Endeffekt nichts bringen.
Ich bin ganz froh darüber, daß die rot-grüne Koalition hier keine Kampflinie fährt und es den Entwicklern, Vertreibern und Spielern noch schwerer macht. Ich selbst spiele sehr gern und viel und arbeite auch noch in der Branche. Wir haben nach den Ereignissen in Erfurt gemerkt, daß so etwas starke Auswirkungen auf die eh schon schlechte Lage in unserem Bereich hat.
 
TE
T

The_X

Guest
AW: News - Rot-Grün vorne / Folgen für PC-Spieler

Folgen für PC Spieler...

Ein bisschen übertrieben und verfrüht.
Ausserdem: Gibt es denn nichts Wichtigeres ?

dito


Um es reißerisch zu formulieren: Diese Aussage klingt nach CDU-Wählern. ;o) - bitte nicht zu persönlich nehmen.

Wir befinden uns hier auf der Internet-Seite eines PC Spiele-Magazins und wenn hier über die Bundestagswahl berichtet wird, dann notwendigerweise über die Folgen für die Spieler oder die Branche. Das ist die Kernkompetenz der PC Games, das wollen die Leser wissen. Niemand wird von einer Spieleredaktion Wahlanalysen und wirtschaftliche Prognosen erwarten. Erste Infos über die Folgen für die Spielebranche hingegen sind ein guter Service am Leser.
 

archwizard80

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.04.2002
Beiträge
1.418
Reaktionspunkte
25
AW: News - Rot-Grün vorne / Folgen für PC-Spieler

Leider wird Frau Bergmann wohl doch weitermachen. Bundesminister kann man nämlich auch werden, wenn man nicht MdB (Mitglied des Bundestages) ist. Bestes Beispiel ist Wirtschaftsminister Müller. Da hat der Autor mit staatsbürgerlichem Nicht-Wissen geglänzt. Sowas ist ein ganz schlechtes Vorbild für die Jugend ;)
Ich glaube auch nicht, dass Frau Bergmann nicht wieder antritt, weil sie ihren Wahlkreis verloren hat. Das hat z.B. auch Frau Däubler- Gmelin. Diese wird freilich aus anderen Gründen (hoffentlich) nicht wieder Justizministerin.

Mit staatsbürgerlichem Gruss.........
 

Petra_Froehlich

Legende
Mitglied seit
05.03.2008
Beiträge
971
Reaktionspunkte
20
AW: News - Rot-Grün vorne / Folgen für PC-Spieler

>
Leider wird Frau Bergmann wohl doch weitermachen. Bundesminister kann man nämlich auch werden, wenn man nicht MdB (Mitglied des Bundestages) ist. Bestes Beispiel ist Wirtschaftsminister Müller. Da hat der Autor mit staatsbürgerlichem Nicht-Wissen geglänzt. Sowas ist ein ganz schlechtes Vorbild für die Jugend ;)
Ich glaube auch nicht, dass Frau Bergmann nicht wieder antritt, weil sie ihren Wahlkreis verloren hat. Das hat z.B. auch Frau Däubler- Gmelin. Diese wird freilich aus anderen Gründen (hoffentlich) nicht wieder Justizministerin.

In beiden Fällen kann man davon ausgehen, dass sie nicht weitermachen (können/dürfen) - der Verlust des jeweiligen Wahlkreises dient da offenbar nur als "Accelerator". ;)

Petra, PCG
 

archwizard80

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.04.2002
Beiträge
1.418
Reaktionspunkte
25
AW: News - Rot-Grün vorne / Folgen für PC-Spieler

>
Leider wird Frau Bergmann wohl doch weitermachen. Bundesminister kann man nämlich auch werden, wenn man nicht MdB (Mitglied des Bundestages) ist. Bestes Beispiel ist Wirtschaftsminister Müller. Da hat der Autor mit staatsbürgerlichem Nicht-Wissen geglänzt. Sowas ist ein ganz schlechtes Vorbild für die Jugend ;)
Ich glaube auch nicht, dass Frau Bergmann nicht wieder antritt, weil sie ihren Wahlkreis verloren hat. Das hat z.B. auch Frau Däubler- Gmelin. Diese wird freilich aus anderen Gründen (hoffentlich) nicht wieder Justizministerin. <

In beiden Fällen kann man davon ausgehen, dass sie nicht weitermachen (können/dürfen) - der Verlust des jeweiligen Wahlkreises dient da offenbar nur als "Accelerator". ;)

Petra, PCG

Es besteht aber kein rechtliches Hindernis die jeweiligen Ministerinnen wieder in ihr jeweiliges Amt einzuberufen, dass durch den Verlust des Wahlkreises bedingt wäre. (Sprich: Jeder kann Bundesminister werden, er/sie muß nicht mal zur Wahl angetreten sein). Ob tatsächliche Gründe dagegen sprechen (Däubler-Gmelin: will nicht mehr; Bergmann - Schröder will sie nicht mehr oder Grüne wollen das Ministerium) steht auf einem ganz anderen Blatt.
 
TE
K

Kalaschnikoff

Guest
AW: News - Rot-Grün vorne / Folgen für PC-Spieler

Leider wird Frau Bergmann wohl doch weitermachen. Bundesminister kann man nämlich auch werden, wenn man nicht MdB (Mitglied des Bundestages) ist. Bestes Beispiel ist Wirtschaftsminister Müller. Da hat der Autor mit staatsbürgerlichem Nicht-Wissen geglänzt. Sowas ist ein ganz schlechtes Vorbild für die Jugend ;)
Ich glaube auch nicht, dass Frau Bergmann nicht wieder antritt, weil sie ihren Wahlkreis verloren hat. Das hat z.B. auch Frau Däubler- Gmelin. Diese wird freilich aus anderen Gründen (hoffentlich) nicht wieder Justizministerin.

Mit staatsbürgerlichem Gruss.........

Ich finde dass Däubler-gmelin mit ihrem Bush-Hitler Vergleich recht hatte. Um die Gründe zu beschreiben sind 10000 zeichen zu wenig und ich habe auch nicht wirklich bock dass jetzt ausführlich zu beschreiben. Wenn es euch interressiert könnt ihr euch mal die letzte Rede von Bush auf Times Online reinziehen.
 
TE
K

Kaeseschnitte

Guest
AW: News - Rot-Grün vorne / Folgen für PC-Spieler

Ich bin auch kein AMerika - Freund aber selbst wenn du sowas denkst, würde ich mir an deiner Stelle überlegen, was du sagst!

Für solche Äu0erungen kann man sogar im I-net verfolgt, verklagt und zur Rechenschfft ghezogen werden!
 

INSANIAC

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
17
Reaktionspunkte
0
AW: News - Rot-Grün vorne / Folgen für PC-Spieler

Ich finde dass Däubler-gmelin mit ihrem Bush-Hitler Vergleich recht hatte. Um die Gründe zu beschreiben sind 10000 zeichen zu wenig und ich habe auch nicht wirklich bock dass jetzt ausführlich zu beschreiben. Wenn es euch interressiert könnt ihr euch mal die letzte Rede von Bush auf Times Online reinziehen.

Ich halte Bush's Politik und auch sein Auftreten, seine Reden, usw. auch für äußerst bedenklich, aber ein Vergleich mit Hitler ist dennoch ziemlich absurd und auch recht geschmacklos!
Falls die Däubler-Gmelin sowas wirklich verzapft hat (und es sieht ja alles danach aus), sollte sie ihre politische Karriere komplett beenden...
 
TE
K

Kennie

Guest
AW: News - Rot-Grün vorne / Folgen für PC-Spieler

Ich bin auch kein AMerika - Freund aber selbst wenn du sowas denkst, würde ich mir an deiner Stelle überlegen, was du sagst!

Für solche Äu0erungen kann man sogar im I-net verfolgt, verklagt und zur Rechenschfft ghezogen werden!

Ich dachte immer, dass wir in einem Land der freien Meinungsäußerung leben?! Also kann man wohl niemanden verklagen, wenn er seine Meinung sagt.
Ich glaube zwar nicht, dass es richtig ist, Bush mir Hitler zu vergleichen (was Frau D.G. bestimmt auch nicht SO WIE ES BESCHRIEBEN WIRD, gemacht hat, aber wie gesagt, wenn ein Leser so denkt und sich so äußert, kann man ihm wohl keinen Vorwurf machen!!
 

Oelf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.04.2001
Beiträge
604
Reaktionspunkte
12
AW: News - Rot-Grün vorne / Folgen für PC-Spieler

erlich gesagt weis ich nicht was daran so schlimm sein soll das sie busch mit hitler verglichen hat darf doch jeder denken und sagen was er will oder ?
allerdings find ich es praktisch das sie aus dem amt ist dann können wir vieleicht noch etwas länger spielen was wir wollen
 
TE
T

Tj2

Guest
AW: Politik; pcSpiele; Wahlergebnis

Hallo,

Also ich finde diese "Folgen für PC Spieler" ein bischen lächerlich. Wenn ich wähle, dann ist dies wohl einer der Unwichtigsten Gründe. Ich werde doch keine Partei wählen, da Sie "Counterstrike nicht indizieren will". Wenn es um wichtige Punkte, wie Aufbau Ost, Wirtschaft, Arbeitslosigkeit geht, dann ist das Thema Computerspiele doch ganz hinten anzusiedeln.

Su dem Gmelin Vergleich: Ich kann das besagte Land nicht besonders leiden! Aber so ein Vergleich ist unmöglich und kann nicht gemacht werden. Ob er stimmt oder nicht. Soetwas kann man in der heutigen Zeit mit Rückblick auf damals nicht machen!

3. und letztens Zitat: "Mit einem Vorsprung von elf Stimmen stellt die Koalition aus SPD und Grünen weiterhin die Mehrheit " so ein quatsch. Der Unterschied zwischen Union und SPD liegt zwischen 8000 und 9000, was wirklich sehr knapp ist. Aber 11 ist doch etwas übertrieben.

Gruß
Clemens
 

fettmoritz

Benutzer
Mitglied seit
20.12.2001
Beiträge
38
Reaktionspunkte
0
AW: News - Rot-Grün vorne / Folgen für PC-Spieler

Das mit der verbimdlichen Alterseinstufung stört mich zwar nicht, da ich entweder selbst and die Spiele rankomme oder durch meine Eltern, aber es nervt mich doch sehr, wie das Saturn bei uns das jetzt deutlich lennzeichnen will: Um jedes Spiel der Altersgruppen 16 und 18 wird enweder eine Orangefarbene Hülle drumgemacht (16) und eine rote um die der 18-Gruppe´. Das nervt mich deswegen, weil so durchgehend jegliches Licht darin wiedergespiegelt wird und die Verpackung nicht mehr richtig erkennbar ist. Zweitens: Es sieht einfach nur bescheuert aus. Drittens:Die eigentlich Verpackung wird beschädigt, denn diese fliegt in diesen Hüllen jedes Mal herum sobald die Verpackung auch nur angehoben wird. Viertens: Jeder x-beliebige kann and er Kasse darauf aufmerksam gemacht werden.

Prof. Dr. Däubler-Gmelin soll sich lieber erst einmal um ihre angeschlagenes Image kümmern, anstatt über eine Verschärfung des Jugendschutzgesetzes zu debattieren. Wer sich über Spiele aufregt, welche ja angeblich zu den schlimmsten Dingen auf der Welt gehören, sollte sich eher um wichtige Themen kümmern, bei denen sie sich bewusst sein sollte, was sie eigentlich sagt. Ich sage meinem Lehrer schließlich auch nicht einfach ins Gesicht: "Man was sind Sie ätzend!"

Das Gott ein Spielefan sei, könnte gut sein. Nicht auszudenken wie Shooterfans es ergangen wäre, wenn Stoiber an die Macht gegekommen wäre. Ob das sonst gut gewesen wäre, steht hier nicht zur Debatte. Deswegen will ich bitte schön auch von keinem hier hören: "Hasst du etwa den Stoibe!?"
 

Yaso_Kuuhl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
187
Reaktionspunkte
0
AW: News - Rot-Grün vorne / Folgen für PC-Spieler

erlich gesagt weis ich nicht was daran so schlimm sein soll das sie busch mit hitler verglichen hat darf doch jeder denken und sagen was er will oder ?

Denken darf sie, was sie will, als Ministerin der Bundesrepublik Deutschland aber nicht sagen, was sie will. Ob der Vergleich mit Hitler an dieser Stelle paßt oder nicht, ist dabei egal. Hitler hat soviel mehr Unsägliches getan, so dass sich ein Vergleich, und sei es nur in einem Teilaspekt, von vorneherein verbietet. Insbesondere, weil es viele Leute gerne nicht so verstehen, wie es gemeint war. Vor allem die Amerikaner reagieren da empfindlich. Die Folgen waren von vorneherein abzusehen, daher ist es gut, dass sie zurückgetreten ist.

Ähnlich gilt dies auch für Möllemann.

Edit: Es wird ja auch niemand für seine Äußerungen verklagt. Nur für gewisse Posten wird man untragbar.
 

MO81

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25.09.2001
Beiträge
21
Reaktionspunkte
0
AW: Politik; pcSpiele; Wahlergebnis

...

3. und letztens Zitat: "Mit einem Vorsprung von elf Stimmen stellt die Koalition aus SPD und Grünen weiterhin die Mehrheit " so ein Quatsch. Der Unterschied zwischen Union und SPD liegt zwischen 8000 und 9000, was wirklich sehr knapp ist. Aber 11 ist doch etwas übertrieben.

Vielleicht, nur vielleicht, meinte die Redaktion ja die Stimmenmehrheit der SPD im neuen Budestag, und nicht die Wählerstimmen?

Denk mal drüber nach.

MO
 
TE
B

BM_W

Guest
AW: News - Rot-Grün vorne / Folgen für PC-Spieler

Ich dachte immer, dass wir in einem Land der freien Meinungsäußerung leben?! Also kann man wohl niemanden verklagen, wenn er seine Meinung sagt.

Doch, dass kannst du schon. "Das Recht des einen endet dort, wo es einen anderen verletzt." - Und es fällt ja auch nicht unter "freie Meinungsäußerung", wenn ich einen Polizisten beschimpfe... das wird eher teuer ;)
 

gracjanski

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
176
Reaktionspunkte
0
AW: Politik; pcSpiele; Wahlergebnis

Su dem Gmelin Vergleich: Ich kann das besagte Land nicht besonders leiden! Aber so ein Vergleich ist unmöglich und kann nicht gemacht werden. Ob er stimmt oder nicht. So etwas kann man in der heutigen Zeit mit Rückblick auf damals nicht machen!

So ein Quatsch. Es leben die Tabus, was? Ey, sind wir immer noch im Mittelalter,oder was? Hast wohl keine Ahnung, wie wichtig es ist, alles in Frage zu stellen. Aber na ja, ddas Fußvolk lebt ja eh so vor sich hin, da gilt kein "Ich denke, also bin ich". Leider ...

Kenne nur 2 Gründe so etwas nicht auszusprechen wäre,
1:wenn ich Politiker wäre, weil dann ein ein Verbündeter verärgert wäre.
2:wenn es nicht stimmen würde. Ähm ich schreibe wenn, als bin ich da anderer Meinung man kann alles miteinander vergleich auch Äpfel und Birnen.

Und im übrigen regt mich dieses blöde Tabu mit den Nazis so richtig auf und das schreibe ich als Nichtdeutscher. Ey, das ist schon fast 60 Jahre her und es gibt so viele Länder die schlimmeres oder gleich schlimmer gemacht haben. Tja, aber wenn man den Krieg verliert...
 
TE
K

Kaeseschnitte

Guest
AW: Politik; pcSpiele; Wahlergebnis

Und im übrigen regt mich dieses blöde Tabu mit den Nazis so richtig auf und das schreibe ich als Nichtdeutscher. Ey, das ist schon fast 60 Jahre her und es gibt so viele Länder die schlimmeres oder gleich schlimmer gemacht haben. Tja, aber wenn man den Krieg verliert...

Aha, es gibt also schlimmeres als 8 Mio Juden zu ermorden, einen Weltkrieg anzuzetteln, Menschen zu vertreiben und auch ncoh Millionen SOldaten in den TOd schicken bzw. mitreißen???

Also da muss ich dich echt mal fragen: WAS BITTESCHÖN???
 
TE
A

aideron

Guest
AW: Politik; pcSpiele; Wahlergebnis

Mal sehen, was das eh schon verabschiedete Jugendschutz-Gesetz so bringt. Fakt ist wohl, bei BINDENDER Altersfreigabe ist dann auch der VERSAND von 18er Spielen vorbei, da bei Filmen der Versand von 18er Sachen VERBOTEN ist, egal wie alt der Besteller ist (Begründung: Man könne online das Alter nicht 100% feststellen). Ebenfalls nicht in den Versandhandel dürfen UNGEPRÜFTE Filme, demnächst dann auch Spiele, die UNGEPRÜFT sind. Sprich: Alle Importe gelten erstmal als ungeprüft, da sie ja keine Altersfreigabe haben. Import-Shooter werden also aus dem Versandhandel verschwinden. (Gilt wohl ab 1.4.03). Und da gerade die Leute unter 18 Jahren eine große Zielgruppe darstellen bzw. da man 16er Titel im Versand anbieten darf werden die Spielehersteller wohl auf kurz oder lang jedes Game auf "ab 16" runterschneiden.

Außerdem kann man sehr wohl zu harte Games auch jetzt schon verbieten, Grundlage ist § 131 StGB, der fand schon bei Mortal Kombat Anwendung, das Game ist hier beschlagnahmt. Wenn ein Staatsanwalt "Soldier of Fortune 2" in die Hände kriegt in der UK-Version, wäre das auch weg vom Fenster, auch für Erwachsene. Von daher, die CDU wollte lediglich diese Verbote konsequenter gestalten. Davor hätte ich auch Angst, aber wenn sich Staatsanwälte profilieren wollen, könnten sie auch jetzt schon viele Games einfach verbieten lassen.

Vorteile wären: Bindende Altersfreigaben heißt auch: Keine Indizierung von 16er Titeln mehr. Sprich: RtCW wäre z. B. danach gar nicht indiziert (ob sowas rückwirkend gilt... weiß ich nicht!). Die BPjM könnte differenzierter vorgehen. Sie darf in Zukunft ja "von Amts wegen" indizieren, sprich: Ohne Antrag. Die könnten also einfach auf einer Spiele-Seite schauen, welche neuen Games sehr gewalttätig wirken und diese bestellen und indizieren.

Achja, zu den Äußerungen von Däubler-Gmelin noch was: Der Vergleich ist unzutreffend. Wenn sie wirklich gesagt hätte, Bush würde durch den Krieg von innenpolitischen Schwächen ablenken, so stimmt dies unter Umständen. Aber der Satz "Das hat Hitler auch schon so gemacht" ist einfach FALSCH und zeugt von schlechter Allgemeinbildung. Hitler hat den Krieg angefangen, weil er von Anfang an Krieg wollte. Aus welchen Gründen auch immer (Die "Schmach von Versailles" geradebieten, "Lebensraum im Osten" oder die Judenverfolgung), er wollte Krieg und das schon seit 1933 und sogar genauer gesagt schon eher. Spätestens nach dem Tod von Hindenburg war der Weg dahin frei. Er hat vielleicht durch die Aufrüstung und somit kurzfristige Schaffung von Arbeitsplätzen wirklich von innenpolitischen Schwierigkeiten abgelenkt, ABER das war eher ein Nebeneffekt.
 

gracjanski

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
176
Reaktionspunkte
0
AW: Politik; pcSpiele; Wahlergebnis

@Yaso: Ja, das mit Mölli hat micht tierisch geärgert, der hatte mit dem Spruch so viel Recht, doch sagen darf man das nicht, weil die Juden wegen ihrer Anzahl in den USA so viel Macht haben. Dabei morden und unterdrücken sie selber wie die Wilden.
 
TE
U

ultima_weapon

Guest
AW: Politik; pcSpiele; Wahlergebnis

Und im übrigen regt mich dieses blöde Tabu mit den Nazis so richtig auf und das schreibe ich als Nichtdeutscher. Ey, das ist schon fast 60 Jahre her und es gibt so viele Länder die schlimmeres oder gleich schlimmer gemacht haben. Tja, aber wenn man den Krieg verliert...

Aha, es gibt also schlimmeres als 8 Mio Juden zu ermorden, einen Weltkrieg anzuzetteln, Menschen zu vertreiben und auch ncoh Millionen SOldaten in den TOd schicken bzw. mitreißen???

Also da muss ich dich echt mal fragen: WAS BITTESCHÖN???

ich will jetzt mal hier ÜBERHAUPT NICHT VERHARMLOSEN !
aber was du da laberst ist etwas komisch...ich meine natürlich war es furchtbar, aber der kollege hat sicher einen gewissen stalin gemeint. der hat nämlich nicht sein volk über alles erheben wollen, sondern hat brutal sein eigenes volk nach und nach umgebracht. und im grundprinzip waren auch alle staaten sehr brutal, nur deutschland war eben der schlimmste von den schlimmen.

ausserdem hat jedes land millionen von menschen in den tod geschickt, das liegt am krieg und nicht an irgendwelchen personen.

und den weltkrieg anzuzetteln kann ich nur sagen, dass das nicht nur die nazis sondern die gesellschaft war. damals ging es allen ziemlich scheisse, weil nämlich die reparationen furchtbar teuer waren und deutschland zerstörten. ausserdem wurde das ruhrgebiet besetzt, um deutschland wirtschaftlich zu ruinieren. gleichzeitig herrschte im eigenen land hyperinflation. im grundprinzip war es darum auch kein problem für die nazis die leute für den krieg zu gewinnen, da die ja alle merkten, dass es so einfach nicht weitergehen konnte (die reparationen sollten ja ursprünglich bis etwa 1980 gehen).

ich sags nochmal, ich will hier überhaupt absolut gar nix verharmlosen, und das war damal schlicht und ergreifend ein furchtbarer horror. allerdings will ich nur mal ein bisschen klarheit verschaffen.
und by the way: ich seh das genauso. wird hier etwa ein 3.weltkrieg gestartet, nur weil in pc spielen hakenkreuze gezeigt werden? es ist schlieslich auch nicht zu einem 3.weltkrieg gekommen, obwohl diese symbole auch in filmen vorkommen...
 
Oben Unten