News - "Gewaltspiel"-Potenzial - CDU/CSU will Mods stoppen

Oelf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.04.2001
Beiträge
604
Reaktionspunkte
12
das ein spiel nicht daraus bestenen sollte das man leuten zB in den fuss schiest und sich drüber freut wie er dann rumspringt ist klarr, dass macht man 3x und später passiert es nur noch zufällig und dann springt halt einer von 3 feinden rum und hält sich den fuss (um mal bei diesem bsp zu bleiben) sowas entwickelt eine realistische atmosphäre, das spiele mit solchen features beworben werden halt ich auch für lächerlich.
was bringt es allerdings ein spiel in einem total peinlichen "paralel universum" anzusiedeln mit robotern die die gleichen models wie menschen haben nur halt ne graue textur und nen angemalten schnauzer, das ist nich nur lächerlich sondern zerstört auch noch jegliche atmosphäre. und warum sprechen wir eigentlich immer so oft von SoF ???
und was blutpatches angeht, teilweise sind die praktisch zB OFP wenn man das blut ( ok hier im menü, ohne patch) ausschaltet sieht man nicht mehr ob man einen feind getroffen hat und gleidmasen abschlagen kann auch praktisch sein zB Die by the Sword wenn man nem fein den schwert arm abschlug und als waffe benutzte hatte man eine größere reichweite, ich gebs zu auch albern was soll`s. Fakt ist aber das wenn man solche elemente stielvoll einsetzt können sie unheimlich zur atmosphäre beitragen zB auch bei jk2 wenn man nem stormtrooper mit dem laser schwert erschlägt und er den arm ink waffe verliertund dann tod am boden liegt.
und um mal was zur neuen PCG zu sagen, Doom3, wenn ich dort ein moster sehe das sich genüsslich in den innereien eines menschen sult oder mir nur vorstelle was an einem ort der voller blut ist vorgefallen ist, ok das eine raubt einem die fantasie aber mal erlich kann die nicht viel grausamer sein ???? und außerdem sieht man in jedem zweiten tierfilm in dem es um raubtiere geht das gleiche nur ist statt dem menschen dann halt ein gnuh drann
 
TE
M

mrdiablo

Guest
Ihr werdets schon überleben, wenn man euch eure geliebten Metzelspiele und Boodpatch-Gliedabschlagsmods nicht mehr zocken lässt(was höchstwahrscheinlich sowieso nicht durchführbar ist)! Machen hier einen kindischen Aufstand, weil man ihnen ihre Spielsachen wegnehmen will, also bitte! Und dann noch so tun, als ob das ALLE Jugendlichen betrifft, als ob nicht der allergrösste Teil der Jugendlichen(vor allem der Mädels) euch mit denselben verständnislosen, verachtlichen Blicken anschauen wie die Erwachsenen, wenn einer dem anderen mal wieder erzählt, wie geil es doch ist, dass man im neuen Game dem andern die Füsse einzeln abschiessen kann.

Und dann noch die ganz und gar peinliche Ausrede, dass ohne solche Spiele es noch viel mehr Gewalttaten geben würde. Wenn ihr eure Agressionen schon unbedingt irgendwie abbauen müsst, dann kauft euch einen Sandsack und schlagt drauf ein, oder treibt sonst irgend einen Sport. Das ist gesünder, macht fit und die Birne wird nicht weich davon(ausser ihr boxt gegeneinander).
Und was unterstehen sich hier einige, in ihren Aussagen im Namen aller Gamer zu sprechen. Ich bin selbst ein Zocker und spiele viel und gern, aber ich finde diverse Shooter genauso abartig und pervers wie die meisten besorgten Eltern. Deswegen hätte ich auch überhaupt kein Problem damit, wenn die irgendwann verboten oder knallhart indiziert werden.

Es gibt auch noch andere Meinungen unter den Gamern, vergesst das nicht.

TheChicky

mmmhhh....
1. Ich benutze keine blood patchs - spiele z.B. auch Q3 OHNE Blut
2. Ich spiele nicht wegen der Gewaltdarstellung - CS JEDI2 Q3 usw. machen mir einfach Spass
3. Sicher werde ich es überleben wenn ich keine Shooter mehr spielen kann - aber ich sehe das als einen Eingriff in meiner Persönlichen Freiheit.
4. Es gibt auch weibliche Spieler die Shooter zocken
5. Zu dem Geschwätz: " ohne solche Spiele gäbe es mehr solche Gewalttaten"/Aggresionsabbau: Halte ich auch für Quatsch...
6. Warum sollen Shooter das "Hirn erweichen" und deine Spiele nicht? in Jedi 2 gabs viele Stellen wo man sein Hirn benutzen musste (desweiteren liebe ich Spiele like monkey island und co.).
7. Sport ist wirklich gut.
8. Gewalt diente schon immer als Unterhaltung (in etlichen Märchen gehts ganz schön zur Sache und die sind ja auch teilweise ziemlich alt)
9. Bei ner labilen Person bzw. Geistig noch nicht weit entwickelten Person können selbst Bücher schäden anrichten (z.B. n Steven King Buch würde ich keinem 10 Jährigen in die Hand drücken) - aber bei gefestigten Personen machts nix
10.Metal/Rock/was weiss ich ist genauso normale Musik... (ich hasse es mir anhören zu müssen ich würde "psycho musik hören")
10. Die meisten halten mich für einen ruhigen ausgeglichenen netten 17 - Jährigen (und ich glaub so unrecht ham die net ;) )

mfg ein Zwischenzeitlich ziemlich genervter diablo
 
TE
T

Tobias88

Guest
Zum Teufel mit denen, das mit Erfurt (so schlimm das auch ist!), kommt denen gerade recht, um abzulenken von den Problemen die wichtig sind.......mir wäre es lieber wenn die Krankenkasse und Co. wieder Kohle drinnen hat, und meine Aktien wieder steigen :)

ok, es stimmt, falls die Grafik mal super Realistisch aussieht, möcht ich es auch nicht unbedingt haben das Köpfe und so rumfliegen, usw., im Moment gehts doch, wer von Computerspielen zur Gewalt angeregt wird....gehört ehh in die Klappse
 
TE
R

RPDLordXizor

Guest
PS. man wird das erstdownload über Kazaa und co nicht verhindern
können, man wird aber später feststellen können, wer was wann
von wem runtergeladen hat. Den kann man dann einbuchten.

Gut, man kann es feststellen, allerdings ist das eine absulute Verletzung des Datenschutzes. Wenn man tatsächlich zu dieser Methode greifen sollte, dann Gute Nacht!

Außerdem sind meines Wissnes alle deutschen Gefängnisse überfüllt.
Also kein Platz für die Millionen von potentiellen neuen Häftlingen ;)

>>>Klar, ein paar passen schon noch rein. *g*

Ich stelle mir das so vor:
Häftling1: Hallo
Haftling2: Hi, wegen was "sitzt" den du ein?
Häftling1: Ach, ich hab einen Mod von einem "Killerspiel" runtergeladen, dafür hab ich 20 Jahre bekommen.
Häftling2: Mensch, ich auch nur das ich 25 Jahre bekommen habe. Mein Mod war größer... *g*

I see you....in Prison :-0
 
TE
A

ActionFan

Guest
Willkommen im STASI-Land !

Ich weiss nicht was ich dazu noch sagen soll. Fehlt wirklich nur noch die STASI und der Aufbau eines neuen Reiches damit wir gleich mal anfangen, die Hersteller an die Wand zu stellen und die Filme/Spiele zu verbrennen. Am besten streichen wir aus der Nationalhymne gleich mal die Wörter "Recht" und "Freiheit" - denn ich singe keine verlogene Hymne !!!!
 
TE
R

RogerWilco

Guest
Jetzt drehn die Politiker alle durch. warscheinlich hat sich unser lieber Herr Bundeskanzleranwärter aus Bayern mit ein paar anderen Politiker getrofen und sein eigenes Oktoberfest veranstaltet. Anders kein ein solcher S***** ger nicht zu stande kommen, vorrausgestzt die Politiker habn überhaupt noch 'n bischen Hirnmasse.

Man sollte wirklich eine eigene Partei aufmachen ,in die nur Spieler zugelassen werden, und an der Bundestagswahl teilnehmen. Würde sicherlich ein interessantes Ergebnis.

Auswandern wär auch 'n Idee, aber dann kämen die Politiker warscheinlich auf die Idee, alle die einmal deutsche Staatsbürger warn auch im Ausland zu überwachen und illegalen Aktivitäten wieder nach Deutschland ausliefern zu lassen.

Selbst wenn die netten Bayern Mods in Deutschland verbieten würden, würde es sich eh nicht durchsetzen lassen, da es ja immernoch Kazaa & Co und ausländische Websites gibt.

Ganz genau, eine eigene Partei aufzumachen ist tausendmal effektiver als im Reichstag Amok zu laufen (wie einige hier geschrieben haben denn damit würde man das Klischee ja nur
noch bestätigen. Aber wie sagte doch schon Shakespeare:

"Absolute Macht korumpiert auch absolut!"

Und das sich diese Aussage hauptsächlich auf Parteien bezieht, die an die Macht kommen, denke ich mal, sieht jeder ein! ;) Nun, ich selbst bin ein großer Fan von Demokratie und Diplomatie, aber wenn es wirklich so weiter gehen sollte wie bisher und sogar Mods verhindert respektive verboten werden sollen dann würde ich sagen: "Hack Germany!" ;) Unser gutes, altes Grundgesetz scheint entgültig ausgedient zu haben denn während es darin heißt das jeder Mensch das Recht hat sich künstlerisch frei zu entfalten, soll dieses Recht nach den Wünschen gewisser Politiker jetzt mit Füßen getreten oder sagen wir besser mal "wegrationalisiert" werden.

Löst man neuerdings Probleme dadurch das man sie ignoriert? Wenn dem so ist, lernen unsere Nachfahren wahrscheinlich als nächstes 1+1 = 6 in der Schule! <=) Junge, junge! Man weiß ja schon gar nicht mehr wen man jetzt wählen soll! Meiner Meinung nach brauchen wir eine Zukunftspartei bzw. neues Blut um den Kreislauf wieder in Gang zu bringen und ich finde wir sollten einen Antrag bei der BPjM (früher BPjS) auf indizierung der Wahlwerbespots der einzelnen Parteien stellen! ;)
 
TE
R

RogerWilco

Guest
Jetzt drehn die Politiker alle durch. warscheinlich hat sich unser lieber Herr Bundeskanzleranwärter aus Bayern mit ein paar anderen Politiker getrofen und sein eigenes Oktoberfest veranstaltet. Anders kein ein solcher S***** ger nicht zu stande kommen, vorrausgestzt die Politiker habn überhaupt noch 'n bischen Hirnmasse.

Man sollte wirklich eine eigene Partei aufmachen ,in die nur Spieler zugelassen werden, und an der Bundestagswahl teilnehmen. Würde sicherlich ein interessantes Ergebnis.

Auswandern wär auch 'n Idee, aber dann kämen die Politiker warscheinlich auf die Idee, alle die einmal deutsche Staatsbürger warn auch im Ausland zu überwachen und illegalen Aktivitäten wieder nach Deutschland ausliefern zu lassen.

Selbst wenn die netten Bayern Mods in Deutschland verbieten würden, würde es sich eh nicht durchsetzen lassen, da es ja immernoch Kazaa & Co und ausländische Websites gibt.

Ganz genau, eine eigene Partei aufzumachen ist tausendmal effektiver als im Reichstag Amok zu laufen (wie einige hier geschrieben haben denn damit würde man das Klischee ja nur
noch bestätigen. Aber wie sagte doch schon Shakespeare:

"Absolute Macht korumpiert auch absolut!"

Und das sich diese Aussage hauptsächlich auf Parteien bezieht, die an die Macht kommen, denke ich mal, sieht jeder ein! ;) Nun, ich selbst bin ein großer Fan von Demokratie und Diplomatie, aber wenn es wirklich so weiter gehen sollte wie bisher und sogar Mods verhindert respektive verboten werden sollen dann würde ich sagen: "Hack Germany!" ;) Unser gutes, altes Grundgesetz scheint entgültig ausgedient zu haben denn während es darin heißt das jeder Mensch das Recht hat sich künstlerisch frei zu entfalten, soll dieses Recht nach den Wünschen gewisser Politiker jetzt mit Füßen getreten oder sagen wir besser mal "wegrationalisiert" werden.

Löst man neuerdings Probleme dadurch das man sie ignoriert? Wenn dem so ist, lernen unsere Nachfahren wahrscheinlich als nächstes 1+1 = 6 in der Schule! <=) Junge, junge! Man weiß ja schon gar nicht mehr wen man jetzt wählen soll! Meiner Meinung nach brauchen wir eine Zukunftspartei bzw. neues Blut um den Kreislauf wieder in Gang zu bringen und ich finde wir sollten einen Antrag bei der BPjM (früher BPjS) auf indizierung der Wahlwerbespots der einzelnen Parteien stellen! ;)
 
TE
R

RogerWilco

Guest
"Erst wenn der letzte Internetzugang geschlossen, der letzte User verhaftet und der letzte Server de-montiert ist werdet Ihr feststellen
das die Freiheit und die Menschenrechte nur eine Illusion waren!"

An TheChicky:

Vor Inbetriebnahme der Hand und Tastatur, Gehirn einschalten!

Hier geht es nicht darum ob einige Shooter indiziert werden oder nicht, hier geht es längst um weit mehr - nämlich darum ob ein negativer Fall wirklich der Grund sein darf, die Menschenrechte
einzuschränken! Wenn man nämlich den Moddern verbietet zu Mod -
den dann verbietet man Ihnen Ihre kreativen Fähigkeiten zu nutzen, zu erweitern und zu offenbaren - das ist genau das was Deutschland braucht denn nur indem man kreative Freiheiten gewährt kann sich
eine Gesellschaft weiterentwickeln - sowohl sozial als auch wirtschaftlich! Ich denke mal wir wissen alle wohl nur zu gut das genau die beiden letzteren Faktoren momentan in unserem Land nicht gerade stark vertreten sind! Kreativität muß gefördert werden, nicht unterdrückt denn dann stagniert auch die Entwicklung und Stagnation heißt Tod! Sorry aber bevor ich in einem Land leben muß das Probleme ignoriert anstatt sie zu lösen, das Kreativität verbietet, das die Freiheiten und die Menschenrechte eines jeden Individuums einschränkt sich aber dann darüber beschwert das es davon zu wenig gibt und kreative Köpfe fehlen die, die Entwicklung voran treiben, wechsle ich entweder die Staatsbürgerschaft (was viel zu einfach wäre und das Problem auch nicht lösen würde) oder greife ein! Ich kann die Hände in den Schoß legen, über die Regierung schimpfen und zusehen wie meine Heimat den Bach runtergeht oder ich kann aktiv werden - in einer Partei! Also ich jedenfalls entscheide mich für Letzteres! Was ist mit Euch?

Zum Thema Überwachungsstaat:

Ich weiß nicht mehr wer es geschrieben hat, aber was das Zitat betrifft: "ÜBERWACHUNGSSTAAT WIR KOMMEN!" Was meinst Du mit "Wir kommen"? Das da draußen ist doch bereits Orwell's Welt! ;)
 
TE
T

TheChicky

Guest
Ihr werdets schon überleben, wenn man euch eure geliebten Metzelspiele und Boodpatch-Gliedabschlagsmods nicht mehr zocken lässt(was höchstwahrscheinlich sowieso nicht durchführbar ist)! Machen hier einen kindischen Aufstand, weil man ihnen ihre Spielsachen wegnehmen will, also bitte! Und dann noch so tun, als ob das ALLE Jugendlichen betrifft, als ob nicht der allergrösste Teil der Jugendlichen(vor allem der Mädels) euch mit denselben verständnislosen, verachtlichen Blicken anschauen wie die Erwachsenen, wenn einer dem anderen mal wieder erzählt, wie geil es doch ist, dass man im neuen Game dem andern die Füsse einzeln abschiessen kann.

Und dann noch die ganz und gar peinliche Ausrede, dass ohne solche Spiele es noch viel mehr Gewalttaten geben würde. Wenn ihr eure Agressionen schon unbedingt irgendwie abbauen müsst, dann kauft euch einen Sandsack und schlagt drauf ein, oder treibt sonst irgend einen Sport. Das ist gesünder, macht fit und die Birne wird nicht weich davon(ausser ihr boxt gegeneinander).
Und was unterstehen sich hier einige, in ihren Aussagen im Namen aller Gamer zu sprechen. Ich bin selbst ein Zocker und spiele viel und gern, aber ich finde diverse Shooter genauso abartig und pervers wie die meisten besorgten Eltern. Deswegen hätte ich auch überhaupt kein Problem damit, wenn die irgendwann verboten oder knallhart indiziert werden.

Es gibt auch noch andere Meinungen unter den Gamern, vergesst das nicht.

TheChicky

mmmhhh....
1. Ich benutze keine blood patchs - spiele z.B. auch Q3 OHNE Blut
2. Ich spiele nicht wegen der Gewaltdarstellung - CS JEDI2 Q3 usw. machen mir einfach Spass
3. Sicher werde ich es überleben wenn ich keine Shooter mehr spielen kann - aber ich sehe das als einen Eingriff in meiner Persönlichen Freiheit.
4. Es gibt auch weibliche Spieler die Shooter zocken
5. Zu dem Geschwätz: " ohne solche Spiele gäbe es mehr solche Gewalttaten"/Aggresionsabbau: Halte ich auch für Quatsch...
6. Warum sollen Shooter das "Hirn erweichen" und deine Spiele nicht? in Jedi 2 gabs viele Stellen wo man sein Hirn benutzen musste (desweiteren liebe ich Spiele like monkey island und co.).
7. Sport ist wirklich gut.
8. Gewalt diente schon immer als Unterhaltung (in etlichen Märchen gehts ganz schön zur Sache und die sind ja auch teilweise ziemlich alt)
9. Bei ner labilen Person bzw. Geistig noch nicht weit entwickelten Person können selbst Bücher schäden anrichten (z.B. n Steven King Buch würde ich keinem 10 Jährigen in die Hand drücken) - aber bei gefestigten Personen machts nix
10.Metal/Rock/was weiss ich ist genauso normale Musik... (ich hasse es mir anhören zu müssen ich würde "psycho musik hören")
10. Die meisten halten mich für einen ruhigen ausgeglichenen netten 17 - Jährigen (und ich glaub so unrecht ham die net ;) )

mfg ein Zwischenzeitlich ziemlich genervter diablo

Ich hab ja auch nicht speziell von dir gesprochen :) Es gibt ja auch viele, ich sag mal "vernünftige" Zocker(du gehörst offensichtlich dazu), die ein Spiel nicht nur dann spielen, wenn das Blut schön spritzt :)

Aber viele spielens eben genau WEGEN der realistischen Gewaltdarstellung, sonst würden Bloodpatches und ähnliches nicht so beliebt sein. Und Hersteller würden damit nicht Werbung machen, wenn sie nicht genau wüssten, dass realistische Gewaltdarstellung offensichtlich bei sehr vielen Zockern zieht. Sie machen ihre Spiele BEWUSST möglichst brutal, weil das gut ankommt. Das aber halte ich für sittenwidrig und äusserst bedenklich und dagegen, finde jetzt ich, sollte was unternommen werden. Wenn ein Spiel hauptsächlich deswegen Spass macht, weil man den andern so schön realistisch umnieten kann, dann ist es für mich ein, Verzeihung, Scheiss-Spiel, das nur auf meine niedrigsten Instinkte anspricht und mich auf die geistige Ebene eines Neandertalers zurückstufen will.

Und das find ich nicht nett... :)

TheChicky
 
TE
T

TheChicky

Guest
PS. man wird das erstdownload über Kazaa und co nicht verhindern
können, man wird aber später feststellen können, wer was wann
von wem runtergeladen hat. Den kann man dann einbuchten.

Gut, man kann es feststellen, allerdings ist das eine absulute Verletzung des Datenschutzes. Wenn man tatsächlich zu dieser Methode greifen sollte, dann Gute Nacht!

Außerdem sind meines Wissnes alle deutschen Gefängnisse überfüllt.
Also kein Platz für die Millionen von potentiellen neuen Häftlingen ;)

>>>Klar, ein paar passen schon noch rein. *g*

Ich stelle mir das so vor:
Häftling1: Hallo
Haftling2: Hi, wegen was "sitzt" den du ein?
Häftling1: Ach, ich hab einen Mod von einem "Killerspiel" runtergeladen, dafür hab ich 20 Jahre bekommen.
Häftling2: Mensch, ich auch nur das ich 25 Jahre bekommen habe. Mein Mod war größer... *g*

I see you....in Prison :-0

Wer spricht von Haftstrafen ? Man wird dir einfach deinen PC beschlagnahmen :) Das trifft dich bestimmt viel härter, vor allem wenn du nicht die kohle hast, dir einfach einen neuen zu kaufen :)
 
TE
T

TheChicky

Guest
"Erst wenn der letzte Internetzugang geschlossen, der letzte User verhaftet und der letzte Server de-montiert ist werdet Ihr feststellen
das die Freiheit und die Menschenrechte nur eine Illusion waren!"

An TheChicky:

Vor Inbetriebnahme der Hand und Tastatur, Gehirn einschalten!

Hier geht es nicht darum ob einige Shooter indiziert werden oder nicht, hier geht es längst um weit mehr - nämlich darum ob ein negativer Fall wirklich der Grund sein darf, die Menschenrechte
einzuschränken! Wenn man nämlich den Moddern verbietet zu Mod -
den dann verbietet man Ihnen Ihre kreativen Fähigkeiten zu nutzen, zu erweitern und zu offenbaren - das ist genau das was Deutschland braucht denn nur indem man kreative Freiheiten gewährt kann sich
eine Gesellschaft weiterentwickeln - sowohl sozial als auch wirtschaftlich! Ich denke mal wir wissen alle wohl nur zu gut das genau die beiden letzteren Faktoren momentan in unserem Land nicht gerade stark vertreten sind! Kreativität muß gefördert werden, nicht unterdrückt denn dann stagniert auch die Entwicklung und Stagnation heißt Tod! Sorry aber bevor ich in einem Land leben muß das Probleme ignoriert anstatt sie zu lösen, das Kreativität verbietet, das die Freiheiten und die Menschenrechte eines jeden Individuums einschränkt sich aber dann darüber beschwert das es davon zu wenig gibt und kreative Köpfe fehlen die, die Entwicklung voran treiben, wechsle ich entweder die Staatsbürgerschaft (was viel zu einfach wäre und das Problem auch nicht lösen würde) oder greife ein! Ich kann die Hände in den Schoß legen, über die Regierung schimpfen und zusehen wie meine Heimat den Bach runtergeht oder ich kann aktiv werden - in einer Partei! Also ich jedenfalls entscheide mich für Letzteres! Was ist mit Euch?

Zum Thema Überwachungsstaat:

Ich weiß nicht mehr wer es geschrieben hat, aber was das Zitat betrifft: "ÜBERWACHUNGSSTAAT WIR KOMMEN!" Was meinst Du mit "Wir kommen"? Das da draußen ist doch bereits Orwell's Welt! ;)

Verzeihung, aber wenn ich deine apokalyptisch, radikalen Kommentare so lese (verbieten von Mods = Beschneidung von Menschenrechten usw...lol...vielleicht beschwerst du dich mal bei den Vereinten Nationen in Genf deswegen, haha), dann kann ich dich, vorsichtig ausgedrückt, nicht mehr so ganz für voll nehmen. Du bist ja richtig paranoid, Spezi ! :)
 

fragman

Benutzer
Mitglied seit
28.04.2001
Beiträge
80
Reaktionspunkte
0
amakolaeufe scheinen irgendwie immer die gehirne der leute aufzuweichen. politik wird in deutschland nicht mehr gemacht, nur noch wahlkampf. es gibt wirklich nur noch eins, raus aus diesem verschissenen land, das von verknoecherten propaganda nazis regiert wird, die meinen, sie koennen in deutschland wieder eine diktatur errichten. meinungsfreiheit wird es bald nicht mehr geben. die gesetze dazu liegen ja schon in den schubladen und werden demnaechst eingebracht. dann wird auch noch rumgeheult, warum die jungen leute aus dem land auswandern, natuerlich, das hat auch andere gruende, aber wenn ich ein jobangebot aus dem ausland habe, dann faellt es mir um so leichter hier auszuwandern. es geht ja nicht mehr nur um computerspiele, die verboten werden sollen, sondern um das wichtigste gut, die meinungsfreiheit. solange ich studiere werde ich hier bleiben, danach aber sofort ins ausland gehen. es hat hier keinen sinn mehr, gegen die medienpropaganda kommt man nicht an, die leute werden einfach nicht mehr aufgeklaert, sondern verdummt, das prob ist, dass sie es nicht mehr merken, da sie die andere seite nicht mehr zu hoeren bekommen. hier schleicht sich wirklich eine diktatur ein, da kann man nur noch auf bruessel hoffen, hab aber keine hoffnung mehr.
 

Fireman_1977

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
104
Reaktionspunkte
0
Ich hab ja auch nicht speziell von dir gesprochen :) Es gibt ja auch viele, ich sag mal "vernünftige" Zocker(du gehörst offensichtlich dazu), die ein Spiel nicht nur dann spielen, wenn das Blut schön spritzt :)

Aber viele spielens eben genau WEGEN der realistischen Gewaltdarstellung, sonst würden Bloodpatches und ähnliches nicht so beliebt sein. Und Hersteller würden damit nicht Werbung machen, wenn sie nicht genau wüssten, dass realistische Gewaltdarstellung offensichtlich bei sehr vielen Zockern zieht. Sie machen ihre Spiele BEWUSST möglichst brutal, weil das gut ankommt. Das aber halte ich für sittenwidrig und äusserst bedenklich und dagegen, finde jetzt ich, sollte was unternommen werden. Wenn ein Spiel hauptsächlich deswegen Spass macht, weils man den andern so schön realistisch umnieten kann, dann ist es für mich ein, Verzeihung, Scheiss-Spiel, das nur auf meine niedrigsten Instinkte anspricht und mich geistig auf die geistige Ebene eines Neandertalers zurückstufen will.

Und das find ich nicht nett... :)

TheChicky [/quote]

also mal meine meinung dazu, du hast sicher recht das es nicht richtig ist das einige gamer meinen sie seien sprecher für alle, aber so wie ich deine meinung dazu akzteptier, tue ich das auch von der anderen seite. mal nebenbei mich kannst du dazwischen einordnene, mit 24 werd ich wohl wissen was ich sehen mag und was nicht, es wirkt halt bei manchen spielen besser wenn blut dabei ist! aber es stört mich nicht wenn es nicht dabei ist aller jk2, das spiel ist gut deswegen spiele ich es! wenn blut dabei ist, okay wirkt das realitäts näher, ist keins dabei stört er mich nicht, es ist ja nur ein spiel - allerdings das sollte auch klar sein einige spiele gehören nicht in die hände von 12 jährigen, das muß klar sein!
du sagst es ist sittenwidrig wenn entwickler ihr spiel möglichst brutal halten, okay ist deine meinung meine als bwl student und gelernter bankkaufmann ist......... der markt reguliert das, wo keine nachfrage da kein angebot. es zwingt dich doch niemand sowas zukaufen, oder? es zwingt dich niemand eine film wie blade 2 zusehn, oder?
du vergißt ,dass das grundgesetzt sowas wie freie meinugsäußerung vorsieht und freie entfaltung der persönlichkeit. ich respektier deine meinung teile sie aber nicht, genauso wenig wie ich die meinung teile ein ego-shooter muß super blutig sein.
außerdem ein spiel fördert nicht gewalt, warum gab es früher kreuzzüge kriege und soweiter, ist ja kein phänomän das mit den ersten computerspielen auftratt, wer das meint, dürfte sich nur noch in eine ecke setzten und dort auf sein seelig ende warten, denn schaue ich nachrichten sehe ich mord und totschlag ( und weil es so schön paßt noch ein paar leichen mehr damit auch alle welt schockiert ist ), selbiges gilt auch für zeitungen, ja sogar mein nachbar könnte mir erzählen das auf der straße ein kind erfahren worden ist.
in diesem sinne alles gute
fireman
 
TE
T

TheChicky

Guest
also mal meine meinung dazu, du hast sicher recht das es nicht richtig ist das einige gamer meinen sie seien sprecher für alle, aber so wie ich deine meinung dazu akzteptier, tue ich das auch von der anderen seite. mal nebenbei mich kannst du dazwischen einordnene, mit 24 werd ich wohl wissen was ich sehen mag und was nicht, es wirkt halt bei manchen spielen besser wenn blut dabei ist! aber es stört mich nicht wenn es nicht dabei ist aller jk2, das spiel ist gut deswegen spiele ich es! wenn blut dabei ist, okay wirkt das realitäts näher, ist keins dabei stört er mich nicht, es ist ja nur ein spiel - allerdings das sollte auch klar sein einige spiele gehören nicht in die hände von 12 jährigen, das muß klar sein!
du sagst es ist sittenwidrig wenn entwickler ihr spiel möglichst brutal halten, okay ist deine meinung meine als bwl student und gelernter bankkaufmann ist......... der markt reguliert das, wo keine nachfrage da kein angebot. es zwingt dich doch niemand sowas zukaufen, oder? es zwingt dich niemand eine film wie blade 2 zusehn, oder?
du vergißt ,dass das grundgesetzt sowas wie freie meinugsäußerung vorsieht und freie entfaltung der persönlichkeit...

Ich respektiere doch auch deine Meinung, oder nicht ? :) Wenngleich ich nicht ganz versteh, was nun das Verbieten von Metzelspielen mit dem Recht auf freie Meinungsäusserung zu tun hat. Wer sagt hier seine Meinung und was für eine Meinung vertritt er ?? Du darfst sie sagen, ich darf sie sagen, also, wessen Meinungsfreiheit wurde beschnitten ?

Auch deine Logik, dass man bestimmte unangenehme Dinge ja nicht konsumieren oder ansehn MUSS, versteh ich nicht ganz. In der Konsequenz könnte man alle Drogen, Pornos im Fernsehn schon zum Frühstück, usw legalisieren, da ja niemand GEZWUNGEN ist, Drogen zu kaufen, oder sich in der Früh einen Porno anzuschaun, usw.

Dummerweise kommen dann auch kleine Kinder viel einfacher an solche Sachen ran und das kann wohl nicht der Sinn einer verantwortungsbewussten Gesetzgebung sein, oder ? Man muss schon Vor und Nachteile immer gegenseitig abwägen.
 

Straly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.07.2001
Beiträge
102
Reaktionspunkte
0
AW: Willkommen im STASI-Land !

Ich weiss nicht was ich dazu noch sagen soll. Fehlt wirklich nur noch die STASI und der Aufbau eines neuen Reiches damit wir gleich mal anfangen, die Hersteller an die Wand zu stellen und die Filme/Spiele zu verbrennen. Am besten streichen wir aus der Nationalhymne gleich mal die Wörter "Recht" und "Freiheit" - denn ich singe keine verlogene Hymne !!!!

nu übertreibs mal nicht so lautstark, das ganze wird sich auch wieder in wohlgefallen auflösen denn ich glaub mit derlei parolen macht sich die CDU/CSU doch viele feinde (und das wo doch Wahlen vor der tür stehen :o ).
 
TE
L

loky

Guest
irgendeiner wollt aus deutschland wegziehen . .

ich hab mir ja nur gedacht naja man kann es ja auch übertreiben aber dieser antrag und das gesetz von der dame däubler-gmelin läst einen echt angst kriegen! wo leben wir eigentlich? ich dachte das ist eine demokratie und wir hätten sowas wie grundrechte? aber was die da abziehen is ja echt nicht mehr zu überbieten an dreistigkeit und inkompetenz in politischer sache!
 
TE
L

loky

Guest
irgendeiner wollt aus deutschland wegziehen . .

ich hab mir ja nur gedacht naja man kann es ja auch übertreiben aber dieser antrag und das gesetz von der dame däubler-gmelin läst einen echt angst kriegen! wo leben wir eigentlich? ich dachte das ist eine demokratie und wir hätten sowas wie grundrechte? aber was die da abziehen is ja echt nicht mehr zu überbieten an dreistigkeit und inkompetenz in politischer sache!
 
TE
A

ActionFan

Guest
AW: Willkommen im STASI-Land !

Na ja, war zwar etwas überzogen aber trifft schon fast drauf zu. Und das grosse Problem was wir Deutsche haben: Nur weil nicht mehr so in den Medien berichtet wird, heisst es noch nicht das man nicht an Gesetzesentwürfen arbeitet. z.B. unsere Justizministerin will die Herstellung von solchen Spielen/Filmen unter Strafe stellen etc. !!! Solange wir Gamer und Cineasten nicht wirklich was unternehmen, schauen wir bald in die Röhre !
 
TE
R

RPDLordXizor

Guest
PS. man wird das erstdownload über Kazaa und co nicht verhindern
können, man wird aber später feststellen können, wer was wann
von wem runtergeladen hat. Den kann man dann einbuchten.

Gut, man kann es feststellen, allerdings ist das eine absulute Verletzung des Datenschutzes. Wenn man tatsächlich zu dieser Methode greifen sollte, dann Gute Nacht!

Außerdem sind meines Wissnes alle deutschen Gefängnisse überfüllt.
Also kein Platz für die Millionen von potentiellen neuen Häftlingen ;)

>>>Klar, ein paar passen schon noch rein. *g*

Ich stelle mir das so vor:
Häftling1: Hallo
Haftling2: Hi, wegen was "sitzt" den du ein?
Häftling1: Ach, ich hab einen Mod von einem "Killerspiel" runtergeladen, dafür hab ich 20 Jahre bekommen.
Häftling2: Mensch, ich auch nur das ich 25 Jahre bekommen habe. Mein Mod war größer... *g*

I see you....in Prison :-0

Wer spricht von Haftstrafen ? Man wird dir einfach deinen PC beschlagnahmen :) Das trifft dich bestimmt viel härter, vor allem wenn du nicht die kohle hast, dir einfach einen neuen zu kaufen :)

>>>Nix wir beschlagnahmt und schon gar nicht mein Computer! Es sei den, jemand will ne Ladung Blei in den Bauch.....
Kohle hab ich ja genug für Computer UND Waffe!
 
TE
R

RPDLordXizor

Guest
Ich respektiere doch auch deine Meinung, oder nicht ? :) Wenngleich ich nicht ganz versteh, was nun das Verbieten von Metzelspielen mit dem Recht auf freie Meinungsäusserung zu tun hat. Wer sagt hier seine Meinung und was für eine Meinung vertritt er ?? Du darfst sie sagen, ich darf sie sagen, also, wessen Meinungsfreiheit wurde beschnitten ?

>>>Ich KÖNNTE ja sagen: "Ich liebe INDIZIERTES SPIEL besonders wenn die Gehirne wegfliegen und die Gedärme herhausquillen..."
Denkst du wirklich die Moralapostel würden sagen: "Ja, ist halt deine Meinung." Hälst du die für so tolerant?

Auch deine Logik, dass man bestimmte unangenehme Dinge ja nicht konsumieren oder ansehn MUSS, versteh ich nicht ganz. In der Konsequenz könnte man alle Drogen, Pornos im Fernsehn schon zum Frühstück, usw legalisieren, da ja niemand GEZWUNGEN ist, Drogen zu kaufen, oder sich in der Früh einen Porno anzuschaun, usw.

>>>Das ist kein Vergleich! Wenn man unbedingt einen Porno zu Frühstück sehen will, geht man in die Videothek und holt sich halt einen. Wer weiss den ob nicht da auch ein Kind zuschaut? Die Spiele sollen ja nicht Indiziert sondern "verboten" werden, also kann man sie gar nicht mehr frei kaufen auch nicht wenn man über 18 ist. Zu den Drogen: Ich verstehe immer noch nicht warum man weiche Drogen wie Kanabis nicht leaglisiert. Das Zeug ist weniger suchtgefährdend als Alkohol.

Dummerweise kommen dann auch kleine Kinder viel einfacher an solche Sachen ran und das kann wohl nicht der Sinn einer verantwortungsbewussten Gesetzgebung sein, oder ? Man muss schon Vor und Nachteile immer gegenseitig abwägen.

>>>Das erste hatte ich oben schon geschrieben. Eine Gesetzgebung sollte sich zwar um den Jugendschutz kümmern, aber nicht in irgend einer Weise mit VERBOTEN um sich werfen. Und was ich als Erwachsener so spiele, geht der Gesetzgebung einen feuchten Dreck an. Ich lass mir doch nicht vorschreiben, was ich moralisch gut oder schlecht finden soll. Wo sind wir den hier?
 
Oben Unten