News - Microsoft-Studie: Der durchschnittliche deutsche Softwarepirat ist jung, männlich und ohne schlechtes Gewissen

MichaelBonke

Autor
Mitglied seit
24.03.2010
Beiträge
1.122
Reaktionspunkte
62
News - Microsoft-Studie: Der durchschnittliche deutsche Softwarepirat ist jung, männlich und ohne schlechtes Gewissen

Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,746158
 

RonTaboga

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.10.2008
Beiträge
459
Reaktionspunkte
0
AW: News - Microsoft-Studie: Der durchschnittliche deutsche Softwarepirat ist jung, männlich und ohne schlechtes Gewissen

Die Dunkelziffer ist eh um ein vielfaches höher! Ich kenne niemanden, der privat ausschliesslich Originale von was auch immer auf seinem PC hat.
 

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
13.963
Reaktionspunkte
1.498
Website
www.grownbeginners.com
AW: News - Microsoft-Studie: Der durchschnittliche deutsche Softwarepirat ist jung, männlich und ohne schlechtes Gewissen

LOL

"Der durchschnittliche Deutsche Computerspieler ist männlich, zwischen 14 und 39 Jahre Alt und mag Computer" könnte man genau so sagen.

Echt, ..... dazu fällt mir nix mehr ein.
 
O

Odin333

Gast
AW: News - Microsoft-Studie: Der durchschnittliche deutsche Softwarepirat ist jung, männlich und ohne schlechtes Gewissen

"Demnach hat jeder vierte Deutsche schon einmal eine Raubkopie besessen"

genau, und die anderen drei wissen entweder nicht was eine Raubkopie ist, oder sie sind nicht so dumm und geben es gegenüber einem Wildfremden zu.

Wer mit PC hat bitte heutzutage noch noch nie eine Raubkopie besessen.....
 

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
13.963
Reaktionspunkte
1.498
Website
www.grownbeginners.com
AW: News - Microsoft-Studie: Der durchschnittliche deutsche Softwarepirat ist jung, männlich und ohne schlechtes Gewissen

Wer mit PC hat bitte heutzutage noch noch nie eine Raubkopie besessen.....


Was denkst Du eigentlich was Du Leuten unterstellen kannst?

Natürlich habe ich noch NIE eine Raubkopie besessen, DAS ist ja illlegal!!!

*hoffdaraufdasM$denTextliest"

;)
 

xbox360player

Gesperrt
Mitglied seit
02.02.2010
Beiträge
67
Reaktionspunkte
0
AW: News - Microsoft-Studie: Der durchschnittliche deutsche Softwarepirat ist jung, männlich und ohne schlechtes Gewissen

Das geilst is doch das bestimmt mehr als die hälfte ein kopiertes windows haben-lol
 

drumnbass

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.10.2004
Beiträge
203
Reaktionspunkte
0
AW: News - Microsoft-Studie: Der durchschnittliche deutsche Softwarepirat ist jung, männlich und ohne schlechtes Gewissen

der typische zocker ist zw. 20 und 80 jahre alt, arbeitet in einer riesenfirma (weltweiter konzern),
verdient mehr kohle als man zum leben braucht (auf basis "ausnutzung der 2. und 3. welt"),
und ist sonst ausser asozial noch steuerhinterzieher.
 

anjuna80

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2005
Beiträge
1.749
Reaktionspunkte
19
AW: News - Microsoft-Studie: Der durchschnittliche deutsche Softwarepirat ist jung, männlich und ohne schlechtes Gewissen

Das Ergebnis hätte ich auch ohne Umfrage vorhersagen können :rolleyes:
 

haep2

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.09.2004
Beiträge
673
Reaktionspunkte
59
AW: News - Microsoft-Studie: Der durchschnittliche deutsche Softwarepirat ist jung, männlich und ohne schlechtes Gewissen

Der durchschnittliche deutsche Softwarepirat ist jung, männlich und ohne schlechtes Gewissen...
... und gefördert wird er durch gewisse Spielemagazine, die Cracks als die Topnews der Woche anpreisen.
 

AcIDburst

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.04.2001
Beiträge
170
Reaktionspunkte
1
AW: News - Microsoft-Studie: Der durchschnittliche deutsche Softwarepirat ist jung, männlich und ohne schlechtes Gewissen

*räusper*
der WIPO Jahrestag war gestern
 

AcIDburst

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.04.2001
Beiträge
170
Reaktionspunkte
1
AW: News - Microsoft-Studie: Der durchschnittliche deutsche Softwarepirat ist jung, männlich und ohne schlechtes Gewissen

Der durchschnittliche deutsche Softwarepirat ist jung, männlich und ohne schlechtes Gewissen...
... und gefördert wird er durch gewisse Spielemagazine, die Cracks als die Topnews der Woche anpreisen.
Teilweise sogar mit ähnlichen Headlines wie im Gulli Feed. Bestimmt nur Zufall :B
 

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.813
Reaktionspunkte
1.318
AW: News - Microsoft-Studie: Der durchschnittliche deutsche Softwarepirat ist jung, männlich und ohne schlechtes Gewissen

Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
 

DarthDevil

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.09.2007
Beiträge
640
Reaktionspunkte
10
AW: News - Microsoft-Studie: Der durchschnittliche deutsche Softwarepirat ist jung, männlich und ohne schlechtes Gewissen

Der durchschnittliche deutsche Softwarepirat ist jung, männlich und ohne schlechtes Gewissen...
... und gefördert wird er durch gewisse Spielemagazine, die Cracks als die Topnews der Woche anpreisen.
ach was, ich glaub kaum das solche news raubkopien fördern. wer sich spiele oder sonstiges runterlädt weiß das bestimmt noch bevor hier die news dazu da war.
 

Gustav2008

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.09.2007
Beiträge
238
Reaktionspunkte
0
AW: News - Microsoft-Studie: Der durchschnittliche deutsche Softwarepirat ist jung, männlich und ohne schlechtes Gewissen

Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.
http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_gefl%C3%BCgelter_Worte/T#Traue_keiner_Statistik.2C_die_du_nicht_selbst_gef.C3.A4lscht_hast.

Umfragen sind oft nur so viel Wert wie ihre Auftraggeber. Wie war die Fragestellung, wie wurde die Umfrage durchgeführt, telefonisch, ...? Konstruierte Fakten sind auch nicht besser als Lügen, wobei ich nicht sagen will, es trifft auf diese Umfrage zu ;)
 

baiR

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.04.2008
Beiträge
2.729
Reaktionspunkte
87
AW: News - Microsoft-Studie: Der durchschnittliche deutsche Softwarepirat ist jung, männlich und ohne schlechtes Gewissen

Ich bin mir sicher dass es viele auch nicht zugeben illegale Kopien anzufertigen oder zu downloaden.
Da haben wohl die meisten Angst dass nach ihren Geständnis die Polizei
ihr Haus stürmt. :B

Mir fällt auch gerade ein dass die Frage eventuell falsch gestellt wurde.
Immerhin sind die Raupkopierer die Vervielfältiger von Software und nicht die Downloader.
Raupkopierer/Vervielfältiger wird es wohl deutlich weniger geben als dort gesagt wird.

Sind jetzt wirklich nur die Uploader/Raupkopierer/Vervielfältiger gemeint?
Obwohl man auch da wieder einen Unterschied machen muss, denn es gibt welche, die knacken die Software und verteilen sie dann und es gibt welche die verteilen die schon geknackte Software weiter.

Die Proper sind also mitunter die schlimmsten von allen, dann kommen die Verteiler und dann die Downloader.

Die Umfrage ist einfach wieder fürn Arsch und absolut nichtssagend.
 

The-Suffering-Clone

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
08.01.2006
Beiträge
264
Reaktionspunkte
0
AW: News - Microsoft-Studie: Der durchschnittliche deutsche Softwarepirat ist jung, männlich und ohne schlechtes Gewissen

Der durchschnittliche deutsche Softwarepirat ist jung, männlich und ohne schlechtes Gewissen...
... und gefördert wird er durch gewisse Spielemagazine, die Cracks als die Topnews der Woche anpreisen.
ach was, ich glaub kaum das solche news raubkopien fördern. wer sich spiele oder sonstiges runterlädt weiß das bestimmt noch bevor hier die news dazu da war.
Nun nicht unbedingt, PcGames ist mit diesen News schon ziemlich schnell, aber es macht keinen Unterschied wo die Raubkopierer davon erfahren. Runtergeladen wird eh.
 

baiR

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.04.2008
Beiträge
2.729
Reaktionspunkte
87
AW: News - Microsoft-Studie: Der durchschnittliche deutsche Softwarepirat ist jung, männlich und ohne schlechtes Gewissen

Der durchschnittliche deutsche Softwarepirat ist jung, männlich und ohne schlechtes Gewissen...
... und gefördert wird er durch gewisse Spielemagazine, die Cracks als die Topnews der Woche anpreisen.
ach was, ich glaub kaum das solche news raubkopien fördern. wer sich spiele oder sonstiges runterlädt weiß das bestimmt noch bevor hier die news dazu da war.
Nun nicht unbedingt, PcGames ist mit diesen News schon ziemlich schnell, aber es macht keinen Unterschied wo die Raubkopierer davon erfahren. Runtergeladen wird eh.
Raupkopierer und Downloader sind zwei unterschiedliche Begriffe.

Softwarepiraten sind für mich die Urheber einer illegalen Kopie, also die die eine Raupkopie von einer Originalen erstellt haben.
Downloader von illegalen Inhalten sind nicht = Softwarepiraten oder Raupkopierer.

Die meisten die zugegeben haben ein Raupkopiere zu sein sind sehr wahrscheinlich nur Downloader da die Downloader auch nicht wissen was der Unterschied zwischen Raupkopierer und Downloader ist.
 

mm78

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.09.2009
Beiträge
136
Reaktionspunkte
0
AW: News - Microsoft-Studie: Der durchschnittliche deutsche Softwarepirat ist jung, männlich und ohne schlechtes Gewissen

Der durchschnittliche deutsche Softwarepirat ist jung, männlich und ohne schlechtes Gewissen...
... und gefördert wird er durch gewisse Spielemagazine, die Cracks als die Topnews der Woche anpreisen.
Hey, der war ja gemein... :)
 

Mothman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2004
Beiträge
15.007
Reaktionspunkte
1.682
Website
www.yours-media.de
AW: News - Microsoft-Studie: Der durchschnittliche deutsche Softwarepirat ist jung, männlich und ohne schlechtes Gewissen

Gestern abend hat meine Oma mir erst vorgejammert, was für ein schlechtes Gewissen sie hat, weil sie sich ständig Raubkopien zieht. :B
 

nasskalt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.12.2005
Beiträge
263
Reaktionspunkte
0
AW: News - Microsoft-Studie: Der durchschnittliche deutsche Softwarepirat ist jung, männlich und ohne schlechtes Gewissen

Gestern abend hat meine Oma mir erst vorgejammert, was für ein schlechtes Gewissen sie hat, weil sie sich ständig Raubkopien zieht. :B
Oha, gehört sie etwa auch zu dieser Strickmuster-Mafia, die
in Tauschbörsen sich ständig neue Vorlagen für Häkeldeckchen saugt. Das war
sogar mal ein Thema bei heise-online oder der c’t - verwerflich so was!
 

Mothman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2004
Beiträge
15.007
Reaktionspunkte
1.682
Website
www.yours-media.de
AW: News - Microsoft-Studie: Der durchschnittliche deutsche Softwarepirat ist jung, männlich und ohne schlechtes Gewissen

Gestern abend hat meine Oma mir erst vorgejammert, was für ein schlechtes Gewissen sie hat, weil sie sich ständig Raubkopien zieht. :B
Oha, gehört sie etwa auch zu dieser Strickmuster-Mafia, die
in Tauschbörsen sich ständig neue Vorlagen für Häkeldeckchen saugt.
Nein. Das eigentlich Erschreckende daran ist, dass meine Oma seit ca. 13 Jahren tot ist. :B
 

Mothman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2004
Beiträge
15.007
Reaktionspunkte
1.682
Website
www.yours-media.de
AW: News - Microsoft-Studie: Der durchschnittliche deutsche Softwarepirat ist jung, männlich und ohne schlechtes Gewissen

lol, wie ich damit den Thread gekillt hab.. :B :-D
 

haep2

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.09.2004
Beiträge
673
Reaktionspunkte
59
AW: News - Microsoft-Studie: Der durchschnittliche deutsche Softwarepirat ist jung, männlich und ohne schlechtes Gewissen

Der durchschnittliche deutsche Softwarepirat ist jung, männlich und ohne schlechtes Gewissen...
... und gefördert wird er durch gewisse Spielemagazine, die Cracks als die Topnews der Woche anpreisen.
Hey, der war ja gemein... :)
Jep, aber treffend.

Völlig abgesehen davon, dass der Kopierschutz von Ubisoft keine schön Sache ist finde ich das was die PCGames da momentan abzieht vollkommen verantwortungslos.

Aber die Meinung geht unter den ganzen "HAHA Ubidoof" Beiträgen sowieso unter. ;)
 

Stroiner

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10.05.2009
Beiträge
243
Reaktionspunkte
5
AW: News - Microsoft-Studie: Der durchschnittliche deutsche Softwarepirat ist jung, männlich und ohne schlechtes Gewissen

komisch, also ich kenne NIEMANDEN, der keine gebrannte CD besitzt. Es wurde ja danach gefragt, wer jemals soetwas besessen habe.
Also ich finde das äußerst fragwürdig.
 

hitazcl

Benutzer
Mitglied seit
24.02.2004
Beiträge
54
Reaktionspunkte
1
AW: News - Microsoft-Studie: Der durchschnittliche deutsche Softwarepirat ist jung, männlich und ohne schlechtes Gewissen

...aber es gibt auch Leute, die Wert darauf legen, sich gute Software zu kaufen...
Ich bin niemand, der Software-Piraterie betreibt - außer wenn er weiß, dass sich das Software gekauft nicht lohnt - und die schaue ich mir vorher sorgfältig an! Das ist eine ehrliche Meinung!
Gute Software muss entlohnt werden!
Ich persönlich bin in meinem Softwarekauf-Lebenslauf auch schon mehrfach enttäuscht worden.
In so einem Fall hätte man die Software natürlich gerne lieber "so" erhalten...

Ich werde auch weiterhin drauf achten und aus den Fehlern lernen, um mir Fehlkäufe zu ersparen.
Trials sind da ganz gut, obwohl man da häufig nicht alle Funktionen zur Verfügung hat!
 

Grimsight

Benutzer
Mitglied seit
07.01.2009
Beiträge
65
Reaktionspunkte
0
AW: News - Microsoft-Studie: Der durchschnittliche deutsche Softwarepirat ist jung, männlich und ohne schlechtes Gewissen

Ok was ich verstehe, dass sich ein 14-18 Jähriger illigal Programme, Musik, Spiele zieht aber auch nur weil sie kein Geld haben, dass sie ausgeben könnten. Also können die Firmen eh kein Geld mit ihnen machen von daher wayne. Wenn ich mir aber anschaue was manche an illigalen Filmsammlungen haben und dazu nen Heimkino und nen Benz vor der Tür, dann bekomme ich schon hass.

Andererseids verdienen die Firmen eh merh als genug Geld mit ihren Programmen, Filmen usw. und selbst wenn jetzt alle zahlen würden, würden sie die Preise noch anziehen wollen.
 

nikiburstr8x

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2008
Beiträge
7.031
Reaktionspunkte
10
AW: News - Microsoft-Studie: Der durchschnittliche deutsche Softwarepirat ist jung, männlich und ohne schlechtes Gewissen

Andererseids verdienen die Firmen eh merh als genug Geld mit ihren Programmen, Filmen usw. und selbst wenn jetzt alle zahlen würden, würden sie die Preise noch anziehen wollen.
 
Und was willst du uns damit sagen?
Soll das ein Legitimationsgrund für den Gebrauch von Raubkopien sein? :confused:

"Die verdienen doch eh genug! Wozu also zahlen?" :S
 
Oben Unten