News - Mass Effect 2-Verkaufszahlen: Zwei Millionen verkaufte Exemplare

SebastianThoeing

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.05.2006
Beiträge
6.588
Reaktionspunkte
15
Website
www.pcgames.de
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,704119
 

Stroiner

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10.05.2009
Beiträge
243
Reaktionspunkte
5
naja, es ist schon ziemlich gut, aber so gut, dass es in die geschichte eingehen wird... naja
aber dass es sich so oft verkaufen ließ kann ich gut nachvollziehen.
 

rowoss

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.07.2007
Beiträge
245
Reaktionspunkte
8
AW:

Eines der besten Games was in den letzten Jahren gezockt habe. wenn man es ein Actionspiel mit Rollenspielanteil nennt, eine bessere Inszenierung, glaubhafte Npcs und Gameplay findet man selten.
 

Angeldust

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
1.778
Reaktionspunkte
103
AW:

Eines der besten Games was in den letzten Jahren gezockt habe. wenn man es ein Actionspiel mit Rollenspielanteil nennt, eine bessere Inszenierung, glaubhafte Npcs und Gameplay findet man selten.
Naja viel Rollenspiel ist nimmer drinnen. Lebt von der Inszenierung und den Charaktären. Die Actionteile sind solide und machen Spaß aber nix bahnbrechendes.

Frei nach Bohlen. Das Gesamtpaket passt halt einfach.

War am Anfang auch skeptisch, aber bis auf das Planeten-Scannen isses nen super Spiel geworden.
 

Sancezz1

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
557
Reaktionspunkte
18
AW:

Eines der besten Games was in den letzten Jahren gezockt habe. wenn man es ein Actionspiel mit Rollenspielanteil nennt, eine bessere Inszenierung, glaubhafte Npcs und Gameplay findet man selten.
Naja viel Rollenspiel ist nimmer drinnen. Lebt von der Inszenierung und den Charaktären. Die Actionteile sind solide und machen Spaß aber nix bahnbrechendes.

Frei nach Bohlen. Das Gesamtpaket passt halt einfach.

War am Anfang auch skeptisch, aber bis auf das Planeten-Scannen isses nen super Spiel geworden.
viel störender als das Planetenscannen find ich, das die Auswirkungen vom ersten Teil, wenn man einen Speicherstand von ME1 zu ME2 importiert, viel zu gering ausfallen.
Zum Beispiel der Rat, völlig egal ob man den Rat sterben lassen hat oder ihn gerettet hat, Captain Anderson oder Udinna sind im 2. Teil trotzdem die neuen Ratsherren.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.879
Reaktionspunkte
6.053
AW:

Dann warten wir mal auf die reinen XBox360 Verkaufszahlen, ziehen diese von der Gesamtsumme ab & haben dann die PC Verkäufe.

Mal schaun was für eine Zahl hierbei entsteht. ;)
 

andinin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.08.2004
Beiträge
23
Reaktionspunkte
0
AW:

Und es interessiert immer noch keinen, dass das Spiel auf einigen Rechnern zu extremem Abstürzen führt. Selbst der Support von Bioware macht um diese Beiträge einen Bogen.

Ich gehöre auch zu den Leuten, welche trotz neuem Rechner (PC Games Hardware Performance II, Windows 7, 64bit) das Game nicht spielen können, da es alle 5-10 Minuten einfriert und meinen kompletten Rechner killt (Grafiktreiber gibt den Geist auf, egal wie die Grafikeinstellungen sind). Dragon Age hingegen habe ich bisher um die 80h gespielt (bin gerade beim 2.Charakter) auf max. Details und hatte dort genau einen Absturz. Sowas ist einfach nur ärgerlich...
 

Possum

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.01.2005
Beiträge
164
Reaktionspunkte
2
AW:

mass effect 1 war für mich rausgeworfenes geld, selbst nach monaten war ich nicht einmal in der lage das spiel zu starten und wie ich immer wieder lese gibt es bei vielen das gleiche problem.

jetzt scheint es sich bei me2 zu wiederholen. ich werde mir diesen schrott ganz sicher nicht kaufen... auch wenn es die leute welche das spiel zu laufen bringen loben.
 

schrehe

Benutzer
Mitglied seit
08.03.2006
Beiträge
49
Reaktionspunkte
4
AW:

Es gibt immer Leute bei denen ein neues Spiel nicht auf Anhieb laeuft. Dafür ist der HW Markt heute einfach zu vielfältig. Ärgerlich fuer die die es betrifft ist es immer, aber wer sowas ausschliessen will soltle sich nun mal eine Konsole kaufen und auf die Flexibilität eines PCs verzichten.
Ich habe ME 1 schon geliebt und gut ein duzent mal durchgespielt. Die Präsentation und die Atmosphäre sucht einfach Ihres gleichen.
Den Trend er Vereinfachung muss man aber leider wohl mitnehmen.
Die Auswirkungen eines aus ME1 kopierten Chars sind leider wirklich nicht mehr als ein netter Gimmick. Der eine oder andere Schmunzler resultiert daraus. Viel mehr aber nicht. Aber war auch nicht zu erwarten. Was sollen denn die Spieler machen die nicht ME1 gespielt haben wenn es drastische Ausmassen haette ? Und das würde Kaeufer vergraueln.
Was ich schön finde, das Bioware hier neue Akzente in einigen Bereichen setzt die unter EA Publishment ungewöhnlich sind. Naemlich das Bioware typische Qualitätsbewusstsein und Vertrauen in seine treue Spielerbasis.
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.277
Reaktionspunkte
3.769
AW:

@ Possum u. andinin:

Ich weiß ja nicht, was ihr für ein Problem habt, aber ME1 und ME2 laufen bei mir reibungslos (1280x960; max. Details) und das mit konstanter FPS-Rate. Nicht einmal sind beide Spiele bei mir abgestürzt und/oder haben mein System gekillt. Vielleicht einfach mal euer System überprüfen und eventuelle Mängel beseitigen. Wie wäre das? Dann läuft auch ME bei euch beiden reibungslos.
Mein System könnt ihr in meinen Lesertests nachlesen. :B

Und ich muss dazu sagen, dass die beiden ME-Games eine der besten Games sind, die ich bisher gespielt habe, wenn man DA:O mal außen vor lässt.
 

andinin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.08.2004
Beiträge
23
Reaktionspunkte
0
AW:

mass effect 1 war für mich rausgeworfenes geld, selbst nach monaten war ich nicht einmal in der lage das spiel zu starten und wie ich immer wieder lese gibt es bei vielen das gleiche problem.

jetzt scheint es sich bei me2 zu wiederholen. ich werde mir diesen schrott ganz sicher nicht kaufen... auch wenn es die leute welche das spiel zu laufen bringen loben.
Auf meinem alten Rechner (Windows XP, Dualcore, ATI 1800) hatte ich auch noch keine Probleme mit Mass Effect. Ich hatte zwar gelegentliche Abstürze, aber das war nach dem ersten Patch Geschichte. Unter Windows 7 geht momentan leider gar nichts mit meiner Konfig. Bin auch schon in mehreren Foren unterwegs mit meinem Problem und da diese Probleme verstärkt auftreten, muß man von einem Bug in der Software ausgehen. Es sind auch total unterschiedliche PC Konfigurationen betroffen, weshalb man auch nicht von einem bestimmten Hardware Probleme sprechen kann. Dachte zuerst, es liegt nur an meiner ATI Karte, aber auch Nvidia Kartenbesitzer kämpfen mit dem Problem.

Viele spielen dann einfach weiter und teilweise gehen die Anzahl der Abstürze im Laufe des Spiels zurück, aber ich habe schon ein ungutes Gefühl, wenn ich jedesmal meinen PC eiskalt killen muß. So macht mir das keinen Spaß.

Ich dachte, dass Mass Effect 2 mein Spiel des Jahres sein wird. Bisher ist es nur die Enttäuschung des Jahres und das nicht nur wegen den technischen Problemen, sondern auch wegen dem unzureichenden Support von Bioware (keine Rückmeldung bisher und vom EA Support nur eine Standard-Antwort, wobei Sie sich auf Windows Vista beziehen obwohl ich geschrieben habe, dass ich Windows 7 habe).

Aus meiner Verzweifelung heraus, habe ich schon eine Nachricht an den ATI-Support geschickt in der Hoffnung die können mir einen Tipp geben, warum mein Grafiktreiber den Geist aufgibt. Und das obwohl ich alle Einstellungen so habe wie sie von Bioware empfohlen werden. Ich mein, selbst auf Minimum Einstellung raucht mein PC ab. Da kann ich das Spiel und den Treiber noch so oft neuinstallieren. Einfach frustrierend....

Bei Dragon Age haben Sie ja gezeigt, dass es können. Ein einziger Absturz und das auf 70-80h Gameplay.
 

andinin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.08.2004
Beiträge
23
Reaktionspunkte
0
AW:

@ Possum u. andinin:

Ich weiß ja nicht, was ihr für ein Problem habt, aber ME1 und ME2 laufen bei mir reibungslos (1280x960; max. Details) und das mit konstanter FPS-Rate. Nicht einmal sind beide Spiele bei mir abgestürzt und/oder haben mein System gekillt. Vielleicht einfach mal euer System überprüfen und eventuelle Mängel beseitigen. Wie wäre das? Dann läuft auch ME bei euch beiden reibungslos.
Mein System könnt ihr in meinen Lesertests nachlesen. :B

Und ich muss dazu sagen, dass die beiden ME-Games eine der besten Games sind, die ich bisher gespielt habe, wenn man DA:O mal außen vor lässt.
Sorry, aber diesen Kommentar können einige der betroffenen User nicht mehr hören. Das einzige was wir noch nicht gemacht haben, war den kompletten PC neu zu installieren. Es gibt Leute die haben das Spiel schon 5-6x neu installiert. Ich hab das Spiel auch schon 2x neuinstalliert. RAM wurde überprüft. Treiber Updates wurden überprüft, waren aber alle auf dem neuesten Stand. Grafiktreiber wurden deinstalliert, neu installiert, ältere Versionen installiert, Temperatur wurde überwacht und und und.... mein PC ist 2 Monate alt und ich hatte bisher keine Probleme. Ich habe ein Komplettsystem von Alternate, ich habe alle Patches und Updates drauf. Mein PC ist sowas von sauber. Warum kann ich wohl Dragon Age Origins auf max. Details stundenlang ohne Probleme spielen, aber Mass Effect 2 keine 10 Minuten??

Und erzähl mir nicht, dass auf einmal jede Menge User ein defektes System haben, nur weil Mass Effect 2 nicht darauf läuft. Es handelt sich um unterschiedliche Konfigurationen, unterschiedlichen Grafikkarten, unterschiedleiche Betriebssysteme, usw. wo dieses Problem auftritt. Der einzige gemeinsame Nenner bei den Abstürzen ist das alle User das gleiche Spiel spielen, wenn der Rechner stirbt. Wo wird dann wohl wahrscheinlich die Fehlerquelle liegen?

Der Support hat ja nicht einmal angedeutet, dass Sie sich das Problem mal genauer ansehen. Es wird einfach totgeschwiegen. Und das nervt. Wenn man wenigstens wissen würde, dass Sie daran arbeiten, aber so... einfach aussitzen. Für was habe ich 60 Euro gezahlt, wenn man keine Hilfe von Bioware bekommt?

PS: Ich habe Mass Effect 1 geliebt. Insgesamt habe ich 3x durchgespielt auf meinem alten Rechner. Ich hab mir den neuen Rechner extra wegen dem Spiel besorgt und dann so eine Enttäuschung. Und ich zweifle nicht an der Klasse des Spiels, sondern an der technischen Umsetzung.
 

picard47

Benutzer
Mitglied seit
28.08.2003
Beiträge
79
Reaktionspunkte
0
AW:

Wahnsinnsspiel, Wahnsinnsathmosphäre, tolle Präsentation. Spiele jetzt viele, viele Stunden, noch keinen Absturz, keine Performance Probleme, lediglich 2 x ein Clippingfehler, bei welchem der Charakter festsaß. Kein Problem.
 

Tchort666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.10.2003
Beiträge
212
Reaktionspunkte
1
AW:

Kann die technischen Probleme zumindest teilweise verstehen. ME1 schmiert bei mir ca aller 30min ab oder das bild friert ein paar minuten ein. das ist schon ärgerlich. auch die patches haben daran nichts geändert. aber ME2 läuft ohne probleme stabil und mit einer sehr guten Performance.
 

Titato

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.11.2007
Beiträge
215
Reaktionspunkte
0
AW:

Hi ich hab ein problem, ich hab mass effect 2 installiert und wollte gleich starten aber vorher sollte ich einen code fürs cerebrus netzwerk eingeben. Aber wo finde ich den code? Ich hab in der Box rumgesucht aber bis jetzt nur den CD key gefunden^^ ich bin da total konfus...denn cih will mir sicher nicht für 15 euro nen neuen code kaufen wollen da eins in jeder packung sein sollte!! HILFE^^
 

KabraxisObliv

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.02.2007
Beiträge
2.222
Reaktionspunkte
13
AW:

In der Collector's Edition zumindest, ist eine Karte... öhm... ein Bild:

http://ecx.images-amazon.com/images/I/31MlywQ9oZL.jpg

Da in der Mitte ist das Kärtchen. Auf der Rückseite der Key.
Ich weiß nicht, wie es bei der StandardEdtition aussieht, sollte aber wirklich irgendwo dabei sein.

Verkaufszahlen? Klasse. So gehört sich das. ;)
Minispiele sind im Vergleich zum ersten Teil besser geworden. Mir gefällt, dass die sammelbaren Ressourcen nun einen Sinn haben und nicht nur eine Mini-Quest ohne vernünftige Belohnung sind.
Das Scannen wird auf Dauer langweilig, aber besser als riesige, eintönige Planeten abzufahren, wie in ME1.
Kein Inventar
mehr. Gefällt mir auch. Alles, was man hat, befindet sich auf dem
Schiff. Ist auch ein wenig realistischer als 20-30 Waffen,
Universalwerkzeuge, etc. herumzutragen.
Nebenquests... scheinen
weniger zu sein. Aber dafür viel besser. Nicht mehr dieses immer
gleiche (besonders auch immer gleiche Level-Design). Also... für mich ist ME2 das ideale Spiel. Fähigkeiten-Entwicklung gibt es auch noch... Begleiter + Dialoge + Kommentare.

Was genau sind jetzt die fehlenden Rollenspiel-Anteile?
Mehr Action ist es definitiv. Aber weniger Rollenspiel? Rollenspiel-untypisch, ja. Aber fehlen tut meiner Meinung nach nichts. Aber ich bin auch noch nicht durch.
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.277
Reaktionspunkte
3.769
AW:

@ Possum u. andinin:

Ich weiß ja nicht, was ihr für ein Problem habt, aber ME1 und ME2 laufen bei mir reibungslos (1280x960; max. Details) und das mit konstanter FPS-Rate. Nicht einmal sind beide Spiele bei mir abgestürzt und/oder haben mein System gekillt. Vielleicht einfach mal euer System überprüfen und eventuelle Mängel beseitigen. Wie wäre das? Dann läuft auch ME bei euch beiden reibungslos.
Mein System könnt ihr in meinen Lesertests nachlesen. :B

Und ich muss dazu sagen, dass die beiden ME-Games eine der besten Games sind, die ich bisher gespielt habe, wenn man DA:O mal außen vor lässt.
Sorry, aber diesen Kommentar können einige der betroffenen User nicht mehr hören. Das einzige was wir noch nicht gemacht haben, war den kompletten PC neu zu installieren. Es gibt Leute die haben das Spiel schon 5-6x neu installiert. Ich hab das Spiel auch schon 2x neuinstalliert. RAM wurde überprüft. Treiber Updates wurden überprüft, waren aber alle auf dem neuesten Stand. Grafiktreiber wurden deinstalliert, neu installiert, ältere Versionen installiert, Temperatur wurde überwacht und und und.... mein PC ist 2 Monate alt und ich hatte bisher keine Probleme. Ich habe ein Komplettsystem von Alternate, ich habe alle Patches und Updates drauf. Mein PC ist sowas von sauber. Warum kann ich wohl Dragon Age Origins auf max. Details stundenlang ohne Probleme spielen, aber Mass Effect 2 keine 10 Minuten??

Und erzähl mir nicht, dass auf einmal jede Menge User ein defektes System haben, nur weil Mass Effect 2 nicht darauf läuft. Es handelt sich um unterschiedliche Konfigurationen, unterschiedlichen Grafikkarten, unterschiedleiche Betriebssysteme, usw. wo dieses Problem auftritt. Der einzige gemeinsame Nenner bei den Abstürzen ist das alle User das gleiche Spiel spielen, wenn der Rechner stirbt. Wo wird dann wohl wahrscheinlich die Fehlerquelle liegen?

Der Support hat ja nicht einmal angedeutet, dass Sie sich das Problem mal genauer ansehen. Es wird einfach totgeschwiegen. Und das nervt. Wenn man wenigstens wissen würde, dass Sie daran arbeiten, aber so... einfach aussitzen. Für was habe ich 60 Euro gezahlt, wenn man keine Hilfe von Bioware bekommt?

PS: Ich habe Mass Effect 1 geliebt. Insgesamt habe ich 3x durchgespielt auf meinem alten Rechner. Ich hab mir den neuen Rechner extra wegen dem Spiel besorgt und dann so eine Enttäuschung. Und ich zweifle nicht an der Klasse des Spiels, sondern an der technischen Umsetzung.

Gut, sorry. Da hab ich wohl ein wenig zu sehr ins Klo gegriffen.
Ich will ME1+2 technisch ja auch nicht schön reden und großartig loben, aber ich zweifle schlicht an, dass es allein am Spiel liegen soll. Was wird vorausgesetzt, damit ein PC-Spiel läuft? Natürlich ein funktionierender PC (einfach ausgedrückt). Immerhin bildet der PC das Fundament dafür, dass man reibungslos arbeiten und spielen kann, und wenn das mangelhaft ist, dann steht das Haus eben nicht richtig, oder gar nicht. Dass ein Spiel wegen technischen Mängeln nicht läuft, ist natürlich richtig, aber warum funzt es denn dann bei anderen Usern? Mein PC ist mittlerweile uralt (AthlonX2 4200+; 2GB RAM, MSI K8N Neo2; ATI Raedon 3850 AGP), sozusagen jedenfalls, aber trotzdem laufen alle Spiele, die ich im Regal stehen habe, rund und stabil. ME1+2 natürlich eingeschlossen. Und glaub mir, mein System ist mittlerweile auch alles andere als up to date. :B

PS.: Bevor ich geflamet werde: Das ist meine rein subjektive Meinung, die ich hier keinem zwanghaft aufs Auge drücken will.
 

Titato

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.11.2007
Beiträge
215
Reaktionspunkte
0
AW:

In der Collector's Edition zumindest, ist eine Karte... öhm... ein Bild:

http://ecx.images-amazon.com/images/I/31MlywQ9oZL.jpg

Da in der Mitte ist das Kärtchen. Auf der Rückseite der Key.
Ich weiß nicht, wie es bei der StandardEdtition aussieht, sollte aber wirklich irgendwo dabei sein.

Verkaufszahlen? Klasse. So gehört sich das. ;)
Minispiele sind im Vergleich zum ersten Teil besser geworden. Mir gefällt, dass die sammelbaren Ressourcen nun einen Sinn haben und nicht nur eine Mini-Quest ohne vernünftige Belohnung sind.
Das Scannen wird auf Dauer langweilig, aber besser als riesige, eintönige Planeten abzufahren, wie in ME1.
Kein Inventar
mehr. Gefällt mir auch. Alles, was man hat, befindet sich auf dem
Schiff. Ist auch ein wenig realistischer als 20-30 Waffen,
Universalwerkzeuge, etc. herumzutragen.
Nebenquests... scheinen
weniger zu sein. Aber dafür viel besser. Nicht mehr dieses immer
gleiche (besonders auch immer gleiche Level-Design). Also... für mich ist ME2 das ideale Spiel. Fähigkeiten-Entwicklung gibt es auch noch... Begleiter + Dialoge + Kommentare.

Was genau sind jetzt die fehlenden Rollenspiel-Anteile?
Mehr Action ist es definitiv. Aber weniger Rollenspiel? Rollenspiel-untypisch, ja. Aber fehlen tut meiner Meinung nach nichts. Aber ich bin auch noch nicht durch.
hi, danke für die schnelle antwort. Bei mir ist definitiv nicht solch ein Kärtchen dabei. Ich weiss echt nicht wo ich diesen Code finden kann. Was soll ich jetzt machen? Ist doch verarsche weil um sich nochmal so einen Code besorgen zu müssen muss man blechen wasn das fürn shice!
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.863
Reaktionspunkte
6.208
AW:

Ich gönne es ihnen...Das Spiel ist gut, keine übertriebenen Kopierschutzmaßnahmen...So macht es als PC Spieler auch wieder Spass ein Spiel zu kaufen und man gibt gerne das Geld dafür aus :top:

Ich hab ja jahrelang immer auf EA geschimpft, aber in den letzten Monaten haben sie echt eine positive Entwicklung genommen und ich hoffe sie behalten den Kurs bei. Wenn sie es jetzt noch schaffen ein anständiges FIFA auf den PC zu bringen, dann hab ich echt nichts mehr zu meckern. ;)
 

Tarnsocke

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.05.2005
Beiträge
285
Reaktionspunkte
33
AW:

Wahnsinnsspiel, Wahnsinnsathmosphäre, tolle Präsentation. Spiele jetzt viele, viele Stunden, noch keinen Absturz, keine Performance Probleme, lediglich 2 x ein Clippingfehler, bei welchem der Charakter festsaß. Kein Problem.
Bei mir läuft ME2 auch komplett ohne Probleme bis auf besagten Clipping-Fehler. Ist bei mir 2 mal passiert, aber kam immer durch ein bisschen suchen wieder frei.
Ich hoffe aber mal, dass Bioware sich der Sache mit den Abstürzen annimmt. Scheinen ja doch n paar Leute betroffen zu sein.
 

KabraxisObliv

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.02.2007
Beiträge
2.222
Reaktionspunkte
13
AW:

In der Collector's Edition zumindest, ist eine Karte... öhm... ein Bild:

http://ecx.images-amazon.com/images/I/31MlywQ9oZL.jpg

Da in der Mitte ist das Kärtchen. Auf der Rückseite der Key.
Ich weiß nicht, wie es bei der StandardEdtition aussieht, sollte aber wirklich irgendwo dabei sein.
[...]
hi, danke für die schnelle antwort. Bei mir ist definitiv nicht solch ein Kärtchen dabei. Ich weiss echt nicht wo ich diesen Code finden kann. Was soll ich jetzt machen? Ist doch verarsche weil um sich nochmal so einen Code besorgen zu müssen muss man blechen wasn das fürn shice!
In der Standard-Edition soll ein gelber Zettel dabei sein. Dort auf der Rückseite.
 

Titato

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.11.2007
Beiträge
215
Reaktionspunkte
0
AW:

bei mir ist nur das Handbuch drinn, CD 1 und CD 2 in einer schwarzen Papphülle. Sonst nichts! Die habens wohl vergessen bei mir reinzutun O_O

edit: falls es einen unterscheid macht: ich habe die normale standard Version von ME2...also nicht die CE. Aber denke der Cerberus Code ist doch in JEDER Edition enthalten, oder irre ich mich da?? ;))
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.879
Reaktionspunkte
6.053
AW:

Wenn sie es jetzt noch schaffen ein anständiges FIFA auf den PC zu bringen, dann hab ich echt nichts mehr zu meckern. ;)
Wart mal auf den Netzwerkcode von C&C ... bislang hat jedes, aber auch wirklich jedes C&C im LAN massiv Probleme gemacht, meistens mit dem netten Hinweis "Das Spiel läuft nicht mehr synchron ...". >:|

Richtig rund lief im Grunde nur C&C I & Red Alert ... :B

Haaaaaach, das waren noch Zeiten ... :X
 

Wamboland

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
3.870
Reaktionspunkte
585
AW:

Also das einzige das ich auch bemängeln kann sind die Clipping-Fehler (hatte ich 4x, 3x musste ich die Mission neu starten) und das Planeten scannen. Da wäre ein Upgrade gut das das automatisiert - Planet anfliegen, scannen lassen und er startet 5-6 Sonden auf die größten Minen.

Ansonsten gönne ich ihnen die guten Zahlen :)
 

AbSoLuT-ICE

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.12.2009
Beiträge
121
Reaktionspunkte
0
AW:

Also ich hab die Standart-Editon gekauft und bei mir ist ein Cerberus-Code dabei :B
Da wurden wohl manche auf üble Art und Weise vernachlässigt o.O
 

andinin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.08.2004
Beiträge
23
Reaktionspunkte
0
AW:

Also, wer Interesse hat wegen dem Problem. Es gibt schon einen riesengroß Beitrag im Bioware Support Forum von uns Usern:

http://social.bioware.com/forum/1/topic/106/index/780054


Es scheint, dass das Spiel auf einigen Rechnern zu einer Überhitzung des Grafikprozessors (GPU) führt, warum auch immer. Es betriff dabei sowohl alte als auch neue Karten. Ich habe das selbe Problem, obwohl ich eine neue Karte (ATI Radeon 4890) habe. Bei mir stirbt der Grafiktreiber während ich spiele, was einen Neustart erfordert. Genau zu diesem Zeitpunkt friert mein Rechner ein.

Ich hätte jetzt verschiedene Möglichkeiten. Eine neue Karte kaufen und hoffen, dass es mit der geht. Und das obwohl ich mit meiner ATI Karte andere Spiele ohne Probleme auf max. Details spielen kann (ich sag bloß DA:O) oder den Lüfter manuell auf 100% stellen und hoffen, dass das ausreicht oder einfach auf einen verfluchten PATCH von ATI oder Bioware hoffen.

Aber das schlimme ist, dass sich bisher KEIN MENSCH vom Support gemeldet hat, trotz der Beitragsgrösse im Bioware Forum. Es wird einfach nur ignoriert. Und dafür zahle ich 60.- Euro. Selten so verarscht gefühlt.

Ich freue mich für Leute, die dieses bestimmt geniale Spiel ohne Probleme spielen können, aber technisch ist das Spiel total unsauber umgesetzt bzw. es wurde einfach nicht ausreichend getestet.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.879
Reaktionspunkte
6.053
AW:

andinin am 02.02.2010 09:04 schrieb:
Und dafür zahle ich 60.- Euro. Selten so verarscht gefühlt.
60 EUR für ein PC Spiel? Phew ... ganz schön viel, meinst du nicht? Davon ab, es wird sich bislang kaum jemand von den offiziellen zu Wort gemeldet haben weil das Problem vllt. nicht soooo leicht reproduzierbar ist?

ME 2 ist ja nun erst seit einigen Tagen erschienen & man sollte da vllt. noch etwas warten bis BioWare genug Daten gesammelt hat und verlässliche Aussagen tätigen können.

Was ist dir mit Aussagen wie "Wir haben gehört, dass einige User Probleme mit ME2 haben, konnten es aber bisland weder verifizieren noch einen Patch entwickeln!" geholfen?

Im übrigen soll wohl die GameStar vorm Verkaufsstart auf die Problematik der PC Version von ME2 hingewiesen haben, also das es technische Probleme gibt wie z.B. Abstürze und andere Bugs.
 

andinin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.08.2004
Beiträge
23
Reaktionspunkte
0
AW:

Und dafür zahle ich 60.- Euro. Selten so verarscht gefühlt.
60 EUR für ein PC Spiel? Phew ... ganz schön viel, meinst du nicht? Davon ab, es wird sich bislang kaum jemand von den offiziellen zu Wort gemeldet haben weil das Problem vllt. nicht soooo leicht reproduzierbar ist?

ME 2 ist ja nun erst seit einigen Tagen erschienen & man sollte da vllt. noch etwas warten bis BioWare genug Daten gesammelt hat und verlässliche Aussagen tätigen können.

Was ist dir mit Aussagen wie "Wir haben gehört, dass einige User Probleme mit ME2 haben, konnten es aber bisland weder verifizieren noch einen Patch entwickeln!" geholfen?

Im übrigen soll wohl die GameStar vorm Verkaufsstart auf die Problematik der PC Version von ME2 hingewiesen haben, also das es technische Probleme gibt wie z.B. Abstürze und andere Bugs.

60 Euro auch nur, weil ich die Collectors Edition daheim habe.

Und ja, mir würde eine Aussage reichen, dass Sie das Problem zur Kenntnis genommen haben und gerade dabei sind es auszuwerten. Vielleicht könnte man dann sogar Support leisten und Ihnen Infos über die betroffenen Systeme schicken. Aber es kommt NULL rüber von BioWare. NICHTS! Und das finde ich schon eine Frechheit. Für was haben Sie ein Support Forum, wenn Sie nur 08-15 Fragen beantworten (wie importiere ich meine Save-Games, wie kann ich DLC kaufen, usw.).

Schön das GameStar darauf hingewiesen hat. PC Games schweigt ja das Thema bisher tot.

Ich würde es toll finden, wenn PC Games oder GameStar mal bei BioWare nachhaken würde wegen dieser Probleme. Vielleicht tut sich dann was, aber lieber bringen Sie einen Bericht wie toll das alles ist, was BioWare bisher macht.

Spielerisch ist Mass Effect 2 bestimmt grandios, aber die technische Umsetzung ist unter aller S**. Da hatte ich sogar mit Gothic 3 weniger Probleme. Zwar hatte ich Bugs, aber das Spiel lief wenigstens....
 

KatieKen

Benutzer
Mitglied seit
22.05.2008
Beiträge
45
Reaktionspunkte
0
AW:

Hab ME2 Collector's Edition. Spiel war von Anfang an komplett. Läuft 1a auf meinem "alten" PC (C2D mit 2x 2,89 GHz overclocked / 2,5 GB RAM / 88er GTX / Win7 32 Bit). War überrascht, wie gut das bei max. Details rennt.

Arbeitskollege hat Standard-Version. Spiel stürzte nach Intro immer bei ihm ab (dort, wo man dann eigentlich auf der Krankenstation dann aufwachen sollte). Grund: Wie sich herausstellte, war 1 Datei fehlerhaft (400 kB) bei Installation. Hatten auch andere Leute und daher Lösung und Datei ins WWW gestellt. Seit dem läuft es auch bei ihm.

Schade, dass der RPG-Teil zu kurz kommt und das Spiel - meiner Meinung nach - etwas zu schnell für meine Infiltratorin ist. Dennoch wieder gute Dialoge und es macht nach wie vor Spaß! Wertungen nach wie vor gerechtfertigt.
 
Oben Unten