News - Electronic Arts: Voller Erfolg für EA - Mehr als 30 Millionen US-Dollar Gewinn

MaikKoch

Redakteur
Mitglied seit
04.07.2007
Beiträge
188
Reaktionspunkte
15
Website
www.videogameszone.de
News - Electronic Arts: Voller Erfolg für EA - Mehr als 30 Millionen US-Dollar Gewinn

Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,747662
 

NYC

Neuer Benutzer
Mitglied seit
08.06.2004
Beiträge
29
Reaktionspunkte
0
AW: News - Electronic Arts: Voller Erfolg für EA - Mehr als 30 Millionen US-Dollar Gewinn

Nur im letzten Geschäftsquartal konnte ein Überschuss erwirtschaftet werden. Im gesamten Jahr lag der Verlust immer noch bei 677 Mio Euro. Die Pressemitteilung bitte noch mal genau lesen.
 

tashunga

Neuer Benutzer
Mitglied seit
06.09.2006
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
AW: News - Electronic Arts: Voller Erfolg für EA - Mehr als 30 Millionen US-Dollar Gewinn

ich bin auch etwas verwirrt...
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.877
Reaktionspunkte
6.053
AW: News - Electronic Arts: Voller Erfolg für EA - Mehr als 30 Millionen US-Dollar Gewinn

Voller Erfolg für EA? Rechnet mal bitte den Gewinn in Prozent in Relation zum Gesamtumsatz aus. So eine Rendite ist, pardon, bei weitem kein voller Erfolg ... :|  
 
O

Odin333

Guest
AW: News - Electronic Arts: Voller Erfolg für EA - Mehr als 30 Millionen US-Dollar Gewinn

Mein erster Gedanke: Verdammt wenig.
Wenn man bedenkt wie hoch deren Investitionen manchmal sind.

Ubisofts Gewinn 2009 ist knapp doppelt so hoch und war 2008 sogar drei mal so hoch.
 

iceh88

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.03.2009
Beiträge
9
Reaktionspunkte
0
AW: News - Electronic Arts: Voller Erfolg für EA - Mehr als 30 Millionen US-Dollar Gewinn

Ich geb meinen Vorrednern Recht. Da hätte man wirklich die veröffentlichten nicht nur überfliegen sollen. sorry Leute
 

FlyingDutch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10.04.2007
Beiträge
165
Reaktionspunkte
0
AW: News - Electronic Arts: Voller Erfolg für EA - Mehr als 30 Millionen US-Dollar Gewinn

War auch gerade kurzzeitig verwirrt, da andere Seiten von einem Verlustjahr für EA sprechen. Bei PC Games wird aus den 600 Mio. Minus dann halt ein 30 Millionen Plus. :-D
 

Angeldust

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
1.778
Reaktionspunkte
103
AW: News - Electronic Arts: Voller Erfolg für EA - Mehr als 30 Millionen US-Dollar Gewinn

Voller Erfolg für EA? Rechnet mal bitte den Gewinn in Prozent in Relation zum Gesamtumsatz aus. So eine Rendite ist, pardon, bei weitem kein voller Erfolg ... :|
Theeoretisch gesehen hast du vollkommen Recht. Die 0,7% wiegen nicht mal die Inflation auf. Was du vergisst ist dass bei den Ausgaben schon sämtliche Gehälter, Bonizahlungen, Ausflüge ins Puff und sonstwas abgerechnet wurden...und danach immer noch ein positives Ergebnis steht.

Je positiver das Ergebnis desto mehr Geld will der Staat...also jedes Unternehmen versucht knapp über 0 zu kommen in der Bilanz. Eine Bilanz sieht immer so aus wie du sie aussehen lassen willst, das lernt man in der ersten Stunde Bilanzierung an jeder Uni/FH

Daimler hatte übrigens auch nur 1,4%...vollkommen unwirtschaftlich wenn man es mit Milchmädchen-BWLer-Know How betrachtet.

Nimm die 30 Millionen als Risikoprämie, alle anderen Kosten und großzügigen Boni sind eh schon lange abgerechnet.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.877
Reaktionspunkte
6.053
AW: News - Electronic Arts: Voller Erfolg für EA - Mehr als 30 Millionen US-Dollar Gewinn

Theeoretisch gesehen hast du vollkommen Recht. Die 0,7% wiegen nicht mal die Inflation auf. Was du vergisst ist dass bei den Ausgaben schon sämtliche Gehälter, Bonizahlungen, Ausflüge ins Puff und sonstwas abgerechnet wurden...und danach immer noch ein positives Ergebnis steht.
Das habe ich nicht vergessen, keine Sorge. Trotzdem gibt es Unternehmen, sogar recht viele, die einen sehr hohen Gewinn nach Steuern haben ...

Je positiver das Ergebnis desto mehr Geld will der Staat...also jedes Unternehmen versucht knapp über 0 zu kommen in der Bilanz. Eine Bilanz sieht immer so aus wie du sie aussehen lassen willst, das lernt man in der ersten Stunde Bilanzierung an jeder Uni/FH
... wenn du dann aber einige Semester weiter bist oder dein Wirtschaftsprüferdiplom in der Tasche hast, dann wirst auch du erkennen, dass der Gestaltungsmöglichkeiten in der Bilanzierung doch enge Grenzen gesetzt sind.

Man kann eben seine Bilanz nicht nach Lust und Laune aufhübschen und/oder künstlich schlecht machen, dass nur ein sehr knapper Gewinn bei raus kommt. Davon ab, wir reden hier von einem börsennotiertem Unternehmen ... wie sich der Kurs der Aktie von EA aufgrund dieser desaströsen Zahlen in den Jahren verändert hat, dürfte auch dir klar sein. Der schlechte Kurs der EA Aktie wiegt eine ggf. geringe Zahllast von Steuern bei weitem nicht auf.

Das vllt. mal am Rande zum Thema "Bilanz & Uni / FH" ;)
 

eOP

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
514
Reaktionspunkte
23
AW: News - Electronic Arts: Voller Erfolg für EA - Mehr als 30 Millionen US-Dollar Gewinn

jaja und raubkopierer ruinieren den publisher
 
B

burdy

Guest
AW: News - Electronic Arts: Voller Erfolg für EA - Mehr als 30 Millionen US-Dollar Gewinn

Man kann eben seine Bilanz nicht nach Lust und Laune aufhübschen
Haben wir nicht in den letzten 2 Jahren nicht gelernt, dass das sehr wohl geht? :)

Und zu den Zahlen. 30 Mio Gewinn bei fast 1 Mrd Umsatz sind lächerliche 3 % Rendite. Da stehen manche Leute nicht mal für auf. Und das soll ein "voller Erfolg" sein?
 

Angeldust

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
1.778
Reaktionspunkte
103
AW: News - Electronic Arts: Voller Erfolg für EA - Mehr als 30 Millionen US-Dollar Gewinn

Theeoretisch gesehen hast du vollkommen Recht. Die 0,7% wiegen nicht mal die Inflation auf. Was du vergisst ist dass bei den Ausgaben schon sämtliche Gehälter, Bonizahlungen, Ausflüge ins Puff und sonstwas abgerechnet wurden...und danach immer noch ein positives Ergebnis steht.
Das habe ich nicht vergessen, keine Sorge. Trotzdem gibt es Unternehmen, sogar recht viele, die einen sehr hohen Gewinn nach Steuern haben ...

Je positiver das Ergebnis desto mehr Geld will der Staat...also jedes Unternehmen versucht knapp über 0 zu kommen in der Bilanz. Eine Bilanz sieht immer so aus wie du sie aussehen lassen willst, das lernt man in der ersten Stunde Bilanzierung an jeder Uni/FH
... wenn du dann aber einige Semester weiter bist oder dein Wirtschaftsprüferdiplom in der Tasche hast, dann wirst auch du erkennen, dass der Gestaltungsmöglichkeiten in der Bilanzierung doch enge Grenzen gesetzt sind.

Man kann eben seine Bilanz nicht nach Lust und Laune aufhübschen und/oder künstlich schlecht machen, dass nur ein sehr knapper Gewinn bei raus kommt. Davon ab, wir reden hier von einem börsennotiertem Unternehmen ... wie sich der Kurs der Aktie von EA aufgrund dieser desaströsen Zahlen in den Jahren verändert hat, dürfte auch dir klar sein. Der schlechte Kurs der EA Aktie wiegt eine ggf. geringe Zahllast von Steuern bei weitem nicht auf.

Das vllt. mal am Rande zum Thema "Bilanz & Uni / FH" ;)
Ich lass dich gerne in deiner Märchenwelt :)

Aber nur als Hint für die Zukunft wenn du Aktienkurse einschätzt. Wann immer eine Möglichkeit ist irgendwelche Verluste zu verrechnen nimmt man sich einen Zeitpunkt raus bei dem jeder mit schlechten Zahlen rechnet, dass man eben danach wieder passable Zahlen aufweisen kann.

Aber wie gesagt ich lass dich in deiner Welt ;)
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.877
Reaktionspunkte
6.053
AW: News - Electronic Arts: Voller Erfolg für EA - Mehr als 30 Millionen US-Dollar Gewinn

Ich lass dich gerne in deiner Märchenwelt :)
Du laberst einen Unsinn, das ist echt nicht mehr 'feierlich'.

Aber nur als Hint für die Zukunft wenn du Aktienkurse einschätzt. Wann immer eine Möglichkeit ist irgendwelche Verluste zu verrechnen nimmt man sich einen Zeitpunkt raus bei dem jeder mit schlechten Zahlen rechnet, dass man eben danach wieder passable Zahlen aufweisen kann.
Darum präsentiert EA seit langer Zeit miese Zahlen & ihr Aktionkurs ist in den Boden gerutscht.

Stimmt. Die haben freiwillig Geld verbrannt ...

Aber wie gesagt ich lass dich in deiner Welt ;)
:B

Siehe oben.
 

nikiburstr8x

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2008
Beiträge
7.031
Reaktionspunkte
10
AW: News - Electronic Arts: Voller Erfolg für EA - Mehr als 30 Millionen US-Dollar Gewinn

Also scheint EAs Strategie doch nicht so aufzugehen, nur noch auf gutgehende Marken zu setzen. :o
Oder es müssen noch mehr Einsparungen gemacht werden, was zwangsläufig auf Jobabbau hinausläuft, denke ich. :S
 
Oben Unten