News - Blizzard: Gut unterrichtete Quellen rechnen mit Starcraft-MMO

fenix1382

Benutzer
Mitglied seit
13.10.2006
Beiträge
36
Reaktionspunkte
0
wow würd ich mir zum verrecken net holen, aber bei star crft online können die von mir aus 50E im monat als gebür verlangen, icgh wäre sovort dabei !!! [/quote]



Du wärst tatsächlich bereit 50 Teuro dafür zu blättern :confused: ...

Jetzt mal im ernst. Ich bin absoluter Fan der Starcraft Geschichte, und zocke seit Anbeginn der Saga das Game bis heute. Aber bei diesen Online Klamotten besteht einfach bei mir kein Interesse. Bin nunmal "gemütlicher" Singleplayer und wäre tierisch ange :$ wenn´s nur nen MMp Game wird.

Dann werde ich wohl oder übel warten müssen, bis die Geschichte vielleicht mal verfilmt wird. :-D
Oder gibt´s darüber etwa auch schon wieder Insider spekulationen :rolleyes:
 

Exit89

Benutzer
Mitglied seit
21.01.2007
Beiträge
80
Reaktionspunkte
0
fenix1382 am 08.05.2007 11:33 schrieb:
wow würd ich mir zum verrecken net holen, aber bei star crft online können die von mir aus 50E im monat als gebür verlangen, icgh wäre sovort dabei !!!



Du wärst tatsächlich bereit 50 Teuro dafür zu blättern :confused: ...

Jetzt mal im ernst. Ich bin absoluter Fan der Starcraft Geschichte, und zocke seit Anbeginn der Saga das Game bis heute. Aber bei diesen Online Klamotten besteht einfach bei mir kein Interesse. Bin nunmal "gemütlicher" Singleplayer und wäre tierisch ange :$ wenn´s nur nen MMp Game wird.

Dann werde ich wohl oder übel warten müssen, bis die Geschichte vielleicht mal verfilmt wird. :-D
Oder gibt´s darüber etwa auch schon wieder Insider spekulationen :rolleyes: [/quote]

na ja, als buch giebts' ja schon... wobei schtten der xelnaga oder wie der teil heist sowas von mieserabel ist..richtige konöderations propaganda... ..in brood war kam irgentwo der spruch von wegen alte temelruine bla bla, erbau von den xelnaga, die uns alle erschaffen haben (als gewissermasen sowas wie die götter der protoss) und jetzt is s im buch plötzlich so, das die xelnaga irgentne hochentwickelte kultur war (ok, das ist ja sowie so klar...) welche die protoss und die zerg erschaffen haben (aber keine menschen, nur protoss und zerg wurden von denen erschaffen) und irgnet so n artefakt von denen rottet ALLE zerg und ALLE protoss aus und belebt dafür ALLE opfer unter den mensche (hauptsächlich die opfer der konföderation also) einfach mal so wieder... .. :$ :$ :$ schatten der dunkelheit ist wirklich gut gelungen, und libertys kreuzzug ist quasie ne nacherzählung der ereignisse der terranermissionen, die man schon im spiel mitbekommen hat (aber dennoch gut umgesetzt) den neuen band hab ich bis jetzt noch nicht gelesen, aber schatten der xelnaga war das überhaupt schlimmste, was ich jemal gelesen hab... was wollte ich eigentlich nochmal sagen? ach ja genau.. als buch gibts das ja immerhin schon.....
 
I

invincible-OeLi

Gast
Mal ne andere Frage! MMO heißt ja an sich nur Massively-Multiplayer-Onlinegame (Sinngemäß). Was wäre denn wenn Blizzard quasi ein auf e-Sports ausgerichtetes MMORTS macht?

Bei Starcraft und Warcraft hat zwar jeder mal die Kampagne durchgespielt... aber die meiste Zeit haben die meisten doch sicher im Battle.net verbracht oder seh ich das falsch? Bei mir war es so... eine Woche Kampagne und seitdem bis heute (also schon über 4 Jahre) Battle.net.... fragt mich nicht wieviele Stunden ich da schon verbracht hab ;)

Ich denke außerdem, dass wir halbwegs übereinstimmen, dass SC und WC3 DIE multiplayertauglichsten RTS' sind, die es gibt. Insofern wäre es nicht dumm einfach die Kampagne wegzulassen - sie nimmt bei den meisten ja sowieso maximal 3-5% der eigentlichen Spielzeit ein - und ein Multiplayer-Only-RTS zu programmieren! Ich würde es begrüßen!

Zum 19. Mai:

Wenn ein "World of Starcraft" (MMORPG) präsentiert wird lauf ich Amok (also bei mir inner Bude... keine Angst, ich töte niemanden)!

Wenn ein Diablo 3 präsentiert wird würd ich mich zähneknirschend damit abfinden (bin kein Rollenspieler... bisher hat mir nur D2 Spaß gemacht)!

Wenn ein Starcraft 2 präsentiert wird mach ich Luftsprünge und lasse Blizzard hochleben!
 
T

TheChicky

Gast
invincible-OeLi am 09.05.2007 11:30 schrieb:
Mal ne andere Frage! MMO heißt ja an sich nur Massively-Multiplayer-Onlinegame (Sinngemäß). Was wäre denn wenn Blizzard quasi ein auf e-Sports ausgerichtetes MMORTS macht?

Bei Starcraft und Warcraft hat zwar jeder mal die Kampagne durchgespielt... aber die meiste Zeit haben die meisten doch sicher im Battle.net verbracht oder seh ich das falsch? Bei mir war es so... eine Woche Kampagne und seitdem bis heute (also schon über 4 Jahre) Battle.net.... fragt mich nicht wieviele Stunden ich da schon verbracht hab ;)

Ich denke außerdem, dass wir halbwegs übereinstimmen, dass SC und WC3 DIE multiplayertauglichsten RTS' sind, die es gibt. Insofern wäre es nicht dumm einfach die Kampagne wegzulassen - sie nimmt bei den meisten ja sowieso maximal 3-5% der eigentlichen Spielzeit ein - und ein Multiplayer-Only-RTS zu programmieren! Ich würde es begrüßen!

Warum sollte Blizzard die Kampagnen, die keiner besser kann als sie, weglassen? Ohne anständige Kampagne ist ein Spiel auch nur die Hälfte wert. Siehe Anno1701. Und mit einer guten Kampagne lernt man auch das Spiel, die Einheiten und Taktiken viel besser kennen. Und es macht auch noch nen heiden Spass! Von der unmittelbar erlebten Story und dadurch aufgebauten Atmosphäre ganz zu schweigen.
 

Dexter11111

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27.12.2006
Beiträge
118
Reaktionspunkte
1
"Blizzard Entertainment is looking for an individual to lead an engine-programming team focused on next-generation massively multiplayer online games," read one of the job descriptions. "The ideal candidate will possess outstanding communication and coordination skills and be capable of...[helping in the] design and creation of a next-generation engine."

Die würden bestimmt keinen Lead Developer suchen der spezialisiert darin ist eine Engine zu programmieren und sich "mit MMO's auskennt" wenn es kein MMO wäre was sie produzieren werden, entweder Starcraft Online oder was ich imo auch für sehr wahrscheinlich halte Diablo Online.
 
T

TheChicky

Gast
Dexter11111 am 10.05.2007 08:49 schrieb:
"Blizzard Entertainment is looking for an individual to lead an engine-programming team focused on next-generation massively multiplayer online games," read one of the job descriptions. "The ideal candidate will possess outstanding communication and coordination skills and be capable of...[helping in the] design and creation of a next-generation engine."

Die würden bestimmt keinen Lead Developer suchen der spezialisiert darin ist eine Engine zu programmieren und sich "mit MMO's auskennt" wenn es kein MMO wäre was sie produzieren werden, entweder Starcraft Online oder was ich imo auch für sehr wahrscheinlich halte Diablo Online.

Blizzard arbeitet an mehreren Projekten. Dass eines davon ein weiteres MMOG ist, ist logisch, wahrscheinlich der Nachfolger zu WOW. Dass dieser jedoch schon in ein paar Tagen angekündigt wird ist äusserst unwahrscheinlich. Wahrscheinlicher ist irgendwas mit StarCraft. Vielleicht ein Shooter, oder sowas.
 

D0pamin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.10.2006
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
Ich denk auch nich, daß die sich im Sektor MMO ihre eigene Konkurrenz schaffen und erst mal versuchen, WOW als ihr einziges halbwegs am Laufen zu halten.

Ich glaube schon, dass es was mit SC wird...aber ob sie gleich Teil 2 raushauen...schön wärs ja schon. :) Aber da sie auch schon mal mit SC-Ghost so gut wie fertig waren, könnte es auch was in diese Richtung werden - wäre doch mal was neues.
Was solls, abwarten und Tee trinken.
 

D0pamin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.10.2006
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
invincible-OeLi am 09.05.2007 11:30 schrieb:
Bei Starcraft und Warcraft hat zwar jeder mal die Kampagne durchgespielt... aber die meiste Zeit haben die meisten doch sicher im Battle.net verbracht oder seh ich das falsch?
[...]
Insofern wäre es nicht dumm einfach die Kampagne wegzulassen - sie nimmt bei den meisten ja sowieso maximal 3-5% der eigentlichen Spielzeit ein - und ein Multiplayer-Only-RTS zu programmieren! Ich würde es begrüßen!

So ein Unsinn. Da sprech ich mal für die schweigende Mehrheit (Gesamtverkaufszahlen verglichen mit Bnet-Zahlen): Ich bin begeisterter RTS-Spieler, hab aber überhaupt kein Interesse daran, das online zu spielen. LANs bilden da zwar eine Ausnahme, aber wenn ich ein RTS (grade von Blizz) spiele, dann wegen den Missionen, der Story, den klasse Zwischensequenzen und wasweißich.
Wenn ich das online spiele, könnte ich genau so gut irgendein xyz-RTS spielen wo nur der gleiche Name draufsteht, das ist dann für mich kein WC oder SC mehr. Meine Meinung.
Abgesehen davon hätte ich nie WoW ohne die Kampagnen und Stories der Spiele angefaßt, und da bin ich nich der einzige.

Von da her: will man ein Blizz-RTS "light", kann der Laden gleich dicht machen.
 

Destrux

Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
38
Reaktionspunkte
0
TobiasTheOneandonly am 16.05.2007 18:51 schrieb:
http://www.starcraft2.com/


Kein Komment tar merh Nötig oder ?? einfach nur Geil !!


Gut gestreuter Gag, mehr nicht, das sagt überhaupt nichts aus, es ist auch ein Bild von Kerrigan in Ratschet aufgetaucht.

Blizzard ist ein Meister der Täuschung und man möge bedenken, bis zur öffentlichen Bekanntmachung der Draenei waren diese eben nur Spekulation wie die die Pandaren, mein Favorit für das 2. Add On.

Vor dem 19.05 werden wir es nicht wissen.

Ich tippe auf eine Mischung aus Starcraft und Hellgate London im RPG MMO Mantel. Also nicht so zeitraubend wie WoW, aber dafür actionlastiger und nicht minder episch.

Warten wirs ab...

Solange können wir Alle nur spekulieren.
 
Oben Unten