Mousepad

Tialc

Neuer Benutzer
Mitglied seit
08.02.2010
Beiträge
20
Reaktionspunkte
0
Hi Leute

Suche ein Mousepad für meine Razer Diamondback 3G. Die Tischplatte reicht mir bei Shootern ehrlichgesagt nicht aus. Die Mausbewegungen im Spiel ruckeln auch bei voller mousesmoothness. Oder liegt es einfach an meiner Maus? Weil wenn ich normal gehe, ohne mich umzuschauen ruckelts nicht. Fraps zeigt auch kein Ruckeln an. Limit insgesamt nicht mehr als 90-100 € bitte. Den Test über Mousepads von PCG hab ich schon gelesen, aber der ist schon über ein Jahr alt.
Danke im Vorraus
Gruß
Tialc
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
meinst Du jetzt echt 90-100€? ^^

Also, ich hab das hier und bin damit sehr zufrieden: http://www.amazon.de/Hama-00052911-Raptor-Gaming-Raptor-Gaming/dp/B000K15FFO das ist hartes Plastik, keine "Gummimatte"


Und wegen des Tests: bei mousepads gibt es ja keine Technikweiterentwicklung wie bei Hardware, da haste jetzt 1 jahr später nicht plötzlich viel bessere mousepads auf dem Markt ;)
 
N

N8Mensch

Guest
Ob die Mausabtastung fehlerhaft ist, kann bereits unter Windows getestet werden. Einfach mal den Mauszeiger schnell und großzügig um ein Desktop-Icon kreisen lassen. Dabei darf weder die Position der Maus wandern noch der Mauszeiger.

Das von Herbboy empfohlene Pad hört sich gut an. Das perfekte Pad habe ich vor Jahren von Wintech gefunden (6,45 €). Hatte vorher schon einige teure Pads, doch alle haben sich sehr schnell abgenutzt und waren somit unbrauchbar(habe aber immer Geld zurück bekommen). Leider stellt Wintech das gummiartige Pad nicht mehr her, nur noch stumpfe Stoffmatten, die nicht zu empfehlen sind.

Und was man mit Gummi- und Hartplastikpads machen kann und sollte: Öfters mal vor dem Spielen das Pad reinigen(jedes Staubkorn kann stören), etwas mit Silikonspray(aus dem Baumarkt ~5€) einsprühen und mit einem Tuch gleichmäßig verteilen. Ich habe erst auch gezweifelt, aber mit Silikon sinkt der Widerstand zwischen Maus und Pad spürbar. Außerdem wird dadurch das Pad gepflegt und möglichen Abnutzungserscheinungen vorgebeugt(Das hätte ich mit den Pads zuvor wohl auch schon machen sollen.).

Nur von Mausbungees(Mauskabelhalter) halte ich nichts, kann man sich getrost sparen. Die Mausführung wird dadurch stärker eingeschränkt, als wenn man einfach mit dem Mauskabel eine Art Schlaufe vorm Pad bildet. So hat man auch keinen Zug auf der Maus und keinen Widerstand durch das Mauskabel.
 
Oben Unten