• Foren-Umbau

    Wie schon einige mitbekommen haben, werden wir das Forum ein bisschen umstrukturieren. Wie das neue Forum aussehen soll und Feedback dazu könnt ihr hier abgeben.

    Wichtig: Das Forum wird deshalb am Dienstag, den 30. November ab 8:30 nicht zugänglich sein. Da wir Fehler tunlichst vermeiden wollen, damit alles erhalten bleibt und wir keinen Rollback machen müssen, können wir aktuell noch nicht genau sagen, wie lange das dauert. Aber spätestens ab 10:30 Uhr sollte das Forum wieder offen sein.
    Vielen Dank

Mount & Blade - Sammelthread und Kritik am Test

wertungsfanatiker

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.11.2007
Beiträge
1.078
Reaktionspunkte
55
Es mag anhand der vielen Sacred 2 - Threads etwas verwegen sein, hier einen Mount & Blade - Sammelthread zu eröffnen, doch ich versuche es trotzdem. M & B ist nämlich - anders als PCG wie GSt. dies behaupten - ein überdurchschnittliches CRPG mit vielen Strategie- bzw. Handelselementen.

PCG hat sich eine völige Fehlbewertung eines CRPG erlaubt, M & B ist eben nicht nur ausreichend (59 %), sondern verdient eine 7x % - Wertung.
Ich kann ja verstehen, dass der Test eines Newcomers noch nicht perfekt oder auch nur gelungen sein kann. Doch auch Christian Sch. sollte den Hauptkritikpunkt nicht am fehlenden Geld oder einer seiner Meinung nach grausigen Graphik festmachen. Zum einen ist ein CRPG kein Ego - Shooter; die Graphik spielt eine untergeordnete Rolle. Sicher nagt die Graphik (Stand 2002, aber immerhin noch ansehbar) am Spielspaß, doch sicher nicht in diesem Umfang.
Stichwort fehlendes Geld - ja sollen nur noch Millionenprojekte gute Spiele sein ? Fehlendes Geld in einem Test zu erwähnen mag ja den subjektiven Eindruck wiedergeben, doch überzeugend ist dieses Argument bei weitem nicht.
M & B wird zudem seit einigen Jahren entwickelt - und soll dennoch wie ein Spiel in der Testphase daher kommen ? Abstürze sind schon einmal nicht der Fall, der Tester erläutert nicht, wie er auf diesen Eindruck kommt.

Also liegt insgesamt ein schwacher Test vor, aber nicht ein schwaches Spiel !

Vielmehr gelingt M & B eine gelungene Verbindung zwischen Strategie und CRPG in einer neuen, die Überdurchschnittlichkeit begründenden Weise. Sicher, Kritikpunkte muss sich M & B gefallen lassen (Story, etwas auch die Steuerung) und dies führt der Tester ja auch immerhin an. Doch dies führt eben nicht zu einer solch fehlerhaften Wertung.
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.128
Reaktionspunkte
763
wenn du es sagst...
deine meinung ist natürlich die einzig richtige. :schnarch:
ich hatte irgendwie bereits im Fallout-thread das gefühl, dass du einer von dieser sorte bist.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
naja, du musst aber schon zugeben, dass die grafik, wenn die echt auf stand 2002 sein sollte, für ein game, das teurer ist als budgetversionen von rel. neuen rollenspielen, dann halt schon fette abzüge geben kann ;)

aber auch bei amazon sind die käufer überwiegend positiv gestimmt: http://www.amazon.de/Koch-Media-GmbH-Mount-DVD-ROM/dp/B001BTPRLG/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=videogames&qid=1223310370&sr=8-1


vlt. passt so ein spiel aber halt nicht so zum massenmarkt, und wertungen beachten ja zum großteil den mainstreamspieler... vlt. war aber auch die testversion noch beta und deutlich schlechter als nun die kaufversion?


ach so: von wege fehlendes geld: es wurd ja nur gesagt, dass das fehlende geld halt ein grund dafür ist, dass nicht mehr draus gewerden ist. soll man etwa bei ner wertung nun noch pluspunkte geben, wenn das budget kleiner ist? so nach dem motto "naja, dafür, dass die nur 100.000€ budget hatten, ist das ne tolle leistung also geben wie 20% mehr" ?

dem käufer ist es gelinde gesagt scheissegal, wieviel budget der hersteller hatte. er will ein gutes spiel mit aktueller technik. wertungen beziehen so was nicht ein, die bewerten einfach nur das spiel und dessen technik und spielspaß im kontext zum aktuellen spielemarkt - mehr nicht.

als käufer kann man dann selber entscheiden "o.k, dafür kostet es halt nur 30€, DAFÜR isses o.k".
 

oeggi007

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
08.02.2007
Beiträge
102
Reaktionspunkte
0
Leider kann ich weder auf den Screenshots noch auf denen in der PCG noch bei youtube in der Grafik auch nur einen Hauch von Ansehnlichkeit sehen. Ich würde sie auf Gothic 2 niveau schätzen. Das entspricht einfach nicht dem heutigen Standard und wenn ich heute ein Spiel kaufe will ich dass es schön aussieht (außer ich kaufe mir ein älteres Spiel) und nicht das die Texturen aussehen wie hergekotzt. :$

Soviel zur Grafik. Dass ein Studio zu wenig Geld hat, ist, wie schon oben erwähnt, noch lange kein Grund, dass ich auf heutige Grafikstandards verzichte. Ich bezahle auch dafür (und für so ein Spiel sind knapp 30€ in meinen Augen immer noch viel zu viel).

Dem Tester jedoch vorzuwerfen falsch getestet zu haben, nur weil dir das Spiel gefällt finde ich ehrlich gesagt eine Frechheit. Was dir gefällt, das gefällt wohl jedem oder wie???
Wenn ich die Bilder anschaue, dann würde ich es auf so eine 08/15 Produktion schätzen, bei der die Wertung völlig gerecht wäre.

Bei den Pro und Contras finde ich die Wertung schon gerecht. Man schaue sich auch die Motivationskurve an.
+Interessanger Genre Mix
+Große Mod community (wobei man das ja nicht als Pluspunkt fürs Spiel zählen kann)
+Viele Einstellungsmöglichkeiten bei der Charakteroptik
-Grausige nicht zeitgemäße Grafik
-Wenig Rollenspiel Charakter (quests etc)
-Gameplay hat viele Längen und motiviert teilweise nicht
-Sprachausgabe nur auf Englisch, Musik kaum vorhanden

wenn ich jetzt nach oben schaue dann würde ich sagen dass die negativen doch mehr ins gewicht fallen und dann noch die Motivationskurve anschaue finde ich die wertung völlig gerechtfertigt!

so jetzt bin ich fertig.....

mfg
oeggi007
 

Horus21

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.03.2006
Beiträge
183
Reaktionspunkte
0
Das Spiel ist halt wirklich nicht für den Massenmarkt gemacht. Ich habe es mir im Internet auf der Seite gekauft und bin mehr als begeistert. Ich bin oft motivierter M&B zu starten, als eines der großen RPGs, wie Drakensang.

Zur Grafik schaut euch mal bitte diesen Mod an. http://forums.taleworlds.net/index....a09d901a0d2136d5bf96d693b&/topic,36914.0.html

Wer Lust auf das Spiel hat, der soll einfach mal die Shareware Version spielen. Damit könnt ihr bis Lvl 6 das komplette Spiel spielen und schauen, ob es etwas für euch ist.
http://www.taleworlds.com/
 
TE
W

wertungsfanatiker

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.11.2007
Beiträge
1.078
Reaktionspunkte
55
HanFred am 06.10.2008 18:28 schrieb:
wenn du es sagst...
deine meinung ist natürlich die einzig richtige. :schnarch:
ich hatte irgendwie bereits im Fallout-thread das gefühl, dass du einer von dieser sorte bist.

Tja, schade dass es deine nicht ist ? ;) Sicher habe ich an der einen oder anderen Stelle etwas übertrieben, aber nur um die Diskussion anzuregen. Übrigens, M & B ist eine Diskussion durchaus wert (und nicht 59 % ) !
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
wertungsfanatiker am 06.10.2008 20:32 schrieb:
HanFred am 06.10.2008 18:28 schrieb:
wenn du es sagst...
deine meinung ist natürlich die einzig richtige. :schnarch:
ich hatte irgendwie bereits im Fallout-thread das gefühl, dass du einer von dieser sorte bist.

Tja, schade dass es deine nicht ist ? ;) Sicher habe ich an der einen oder anderen Stelle etwas übertrieben, aber nur um die Diskussion anzuregen. Übrigens, M & B ist eine Diskussion durchaus wert (und nicht 59 % ) !

hör mal: wenn JETZT baldurs gate 2 erst rausköm, dann würd es mit sicherheit auch nur 60-65% bekommen, vlt. sogar weniger, weil es technisch halt total veraltet ist. darauf legen die durchschnittkäufer nunmal wert, dass auch technisch was bietet und von der präsentation her usw., und das bewertet ein magazin nunmal auch.


du kannst keine "spartenwertungen" für fans eines bestimmten genres erwarten bzw. dich beschweren, wenn so ein spiel "nur" 59% bekommt. fans des genres werden sich so oder so informieren, ob das spiel nicht für SIE doch wirklich super passt, sofern im test nicht unendschuldbare mängel sind wie zB fehler, miese steuerung usw.

du kannst sicher sein: wenn die PCG das spiel auch vom spielspaß her schlecht finden würden, dann hätte es keine 40% bekommen bei DER grafik...
 
TE
W

wertungsfanatiker

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.11.2007
Beiträge
1.078
Reaktionspunkte
55
oeggi007 am 06.10.2008 19:03 schrieb:
Dem Tester jedoch vorzuwerfen falsch getestet zu haben, nur weil dir das Spiel gefällt finde ich ehrlich gesagt eine Frechheit. Was dir gefällt, das gefällt wohl jedem oder wie???
Wenn ich die Bilder anschaue, dann würde ich es auf so eine 08/15 Produktion schätzen, bei der die Wertung völlig gerecht wäre.

-


mfg
oeggi007

Dito, die Übertreibung war (erfolgreiche) Anregung !

Sicher - die Grafik ist nicht gelungen. Doch wie gesagt, für 30 € kann man ein gutes CRPG erwarten. An der Güte des Titels hat zeitgemäße Grafik bei CRPG aber m.E. (siehst Du, dies ist kein Gesetz, nur eine Meinung ! allerdings eine mehrheitsfähige) nur einen geringen Anteil.
 
TE
W

wertungsfanatiker

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.11.2007
Beiträge
1.078
Reaktionspunkte
55
Herbboy am 06.10.2008 20:37 schrieb:
wertungsfanatiker am 06.10.2008 20:32 schrieb:
hör mal: wenn JETZT baldurs gate 2 erst rausköm, dann würd es mit sicherheit auch nur 60-65% bekommen, vlt. sogar weniger, weil es technisch halt total veraltet ist. darauf legen die durchschnittkäufer nunmal wert, dass auch technisch was bietet und von der präsentation her usw..

du kannst keine "spartenwertungen" für fans eines bestimmten genres erwarten bzw. dich beschweren, wenn so ein spiel "nur" 59% bekommt. fans des genres werden sich so oder so informieren, ob das spiel nicht für SIE doch wirklich super passt, sofern im test nicht unendschuldbare mängel sind wie zB fehler, miese steuerung usw.



Das ist deine Meinung, die ich weitgehend nicht teile. Gerade BG 2 bietet als absoluter Klassiker auch bei veralteter Technik mehr als genug Spielspass, um die 60 - 65 % locker zu überbieten. Wie sonst ist es zu erklären, dass ein WOW (mit wirklich 2008 kaum noch durchschnittlicher Optik, auch mit den Addons) so viele Abonenten verzeichnet ? Sind das alles nur originäre Fans des Genres ? Teilweise gebe ich dir aber recht; zu einer 9x % - Wertung würde es aufgrund völliger technischer Überalterung nicht mehr reichen.

Spartenwertungen will ich auch gar nicht; die PCG ist ein Heft für alle PC - Gamer. Allerdings gelten auch bei der Motivationskurve je nach Genre durchaus unterschiedliche Anforderungen.
 

ChristianSchluetter

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.03.2006
Beiträge
857
Reaktionspunkte
1
Website
www.pcgames.de
Hallo zusammen!

Danke für eure Einschätzungen zum Test. Ich dachte mir schon, dass die Wertung Kontroversen auslösen wird. Schlagendes Argument ist bei uns nicht die Grafik - wobei diese hier ja reichlich reinspielt - sondern immer (immer, immer, IMMER) der Spielspaß! Und das ist natürlich eine höchst subjektive Sache. Und ich hatte definitiv wenig Spaß beim Spielen. Gleichzeitig hoffe ich, dass auch im Test zu erkennen war, dass ich durchaus die tollen Ideen und die Arbeit wert schätze, die in Mount & Blade stecken. Warum dann die niedrige Wertungszahl? Weil wir eben ein Magazin sind, das in erster Linie Kaufberatung liefert. Und für eine große Anzahl Spieler ist Mount & Blade nun mal kein geeignetes Spiel. Viele werden sich dadurch nicht unterhalten fühlen.
 
TE
W

wertungsfanatiker

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.11.2007
Beiträge
1.078
Reaktionspunkte
55
chschluetter am 07.10.2008 09:27 schrieb:
Hallo zusammen!

Danke für eure Einschätzungen zum Test. Ich dachte mir schon, dass die Wertung Kontroversen auslösen wird. Schlagendes Argument ist bei uns nicht die Grafik - wobei diese hier ja reichlich reinspielt - sondern immer (immer, immer, IMMER) der Spielspaß! Und das ist natürlich eine höchst subjektive Sache. Und ich hatte definitiv wenig Spaß beim Spielen. Gleichzeitig hoffe ich, dass auch im Test zu erkennen war, dass ich durchaus die tollen Ideen und die Arbeit wert schätze, die in Mount & Blade stecken. Warum dann die niedrige Wertungszahl? Weil wir eben ein Magazin sind, das in erster Linie Kaufberatung liefert. Und für eine große Anzahl Spieler ist Mount & Blade nun mal kein geeignetes Spiel. Viele werden sich dadurch nicht unterhalten fühlen.


Vielen Dank für die Antwort ! Ich bin allerdings der Meinung, dass die (durchaus im Test gezeigte) Wertschätzung etwas höher ausfallen hätte müssen; denn mit der PCG - Definition von 59 % (fällt ja in die Kategorie ab 51 % ) ist M & B für so gut wie niemanden geeignet (im Grunde handelt es sich größtenteils also wieder um die Kritik an einer Zahl).

An anderer Stelle fiel einmal der Vorschlag eines Awards für Geheimtipps. M & B wäre für eine bestimmte Gruppe (CRPG - Spieler, die nicht vor Mixturen wie Spellforce, Knightshift oder M & B zurückschrecken) sicher einen solcherart zu erschaffenden Award wert. Wie steht es mit derartigen Überlegungen ?
 

ChristianSchluetter

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.03.2006
Beiträge
857
Reaktionspunkte
1
Website
www.pcgames.de
wertungsfanatiker am 07.10.2008 14:21 schrieb:
Vielen Dank für die Antwort ! Ich bin allerdings der Meinung, dass die (durchaus im Test gezeigte) Wertschätzung etwas höher ausfallen hätte müssen; denn mit der PCG - Definition von 59 % (fällt ja in die Kategorie ab 51 % ) ist M & B für so gut wie niemanden geeignet (im Grunde handelt es sich größtenteils also wieder um die Kritik an einer Zahl).

An anderer Stelle fiel einmal der Vorschlag eines Awards für Geheimtipps. M & B wäre für eine bestimmte Gruppe (CRPG - Spieler, die nicht vor Mixturen wie Spellforce, Knightshift oder M & B zurückschrecken) sicher einen solcherart zu erschaffenden Award wert. Wie steht es mit derartigen Überlegungen ?

Meines Wissens ist solch ein Award nicht in Planung. Wir haben ja ab und an schon ein Magazin-Special zu Independent-Spielen. Außerdem ist es ja schon eine Herausstellung, dass der Titel eine ganze Seite bekommt. Viele andere Zeitschriften hätten M & B soviel nicht eingeräumt.

Und die Formulierung "für eine bestimmte Gruppe" zeigt ja schon, dass es sich nicht um eine große Leserschaft handeln kann.
 

Avenga

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.06.2006
Beiträge
5.438
Reaktionspunkte
0
ich wollte ja schon einen thread zum spiel aufmachen, bin aber so damit beschäftigt, mount &blade zu spielen, dass ich es ganz vergessen habe :]
ich muss sagen, ich wurde erst von den wertungen von pcg und gs abgeschreckt, hab dann aber den test auf 4players gelesen und war plötzlich feuer und flamme - dann war das spiel leider in ganz innsbruck ausverkauft, so dass ich die demo mehrmals gespielt habe(das sagt glaub ich schon aus, wie sehr mir das spiel gefällt), und seit montag zock ich es nun.
was soll ich sagen - ein geniales spiel: DAS rollenspiel im mittelalterlichen setting ohne das ganze fantasygedöns(obwohl ich auch fantasyfan bin), das ich mir schon immer gewünscht habe. die grafik ist zwar nicht erste sahne, das geb ich zu, aber für mich völlig ausreichend. es ist sowas von genial, mit nem eigenen trupp männer in die schlacht zu ziehen oder auch ne burg einzunehmen bzw zu verteidigen. jedem, der sich fürs mittelalter und vor allem dessen kriegerischen aspekte interessiert, kann ich es nur ans herz legen. klar, belagerungsmaschinen oder dergleichen sind nicht realistisch nachgestellt, aber allein das gefühl, mit einem haufen untergebener gemeinsam zu kämpfen, macht süchtig - ähnlich wie medieval - total war, nur mitten drin...
was im test bei pcg(oder wars gs? ka) bekrittelt wurde: dass es keine story gibt. ich muss sagen: gut so! kein alibi-gelaber von einem verstoßenen königssohn oder die bedrohung durch eine dunkle macht, einfach freies spielen in einer mittelalterlichen welt.
meine zwei besten momente im spiel bisher:
-als ich mich mit meinen mannen bei der verteidigung einer burg gegen eine gewaltige übermacht behauptet habe - mein zuvor gelber waffenrock, meine kriegsaxt sowie mein helm waren ganz in rot getaucht - eine einzelheit, aber irgendwie hab ich das besonders im gedächtnis behalten
-als ich meine eigene burg bekommen habe, die ich gerade der feindeshand entrissen hatte - und nun bin ich dabei, die gegen eben diese feinde zu verteidigen %)

fazit: unbedingt die demo runterladen und ausprobieren(evtl auch noch ein zweites mal *g*)

Horus21 am 06.10.2008 20:05 schrieb:

keine schlechte idee - kann man diese mod auch über einen bereits bestehenden spielstand drüberinstallieren, oder muss man dann von vorne anfangen?
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.110
Reaktionspunkte
6.365
chschluetter am 07.10.2008 09:27 schrieb:
Hallo zusammen!

Danke für eure Einschätzungen zum Test. Ich dachte mir schon, dass die Wertung Kontroversen auslösen wird. Schlagendes Argument ist bei uns nicht die Grafik - wobei diese hier ja reichlich reinspielt - sondern immer (immer, immer, IMMER) der Spielspaß! Und das ist natürlich eine höchst subjektive Sache. Und ich hatte definitiv wenig Spaß beim Spielen. Gleichzeitig hoffe ich, dass auch im Test zu erkennen war, dass ich durchaus die tollen Ideen und die Arbeit wert schätze, die in Mount & Blade stecken. Warum dann die niedrige Wertungszahl? Weil wir eben ein Magazin sind, das in erster Linie Kaufberatung liefert. Und für eine große Anzahl Spieler ist Mount & Blade nun mal kein geeignetes Spiel. Viele werden sich dadurch nicht unterhalten fühlen.

Diese Aussage erschreckt mich in höchstem Maße. Damit gebt ihr indirekt ja zu, dass ihr nicht die eigentliche Qualität des Spieles messt, sondern wie Massenkonform ein Spiel ist.
Was ist z.B. jetzt, wenn ein Spiel herauskommt, dass extra nur an eine spezielle Zielgruppe gerichtet ist, aber supergenial ist, bekommt es dann auch nur 50, weil es nicht Mainstream genug ist? Also mich erschreckt sowas. Bei einer Wertung eines Spieles sollte es wirklich nur rein um die Qualität gehen, nicht um die Massenmarkttauglichkeit. Wenn ein Spiel etwas schwerer ist oder Eingewöhnungszeit braucht, kann man das ja im Test erwähnen, aber ich finde es schlimm, wenn man deswegen ein Spiel abwertet. Da braucht man sich auch nicht wundern, dass heute so viel simpler Mist erscheint und kein Entwickler sich mehr traut, was anderes zu machen. Mit derlei Wertungen verstärkt man das ja nur. Und wenn ich dann sehe, das Spiele die verbuggt sind und nicht mal anständig laufen eine höhere Bewertung bekommen, macht das euch noch unglaubwürdiger in meinen Augen.
 

Horus21

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.03.2006
Beiträge
183
Reaktionspunkte
0
Avenga am 08.10.2008 12:16 schrieb:
fazit: unbedingt die demo runterladen und ausprobieren(evtl auch noch ein zweites mal *g*)

Horus21 am 06.10.2008 20:05 schrieb:

keine schlechte idee - kann man diese mod auch über einen bereits bestehenden spielstand drüberinstallieren, oder muss man dann von vorne anfangen?

Ja, kannst du einfach drüber installieren, da es einfach die bestehenden Texturen und Gelände Ressourcen ersetzt.
 
TE
W

wertungsfanatiker

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.11.2007
Beiträge
1.078
Reaktionspunkte
55
Shadow_Man am 08.10.2008 14:04 schrieb:
chschluetter am 07.10.2008 09:27 schrieb:
Hallo zusammen!

Diese Aussage erschreckt mich in höchstem Maße. Damit gebt ihr indirekt ja zu, dass ihr nicht die eigentliche Qualität des Spieles messt, sondern wie Massenkonform ein Spiel ist.
Was ist z.B. jetzt, wenn ein Spiel herauskommt, dass extra nur an eine spezielle Zielgruppe gerichtet ist, aber supergenial ist, bekommt es dann auch nur 50, weil es nicht Mainstream genug ist? Also mich erschreckt sowas. Bei einer Wertung eines Spieles sollte es wirklich nur rein um die Qualität gehen, nicht um die Massenmarkttauglichkeit. Wenn ein Spiel etwas schwerer ist oder Eingewöhnungszeit braucht, kann man das ja im Test erwähnen, aber ich finde es schlimm, wenn man deswegen ein Spiel abwertet. Da braucht man sich auch nicht wundern, dass heute so viel simpler Mist erscheint und kein Entwickler sich mehr traut, was anderes zu machen. Mit derlei Wertungen verstärkt man das ja nur. Und wenn ich dann sehe, das Spiele die verbuggt sind und nicht mal anständig laufen eine höhere Bewertung bekommen, macht das euch noch unglaubwürdiger in meinen Augen.

Genau deswegen bin ich auch für einen Spezialaward und/oder eine höhere Wertung für M & B. Es geht eben nicht darum, die Massenkompatibilität festzustellen, sondern die (vielleicht abstraktere/objektivere) Qualität eines CRPG/sonstigen Computerspiels zu entdecken.
 

Wildchild666

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.03.2007
Beiträge
884
Reaktionspunkte
0
Habe die Demo stundenlang gespielt.
59% kann ich in keinster Weise nachvollziehen.
 

WeberSebastian

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
435
Reaktionspunkte
0
Website
twitter.com
Shadow_Man am 08.10.2008 14:04 schrieb:
Da braucht man sich auch nicht wundern, dass heute so viel simpler Mist erscheint und kein Entwickler sich mehr traut, was anderes zu machen.

Ich möchte mal behaupten, dass Entwickler sich nicht für massenmarkttaugliche Spiele entscheiden, weil sie Angst haben, wir könnten eine 50 oder was auch immer darunter schreiben, sondern weil es Publisher und eben die Nachfrage vorgeben.

Es ist nunmal ganz normales wirtschaftliches Verhalten, auf Produkte zu setzen, mit denen man den größten Gewinn machen kann. Und das ist mit Massenmarkt-Spiele sicher einfacher als mit Titeln für eine Zielgruppe, die vielleicht 2% Prozent der Spieler ausmacht.

Just my two cents dazu und hat ja auch nix mit M&B zu tun... dazu kann ich auch nix sagen :P
 

LukeShotgun

Benutzer
Mitglied seit
13.06.2005
Beiträge
96
Reaktionspunkte
0
WeberSebastian am 10.10.2008 11:55 schrieb:
Shadow_Man am 08.10.2008 14:04 schrieb:
Da braucht man sich auch nicht wundern, dass heute so viel simpler Mist erscheint und kein Entwickler sich mehr traut, was anderes zu machen.

Ich möchte mal behaupten, dass Entwickler sich nicht für massenmarkttaugliche Spiele entscheiden, weil sie Angst haben, wir könnten eine 50 oder was auch immer darunter schreiben, sondern weil es Publisher und eben die Nachfrage vorgeben.

Es ist nunmal ganz normales wirtschaftliches Verhalten, auf Produkte zu setzen, mit denen man den größten Gewinn machen kann. Und das ist mit Massenmarkt-Spiele sicher einfacher als mit Titeln für eine Zielgruppe, die vielleicht 2% Prozent der Spieler ausmacht.

Just my two cents dazu und hat ja auch nix mit M&B zu tun... dazu kann ich auch nix sagen :P

wieso ist massentauglichkeit hier so ein wichtiges kriterium ?
würde eine kino/filme seite eigentlich auch so entscheiden ?
ein anspruchsvoller film bekommt einfach nur 5/10--.. den meisten leuten wird
er wohl nicht gefallen, von daher klare sache eigentlich.
wenn ein spiel auf eine bestimmte zielgruppe zugeschnitten ist, sollte es nicht für die masse bewertet werden.. die wird m&b schon übersehen, ebenso wie den von kritiken gefeierten massenuntauglichen film. fehlende werbung und nicht die beste grafik sei dank.

edit: okay, weiter oben wurde ja schon ähnliches geschrieben, kann nur zustimmen.
 

WeberSebastian

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
435
Reaktionspunkte
0
Website
twitter.com
LukeShotgun am 10.10.2008 12:34 schrieb:
wieso ist massentauglichkeit hier so ein wichtiges kriterium ?
würde eine kino/filme seite eigentlich auch so entscheiden ?
ein anspruchsvoller film bekommt einfach nur 5/10--.. den meisten leuten wird
er wohl nicht gefallen, von daher klare sache eigentlich.
wenn ein spiel auf eine bestimmte zielgruppe zugeschnitten ist, sollte es nicht für die masse bewertet werden.. die wird m&b schon übersehen, ebenso wie den von kritiken gefeierten massenuntauglichen film. fehlende werbung und nicht die beste grafik sei dank.

edit: okay, weiter oben wurde ja schon ähnliches geschrieben, kann nur zustimmen.

Mir ging es nicht darum, Massenmarkttauglichkeit als Kriterium zu rechtfertigen, ich wollte nur auf den zitierten Kommentar antworten.
 

Avenga

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.06.2006
Beiträge
5.438
Reaktionspunkte
0
WeberSebastian am 10.10.2008 12:40 schrieb:
Mir ging es nicht darum, Massenmarkttauglichkeit als Kriterium zu rechtfertigen, ich wollte nur auf den zitierten Kommentar antworten.

es wäre aber viel interessanter zu wissen, was ihr zu dem fett geschriebenen von shadow_man zu sagen habt...
 

Boesor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.02.2005
Beiträge
14.487
Reaktionspunkte
2
Shadow_Man am 08.10.2008 14:04 schrieb:
Diese Aussage erschreckt mich in höchstem Maße. Damit gebt ihr indirekt ja zu, dass ihr nicht die eigentliche Qualität des Spieles messt, sondern wie Massenkonform ein Spiel ist.
Was ist z.B. jetzt, wenn ein Spiel herauskommt, dass extra nur an eine spezielle Zielgruppe gerichtet ist, aber supergenial ist, bekommt es dann auch nur 50, weil es nicht Mainstream genug ist? Also mich erschreckt sowas. Bei einer Wertung eines Spieles sollte es wirklich nur rein um die Qualität gehen, nicht um die Massenmarkttauglichkeit. Wenn ein Spiel etwas schwerer ist oder Eingewöhnungszeit braucht, kann man das ja im Test erwähnen, aber ich finde es schlimm, wenn man deswegen ein Spiel abwertet. Da braucht man sich auch nicht wundern, dass heute so viel simpler Mist erscheint und kein Entwickler sich mehr traut, was anderes zu machen. Mit derlei Wertungen verstärkt man das ja nur. Und wenn ich dann sehe, das Spiele die verbuggt sind und nicht mal anständig laufen eine höhere Bewertung bekommen, macht das euch noch unglaubwürdiger in meinen Augen.

Ich würde sagen, das ist einfach nur ne falsche Interpretation deinerseits.
Dabei geht es nicht um Massenmarkttauglichkeit, sondern darum, wie geeignet das Spiel für Menschen mit Interesse am genre ist.
Und da würde es, aufgrund der Mängel, nicht des generellen Ansatzes, eher wenige begeistern.

Wenn Massentauglichkeit wirklich ein kriterium wäre, hätte z.B. Psychonauts über 80% bekommen?
 

nikiburstr8x

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2008
Beiträge
7.014
Reaktionspunkte
10
Boesor am 10.10.2008 12:45 schrieb:
Shadow_Man am 08.10.2008 14:04 schrieb:
Diese Aussage erschreckt mich in höchstem Maße. Damit gebt ihr indirekt ja zu, dass ihr nicht die eigentliche Qualität des Spieles messt, sondern wie Massenkonform ein Spiel ist.
Was ist z.B. jetzt, wenn ein Spiel herauskommt, dass extra nur an eine spezielle Zielgruppe gerichtet ist, aber supergenial ist, bekommt es dann auch nur 50, weil es nicht Mainstream genug ist? Also mich erschreckt sowas. Bei einer Wertung eines Spieles sollte es wirklich nur rein um die Qualität gehen, nicht um die Massenmarkttauglichkeit. Wenn ein Spiel etwas schwerer ist oder Eingewöhnungszeit braucht, kann man das ja im Test erwähnen, aber ich finde es schlimm, wenn man deswegen ein Spiel abwertet. Da braucht man sich auch nicht wundern, dass heute so viel simpler Mist erscheint und kein Entwickler sich mehr traut, was anderes zu machen. Mit derlei Wertungen verstärkt man das ja nur. Und wenn ich dann sehe, das Spiele die verbuggt sind und nicht mal anständig laufen eine höhere Bewertung bekommen, macht das euch noch unglaubwürdiger in meinen Augen.

Ich würde sagen, das ist einfach nur ne falsche Interpretation deinerseits.
Dabei geht es nicht um Massenmarkttauglichkeit, sondern darum, wie geeignet das Spiel für Menschen mit Interesse am genre ist.
Und da würde es, aufgrund der Mängel, nicht des generellen Ansatzes, eher wenige begeistern.

Wenn Massentauglichkeit wirklich ein kriterium wäre, hätte z.B. Psychonauts über 80% bekommen?
Sarkasmus
Nee, gab doch ne 90er, die Leute haben's aus dem Regal gerissen wie die Bekloppten!
Sarkasmus off
 

PCG_Vader

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.12.2003
Beiträge
521
Reaktionspunkte
3
Boesor am 10.10.2008 12:45 schrieb:
Ich würde sagen, das ist einfach nur ne falsche Interpretation deinerseits.
Dabei geht es nicht um Massenmarkttauglichkeit, sondern darum, wie geeignet das Spiel für Menschen mit Interesse am genre ist.
Und da würde es, aufgrund der Mängel, nicht des generellen Ansatzes, eher wenige begeistern.

Wenn Massentauglichkeit wirklich ein kriterium wäre, hätte z.B. Psychonauts über 80% bekommen?

*dito* Musste spontan auch an Psychonauts denken :-D

Aber zum Vergleich kann man mal die berüchtigten Landwirtschafts/Müllabfuhr/Bussimulator heranziehen: Diese Spiele sind qualitativ absoluter Rotz, darüber sind wir uns einig oder?
Allerdings zeigen Communities und Verkaufszahlen, das es durchaus Anhänger dieser Titel gibt, die damit ihren Spaß haben. Das ist völlig legitim, aber deswegen kann man doch einem miserablen 15%-Spiel keine 80 geben, nur weils innovativ ist (wo habt ihr vorher schonmal nen Müllabfuhrwagen gefahren :B ) und einer kleinen Auswahl an Spielern Spaß macht.

Und so gehts halt auch mit M&B: Das Spiel hat klare qualitative Mängel, die im Test auch aufgeführt wurden - also muss man halt objektiv so werten, auch wenn Anhänger des Spiels das ganze etwas anders sehen. :)
 

LukeShotgun

Benutzer
Mitglied seit
13.06.2005
Beiträge
96
Reaktionspunkte
0
Daffy-Vader am 10.10.2008 13:17 schrieb:
Boesor am 10.10.2008 12:45 schrieb:
Ich würde sagen, das ist einfach nur ne falsche Interpretation deinerseits.
Dabei geht es nicht um Massenmarkttauglichkeit, sondern darum, wie geeignet das Spiel für Menschen mit Interesse am genre ist.
Und da würde es, aufgrund der Mängel, nicht des generellen Ansatzes, eher wenige begeistern.

Wenn Massentauglichkeit wirklich ein kriterium wäre, hätte z.B. Psychonauts über 80% bekommen?

*dito* Musste spontan auch an Psychonauts denken :-D

Aber zum Vergleich kann man mal die berüchtigten Landwirtschafts/Müllabfuhr/Bussimulator heranziehen: Diese Spiele sind qualitativ absoluter Rotz, darüber sind wir uns einig oder?
Allerdings zeigen Communities und Verkaufszahlen, das es durchaus Anhänger dieser Titel gibt, die damit ihren Spaß haben. Das ist völlig legitim, aber deswegen kann man doch einem miserablen 15%-Spiel keine 80 geben, nur weils innovativ ist (wo habt ihr vorher schonmal nen Müllabfuhrwagen gefahren :B ) und einer kleinen Auswahl an Spielern Spaß macht.

Und so gehts halt auch mit M&B: Das Spiel hat klare qualitative Mängel, die im Test auch aufgeführt wurden - also muss man halt objektiv so werten, auch wenn Anhänger des Spiels das ganze etwas anders sehen. :)

der vergleich hält nicht stand. ..
diese baggerspiele sind doch wohl eher für irgendwelche leute gemacht, die von spielen keine ahnung haben. m&b ist bestimmt kein casual game.

es geht auch nicht darum ein schlechtes spiel mit guten ansätzen künstlich hochzuwerten.
m&b macht vielen leuten jede menge spass..schau dir mal ein paar andere tests an..
siehe nur zb die 80% bei 4players.
 

Boesor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.02.2005
Beiträge
14.487
Reaktionspunkte
2
Shadow_Man am 10.10.2008 13:29 schrieb:
Wie ein anständiger Test zu dem Spiel aussieht, beweist mal wieder 4players.de: http://www.4players.de/4players.php/dispbericht/PC-CDROM/Test/10333/60403/0/Mount_&_Blade.html.

Da werden die Stärken und Schwächen des Spieles gut beschrieben und es bekommt als Endwertung 80.

Die beschreiben doch auch nicht anders als PCg, es wird nur anders gewichtet.
Womit wir wieder beim Ur Problem wären.
Hängt euch nicht ständig an den Zahlen auf, die kann man nicht objektiv gestalten.
Etwas mehr lesen und sich selbst ein Bild machen!
 

LukeShotgun

Benutzer
Mitglied seit
13.06.2005
Beiträge
96
Reaktionspunkte
0
Boesor am 10.10.2008 14:10 schrieb:
Shadow_Man am 10.10.2008 13:29 schrieb:
Wie ein anständiger Test zu dem Spiel aussieht, beweist mal wieder 4players.de: http://www.4players.de/4players.php/dispbericht/PC-CDROM/Test/10333/60403/0/Mount_&_Blade.html.

Da werden die Stärken und Schwächen des Spieles gut beschrieben und es bekommt als Endwertung 80.

Die beschreiben doch auch nicht anders als PCg, es wird nur anders gewichtet.
Womit wir wieder beim Ur Problem wären.
Hängt euch nicht ständig an den Zahlen auf, die kann man nicht objektiv gestalten.
Etwas mehr lesen und sich selbst ein Bild machen!

also ich seh da auch gewaltige unterschiede im text.. natürlich werden das spiel über weite teile nur beschrieben und da gibtses keine wichtigen unterschiede... aber die fazits sinddoch wohl schon etwas anderes.
 

Boesor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.02.2005
Beiträge
14.487
Reaktionspunkte
2
LukeShotgun am 10.10.2008 14:31 schrieb:
Boesor am 10.10.2008 14:10 schrieb:
Shadow_Man am 10.10.2008 13:29 schrieb:
Wie ein anständiger Test zu dem Spiel aussieht, beweist mal wieder 4players.de: http://www.4players.de/4players.php/dispbericht/PC-CDROM/Test/10333/60403/0/Mount_&_Blade.html.

Da werden die Stärken und Schwächen des Spieles gut beschrieben und es bekommt als Endwertung 80.

Die beschreiben doch auch nicht anders als PCg, es wird nur anders gewichtet.
Womit wir wieder beim Ur Problem wären.
Hängt euch nicht ständig an den Zahlen auf, die kann man nicht objektiv gestalten.
Etwas mehr lesen und sich selbst ein Bild machen!

also ich seh da auch gewaltige unterschiede im text.. natürlich werden das spiel über weite teile nur beschrieben und da gibtses keine wichtigen unterschiede... aber die fazits sinddoch wohl schon etwas anderes.

Ja logisch, weil das fazit ja auch die Wertung erklärt. Aber wieviel Spaß du persönlich damit hast wird dir weder 4players noch PCG garantieren können.
Dem einen gefällts nicht, er begründet es mit den Punkten a, b und c.
Dem anderen sind diese Punkte natürlich auch aufgefallen, ihm sind sie aber nicht so wichtig, bzw er gewichtet die Punkte x, y und z höher, die sind aber wiederum dem ersten nicht so wichtig.

Im Idealfall liest man einen test und überlegt sich selbst, wie wichtig einem die Punkte sind.
 

Avenga

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.06.2006
Beiträge
5.438
Reaktionspunkte
0
Boesor am 10.10.2008 14:10 schrieb:
Shadow_Man am 10.10.2008 13:29 schrieb:
Wie ein anständiger Test zu dem Spiel aussieht, beweist mal wieder 4players.de: http://www.4players.de/4players.php/dispbericht/PC-CDROM/Test/10333/60403/0/Mount_&_Blade.html.

Da werden die Stärken und Schwächen des Spieles gut beschrieben und es bekommt als Endwertung 80.

Die beschreiben doch auch nicht anders als PCg, es wird nur anders gewichtet.
Womit wir wieder beim Ur Problem wären.
Hängt euch nicht ständig an den Zahlen auf, die kann man nicht objektiv gestalten.
Etwas mehr lesen und sich selbst ein Bild machen!

damit hast du imho völlig recht. wobei mir bei mir selber aufgefallen ist, dass ich persönlich öfter mit den wertungen auf 4players konform gehen als es z.b. mit gs oder pcg der fall ist...
 
Oben Unten