• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank

Mein neuer Job: Technical Artist

Am Wochenende war GG Bavaria, und wir auf Sat 1. =)

Heute hatte uns der Bayerische Minister für Digitales im Büro besucht. LinkedIn mit jeder Menge Fotos. Auf einem bin ich auch zu sehen. Es bestand Anwesenheitspflicht (aber nicht jeder wollte mit auf's Foto, unter anderem, weil er von den Freien Wählern ist - mit deutlichen Ansichten).
LOL, sehe gerade, dass er sogar unseren Band-Raum im Keller besucht hat. :-D

Auch dabei, ein Teil der neun ehemaligen Angestellten von Mimimi, die bei uns untergekommen sind (Gameswirtschaft). Wir haben so weit also knapp ein Viertel der Belegschaft übernommen! Alles super erfahrene Leute (wenn auch Unity, aber bekommen alle Zeit und Unterstützung zum umlernen). :X

Gleich drei Dinge auf einmal! Will hier ja nicht zu viel Spammen, deswegen als gesammelter Beitrag. ^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Mal wieder ein paar Neuigkeiten. Gebündelt um nicht zu spammen. =)
  • Vom FFF Bayern bekommen wir €180.000 Förderung für einen Prototypen. Open world im 19 Jhd. (FFF ist zurückzuzahlen bei Erfolg; hatten letztes 620k komplett beglichen ^^)
  • Auf der GDC wurde die Police Simulator "Highway Patrol" Erweiterung angekündigt. PS : PO ab Sommer mit Verfolgungsjagden.
  • Remaster von Ostwind wurde angekündigt. Auf Unreal Engine 5, mit ner Menge Verbesserungen.
  • Neben Pixel Maniacs und Playing History, hat uns der DCP zum Studio des Jahres nominiert.
So langsam fühle ich uns hier schon etwas gedisst. Mit mittlerweile 100+ Angestellten eines der 20 größten, deutschen Studios. Unabhängig, gesund wachsend, kein Mobile, kein P2W. Nie eine News, nie Info. Außer dem ersten Studentenprojekt nach Gründung. :|
Sure, Pferdespiel oder Simulator ist nicht Zielgruppe (außer ein Simulator ist besonders kacke). Aber Nominierungen zum Studio des Jahres sind keine Meldung wert?
Na mal gucken, wer gewinnt. Hätten alle Nominierten verdient. =)

München wäre auch nicht so weit weg, um mal vorbeizukommen. ;)
Seit der Gründung vor 11 Jahren durch ein kleines Studententeam hat sich Aesir Interactive durch Leidenschaft und Kompetenz zu einem renommierten Player in Deutschland entwickelt. Das Studio zeichnet sich aus durch

  • die Vielfalt seiner Spiele und Zielgruppen wie z.B: Polizei Simulator : Patrol Officers, Horse Tales-Emerald Valley Ranch, Ostwind 1+2, Meet the Miner VR, Das Boot VR Demise
  • seine Projekte: eigene, originale IPs, aber auch Lizenzspiele und Auftragsarbeiten
  • seine Partnerschaften: Aesir Interactive arbeitet mit nationalen und internationalen Publishern zusammen aber auch mit Sendern, Filmschaffenden und Unternehmen aus der Industrie
  • seine strategischen Ansätze: mit und ohne staatliche Förderung
  • mit einem breiten Spektrum an Themen, Genres und technologischen Herausforderungen beweist Aesir Interactive seine vielseitige Spielekompetenz.
  • das Studio hat Vorbildfunktion
  • weil seine Spiele Spielerinnen und Spieler und Branche gleichermaßen begeistern
  • weil es mit unternehmerischem Gespür das Studio und seine mittlerweile über 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kontinuierlich am Leben erhält und ein faires und professionelles Arbeitsklima bietet
  • weil es sich für die Branche und vor allem für Nachwuchsstudios engagiert.
Das Team von Aesir Interactive liefert ein eindrucksvolles Beispiel für das Innovations- und Motivationspotenzial von Games am Standort Deutschland und ist damit ein Aushängeschild für die kreative Kraft, künstlerische Reife und die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der gesamten deutschen Gamesbranche.
 
(..)
So langsam fühle ich uns hier schon etwas gedisst. Mit mittlerweile 100+ Angestellten eines der 20 größten, deutschen Studios. Unabhängig, gesund wachsend, kein Mobile, kein P2W. Nie eine News, nie Info. Außer dem ersten Studentenprojekt nach Gründung. :|
Sure, Pferdespiel oder Simulator ist nicht Zielgruppe (außer ein Simulator ist besonders kacke). Aber Nominierungen zum Studio des Jahres sind keine Meldung wert?
(..)

Du machst aber auch schon so ein bisschen die Arbeit eurer Marketingabteilung, oder? :)

Geht mir schon länger durch den Sinn.

Wäre doch deren Job mal einen Artikel einer Publikation anzudienen... ich meine nix gegen dein Engagement, sag ja nur.

Ansonsten: Artikel in denen Aufwand reinfließen muss, müssen heutzutage wohl erstmal finanziert werden und sich wenigstens etwas selber tragen (das Verhältnis ist ja schon länger etwas "schief" was "richtige" Artikel angeht und was sie zum Gewinn beisteuern was man so hört), eventuell seid ihr da auch einfach nicht so im Zielradar, da laufen voraussichtlich andere Dinge besser... aber das kann nur die Redaktion beurteilen, kenne ja nicht deren Gedankengänge.

Und etwas hier in einen länger laufenden Thread der "Plauderecke" schreiben hat schon etwas "screaming into the void", ob das jemals ein Redakteur sieht, noch dazu jemand der dann auch daran denkt das mal jemanden vorzuschlagen der das entscheiden kann?

Tipp: Wenn es denn so ein Herzenswunsch ist, warum trittst du nicht mal an den offiziellen PC Games Podcast heran, die machen doch hin und wieder Interviews z.B. mit Entwicklern, auch mit deutschen oder zumindest deutschsprachigen Mitarbeitern von Studios... da wäre das vermutlich einfacher unterzubringen als ein Artikel?

Einfach mal den Feedback Thread vom letzten PCGames Podcast suchen und vielleicht da mal vorsichtig andeuten, eventuell hast du ja Glück, findest du irgendwo unter

 
Zurück