Komisches Problem mit defekter Master und intakter Slave Platte

BigPsycho

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.04.2001
Beiträge
298
Reaktionspunkte
1
Hallöle,

ich hab hier ein recht komisches Problem, bei dem mein Latein am Ende ist.

Folgende Situation:

Ich hab in meinem PC 2 Laufwerke. Das Masterlaufwerk hatte zuerst eine XP-Installation, hat sich dann jedoch zerschossen (CRC-Fehler beim kopieren, Formatieren nicht möglich, löschen ebenfalls nicht....). Scheint also defekt zu sein.

Die Daten konnte ich glücklicherweise noch fast alle auf das Slavelaufwerk ziehen, was nun auch eine XP-Installation hat.
Nun hat die defekte Masterplatte aber noch Garantie und ich müsste sie einschicken. Soweit so gut...

ABER: Wenn ich die Platte ausbaue und die ehemalige Slaveplatte (die intakte) als Master jumpere, wird diese zwar erkannt, aber XP startet nicht mehr wegen "DISK BOOT FAILURE, INSERT SYSTEM DISK AND PRESS ENTER"....

Wenn ich die andere Platte wieder einbaue und als Master setze startet XP aber von der Slaveplatte.

Wie krieg ich es nun hin, dass ich die ehemalige Masterplatte ausbaue und einschicke, während die ehemalige Slaveplatte alleine weiterläuft (dann als Master), ohne Datenverlust (klar ;) ) und ohne dass ich XP neu installieren muss.

Hat da jemand eine Lösung?

Psycho
 

INU-ID

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.09.2004
Beiträge
5.388
Reaktionspunkte
2
BigPsycho am 13.03.2007 17:32 schrieb:
Hat da jemand eine Lösung?
Psycho

Hi,

fixboot oder fixmbr. ((( http://www.winpage.info/pages/Windows/wiederherstellung.php bissl runterscrollen )))


MFG
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
vermutlich fehlt die datei, die die bootliste enthält, die ist wohl auf der alten platte. beim booten schaut der PC nach der datei, damit er weiß, von welcher platte gebootet wird bzw. wo windows überall drauf ist. ich weiß grad aber nicht, welche datei das ist... :B
 

bierchen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.03.2002
Beiträge
4.129
Reaktionspunkte
0
Betriebssysteme sollte man auf Master-Platten installieren.
Ich wäre mir gar nicht so sicher, ob das auf der Slave installierte XP je gestartet wurde...
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
bierchen am 13.03.2007 17:52 schrieb:
Betriebssysteme sollte man auf Master-Platten installieren.
Ich wäre mir gar nicht so sicher, ob das auf der Slave installierte XP je gestartet wurde...
das ist kein problem, master heißt AFAK eigentlich nur, dass ZUERST bei master nachgesehen wird. ich hab bei etlichen PCs als master ein DVD-LW und platte als slave, ist kein problem
 
TE
B

BigPsycho

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.04.2001
Beiträge
298
Reaktionspunkte
1
bierchen am 13.03.2007 17:52 schrieb:
Betriebssysteme sollte man auf Master-Platten installieren.
Ich wäre mir gar nicht so sicher, ob das auf der Slave installierte XP je gestartet wurde...

Da bin ich mir 100%ig sicher, dass das geht. Sonst würde ja die ganze Zeit XP von einer leeren Platte laufen ;).

Werde mal den Tipp da oben ausprobieren.

Danke erstmal...

Psycho
 
TE
B

BigPsycho

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.04.2001
Beiträge
298
Reaktionspunkte
1
BigPsycho am 13.03.2007 18:50 schrieb:
bierchen am 13.03.2007 17:52 schrieb:
Betriebssysteme sollte man auf Master-Platten installieren.
Ich wäre mir gar nicht so sicher, ob das auf der Slave installierte XP je gestartet wurde...

Da bin ich mir 100%ig sicher, dass das geht. Sonst würde ja die ganze Zeit XP von einer leeren Platte laufen ;).

Werde mal den Tipp da oben ausprobieren.

Danke erstmal...

Psycho

So, Rückmeldung: fixmbr und fixboot haben bei meinen platten irgendwas komplett kaputt gemacht. egal, hab dann xp neu installiert und jetzt läuft der pc mit einer platte genauso wie er soll und daten hab ich (soweit ich bisher überblicken kann) auch keine wichtigen verloren :)

trotzdem danke für eure hilfe

Psycho
 
Oben Unten