Kolumne - Nvidia kontra Ati - muss das sein?

ffcomputerfreak

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10.01.2003
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Also ich find's echt scheiße von Valve. Die glauben doch wohl nich tatsächlich, dass ich meine neue Geforce FX 5600ultra (letzte Woche gekauft) wegschmeiße, nur damit ich Half-Life-2 spielen kann. Die könn mich ma. Gibt genug Spiele, die auch gut sind (kommt nicht immer auf die Grafik an), wie Tron 2.0 oder GTA VICE CITY u.a. , da machen Nvidia Karten keine Probleme. Dann kommt Half Life 2 eben nicht in meine Spielesammlung. Pech für die Entwickler des "Mega Spiels".

Wenn die das nicht wollen, dann sollten die etwas tun.
 
S

SYSTEM

Guest
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,235660
 

never111

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
23
Reaktionspunkte
0
[l]am 20.10.03 um 15:41 schrieb ffcomputerfreak:[/l]
Also ich find's echt scheiße von Valve. Die glauben doch wohl nich tatsächlich, dass ich meine neue Geforce FX 5600ultra (letzte Woche gekauft) wegschmeiße, nur damit ich Half-Life-2 spielen kann. Die könn mich ma. Gibt genug Spiele, die auch gut sind (kommt nicht immer auf die Grafik an), wie Tron 2.0 oder GTA VICE CITY u.a. , da machen Nvidia Karten keine Probleme. Dann kommt Half Life 2 eben nicht in meine Spielesammlung. Pech für die Entwickler des "Mega Spiels".

Wenn die das nicht wollen, dann sollten die etwas tun.

K, hat schon was....
Trotzdem würde es mich interessieren wieso du dir (vor 2 Wochen) ne 56er FX gekauft hast? Dass diese Karte bei so ziemlich allem hart untendurch muss, sollte doch jetzt bekannt sein! Ich beziehe mich nur am Rand auf die diversen Tests und Online Reviews zwischen ATi und nVidia die in den letzten 2-3 Monaten veröffentlicht wurden....

Ich hätte mir anstatt dessen ne 9500er oder ne 9600pro geholt. Die sind unterdessen auf der praktisch selben Preiskategorie wie die 5600 FX. Mit der 9600er hättest du sicher bis in den Sommer 04 oder gar noch länger ausgesorgt.. Die Karte ist in DX9 teilweise schneller als die 5900 U!

Naja wie auch immer, es war deine Entscheidung. Ich bin auf jeden Fall froh, dass ich bei nVidia nach der GF 3 T500 kein weiteres Geld investiert habe, sondern rechtzeitig auf ATi umgestiegen bin... ;)

rya
 
M

MiffiMoppelchen

Guest
[l]am 20.10.03 um 15:41 schrieb ffcomputerfreak:[/l]
Also ich find's echt scheiße von Valve. Die glauben doch wohl nich tatsächlich, dass ich meine neue Geforce FX 5600ultra (letzte Woche gekauft) wegschmeiße, nur damit ich Half-Life-2 spielen kann. Die könn mich ma. Gibt genug Spiele, die auch gut sind (kommt nicht immer auf die Grafik an), wie Tron 2.0 oder GTA VICE CITY u.a. , da machen Nvidia Karten keine Probleme. Dann kommt Half Life 2 eben nicht in meine Spielesammlung. Pech für die Entwickler des "Mega Spiels".

Wenn die das nicht wollen, dann sollten die etwas tun.
Das liegt primär nicht am Spiel/Entwickler, sondern daran, dass NVidias DX9-Hardware (momentan) nicht besonders leistungsstark bei der Benutzung von DX9-Effekten/-Befehlen(?) ist.

Tron und GTA sind keine DX9-Spiele, daher offenbaren sich die "Schwächen" der GeforceFX-Karten auch nicht.

Wenn du Zucker in den Tank deines Autos kippst, kannst du den Hersteller des Autos hinterher nicht für die mangelhafte Fahrleistung verantwortlich machen. ;)
 

never111

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
23
Reaktionspunkte
0
[l]am 20.10.03 um 16:27 schrieb MiffiMoppelchen:[/l]
[l]am 20.10.03 um 15:41 schrieb ffcomputerfreak:[/l]
Also ich find's echt scheiße von Valve. Die glauben doch wohl nich tatsächlich, dass ich meine neue Geforce FX 5600ultra (letzte Woche gekauft) wegschmeiße, nur damit ich Half-Life-2 spielen kann. Die könn mich ma. Gibt genug Spiele, die auch gut sind (kommt nicht immer auf die Grafik an), wie Tron 2.0 oder GTA VICE CITY u.a. , da machen Nvidia Karten keine Probleme. Dann kommt Half Life 2 eben nicht in meine Spielesammlung. Pech für die Entwickler des "Mega Spiels".

Wenn die das nicht wollen, dann sollten die etwas tun.
Das liegt primär nicht am Spiel/Entwickler, sondern daran, dass NVidias DX9-Hardware (momentan) nicht besonders leistungsstark bei der Benutzung von DX9-Effekten/-Befehlen(?) ist.

Tron und GTA sind keine DX9-Spiele, daher offenbaren sich die "Schwächen" der GeforceFX-Karten auch nicht.

Wenn du Zucker in den Tank deines Autos kippst, kannst du den Hersteller des Autos hinterher nicht für die mangelhafte Fahrleistung verantwortlich machen. ;)

Tron 2.0 kein DX9 Spiel?
Wenn du Zucker in den Tank deines Autos kippst, kannst du den Hersteller des Autos hinterher nicht für die mangelhafte Fahrleistung verantwortlich machen. ;)
Wie meinst du das jetzt? ;)
 

Opa_Romulaner

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.05.2002
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Hmm ... ich meine, dass Ati momentan einen deutlichen Vorsprung Nvidia gegenüber hat.
Diese schneiden in allen unoptimierten Anwendungen schlechter ab,
lediglich in den "Angepassten" Anwendungen können sie auftrumpfen.
Ich denke, eine gute Grafikkarte schneidet in allen Bereichen gut ab.
Nvidia Karten sind aber trotzdem nicht schlecht, halt nur in "optimierten" Anwendungen.

Greetz



[l]am 20.10.03 um 17:46 schrieb never111:[/l]
[l]am 20.10.03 um 16:27 schrieb MiffiMoppelchen:[/l]
[l]am 20.10.03 um 15:41 schrieb ffcomputerfreak:[/l]
Also ich find's echt scheiße von Valve. Die glauben doch wohl nich tatsächlich, dass ich meine neue Geforce FX 5600ultra (letzte Woche gekauft) wegschmeiße, nur damit ich Half-Life-2 spielen kann. Die könn mich ma. Gibt genug Spiele, die auch gut sind (kommt nicht immer auf die Grafik an), wie Tron 2.0 oder GTA VICE CITY u.a. , da machen Nvidia Karten keine Probleme. Dann kommt Half Life 2 eben nicht in meine Spielesammlung. Pech für die Entwickler des "Mega Spiels".

Wenn die das nicht wollen, dann sollten die etwas tun.
Das liegt primär nicht am Spiel/Entwickler, sondern daran, dass NVidias DX9-Hardware (momentan) nicht besonders leistungsstark bei der Benutzung von DX9-Effekten/-Befehlen(?) ist.

Tron und GTA sind keine DX9-Spiele, daher offenbaren sich die "Schwächen" der GeforceFX-Karten auch nicht.

Wenn du Zucker in den Tank deines Autos kippst, kannst du den Hersteller des Autos hinterher nicht für die mangelhafte Fahrleistung verantwortlich machen. ;)

Tron 2.0 kein DX9 Spiel?
Wenn du Zucker in den Tank deines Autos kippst, kannst du den Hersteller des Autos hinterher nicht für die mangelhafte Fahrleistung verantwortlich machen. ;)
Wie meinst du das jetzt? ;)
 

Tom_G

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
19
Reaktionspunkte
0
Das nvidia als Verlierer dasteht, seh ich nicht so. ATI hat es noch nie geschafft, gute Treiber zu entwickeln. Ich erinnere mich noch daran, daß meine damalige ATI-Karte damals in Halflife 1 kein transparentes Wasser darstellen konnte. Dadurch war das Spiel fast unspielbar, und das ist nur ein Beispiel von vielen. Daran hat sich bis heute nichts geändert, wenn ich so in Foren über die Probleme von ATI-Grafikkartenbesitzern lese.
Wenn ich dann heute lese, daß die ATI-Treiber Monitore zerstören http://www.onlinekosten.de/news/artikel/12996
sehe ich mich darin nur bestätigt.
Für die jetzige Spielegeneration ist auch eine Geforce3/4 noch völlig ausreichend.
 
M

Matthias

Guest
Da ich vom Aufbau eines Grafikchips/einer Grafikkarte fast nichts weiß und ich auch nur sehr wenig von Programmieren verstehe, würde es mich interessieren wie man eine Anwendung für einen Grafikchip im speziellen optimieren kann.
Die Richtlinien für Grafikeffekte ect. werden doch durch Microsoft (DirectX) bzw. Silicon Grafics (Open GL) vorgeben. Und danach richten sich doch auch ATI und Nvidia (nehme ich mal an). Und da alle (3D) Spiele ebenfalls DirectX/bzw. Open GL als Basis für ihre Grafikengines verwenden, haben doch sowohl ATI als auch Nvidia die selben Voraussetzungen und auch die selben Chancen.
Dass man durch Treibermanipulationen natürlich FPS wettmachen kann ist mir schon klar, aber davon abgesehen kann ich mir einfach nicht vorstellen, dass man ein Spiel für eine Grafikkarte optimieren kann!

Ich habe eher das Gefühl, dass ATI Nvidia einfach technisch voraus ist.
 
L

LordoftheRings

Guest
[l]am 21.10.03 um 23:51 schrieb Matthias:[/l]
Da ich vom Aufbau eines Grafikchips/einer Grafikkarte fast nichts weiß und ich auch nur sehr wenig von Programmieren verstehe, würde es mich interessieren wie man eine Anwendung für einen Grafikchip im speziellen optimieren kann.

1. Beide Hersteller werden unterschiedliche extra Befehle implementiert haben. Unterstützt man diese so kam man das Spiel extra für eine Karte optimieren
2.
Die Richtlinien für Grafikeffekte ect. werden doch durch Microsoft (DirectX) bzw. Silicon Grafics (Open GL) vorgeben. Und danach richten sich doch auch ATI und Nvidia (nehme ich mal an). Und da alle (3D) Spiele ebenfalls DirectX/bzw. Open GL als Basis für ihre Grafikengines verwenden, haben doch sowohl ATI als auch Nvidia die selben Voraussetzungen und auch die selben Chancen.
Das ist schon richtig das sich beide Hersteller an gewisse Richtlinien halten. Der Unterschied liegt aber bei der Umsetzung der Hardware. So wird mal ATI mal Nvidia auf der Karte etwas besser umsetzen. Wir sehen in Beurteilungen ja nur das Endergebiss nicht aber die einzelnen Bereichen einer Karte. Wobei wir wieder bei Punkt 1. wären. Wenn ich weiss wo die schwächen einer Karte liegen so kann ich den Quellcode wenn diese Funktion auf der Karte benutzt wird für dieser Stelle optimieren bzw. auch der CPU diese Arbeit überlassen. So wäre die Karte wieder optimiert wurden.

Es scheint einfach zu sein das Nvidia Probleme bei der Umsetzung von DirectX9 hat. Valve kann nichts dafür wenn Nvidia einen mist abliefert. Ich denke Valve optimiert die ATI Karten aber vielleicht liegt das einfach daran das es sich bei Nvidia einfach nicht lohnen würde?

Ich denke man wird das ganze sehen ob Valve extra nur für Ati optimiert hat wenn mehr DirectX9 spiele draussen sind. Dann sieht man ja wie gut oder schlecht Nvidia Karten abschneiden. Ich denke das Nvidia einfach nur eine alibi DirectX9 unterstützung hat, damit die leute Nvidia Karten kaufen.
 
L

LordoftheRings

Guest
Für die jetzige Spielegeneration ist auch eine Geforce3/4 noch völlig ausreichend.

Nicht aber für DirectX9. Und das ist ja der Bereich in dem Nvidia so schlecht abschneidet. Und wenn man eine halbwegs vernüftige Karte kaufen möchte mit DirectX9 Untertützung dann kommt man an ATI (leider) zur Zeit nicht vorbei.

Hat den jemand gemeckert als die 3DFX Karten vom Markt verschwanden? Ich meine die waren am Anfang gut, kammen aber mit der Entwicklung nicht wirklich hinterher und das ist halt jetzt im kleineren Still Nvidia mit DirectX9 passiert. Wird Nvidia bestimmt mit der nächsten Generation von Grafikkarten aufhohlen .
 

Iceman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
3.693
Reaktionspunkte
0
[l]am 20.10.03 um 17:46 schrieb never111:[/l]

Tron 2.0 kein DX9 Spiel?

Nein

Edit: Um das zu spezifizieren. Man kann sich darüber streiten was man mit "DX9 Spiel" versteht. Eigentlich gibt es 2 mögliche Einteilungen:
1) Ein DX9 Spiel ist eines welches eine DX9 fähige Grafikkarte zum laufen vorraussetzt. Bis es solche gibt werden noch einige Jahre ins Land gehen, immerhin gibt es bisher grade mal Spiele die DX7 Karten vorraussetzen.
2) Ein DX9 Spiel ist ein Spiel welches Effekte nutzt die nur von DX9 Karten dargestellt werden können. Das Spiel läuft ohne diese Effekte aber auch auf anderen Karten. Hiervon sehen wir momentan einige (Tomb Raider: AoD beispielsweise) und soetwas ist auch Half-Life 2.

Tron 2.0 setzt weder eine Direct X 9 Grafikkarte vorraus noch nutzt es DX9 Effekte, ergo ist es kein DX9 Spiel.
 

Iceman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
3.693
Reaktionspunkte
0
[l]am 21.10.03 um 23:26 schrieb Tom_G:[/l]
Das nvidia als Verlierer dasteht, seh ich nicht so. ATI hat es noch nie geschafft, gute Treiber zu entwickeln. Ich erinnere mich noch daran, daß meine damalige ATI-Karte damals in Halflife 1 kein transparentes Wasser darstellen konnte. Dadurch war das Spiel fast unspielbar, und das ist nur ein Beispiel von vielen. Daran hat sich bis heute nichts geändert, wenn ich so in Foren über die Probleme von ATI-Grafikkartenbesitzern lese.

Beide Hersteller haben noch Bugs in den Treibern und was Spielekompatibilität angeht sehe ich momentan eher ATi vorne, da unbekanntere Spiele auf Nvidia Karten oft schlechter laufen als auf ATi Karten. Und von einer uralten Karte die aus der HL1 Zeit stammt auf die heutigen Treiber schliessen zu wollen ist leicht realitätsfremd.

Wenn ich dann heute lese, daß die ATI-Treiber Monitore zerstören http://www.onlinekosten.de/news/artikel/12996
sehe ich mich darin nur bestätigt.

Soetwas dürfte natürlich nicht passieren, allerdings scheint dieser Fehler extrem selten und nur unter manchen Bedingungen aufzutreten.

Für die jetzige Spielegeneration ist auch eine Geforce3/4 noch völlig ausreichend.

Nicht mehr. Mit Tomb Raider ist bereits ein Spiel auf dem Markt welches DX9 Effekte nutzt und damit schöner aussieht. Max Payne hat einige Effekte die PS1.4 nutzen und damit auf GF3/4 Karten nicht dargestellt werden. Und das wird in den nächsten Monaten immer mehr werden. Wenn es nur darum geht das Spiel zum laufen zu bringen wird eine GF3/4 sicherlich noch einige Zeit halten, aber wenn man alle Details will braucht man bereits heute eine andere Grafikkarte.
 
M

Matthias

Guest
[l]am 22.10.03 um 09:03 schrieb LordoftheRings:[/l]
...
2.
Das ist schon richtig das sich beide Hersteller an gewisse Richtlinien halten. Der Unterschied liegt aber bei der Umsetzung der Hardware. So wird mal ATI mal Nvidia auf der Karte etwas besser umsetzen. Wir sehen in Beurteilungen ja nur das Endergebiss nicht aber die einzelnen Bereichen einer Karte. Wobei wir wieder bei Punkt 1. wären. Wenn ich weiss wo die schwächen einer Karte liegen so kann ich den Quellcode wenn diese Funktion auf der Karte benutzt wird für dieser Stelle optimieren bzw. auch der CPU diese Arbeit überlassen. So wäre die Karte wieder optimiert wurden.

Es scheint einfach zu sein das Nvidia Probleme bei der Umsetzung von DirectX9 hat. Valve kann nichts dafür wenn Nvidia einen mist abliefert. Ich denke Valve optimiert die ATI Karten aber vielleicht liegt das einfach daran das es sich bei Nvidia einfach nicht lohnen würde?

Ich denke man wird das ganze sehen ob Valve extra nur für Ati optimiert hat wenn mehr DirectX9 spiele draussen sind. Dann sieht man ja wie gut oder schlecht Nvidia Karten abschneiden. Ich denke das Nvidia einfach nur eine alibi DirectX9 unterstützung hat, damit die leute Nvidia Karten kaufen.
@ LordoftheRings:
Danke!

(Zurück zum Thema:)
Aber da kann dann Valve doch nicht wirklich etwas dafür, wenn Nvidia genau die Befehle nicht unterstützt, die für Half Life 2 benötigt werden.
Und man hat ja in gewissem Sinn auch den Code für die GeForce FX Karten optimiert, indem man diesem DX 8/9 Mix Modus programmiert hat. Angeblich haben die Entwickler dafür fast fünfmal soviel Zeit gebraucht wie für den normalen DX 9 Modus.
Und davon abgesehen bringt es Valve ja nichts, im Gegenteil, sie bekommen dadurch doch nur (zu Unrecht wie ich finde) ein schlechtes Image und es entgehen ihnen auch einige Käufer, wenn sie es bis zum Release nicht schaffen das Spiel auf GF FX Karten g'scheit zum Laufen zu bringen.
 

Tom_G

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
19
Reaktionspunkte
0
Viele Spiele werden ja auch gleichzeitig für die X-Box entwickelt, in der ein Geforce3-Chip steckt, und daran wird sich so schnell nichts ändern. Daher werden Direkt-X9-Spiele auch in naher Zukunft eine Ausnahme bleiben und konvertierte X-Box-Spiele auf PC mit nvidia-Karten problemlos laufen.
 

Iceman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
3.693
Reaktionspunkte
0
[l]am 22.10.03 um 13:15 schrieb Tom_G:[/l]
Viele Spiele werden ja auch gleichzeitig für die X-Box entwickelt, in der ein Geforce3-Chip steckt, und daran wird sich so schnell nichts ändern. Daher werden Direkt-X9-Spiele auch in naher Zukunft eine Ausnahme bleiben und konvertierte X-Box-Spiele auf PC mit nvidia-Karten problemlos laufen.

Ich kenne bisher 2 Beispiele von konvertierten X-Box Spielen (Enclave und Yager) die auf Radeon Karten massiv besser laufen als auf FX Karten. Sonst wüsste ich momentan von keinen X-Box Konvertierungen.
 

Freetrack

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12.12.2001
Beiträge
9
Reaktionspunkte
0
tja. für mich siehts so aus: meine graka ist schon etwas in die jahre gekommen. da ich ein hl fan bin werd ich mir eine neue graka zulegen müssen. auf grund solcher berichte gibt es für mich keinen zweifel mehr welchen hersteller ich wählen werde...
 
A

Antares

Guest
Noch etwas zu den Kartentreibern - die Meldung von wegen Monitor zerstören usw. wurde kaum verbreitet, daher ist der Wahrheitsgehalt wohl ziemlich in Frage zu stellen.

Ich erinnere mich aber an einen tollen Fehler von Nvidia, als die Treiber nicht bemerkten wenn ein 3d Bildschirmschoner lief, und die Lüfter nicht aktivierten.

--> Über 90°C AUF dem Kühler - toll ;)

Ausserdem bringt ATI die Leistung mit normalen GraKas, wärend Nvidia diese riesen Monster baut, die den AGP Slot beschädigen können und auf jeden Fall einen 2. PCI Slot brauchen.

Ich finde das alles nur peinlich.
 
A

Antares

Guest
Hier noch der jeweilige Bildvergleich zur aktuellen High End Karte:

Ati: http://www.de.tomshardware.com/graphic/20031001/ati-radeon-9800xt-01.html

Nvidia: http://www.de.tomshardware.com/graphic/20031023/nvidia-nv38-nv36-01.html

Ich denke, die Bilder sprechen für sich.
 
A

Antares

Guest
Hier noch der jeweilige Bildvergleich zur aktuellen High End Karte:

Ati: http://www.de.tomshardware.com/graphic/20031001/ati-radeon-9800xt-01.html

Nvidia: http://www.de.tomshardware.com/graphic/20031023/nvidia-nv38-nv36-01.html

Ich denke, die Bilder sprechen für sich.
 
H

HavocNow

Guest
[l]am 30.10.03 um 18:01 schrieb Antares:[/l]
Ausserdem bringt ATI die Leistung mit normalen GraKas, wärend Nvidia diese riesen Monster baut, die den AGP Slot beschädigen können und auf jeden Fall einen 2. PCI Slot brauchen.

Ich finde das alles nur peinlich.
das kennen wir doch schon von 3dfx...
anfangs innovativ, dann wurden die karten immer monströser und schließlich sind sie bankrott gegangen. ich wette, dass sich das selbe spiel bei nvidia und später bei ati wiederholen wird.
 
A

Antares

Guest
[l]am 31.10.03 um 14:01 schrieb HavocNow:[/l]
[l]am 30.10.03 um 18:01 schrieb Antares:[/l]
Ausserdem bringt ATI die Leistung mit normalen GraKas, wärend Nvidia diese riesen Monster baut, die den AGP Slot beschädigen können und auf jeden Fall einen 2. PCI Slot brauchen.

Ich finde das alles nur peinlich.
das kennen wir doch schon von 3dfx...
anfangs innovativ, dann wurden die karten immer monströser und schließlich sind sie bankrott gegangen. ich wette, dass sich das selbe spiel bei nvidia und später bei ati wiederholen wird.


Solange jedesmal jemand aus der "Ache aufsteigt" habe ich keine Probleme damit (So wie zuerst Nvidia und dann ATI)
 
H

heartlessDragon-89

Guest
[l]am 01.11.03 um 22:42 schrieb Antares:[/l]
[l]am 31.10.03 um 14:01 schrieb HavocNow:[/l]
[l]am 30.10.03 um 18:01 schrieb Antares:[/l]
Ausserdem bringt ATI die Leistung mit normalen GraKas, wärend Nvidia diese riesen Monster baut, die den AGP Slot beschädigen können und auf jeden Fall einen 2. PCI Slot brauchen.

Ich finde das alles nur peinlich.
das kennen wir doch schon von 3dfx...
anfangs innovativ, dann wurden die karten immer monströser und schließlich sind sie bankrott gegangen. ich wette, dass sich das selbe spiel bei nvidia und später bei ati wiederholen wird.


Solange jedesmal jemand aus der "Ache aufsteigt" habe ich keine Probleme damit (So wie zuerst Nvidia und dann ATI)

ATi war vor nVidia da, nur so am rande!
 
A

Antares

Guest
[l]am 03.11.03 um 18:22 schrieb heartlessDragon-89:[/l]
[l]am 01.11.03 um 22:42 schrieb Antares:[/l]
[l]am 31.10.03 um 14:01 schrieb HavocNow:[/l]
[l]am 30.10.03 um 18:01 schrieb Antares:[/l]
Ausserdem bringt ATI die Leistung mit normalen GraKas, wärend Nvidia diese riesen Monster baut, die den AGP Slot beschädigen können und auf jeden Fall einen 2. PCI Slot brauchen.

Ich finde das alles nur peinlich.
das kennen wir doch schon von 3dfx...
anfangs innovativ, dann wurden die karten immer monströser und schließlich sind sie bankrott gegangen. ich wette, dass sich das selbe spiel bei nvidia und später bei ati wiederholen wird.


Solange jedesmal jemand aus der "Ache aufsteigt" habe ich keine Probleme damit (So wie zuerst Nvidia und dann ATI)

ATi war vor nVidia da, nur so am rande!

Ich rede hier vom Aufstieg, nur so am Rande.

Zuerst war 3dfx gross, dann wurde Nvidia gross und erst jetzt wurde ATI richtig gross.
 

wOtA

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.03.2002
Beiträge
18
Reaktionspunkte
0
Also Spekulationen über den vermeindlichen Untergang eines weiteren Grafikkartenherstellers (hier Nvidia) finde ich eher unsinnig. Bei der wirtschaflichen Stärke dieser Firma und dem erfolgreichen Geschäftsbereich Nforce auch eher undenkbar.
Nachdem sich die Wogen nach der HL2 Präsentation wieder etwas geglättet haben und der neue Forceware-Treiber 50.16 raus ist, würde mich eher interessieren ob die "Leistungsschwäche" der FX-Chips per Software überhaupt behebbar ist. Also andere Treiber, Veränderung der Spiele-Engine oder gar Veränderungen in DirectX. Oder muss (!) Nvidia einen neuen Chip, sprich veränderte Chipstruktur herausbringen? Vielleicht hat da mal einer eine Antwort der sich auskennt. Glaubenskriege bringen doch hier nichts.
 
A

Antares

Guest
[l]am 05.11.03 um 09:02 schrieb wOtA:[/l]
Also Spekulationen über den vermeindlichen Untergang eines weiteren Grafikkartenherstellers (hier Nvidia) finde ich eher unsinnig. Bei der wirtschaflichen Stärke dieser Firma und dem erfolgreichen Geschäftsbereich Nforce auch eher undenkbar.
Nachdem sich die Wogen nach der HL2 Präsentation wieder etwas geglättet haben und der neue Forceware-Treiber 50.16 raus ist, würde mich eher interessieren ob die "Leistungsschwäche" der FX-Chips per Software überhaupt behebbar ist. Also andere Treiber, Veränderung der Spiele-Engine oder gar Veränderungen in DirectX. Oder muss (!) Nvidia einen neuen Chip, sprich veränderte Chipstruktur herausbringen? Vielleicht hat da mal einer eine Antwort der sich auskennt. Glaubenskriege bringen doch hier nichts.

In der neuen GameStar ist ein bericht über den Klau der Half Life Engine - die unabhänigen Tests haben ergeben, dass FX Karten mit den aktuellen Treibern gleich schnell und manchmal schneller sind als die ATI Karten.
Der Bericht ist sowieso schokierend... naja

(Ich habe die PCGames Hardware im Abo - nicht dass ich hier geseprrt werde ;) )
 

Spinal

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.05.2002
Beiträge
462
Reaktionspunkte
0
[l]am 05.11.03 um 23:04 schrieb Antares:[/l]
[l]am 05.11.03 um 09:02 schrieb wOtA:[/l]
Also Spekulationen über den vermeindlichen Untergang eines weiteren Grafikkartenherstellers (hier Nvidia) finde ich eher unsinnig. Bei der wirtschaflichen Stärke dieser Firma und dem erfolgreichen Geschäftsbereich Nforce auch eher undenkbar.
Nachdem sich die Wogen nach der HL2 Präsentation wieder etwas geglättet haben und der neue Forceware-Treiber 50.16 raus ist, würde mich eher interessieren ob die "Leistungsschwäche" der FX-Chips per Software überhaupt behebbar ist. Also andere Treiber, Veränderung der Spiele-Engine oder gar Veränderungen in DirectX. Oder muss (!) Nvidia einen neuen Chip, sprich veränderte Chipstruktur herausbringen? Vielleicht hat da mal einer eine Antwort der sich auskennt. Glaubenskriege bringen doch hier nichts.

In der neuen GameStar ist ein bericht über den Klau der Half Life Engine - die unabhänigen Tests haben ergeben, dass FX Karten mit den aktuellen Treibern gleich schnell und manchmal schneller sind als die ATI Karten.
Der Bericht ist sowieso schokierend... naja

(Ich habe die PCGames Hardware im Abo - nicht dass ich hier geseprrt werde ;) )


Sorry wenn ich das nur bestätige, aber Antares hat recht. Der Artikel ist hochinteressant (ohne Werbung machen zu wollen). Wenn ich eine Geforce hätte, dann würde ich mir jetzt kein Sorgen machen. Was soll passieren. Doom 3 wird gut laufen. Half Life 2 kommt erst sonst wann (Die Levels aus den Videos sind teilweise "fakes", d.h. die Häuser haben keine Wände, stehen in der Luft usw., die KI war nicht echt, sondern gescripted um einen Ausblick auf das fertige Spiel zu geben...OBERDREIST von Valve) und alle anderen Spiele werden vermutlich etwa so schnell laufen wie auf den ATi Karten. Warum jetzt aufregen. Ist doch total egal, die Pixel Shader aus DX8 werden auch jetzt erst vermehrt eingesetzt und von der GF3 redet kein Schwein mehr. So wird das mit der GF FX auch sein. Wenn Spiele kommen, die ja "ach so massiv" DX9 Shader benutzen werden, wird die FX vielleicht schon veraltet sein.

bye
Spinal
 
E

Endijian

Guest
Ihr müsstes euch mal selbst reden hören ! Was ihr euch einen Stress macht, und vor allem was ihr Geld zuviel habt. So schlecht kanns uns Deutschen gar net gehen, wenn soviel Geld zum fenster rausgeschmisssen , damit ein paar Lichteffekte mehr auf dem Bildschirm zu sehen sind. Da haben wir Konsoleros (trotz all der Kontra-Punkte die die PC-Spieler immer auflisten ) es immer noch viel besser. Naja wenns schön macht.
 
A

Antares

Guest
[l]am 11.11.03 um 09:02 schrieb Endijian:[/l]
Ihr müsstes euch mal selbst reden hören ! Was ihr euch einen Stress macht, und vor allem was ihr Geld zuviel habt. So schlecht kanns uns Deutschen gar net gehen, wenn soviel Geld zum fenster rausgeschmisssen , damit ein paar Lichteffekte mehr auf dem Bildschirm zu sehen sind. Da haben wir Konsoleros (trotz all der Kontra-Punkte die die PC-Spieler immer auflisten ) es immer noch viel besser. Naja wenns schön macht.


Erstens ist es ein Vorurteil, wenn Du denkst dass hier alles Deutsche sind, zweitens muss es nicht zwangsläufig jedem Deutschen schlecht gehen.

Ausserdem ist die Grafik aktueller Konsolen wirklich nicht mit der Grafik aktueller PCs zu vergleichen. Will man dieses Niveau reicht eine GeForce 4 längstens. (Bei der PS2 reicht wohl auch eine Geforce 2 MX ;) )
 

LegeinEi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
08.02.2002
Beiträge
179
Reaktionspunkte
2
[l]am 11.11.03 um 09:02 schrieb Endijian:[/l]
Da haben wir Konsoleros (trotz all der Kontra-Punkte die die PC-Spieler immer auflisten ) es immer noch viel besser.
nein, ihr seid nur mit dem zufrieden, was ihr habt weil ihr nichts besseres kennt.
 

ArcticWolf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
613
Reaktionspunkte
0
[l]am 11.11.03 um 09:02 schrieb Endijian:[/l]
Ihr müsstes euch mal selbst reden hören ! Was ihr euch einen Stress macht, und vor allem was ihr Geld zuviel habt. So schlecht kanns uns Deutschen gar net gehen, wenn soviel Geld zum fenster rausgeschmisssen , damit ein paar Lichteffekte mehr auf dem Bildschirm zu sehen sind. Da haben wir Konsoleros (trotz all der Kontra-Punkte die die PC-Spieler immer auflisten ) es immer noch viel besser. Naja wenns schön macht.

Öhm..hat hier wr gesagt, dass sofort irgend ne neue GRaKa gekauft wird ? Es wurde diskutiert, welcher Hersteller derzeit die besseren, bzw. schnelleren Karten baut....nicht, dass wir uns alle neue kaufen.
Sowas unqualifiziertes hab ich lange net mehr gehört...
 
Oben Unten