• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

James Bond: Pierce Brosnan möchte eine Frau in der Rolle von 007 sehen

Neawoulf

Nerd
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
7.571
Reaktionspunkte
3.640
Wenn sie Cate Archer heißt und ne andere 00-Nummer bekommt ... warum nicht? Gerne auch wieder im 60er-Jahre Setting. Aber ich bin kein Fan davon Charaktere, die auf eine bestimmte Weise vom Autor erdacht wurden komplett neu zu interpretieren.
 

Sanador

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
26.09.2010
Beiträge
1.658
Reaktionspunkte
500
Es wäre erfrischend und aufregenden den Charakter 007 mit zwei X-Chromosomen zu versehen?
Wieso muss ein ikonischer Figur verändert werden?
Wie schon von anderen genannt, wäre ein Spin-Off oder gleich eine eigenständige Kreation die bessere Lösung gewesen.
 

Kyamidos

Anwärter/in
Mitglied seit
24.01.2012
Beiträge
28
Reaktionspunkte
10
Ich habe gehört der nächste Superman soll auch von einer Frau gespielt werden, wie soll die dann wohl heißen? Supergirl oder wie? Einfach lächerlich! Was kommt da noch auf uns zu? Batgirl, Spider-Woman, ...? Wann hört das endlich auf?

Bestimmt kommt da irgendwann noch jemand auf die Idee aus dem Black Panther ein Pink Panther zu machen. Moment, Patrick Stewart hat ja schon einen Pink Panther gespielt. Und der Herr Stewart ist ja sehr beliebt, dann ist das wohl in Ordnung so!
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast1664917803

Gast
Ich Tip auf min. 50 Kommentare. Das Thema hat Potential :)

Garantiert!
Der artverwandte Artikel "James Bond 25: Angeblicher neuer 007 im Film" hat es ja auch mit entsprechendem Hinweis auf 65 Kommentare gebracht!:-D:top:

So, und da ich momentan tiiieerisch faul bin:finger:, ,erspare ich mir mein Getippe und zitiere mich einfach mal selber aus besagtem Forum zum Artikel mit Thema weiblichem Bond:
Ja, ich hätte auch nix gegen eine neue Agentin aber als Spinoff, bei wirtschaftlichem Erfolg würde das dann schon eine eigene Filmreihe werden (mit Synergieeffekt, man kann entsprechende Darsteller in der jeweils anderen Reihe Gastauftritte tätigen lassen...).
Also so etwas wie 006 oder 009 mit eigenem Decknamen, der auf die Nachfolgerinnen wie bei James Bond übergeht, irgendetwas kurzes prägnantes wie Jason Bourne, James Bond......Jamie Black?
Das wäre ehrlich und würde nicht alle Fans des Charakters - der nun einmal als Grundeigenschaften männlich, very british und ein gerührten Martini schlürfender unverbesserlicher Macho (über die Zeit nur weniger schlimm) ist - vor den Kopf stoßen.
So erschließt man neue Märkte, anstatt die Zuschauerschaft im besten Fall maximal auszutauschen, im schlechtesten Fall erhebliche Zuschauereinbußen zu verzeichnen (Ghostbusters läßt Grüßen).
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
11.065
Reaktionspunkte
5.061
Und wenn soll es ein komplett neues Werk werden, ohne Bond-Marke.

Das muss ja gar nicht sein, kann ja ein Spin-Off werden mit ner weiblichen MI-6 Agentin mit einer anderen 00-Kennung (009 oder so, an eine 9 könnte man auch das bekannte Pistolen-Logo machen) im selben Universum wie es bei Star Wars mit den "A Star Wars Storys" gemacht wird

Also "Ein James Bond Franchise-Film" oder sowas über oder unter den eigentlich Titel

Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
 

Hurshi

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
15.11.2012
Beiträge
503
Reaktionspunkte
132
Ich habe gehört der nächste Superman soll auch von einer Frau gespielt werden, wie soll die dann wohl heißen? Supergirl oder wie? Einfach lächerlich! Was kommt da noch auf uns zu? Batgirl, Spider-Woman, ...? Wann hört das endlich auf?

Bestimmt kommt da irgendwann noch jemand auf die Idee aus dem Black Panther ein Pink Panther zu machen. Moment, Patrick Stewart hat ja schon einen Pink Panther gespielt. Und der Herr Stewart ist ja sehr beliebt, dann ist das wohl in Ordnung so!

HAHA Du solltest vorher googlen den es gibt Supergirl tatsächlich . https://de.wikipedia.org/wiki/Supergirl_(Comic)
 

TheSinner

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
02.02.2004
Beiträge
1.407
Reaktionspunkte
645
Und ich möchte gerne einen Film mit einem Sofa sehen, das das Universum erschafft und über seinen geheimen Schmutz und verlorenes Metallgeld in seinen Ritzen singt. Man kann halt nicht alles haben.


Schade dass Pratchett von uns gegangen ist, das wäre genau sein Ding gewesen ;)


Davon ab zumThema:

Würde mich nicht stören solange sie nicht als Bond bezeichnet wird. 007 wäre vollkommen in Ordnung da das ein generischer Codename ist und somit geschlechtsneutral. Zwar wäre Bond möglich via Verwandtschaft aber das fänd ich schlichtweg zum Kotzen, es wäre völlig unrealistisch dass sie die Tochter/Schwester/Frau von Bond wäre und zuuuufällig auch die harten Anforderungen des Mi6 erfüllt. Nein Danke.

Ansonsten? Mit Bond als Cameo? Kein Ding, kann auch gern viele Anspielungen drauf haben ("Geschüttelt oder gerührt?" - "Ich trinke keine Martinis") das ist voll okay für mich, nur bitte nicht versuchen Bond irgendwie als Namen beizubehalten (nein, ich glaub auch nicht an zufällige Namensgleichheit bei so einer wichtigen Rolle).
 

Worrel

Spiele-Guru
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
24.162
Reaktionspunkte
9.720
Und ich möchte gerne einen Film mit einem Sofa sehen, das das Universum erschafft und über seinen geheimen Schmutz und verlorenes Metallgeld in seinen Ritzen singt. Man kann halt nicht alles haben.
Schade dass Pratchett von uns gegangen ist, das wäre genau sein Ding gewesen ;)
Immerhin haben wir das Lied von Zappa zu dem Thema (teilweise in astreinem Deutsch gesungen):

Extern eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
 

Kyamidos

Anwärter/in
Mitglied seit
24.01.2012
Beiträge
28
Reaktionspunkte
10
... es wäre völlig unrealistisch dass sie die Tochter/Schwester/Frau von Bond wäre und zuuuufällig auch die harten Anforderungen des Mi6 erfüllt. Nein Danke.

Na wenn deine Ansprüche dahingehend so hoch sind wie, laut deinem Profilbild, beim Weihnachtsmann (oder wer soll das sein?), dann würde dir ja selbst Melissa McCarthy als nächste Jane Bond genügen :)
 

TheSinner

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
02.02.2004
Beiträge
1.407
Reaktionspunkte
645
Na wenn deine Ansprüche dahingehend so hoch sind wie, laut deinem Profilbild, beim Weihnachtsmann (oder wer soll das sein?), dann würde dir ja selbst Melissa McCarthy als nächste Jane Bond genügen :)

Ja, anhand der Kleidung und Farbgebung soll das eindeutig der Weihnachtsmann sein. Wenn du deine Frage präziser formuliert hättest, hätt ich dir natürlich auch gleich sagen können dass das Joey Ryan ist. Der Mann ist der personifizierte Anspruch, vielen Dank :P

Meine Ansprüche sind also wie du siehst eher hoch, sei es an Fragestellungen, weibliche Bonddarsteller oder an Menschen die mit ihrem Penis andere Menschen zur Verzweiflung treiben können oder für einen signifikanten Absatz von Babyöl verantwortlich sind.
 
G

Gast1664917803

Gast
Da hier fast schon Konsens (:haeh::haeh:) besteht, hinsichtlich Spinoff, neuer Deckname und neue Codezahl für eine weibliche MI6 Agentin - würde ich gerne sehen wer gescheite knackig kurze und einprägsame Namensvorschläge in petto hat.
Ich mach den Anfang (ok hatte ich schon geschrieben...:rolleyes:):
Jamie Black.
 
S

Spiritogre

Gast
dann würde dir ja selbst Melissa McCarthy als nächste Jane Bond genügen :)

Zu Spät, gibt schon Spy Susan Cooper: Undercover. Der übrigens ziemlich gut ist. (Allerdings ist Jason Statham da der echte, knallharte Geheimagent).


Ich möchte gerne ein modernes Agentin mit Herz. Knallharte Spionin trifft auf lieben Hausmann und alleinerziehenden Vater. Aber da würden sicher auch viele murren.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten