Hilfe! Daten wirklich weg?!

BeNkA

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.02.2005
Beiträge
14
Reaktionspunkte
0
Hallo,

Kurze Vorgeschichte:
Nachdem mein Grafikartentreiber nicht geladen hat, habe ich einen Neustart gemacht, danach ist Windows beim Booten mit Bluescreen abgeschmiert, hab alles probiert ging aber nichts um eine Windows Reperatur rum, auf jedenfall hab ich es neu drauf kopiert, dann gestartet, aufeinmal sagt wir Windows es steht eine neue Festplatte zum formatieren bereit.... ich fiel aus allen Wolken, meine 400gb daten Platte war nicht mehr im Arbeitsplatz zu sehen, ich habe es erstmal so gelasen und mich informiert...
... mein Nachbar BA Student Dipl. Wirtschaftsinformatiker im Sep. fertig, vorher Informationstechnisches Gymasium absolivert verheimlicht mir das er sich mit allem auskennt auser Linux, also bekomm ich ein Programm von ihm zum Daten wiederherstellen (File Recover) und formatier weil ich erst dann mit dem Programm auf die Platte zu greifen konnte.
Stand jetzt: 22271 Daten wiederhergestellt, davon ein großteil meines Musik/Bilder Ordners ein paar unwichtige Word dokumente und sonst noch ein paar sachen...
Die Platte war zur hälfte Voll, sind die restlichten Daten ohne teuere Hilfe noch zu retten?
Speziel jetzt auf Linux bezogen? Weil ein Arbeitskollege meinte ich hätte die Platte nicht formatieren sollen, sondern mit Linux Booten und ich hätte eigentlich die komplette Ordner Struktur noch erhalten.

Jetzt ist es leider schon zu spät.....

Hoffe auf Tipps von euch
 

Eol_Ruin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2003
Beiträge
6.060
Reaktionspunkte
35
Warum hast du die Platte formatiert?
Das ist das letzte was man tun sollte wenn man vorhat Daten wiederherzustellen.

Und was meinst du mit "400GB-Datenplatte"?
Hattest du dein XP auf einer anderen Platte drauf?

Und warum konntest du erst dann auf die Platte mit "FileRecovery" zugreifen wenn du sie vorher formatierst? - Das ergibt keinen Sinn für mich!
 
TE
B

BeNkA

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.02.2005
Beiträge
14
Reaktionspunkte
0
Eol_Ruin am 12.02.2007 20:12 schrieb:
Warum hast du die Platte formatiert?
Das ist das letzte was man tun sollte wenn man vorhat Daten wiederherzustellen.

Und was meinst du mit "400GB-Datenplatte"?
Hattest du dein XP auf einer anderen Platte drauf?

Und warum konntest du erst dann auf die Platte mit "FileRecovery" zugreifen wenn du sie vorher formatierst? - Das ergibt keinen Sinn für mich!
kennst das wenn du ne nagel neue platte kaufst?! die ist ja nicht formatiert und so war das nach der reperatur von Windows, also sie wurde nur noch über die Datenträgerverwaltung erkannt (systemsteuerung->Verwaltung->Computerverwaltung->Datenträgerverwaltung).

Und ich konnte nicht mehr drauf zu greifen.
Dann hatte ich File Recover installiert und wollte es erst so probieren, es erkannte nur C: und nicht die besagte Festplatte, dann hab ich sie Formatiert und Mittlerweile meinen Bilder- und Musikordner fast vollständig wiederherstellen können. Den rest versuche ich grad wiederherzustellen.

Auf c: (2x80gb sata 2 im raid 0) ist windoof drauf und alle programme und d: ist eben die besagte Datenfestplatte
 
Oben Unten