• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Heftiges Review-Bombing für Herr der Ringe Ringe der Macht

Angeldust

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
1.788
Reaktionspunkte
108
Es geht nicht um Weiß sondern es geht um das verdammte Setting. Wenn ich einen Film sehe der um das Jahr 1000 nach Christus spielt, dann haben:
in Afrika: Weiße und Asiaten nichts da verloren
in Europa: Schwarze und Asiaten da nichts verloren
in Asien: Schwarze und Weiße da nichts verloren.

PUNKT!
Du hast in Geschichte auch gepennt oder?

Hast du einen blassen Dunst wie weit sich da römische Reich ausgebreitet hatte? Und vor allem wann? Die Europäer waren in Afrika... (Sklaven daher auch in Europa...)

Selbst die Asiaten (Mongolen) waren schon früh (um die 1300) rum Mitten in Europa.

Die Araber hatten um die 700 rum komplett Spanien besetzt...

Lesen bildet - dein Kommentar ist einfach nur nen Beweis für Alltagsrassismus.
 

Weltende

Benutzer
Mitglied seit
06.06.2012
Beiträge
56
Reaktionspunkte
13
Ich find Amazons Doppelmoral super. Wenn unser dunkelhäutiger Elf in einer Taverne rassistisch angegangen wird, weil er ein Elf ist...
 

Wamboland

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
4.107
Reaktionspunkte
674
Ich finde es halt albern einer solchen Serie 0-1 Punkt/stern whatever zu geben. DAS hat sie in keinem Fall verdient.

Man kann die Erzählweise, Dialoge und auch das Casting kritisieren, aber selbst dann wäre sowas einfach nicht fair bewertet. Ebenso ist das keine 10 - egal was man sagt.

Ich fand sie sehr gut und freue mich auf Freitag - wenn ich eine Wertung abgeben müsste, dann wäre es eine 6.5. Je nachdem wie die Geschichte weitergeht sehe ich die Möglichkeit das es besser oder schlechter wird.

Wenn sie es voll vergeigen würde ich bis auf eine 3-4 runter gehen, aber alleine wie grandios die Welt präsentiert wird und wie gut es aussieht sorgt mMn schon für eine gewisse Grundwertigkeit. Wenn sie mich aber richtig abholen und wir eine in sich schlüssige Geschichte erleben, dann könnte ich mir auch eine Wertung um die 8-9 vorstellen.

Amazons größtes Problem sind mMn die fehlenden Rechte - dadurch müssen sie vieles umschiffen oder abändern. Das hilft ihnen sicherlich nicht, vor allem nicht bei den Hardcore Fans - zumindest nicht bei denen die diese Einschränkungen nicht berücksichtigen können.

Da wir ja nun wissen das die Rechte "nur" 750 Mio. $ (mehr?) gekostet hätten, frage ich mich warum Amazon die Rechte damals nicht "komplett" bekommen hat.
 

CB75

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2009
Beiträge
112
Reaktionspunkte
50
Vielleicht sollte man unter bestimmte Artikel evtl. gar kein Forum mehr machen?
Irgendwie ziemlich dumm, wie da zum Teil rum geeiert wird.
Denn dann würde es eigentlich reichen, wenn jemand, dem die Serie nicht zusagt, einfach stillschweigend (eine Tugend! ;) ) aus- oder umschaltet, anstatt sich als DER Kinderzimmer-Influencer vor dem Herrn zu fühlen und sinnlose Diskussionen zu führen und geistigen Mü** zu posten - so wie ich es hier tue ;)
P.S.: wer sich jetzt angegriffen fühlt, war wohl dann auch gemeint :) Alle anderen natürlich nicht...
 
G

Gast1664917803

Gast
Kannst du mir auf der Landkarte unserer Erde dann zeigen, wo genau Mittelerde verortet ist, damit wir genau festlegen können was für Schauspieler da mitspielen dürfen? :)
Würde mich echt mal interessieren, auf welchem Kontinent das liegt. Falls dir das jetzt gerade nicht einfällt, dann nehme ich auch gerne die geografische Lage von Valinor auf unserer Erde.

(Vielleicht reden wir hier aber auch über ein FANTASY-Werk und dieses trotzige Fuß aufstampfen ergibt überhaupt keinen Sinn, da wir über ein fiktives Werk sprechen. Aber wirklich nur vielleicht. ;))


Dann zeig doch mal bitte die eine Stelle, wo er genau schreibt, dass ALLE Elben weiß sind. Es ist nämlich eben nicht so klar, wie du es hier suggerierst.
Hier wird detailliert beschrieben, warum du die Stelle wohl nicht finden wirst:
- Extern eingebundener Inhalt An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Reddit. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
Ich dachte du wärst der tolle Tolkien/LotR Gelehrte hier, wie kann dir das dann nur entgangen sein...
Das Auenland und die näheren Gebiete ist die idealisierte altertümliche Repräsentation Englands, die Harfüße, die Starren und die Falbhäute - stellvertretend für die Angeln, Sachsen und Jüten, die sich von Dänemark bzw. dem Flensburger Fjord nach England aufmachten.
Da hat Tolkien recht direkt kopiert auch die beiden Hobbitbrüder die als erstes ins Auenland kamen bzw. es besiedelten sind stellvertetend für Hengest & Horsa.
Außerdem kommen praktisch alle Nachnamen der Hobbits auch in der Realität in England vor.
Isengart und Mordor waren stellvertretend für das schwer industrialisierte England - sie wurden vom "Schwarzen Land" inspiriert eine vollkommen durch Schwerindustrie verschandelte Gegend die Tolkien aus seiner Jugend kannte.
Rohan ist von den Angelsachsen abgeleitet.
Es ist generell seid langem usus unter den "Fachleuten", daß Tolkien eine Mythologie für England entwickeln wollte - ein zu diesem Zeitpunkt fast persilweißes England.
Der Rest von dir und Konsorten ist der krampfhafte Versuch irgendwie seine Woke-Agenda als mit Tolkien konform zu definieren.
Hätte Tolkien heutzutage es anders geschrieben, weniger die Menschen aus Harad und die Ostlinge als Bösewichte hingestellt und die Menschen aus diesen Gebieten - wie Baranor aus Shadow of Mordor - eingepflegt?
Gut möglich.
Aber nur möglich und nicht Fakt.
Andererseits wird der gute Mann auch etwas heilig gesprochen - ja er war gegen die Nazis, andererseits befürwortete er die Nationalisten unter Franco und war die längste Zeit seines Lebens ein sehr gläubiger Katholik, was an sich ja nichts schlechtes ist, aber es wird wohl allen klar sein wie die Einstellung eines fast schon erzkonservativen Katholiken vor bald 100 Jahren zu bestimmten Themen wie LGBTQ ausgesehen hätte.
Es war immer noch eine andere Zeit.
 

pineappletastic

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.06.2019
Beiträge
118
Reaktionspunkte
99
Es ist generell seid langem usus unter den "Fachleuten", daß Tolkien eine Mythologie für England entwickeln wollte - ein zu diesem Zeitpunkt fast persilweißes England
Tolkien am 08.02.1967:

The action of the story takes place in the North-west of ‘Middle-earth’, equivalent in latitude to the coastlands of Europe and the north shores of the Mediterranean. But this is not a purely ‘Nordic’ area in any sense. If Hobbiton and Rivendell are taken (as intended) to be at about the latitude of Oxford, then Minas Tirith, 600 miles south, is at about the latitude of Florence. The Mouths of Anduin and the ancient city of Pelargir are at about the latitude of ancient Troy
 

Nevrion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.07.2020
Beiträge
884
Reaktionspunkte
412
Nur blöd, wenn gerade diese Figuren einen guten Job machen. Hier wurden gute Schauspieler gecastet und ganz ehrlich: Es war mir beim Anschauen völlig egal, welche Hautfarbe die entsprechenden Figuren hatten.

Soweit ich das jetzt gesehen habe, waren Tolkiens Beschreibungen detailliert auf einzelne Personen, wie Galadriel, jedoch eher vage zur Allgemeinheit der Spezies. Bei den Elben verwendete er oft das Wort "fair", was aber auch für "schön" stehen kann.
Viele Elben werden als eher weiß beschrieben, aber es gibt kein Statement, dass sie ALLE weiß sind.

Mir geht dieses Rumgeeiere um dieses Thema nur noch auf den Zeiger.
Ich versuch das Grundproblem mal verständlicher rüber zu bringen und schweife mal rüber zu den Vergessenen Reichen. Wenn du dort einen schwarzen Schauspieler für einen Elfen castest, dann kann der per se nur noch ein Wildelf oder Dunkelelf sein, wenn man's gut erklären kann vielleicht ein verfluchter Hochelf.
Das lässt sich zwar nicht 1 zu 1 auf Herr der Ringe ummünzen, aber auch bei Mittelerde gibt es Rassen, Völker und Kulturen und ein Zwerg wird auch dort nicht einfach per Zufall schwarz geboren. Die Hautfarbe muss irgendwo her kommen und da wird's das ganz schnell, ganz schwammig mit den möglichen Erklärungsversuchen.

Klar gibt es Leute, die das nicht stört, aber denen verbiete ich ja auch nicht sich an der Serie zu erfreuen. Dennoch erwarte ich ein Mindestmaß an Verständnis für Leute wie mich, die darin ihre Immersion gestört stehen. Das ist nichts persönliches gegen die Schauspieler, es geht hier einfach um das große Ganze.
 
C

Calewin

Gast
Tolkien am 08.02.1967:

The action of the story takes place in the North-west of ‘Middle-earth’, equivalent in latitude to the coastlands of Europe and the north shores of the Mediterranean. But this is not a purely ‘Nordic’ area in any sense. If Hobbiton and Rivendell are taken (as intended) to be at about the latitude of Oxford, then Minas Tirith, 600 miles south, is at about the latitude of Florence. The Mouths of Anduin and the ancient city of Pelargir are at about the latitude of ancient Troy
Davon mal abgesehen, dass es sich immer noch um eine Fantasy Welt, aber mit realen Vorbildern handelt…also wieviele dunkelhäutige Leute gab es in den genannten Gebieten in Zeiten des angelehnten Früh-(Fantasy)-Mittelalters? Hier geht es nicht um gut gebräunte Mediterrane, sondern um Leute afrikanischer Herkunft.
Vielleicht sollte man unter bestimmte Artikel evtl. gar kein Forum mehr machen?
Irgendwie ziemlich dumm, wie da zum Teil rum geeiert wird.
Denn dann würde es eigentlich reichen, wenn jemand, dem die Serie nicht zusagt, einfach stillschweigend (eine Tugend! ;) ) aus- oder umschaltet, anstatt sich als DER Kinderzimmer-Influencer vor dem Herrn zu fühlen und sinnlose Diskussionen zu führen und geistigen Mü** zu posten - so wie ich es hier tue ;)
P.S.: wer sich jetzt angegriffen fühlt, war wohl dann auch gemeint :) Alle anderen natürlich nicht...
Kommt da noch was oder bleibst bei dem Geblubber?
Selektive Wahrnehmung kann so schön sein, stimmt’s?
 
C

Calewin

Gast
Du hast in Geschichte auch gepennt oder?

Hast du einen blassen Dunst wie weit sich da römische Reich ausgebreitet hatte? Und vor allem wann? Die Europäer waren in Afrika... (Sklaven daher auch in Europa...)

Selbst die Asiaten (Mongolen) waren schon früh (um die 1300) rum Mitten in Europa.

Die Araber hatten um die 700 rum komplett Spanien besetzt...

Lesen bildet - dein Kommentar ist einfach nur nen Beweis für Alltagsrassismus.
Ja und wo sind dann die ganzen Sklaven in HDR, die der einzige Grund für andersfarbige Mitglieder von ansonsten höchst homogen agierenden Völkern wären?
Wo sind die die Zwergensklaven, Elbensklaven und Hobbitsklaven?
Wieso nur schwarz/weiß. Es müßten sich doch auch mal die Farben vermischt haben, wenn’s denn schon so hingenommen wird. Wo sind die Kinder mit gemischter Hautfarbe zwischen Schwarz und Weiß?
Also hat man sie doch nur aus reiner PC da hineingesetzt und somit gänzlich daneben.
Und wo sind sie alle hin zu Beginn des 3. Zeitalters?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

CB75

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.11.2009
Beiträge
112
Reaktionspunkte
50
Davon mal abgesehen, dass es sich immer noch um eine Fantasy Welt, aber mit realen Vorbildern handelt…also wieviele dunkelhäutige Leute gab es in den genannten Gebieten in Zeiten des angelehnten Früh-(Fantasy)-Mittelalters? Hier geht es nicht um gut gebräunte Mediterrane, sondern um Leute afrikanischer Herkunft.

Kommt da noch was oder bleibst bei dem Geblubber?
Selektive Wahrnehmung kann so schön sein, stimmt’s?
*kiss* —>. ;)
Ich hab dich auch lieb
Wie gesagt… wer sich angesprochen fühlte… :)
 

Kahlmoix

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13.11.2013
Beiträge
111
Reaktionspunkte
46
ick hoffe inständig das in den nächsten Folgen keine schwulen oder lesbischen Figuren auftauchen weil dann brennt das Internet :finger:
Wie kann man sich an Hautfarben stören? ich würde es verstehen wenn Galadriel aufeinmal schwarz wäre aber wegen nem Elb oder den Haarfüssen? auch wenns jetzt wieder kälter wird, einfach mal Fenster auf Kipp und ruhig durchatmen
 

ichmusssagen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.04.2005
Beiträge
302
Reaktionspunkte
10
"Äh, doch.
Schauspieltalent. Wenn der Schauspieler oder die Schauspielerin beim Casting überzeugt hat, dann kriegt er oder sie die Rolle.
Ende der Geschichte. :)"


Also da habe ich von den Schauspielern und Regisseuren etwas ganz anderes gelesen, nämlich dass der diverse Cast die Serie moderner machen soll, ein breiteres Publikum ansprechen soll, etc. Es handelt sich um eine gezielte politische und absatzfördernde Maßnahmen.

Das Problem aus künstlerischer Perspektive wird dann, dass Figuren nicht im Sinne der Erzählung kreiert werden, sondern nach bestimmten Rastervorgaben, was häufig zu inkonsistenten Ergebnissen führt.

Der Shitstorm ist dadurch natürlich nicht zu begründen, der ist bei vielen eher politisch motiviert, aber das heißt nicht, dass die Schauspielerauswahl so banal ist, wie Du es darstellst.
 

MEnduszat

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11.07.2014
Beiträge
1
Reaktionspunkte
5
Uuuh Leute ich kann nich mehr. Seit einer viertel Stunde kriege ich hier einen Lachflash nach dem anderen.
Ist das hier ein Comedyforum oder meinen das alle ernst?
Wird hier wirklich über Genetik bzw. die Mendelschen Vererbungsregeln in einer Fantasywelt diskutiert?
Jemand schrieb das er sich in seiner Immersion gestört fühlt. Nicht bei Drachen, Hexenmeistern, Zauberei oder einem halbnackten Mann der wie ein Meteorit, einen Krater hinterlassend, auf dem Boden aufschlägt und dabei völlig unverletzt bleibt. Nein das stört niemanden. Aber wenn ein dunkelhäutiger Elb erscheint.....zack ist die Immersion futsch und man fühlt sich so sehr getrieben, das man sogleich ins Internet geht und seinen Unmut über dunkelhäutige Fantasyfiguren jedem vor die Füsse kotzt der sich nicht rechtzeitig ausloggen konnte.
Es stört sich auch niemand an der Körpergröße der Halblinge (ist ja schliesslich ne Fantasygeschichte, da ist alles möglich), aber wehe einer hat einen dunklen Teint, nein mein Herr da hört der Spass auf, das geht überhaupt nicht.
Ooooh man, solche Foren sollte man gebunden als Buch rausbringen. Damit mehr Menschen was zu lachen haben.

Ich hoffe das in den nächsten Folgen noch homosexuelle Zwerge und Trans-Elben auftauchen.
Das gibt dann so manchen Leuten hier den Rest. Dann fliegt denen der Draht aus der Mütze und kriegen 200 Puls.
 

McTrevor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.01.2008
Beiträge
571
Reaktionspunkte
533
Und der gesegnete Prophet Tolkien stieg von seinem Berg herab und verkündete die heilige Schrift. Und seine Gefolgsleute gingen in die Welt hinaus und kommunizierten und bewahrten seine Vision. Doch so einfach war es nicht. Es gab erlaubte Änderungen und Interpretationen. Diese wurden allgemein akzeptiert und es gab wenig Gerede darum. Aber es gab auch blasphemische und ketzerische Interpretationen dieser Vision (dunkle Hautfarbe!!!).

Aber am Ende wurde alles gut. Die erlesensten und gläubigsten Jünger zogen gleich den Kreuzrittern mit Mistgabeln und Fackeln durchs Internet und bewahrten erfolgreich die unschuldigen Geister durch Reviewbombing vor der Kontamination mit der schmutzigen Interpretation des heiligen Werks.

Und wenn sie nicht gestorben sind, shitstormen sie noch heute. :B
 

AgentDynamic

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.12.2011
Beiträge
212
Reaktionspunkte
156
Es geht nicht um Weiß sondern es geht um das verdammte Setting. Wenn ich einen Film sehe der um das Jahr 1000 nach Christus spielt, dann haben:
in Afrika: Weiße und Asiaten nichts da verloren
in Europa: Schwarze und Asiaten da nichts verloren
in Asien: Schwarze und Weiße da nichts verloren.

PUNKT!
Also grundsätzlich bin ich bei dir, zumindest in dem Kontext mit Tolkiens Vorlage.
Man kann wohl von einer gewissen konsequenten Glaubwürdigkeit sprechen und der Versuch, die Geschichte so halbwegs in sich konsistent zu halten.
Bei Star Trek erlebt man ja momentan auch ein Kanon-Bruch nach dem anderen, wobei die vorigen Serien es schon nicht immer so ernst genommen hatten.
Aber:
Die Einteilung der Ethnien auf die Kontinente ist dann doch eher überspitzt, finde ich.
Denn geschichtlich ist es nicht ganz so klar gezeichnet.
Klar, die Wahrscheinlichkeit im Kölln anno 1602 oder noch früher auf einen asiatischen Mitbürger zu treffen war sehr sehr sehr gering.
Aber nicht unmöglich.
Selbst im alten Rom, Alexandria oder anderen größere Städten der Antike gab es offenbar ein buntes Treiben (im doppelten Sinne...).
Was ich sagen will ist, das unter bestimmten Gesichtspunkten es durchaus zu solchen Migrationen selbst in Mittelerde gekommen sein könnte.
Bzw. das man es innerhalb des fiktiven Universums glaubwürdig erklären kann.
Gerade das macht die ganze Diskussion absurder als sie ohnehin schon ist.

Was die Reviews angeht, so dürfen sich wohl beide Seiten an die Nase fassen.
Die Review-Bomber, die die Serie nur zu offensichtlich schlecht reden wollen.
Und die Macher, ihren Einfluss gelten machen aber somit eine Art "Streisand-Effekt" produzieren.
Es hilft dabei auch nicht, der einen Seite Alltagsrassismus vorzuwerfen und der anderen, von der Big Company gekauft zu sein. ^^
 

AgentDynamic

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.12.2011
Beiträge
212
Reaktionspunkte
156
- Extern eingebundener Inhalt An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
 

PhalasSP

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.06.2021
Beiträge
197
Reaktionspunkte
11
Also mich hat die Schauspielerin für Galadriel auch nicht überzeugt.
Und die Integration der Farben in alle Völker Mittelerde ist nur aus politischen Grund passiert und passt nun einmal nicht zu der Welt.
Es hat ihnen scheinbar nicht gereicht „nur“ Menschen farbig zu machen, wovon es in Mittelerde auch eine ganze Menge gibt, nur standen die wohl nicht im Fokus der Story zu diesem Zeitpunkt und war Amazon nicht ausreichend…
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
36.987
Reaktionspunkte
8.095
- Extern eingebundener Inhalt An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.

ausgerechnet den könig der trolle als beispiel für einen nicht-troll zu zitieren, grenzt aber schon an satire; oder ist es tatsächlich welche? und er hat 180k likes für seinen tweet bekommen: oh wow, musk würde auch für ein foto seines letzten großen geschäfts hunderttausende oder millionen likes einsammeln. :B

wider erwarten kann ich dem aber doch was abgewinnen: diese ganzen troll-votes machen es ernsthaften bzw ernst zu nehmenden kritikern tatsächlich schwerer durchzudringen. die diskussion um die qualität der serie wird dem ganzen blabla über bartlose zwerge und schwarze elben überlagert. das kann irgendwie nicht sinn der sache sein.
 
C

Calewin

Gast
Vielleicht sollte man unter bestimmte Artikel evtl. gar kein Forum mehr machen?
Irgendwie ziemlich dumm, wie da zum Teil rum geeiert wird.
Denn dann würde es eigentlich reichen, wenn jemand, dem die Serie nicht zusagt, einfach stillschweigend (eine Tugend! ;) ) aus- oder umschaltet, anstatt sich als DER Kinderzimmer-Influencer vor dem Herrn zu fühlen und sinnlose Diskussionen zu führen und geistigen Mü** zu posten - so wie ich es hier tue ;)
P.S.: wer sich jetzt angegriffen fühlt, war wohl dann auch gemeint :) Alle anderen natürlich nicht...
Vielleicht sollte man gewisse Artikel und Themen auf einer Spieleseite auch nicht auf Teufel komm raus exerzieren.
Das wird mit Absicht gemacht, um Klicks zu generieren. Dann regen sich künstlich Moderatoren und Redakteure drüber auf; dabei ist es doch genau das, was beabsichtigt wird, es sei denn, man hätte vergessen vom wem und was man lebt und bezahlt wird.
Kontroverse Themen erzeugen Klicks und die braucht man. So ein Scheiß hier generiert manchmal allein hundert Kommentare, von den zählbaren Klicks ganz zu schweigen. Ein Test zu einem Spiel interessiert manchmal keine Sau mehr. So ist die beschissene Welt geworden.
Und das künstliche Aufregen von den Autoren dieses Mülls oder von Redakteuren ist nur noch lächerlich.
Kann den ganzen Saftladen nicht mehr ernst nehmen.
 

Strauchritter

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.01.2017
Beiträge
508
Reaktionspunkte
437
Und das künstliche Aufregen von den Autoren dieses Mülls oder von Redakteuren ist nur noch lächerlich.
Kann den ganzen Saftladen nicht mehr ernst nehmen.
Beim ersten Teil deines Posts bin ich bei dir, bei dem zitierten Teil muss ich widersprechen.
Ich denke nicht, dass sich Carlo und Toni künstlich aufregen, sondern es ist ganz einfach ihre Weltanschauung und allgemeine Einstellung PoC in Ringe der Macht (oder anderen Serien/Filmen/Medien) als normal und nicht störend zu empfinden. Soweit so fein.
Dir (und mir teilweise) geht das anders, was mMn. auch fein ist.
Wen es nicht stört kann ja die Serie schauen und Spaß damit haben und wen es stört der schaut sie eben nicht.
Oder schaut sie doch, hat aber nicht so viel Spaß wie die anderen^^
Von daher versteh ich nicht so ganz den Wirbel um das Thema im Allgemeinen. Leben und leben lassen.
Was sich genau beide "Fraktionen" davon erhoffen hier im Forum zu "debattieren" darüber weiß ich nicht.
Die Chance das Jeff hier reinliest und sich denkt "Oh no! Die haben recht, zu viele/wenig diverse Casts in meinen Prime Serien/Filmen!" erachte ich als eher gering xD
 
Oben Unten