Grüß euch

Sayaka

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.05.2013
Beiträge
571
Reaktionspunkte
139
Ort
Wien Hietzing
Grüß euch

Hallo, ich heiße Richard und bin aus Niederösterreich. Beruflich arbeite ich als Softwareentwickler bei einem TV Sender.

Früher war ich in der Unreal Tournament Modding Szene recht aktiv hab da viel gelernt und werde auch bald wieder in diesem Bereich einiges machen, da die eue Unreal Engine ganz okay aussieht. Was das ganze betrifft bin ich durch den neuen Unreal Teil der sich ja aus den Engine Lizenzierungen finanziert recht optimistisch und freue mich schon darauf, an eigenen kleinen Projekten abreiten zu können, ohne selbst ein ganzes Spiel schreiben zu müssen.

Der PC ist meine Lieblingsplattform. Ich arbeite darauf, spiele, verwalte meinen Blog und nutze ihn in Verbindung mit einem Audiointerface auch zum Gitarrespielen. Die Instrumente auf denen ich regelmäßig spiele sind eine Schecter Hellraiser C1, Ibanez 170DX und ein ESP LTD Bass.
Zusätzlich zum PC spiele ich auch sehr viel auf der PS3 und der PSVita. Besonders weil ich einen sehr langen Arbeitsweg mit dem Zug zu bestreiten habe, ist das Sony Handheld für mich das ideale Gerät zum Zocken für unterwegs.
Und hier ein paar der Games die ich gerne zocke:
Hyperdimension Neptunia V
Tales of Xillia
Persona 4
Conception 2
Akiba's Trip (habe ich in Japan Demo gespielt)
Unreal Tournament 2k4
Nexuiz (weil Linux und so)
Armored Core 4 + 5
Devil May Cry
Gundemonium
Supreme Commander 2
Suguri
Astebreed
Mugen Souls
 

Amboss

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.03.2013
Beiträge
755
Reaktionspunkte
240
Ort
Nürnberg
"Willkommen" passt ja nicht mehr ganz aber nette Vorstellung. Nach Japan würde ich auch gern mal. Überhaupt mal wieder nach Asien. War bisher nur einmal in Korea und das war schon sehr cool aber halt auch halb Arbeit halb Pseudo-Urlaub mit meinem Chef und seiner koreanischen Frau, deren Familie mich dann schon gleich am ersten Abend über ihre (nicht anwesende) Cousine einheiraten wollten. Hab nichts verstanden und immer nur brav genickt. Als dann das Video eingeschoben wurde und sie am Piano zeigte, fragte ich dann doch mal nach. :D
 
TE
Sayaka

Sayaka

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.05.2013
Beiträge
571
Reaktionspunkte
139
Ort
Wien Hietzing
"Willkommen" passt ja nicht mehr ganz aber nette Vorstellung. Nach Japan würde ich auch gern mal. Überhaupt mal wieder nach Asien. War bisher nur einmal in Korea und das war schon sehr cool aber halt auch halb Arbeit halb Pseudo-Urlaub mit meinem Chef und seiner koreanischen Frau, deren Familie mich dann schon gleich am ersten Abend über ihre (nicht anwesende) Cousine einheiraten wollten. Hab nichts verstanden und immer nur brav genickt. Als dann das Video eingeschoben wurde und sie am Piano zeigte, fragte ich dann doch mal nach. :D

Vielen Dank.
Ich bin vorgestern aus meinem drei Wöchigen Japan Urlaub zurückgekommen. Durch den Jetlag habe ich es jetzt mal geschafft am Wochenende schon um 06:00 freiwillig wach zu sein. Ich habe in Japan zusammen mit meinem Bruder eine Städtereise gemacht und zwar Osaka, Kyoto und Tokyo. Ja ein wahnsinnig interessantes Land, unglaublich nette Leute und es gibt viel zum staunen. Ich werde bestimmt wieder hin fahren. Meine grundlegenden Japanischkenntnisse waren schon eine große Hilfe.
 

Lukecheater

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
8.424
Reaktionspunkte
2.612
Ort
Saarbrücken
Ich habe Japanisch als Sprache an der Uni und bin nächsten Februar 2 Wochen dort. Ich habe auch etwas ähnliches wie du vor, also so ein paar wichtige Städte abklappern. :)
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.197
Reaktionspunkte
3.740
nach Japan oder auch Korea würde ich auch mal gern, vorallem um als Eisenbahn Fan mal mit dem Shinkansen zu fahren und das Pedantische Verhalten der Eisenbahn zu bewundern
 
TE
Sayaka

Sayaka

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.05.2013
Beiträge
571
Reaktionspunkte
139
Ort
Wien Hietzing
nach Japan oder auch Korea würde ich auch mal gern, vorallem um als Eisenbahn Fan mal mit dem Shinkansen zu fahren und das Pedantische Verhalten der Eisenbahn zu bewundern

Ich bin mit dem Nozomi Shinkansen von Kyoto nach Osaka gefahren. Das Ticket schlägt zwar mit gut 14.000Yen also rund 100€ zu Buche, dafür ist man schon in gut 3 Stunden am Ziel, hat einen super Komfort und kann sich die mit 300km/h vorbeischnellende Landschaft anschaun. Generell ist das Bahnsystem sehr gut, aber ich bin da mit den Wiener Linien und der neuen Privaten Westbahn (nicht die ÖBB) eh sehr verwöhnt. In Japan sind vorallem die Stationen makellos sauber und die Leute sehr hilfsbereit. Bei den ganzen Privaten Linien kann es nämlich manchmal schon etwas verwirrend werden.
 
Oben Unten