Grafikkarte funktioniert nicht mehr nach Bluescreens

noLo1984

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.08.2015
Beiträge
12
Reaktionspunkte
1
Hallo zusammen,

mein PC:

Win 7
Intel i5 3570
8 GB DDR3
ASRock Z77 Pro3
Seagate 932 GB
AMD Radeon 7970 HD von Gigabyte
Netzteil: be quit (keine Ahnung welches. Wenn das wichtig sein sollte, dann bitte einen Hinweis wie ich das erkennen kann)
Lt. Speccy sind alle Temperaturwerte im grünen Bereich (29-36 Grad)
Nutzung: WoW + Filme + ITunes

Vorweg: Bitte die Hilfe oder die Ideen auf ein noobgerechtes Level runterskalieren. Ich bin habe kaum Ahnung und beschäftige mich erst mit diesen Sachen wenn was nicht mehr funktioniert.

Ich hab dieses System hier auf der Seite vor ca. 2,5 Jahren zusammengestellt (stellen lassen). Und nutze es seitdem für die o.g. Zwecke. Ohne das ich irgendwas am System verändert habe, (da keine Ahnung) habe ich vor ca. 3 Monaten beim Filme streamen über Firefox Bluescreens bekommen. Zudem macht meine Festplatte seit einiger Zeit extrem nervige Geräusche, wenn ich WoW spiele und nebenbei noch einen Browser (z.B. für Youtube) geöffnet habe.
Das hat der PC früher nie gemacht.Ein Kollege riet mir Google Chrome zu nutzen (um die Bluescreens zu verhindern) und es funktionierte auch ohne Probleme. Heute habe ich allerdings über Firefox Skygo starten wollen und bekam erneut einen Bluescreen.
Als der PC neustartete wurde meine Grafikkarte nicht mehr erkannt. (NO HDMI-Signal detected) Die Lüfter der Grafikkarte drehen sich allerdings noch.

Ich habe nun zwei Probleme:

1. Kaputte (?) Grafikkarte, die evtl. ersetzt werden muss, wobei ich nicht weiß wie ich diese auf Funktionalität testen sollte außer sie in meinen PC zu stecken

und

2. Ein System, dass offensichtlich irgendein Problem hat, so dass (?) meine Grafikkarte Schaden davon getragen hat.

Mit den Bluescreens soll ja aufirgendetwas hingewiesen werden...wenn ich mir nun also einfach nur eine neue Grafikkarte kaufen würde, dann würde das das Problem wohl nicht gänzlich beheben.

Bitte um Hilfe zur weiteren Vorgehensweise.


Update: Habe mir ein Tool zum Auslesen der alten Bluescreen runtergeladen. Dort steht bei "caused by driver" zu 95% "atikmdag.sys".
VG,
noLo
 
Zuletzt bearbeitet:

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.582
Reaktionspunkte
4.182
Eventuell könnte dir das weiterhelfen. KLICK

Das mit deiner Festplatte ist allerdings eine ganz andere Baustelle. Da würde ich die Platte mal mit diversen Tools durchchecken.
Zu empfehlen wäre da mal Crystal Disk Info um die inneren Werte der Platte auszulesen. Da bekommst du dann Warnungen wenn es mit der Platte gerade auch physisch nicht mehr zum besten steht.

Ansonsten ist so eine Ferndiagnose immer sehr schwer.
 
TE
N

noLo1984

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.08.2015
Beiträge
12
Reaktionspunkte
1
Hallo Batze,

die Thematik mit der Festplatte ist auch nebensächlich...
Habe deine Anleitung bereits durchgespielt....Bildschirm bleibt auch nach Neustart schwarz. In mir regt sich der Vedacht, dass die Karte "abgeraucht" ist. Wenn ich das HDMI-Kabel reinstecke, dann gibt es allerdings noch dies "tock-tock" Geräusch wenn man ein neues Gerät dazuschaltet.

Noch eine Idee? Gibts irgendwelche Kontrolleuchten oder sowas? Die Lüfter drehen sich ja...

(Bedeutet der oben genannte Fehler, dass ich meiner Grafikkarte einen falschen Treiber aufgezwungen habe und sie deswegen defekt sein könnte?)
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.582
Reaktionspunkte
4.182
Also Treiber kannst du ja mal vollständig löschen und neu aufspielen. Eventuell einen älteren Treiber.
Ansonsten, wenn du Kumpels hast die auch PC haben, Karte ausbauen und bei Kumpel mal einbauen und sehen was da passiert.
Und das mit dem Lüfter ist so eine Sache, die drehen sich auch, wenn alles andere Kaput ist, weil es ein anderer Stromkreis ist und unabhängig davon ab Grafikkarte funktioniert oder nicht. Ist wie bei kaputtem Mainboard oder CPU. Da drehen sich dann die Lüfter meist auch immer fröhlich weiter.
 
TE
N

noLo1984

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.08.2015
Beiträge
12
Reaktionspunkte
1
Beim Freund einbauen fällt leider flach...
Ich hab Windows neu aufgespielt und absolut keine Veränderung...Bildschirm bleibt schwarz.
Vielleicht gehe ich nächste Woche mal zu Media Markt und lass das da testen?

Kann mir jmd. eine neue empfehlen für die o.g. Zwecke? Ich hab keine Ahnung mehr, was meine damals gekostet hat. Ich möchte mich aber natürlich nicht verschlechtern.
 
TE
N

noLo1984

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.08.2015
Beiträge
12
Reaktionspunkte
1
Insbesondere bräuchte ich Support beim Bluescreen. Die Karte ist ja direkt nach dem Bluescreen kaputt gegangen. Deswegen erneut die Frage, bevor ich mir was neues kaufe:
Bedeutet der oben genannte Fehler, dass ich meiner Grafikkarte einen falschen Treiber aufgezwungen habe und sie deswegen defekt sein könnte?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.718
Reaktionspunkte
5.960
Insbesondere bräuchte ich Support beim Bluescreen. Die Karte ist ja direkt nach dem Bluescreen kaputt gegangen. Deswegen erneut die Frage, bevor ich mir was neues kaufe:
Bedeutet der oben genannte Fehler, dass ich meiner Grafikkarte einen falschen Treiber aufgezwungen habe und sie deswegen defekt sein könnte?
Man kann unmöglich einfach wegen nem Treiber eine Grafikkarte schrotten. Du kannst höchstens, wenn du eine Grafikkarten-Übertaktungs-Software benutzt, durch einen zu hohen Takt was anrichten.

Was ich nicht ganz nachvollziehen kann: hast du denn beim Nutzen der Grafikkarte erst beim Windows-Booten kein Bild, kannst aber ins BIOS noch reingehen, oder ist es schon direkt nach dem Einschalten des PCs ohne Bild?

Ich ich nehme mal an, da du hast Windows neu aufgespielt hast, dass du dabei die Grafikkarte rausgenommen und die CPU-interne Grafik mit dem und Anschluss für den Monitor am Mainboard benutzt hast? Wenn alles ohne die Graka über die CPU-interne Grafik einwandfrei geht, dann fürfte in der Tat zu 99% die Graka defekt sein - es besteht aber auch eine geringe Chance, dass es das Board schuld ist und daher wiederum die Karte "spackt". Denn der PCIe-Slot könnte das Problem sein - da Dein Board aber zwei PCIe-x16-Slots hast, könntest du die Karte mal testweise in den zweiten Slot einbauen - wenn es da geht, dann ist "nur" der obere Hauptslot defekt.
 
TE
N

noLo1984

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.08.2015
Beiträge
12
Reaktionspunkte
1
Moin Herbboy,

da sieht man was ich für ein Anfänger bin.
in der Tat funktioniert die Grafikkarte wenn ich sie in den unteren PCI-Slot stecke.
Hat das irgendwelche Folgen oder ist das egal?

Mein Netztteil hat 530 Watt. Reicht das oder kann die Amperzahl noch ne Runde spielen?
Ich kann jetzt zwar wieder spielen, bin allerdings noch ein wenig skeptisch warum das alles passiert ist. Nicht, dass der andere Slot auch demnächst kaputt geht weil ich irgendwas ignoriere.
Zu deiner Frage: Ja, ich habe beim Neuinstallieren den Board-Slot genutzt.

VG
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.718
Reaktionspunkte
5.960
Moin Herbboy,

da sieht man was ich für ein Anfänger bin.
in der Tat funktioniert die Grafikkarte wenn ich sie in den unteren PCI-Slot stecke.
Hat das irgendwelche Folgen oder ist das egal?
Der Slot unterstützt halt nur 2.0, nicht 3.0, und hat nur x4-PCIe statt x16. Die Karte wird zwar deswegen nicht nur "1/4 so schnell", aber etwas langsamer dürfte die schon laufen, ist also nicht optimal. Die Frage wäre, ob es nun nur was softwareseitiges ist - hast du ALLE Treiber gecheckt, also auch fürs Board nur die neuesten direkt bei ASRock genommen? Vielleicht ist auch ein BIOS-Update nötig, obwohl es komisch ist, dass die Karte vorher ging und nun nicht mehr - es kann aber mit Pech sein, dass die neuesten Treiber erst dann gehen, wenn eben auch das BIOS aktuell ist, und durch ein Windows-Update oder so kam es dann eben "plötzlich" zu den Fehlern.

Es kann aber auch gut sein, dass die Karte defekt ist und im unteren Slot nur "besser" geht, weil ihr dort nicht die volle Leistung abverlangt wird. Es ist schwer zu sagen, an sich müsste man entweder Karte oder Board mal wechseln, um das genau herauszufinden

Zu deiner Frage: Ja, ich habe beim Neuinstallieren den Board-Slot genutzt.
also, Mainboard-Anschluss, nur damit ich das nicht missverstehe?
 
TE
N

noLo1984

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.08.2015
Beiträge
12
Reaktionspunkte
1
Ja, das hast du richtig verstanden.
Habe oben noch etwas ergänzt.

Um ehrlich zu sein...ich habe noch nie ein BIOS Update gemacht. Bekomme ich das bei ASRock?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.718
Reaktionspunkte
5.960
Ja, das hast du richtig verstanden.
Habe oben noch etwas ergänzt.

Um ehrlich zu sein...ich habe noch nie ein BIOS Update gemacht. Bekomme ich das bei ASRock?
ja, am besten lies auch mal die Anleitung vom Board, da steht sicher drin, wie es besonders einfach geht. Meistens sollte das ganz simpel per USB-Stick gehen. Du musst halt bei ASRock genau Dein Board suchen und bei den Downloads das BIOS runterladen, immer einfach das neueste. Meistens ist das ne Zip-Datei, und da ist auch das BIOS-File drin. Das entpackst du dann auf den Stick, PC aus, Stick dran (am besten einen hinteren Anschluss, der auch ohne Treiber dann schon funktioniert), PC einschalten und dann wie im Handbuch beschrieben ins passende Menü. Aber am besten vorher noch ins BIOS und die Standardwerte laden und dann per save&exit das BIOS verlassen.

Ich würde das dann ohne die Graka machen, also die ganz ausbauen.

Ich hab mal geschaut: siehe hier ASRock > Z77 Pro3 da sind die Downloads, am besten die Instant Flash-Methode. Neben dem Download ist auch ne Anleitung (rotes Kreuz) => ASRock - BIOS Upgrade Instruction
 
TE
N

noLo1984

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.08.2015
Beiträge
12
Reaktionspunkte
1
Moin,

UPDATE:
Habe die Grafikkarte ja in den anderen PCI-Slot gesteckt und es funktionierte ein paar Tage.
Vorhin ist der Bildschirm einfach schwarz geworden und irgendein Lüfter ging aus. (es wurde halt leiser im PC).
Als ich den HDMI Stecker von der Grafikkarte ins Board gesteckt habe, blieb das Bild schwarz. Nach ca. 2 Minuten erschien dann wieder der Desktop. Ich habe dann nochmal neugestartet (mit HDMI im Board). Als ich den Stecker wieder in die Grafikkarte eingesteckt habe, war das Bild noch ca. 1,5 Sekunden zu sehen und dann wieder schwarz.

Irgendetwas ist also defintiv kaputt.
Board? Netzteil? Grafikkarte?
Wie geht man jetzt am besten vor? Ich habe hier (wir sind vor 4 Tage in eine fremde Stadt gezogen) keine Bekannten in der Nähe.
Kann man sowas bei Media Markt testen, oder sollte man sich einen kleinen Laden suchen oder alles neubestellten oder oder?

Bin für jede Hilfe dankbar.
Könnt ihr ggf. neue Komponenten empfehlen, die gut zum bestehenden System passen? Ich würde ungern alles neu kaufen...

VG
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.718
Reaktionspunkte
5.960
Also, bei MM geht das sicher nicht, außer die haben rein zufällig einen da, der privat auch mit PCs zu tun hat und es als besonderen Service mal testet. Und in einem kleinen Laden kann man es machen, aber da ist es halt auch was teurer, wenn du dann eine neue Karte dort kaufst.

Aber ob es nun Board oder Graka ist, kann man aus der Ferne halt nicht sagen. Ne neue Graka zu kaufen wäre halt die einfachste Lösung. Wenn es trotzdem Fehler gibt, musst du halt ein Board besorgen. Als Graka wäre wohl eine AMD R9 270X oder R9 280X mit Deiner jetzigen Karte vergleichbar, und Nvidia bietet da die GTX 960, die von der Leistung ziemlich genau dazwischenliegt. Die kostet ca. 190€, wenn du online bestellst. Die 270X ca 160€, die 280X ca 220€.
 
TE
N

noLo1984

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.08.2015
Beiträge
12
Reaktionspunkte
1
Ok, kannst du da was linken? Es gibt ja unterschiedliche Hersteller und Anbieter... Kauft man sowas bei Amazon?
hast du sonst einem Tipp für ein Board?

Wenn die Graka zunächst an dem zweiten Slot funktioniert hat, dann scheint die doch ok zu sein, oder?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.718
Reaktionspunkte
5.960
Ok, kannst du da was linken? Es gibt ja unterschiedliche Hersteller und Anbieter... Kauft man sowas bei Amazon?
hast du sonst einem Tipp für ein Board?

Wenn die Graka zunächst an dem zweiten Slot funktioniert hat, dann scheint die doch ok zu sein, oder?
muss nicht unbedingt sein, kann man eben sehr schwer sagen.

Aber Boards für Deine CPU gibt es nur noch wenige - wenn es Dir reicht, 2 RAM-Riegel einbauen zu können, dann nimm zB das hier ASRock Z75 Pro3 (90-MXGM10-AOUAYZ) Preisvergleich | Geizhals Deutschland mit nem neuen Board musst du aber wohl Windows auch neu installieren.

Grafikkarte zB die hier, die hat auch 4GB RAM, was für den Preis bei ner GTX 960 günstig ist Gigabyte GeForce GTX 960 WindForce 2X OC, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (GV-N960OC-4GD) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

oder wenn das zu teuer ist, dann zB die hier ASUS R9270X-DC2-2GD5 DirectCU II, Radeon R9 270X, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (90YV04U1-M0NA00) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.718
Reaktionspunkte
5.960
Ok, danke vorab.
Wenn ich mich für die R 280X entscheiden sollte..wo ist da der Unterschied:
PCGH-Preisvergleich by Geizhals: Die besten Preise für PC-Spiele und Hardware

Sollte man nach Hersteller gehen? Ist das egal und hauptsache günstig?
die 280X ist schneller als die GTX 960, und was die Hersteller betrifft: Leistungsmäßig sind die alle gleich bzw. wenn eine halt zB 5% mehr Takt hat, dann ist sie BIS ZU 5% schneller. Ansonsten ist das einzig wichtige die Kühlung: manche Modelle haben halt einen sehr guten Kühler, so dass die Karte auch mit Übertaktung recht leise bleibt und andere sind halt was lauter. Ggf. musst du schauen, wie lang eine Graka für Dein Gehäuse maximal sein darf, weil manche halt 28cm oder länger sind.

Für DEN Preis hier aber https://www.caseking.de/vtx3d-radeo...t-066.html?sPartner=185?campaign=psm/geizhals machst du echt nix verkehrt - es gibt vlt. leisere Modelle, aber vermutlich ist die trotzdem schon leiser als Deine alte Karte.
 
Oben Unten