• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Dragon Age: Inquisition - Story-Inszenierung, Taktikansicht und mehr im 14-minütigen Gameplay-Video

Matthias Dammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
10.934
Reaktionspunkte
6.810
Website
twitter.com
Jetzt ist Deine Meinung zu Dragon Age: Inquisition - Story-Inszenierung, Taktikansicht und mehr im 14-minütigen Gameplay-Video gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Dragon Age: Inquisition - Story-Inszenierung, Taktikansicht und mehr im 14-minütigen Gameplay-Video
 

micha87-FCB

Anfänger/in
Mitglied seit
17.08.2010
Beiträge
62
Reaktionspunkte
17
WoW ! Einfach WOW. Die 14 Minuten sind spannend und wirklich sehenswert. Da kommt was richtig gutes auf uns zu. Und wie es scheint können sich sogar Konsolen Spieler freuen. Die Steuerung sieht mit dem Gamepad auch sehr gelungen aus. So jetzt muß ich aber los.... sonst verpass ich den Hypetrain noch ! :)
 

fidschi666

Anwärter/in
Mitglied seit
01.03.2012
Beiträge
47
Reaktionspunkte
9
Schade schade schade, leider geht Bioware wieder nicht richtig auf den Taktikmodus ein, obwohl der Videotitel darauf schließen liese. Auch vermisse ich irgendwie eine Leiste, in welcher sämltiche zauber, Schläge, Tränke, etc. untergebracht werden können. Siehe DA:O. Dies könnte in diesem Video aber auch der Konsolenversion geschuldet sein. Für mich steht und fällt das Game mit dem Taktikmodus. Hat diesbezüglich schon jemand Infos? Kann man so weit wie auch bei DA:O rauszoomen?

Grüße
 

Aenimus

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
17.09.2012
Beiträge
631
Reaktionspunkte
132
Das einzigste was mir bisher gefällt ist der Sound, der ist wirklich gelungen. Und wann kapiert ihr Entwickler ENDLICH, dass der Spieler weiß was er mit einer Tür machen kann! Er kann sie öffnen, ihr braucht es nicht dran zu schreiben. Das ist sowas von Atmosphere tötend.
 

micha87-FCB

Anfänger/in
Mitglied seit
17.08.2010
Beiträge
62
Reaktionspunkte
17
Dieses Video geht mehr auf Story ein und wie man sieht wird es mit dem Gamepad gespielt. Den Taktik Modus konnte man in einer e3 Präsi schon ganz kurz sich anschauen und das sah stark nach Dragon Age 1 aus :) Da brauch man sich glaub ich keine Sorgen machen, Bioware sagte ja von vornherein das Sie eine Mischung aus dem ersten und dem zweiten Teil finden wollen. Ich finde das packen Sie ganz gut ! Aber auf der Konsole wird es sich sicher ein wenig Actionlastiger steuern ^^
 

Aenimus

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
17.09.2012
Beiträge
631
Reaktionspunkte
132
Das einzigste was mir bisher gefällt ist der Sound, der ist wirklich gelungen. Und wann kapiert ihr Entwickler ENDLICH, dass der Spieler weiß was er mit einer Tür machen kann! Er kann sie öffnen, ihr braucht es nicht dran zu schreiben. Das ist sowas von Atmosphere tötend.

Nachtrag: Leliana ist scharf.
 
TE
TE
Matthias Dammes

Matthias Dammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
10.934
Reaktionspunkte
6.810
Website
twitter.com
Auch vermisse ich irgendwie eine Leiste, in welcher sämltiche zauber, Schläge, Tränke, etc. untergebracht werden können. Siehe DA:O. Dies könnte in diesem Video aber auch der Konsolenversion geschuldet sein.

Wie du richtig erkannt hast, ist im Video eine Konsolenversion zu sehen.
Die PC-Version soll ein eigenes Interface haben, die dann sicherlich wieder eine Skillleiste bietet.

Für mich steht und fällt das Game mit dem Taktikmodus. Hat diesbezüglich schon jemand Infos? Kann man so weit wie auch bei DA:O rauszoomen?

Das Taktikmodus war hier meiner Meinung nach schon ganz gut zu sehen.
Nur lässt es sich mit Gamepad sicherlich nicht ganz so komfortabel steuern.
Rauszoomen kann relativ weit, das wurde in der Präsentation von der PAX 2013 mal gezeigt.

Und wann kapiert ihr Entwickler ENDLICH, dass der Spieler weiß was er mit einer Tür machen kann! Er kann sie öffnen, ihr braucht es nicht dran zu schreiben. Das ist sowas von Atmosphere tötend.

Wie ich bereits wo anders erwähnte, möchte ich wetten, dass man diese Anzeigen ausschalten kann.
Das ging auch in Dragon Age 2 bereits.
 

TheHulk2310

Stille/r Leser/in
Mitglied seit
29.09.2006
Beiträge
18
Reaktionspunkte
1
Schade schade schade, leider geht Bioware wieder nicht richtig auf den Taktikmodus ein, obwohl der Videotitel darauf schließen liese. Auch vermisse ich irgendwie eine Leiste, in welcher sämltiche zauber, Schläge, Tränke, etc. untergebracht werden können. Siehe DA:O. Dies könnte in diesem Video aber auch der Konsolenversion geschuldet sein. Für mich steht und fällt das Game mit dem Taktikmodus. Hat diesbezüglich schon jemand Infos? Kann man so weit wie auch bei DA:O rauszoomen?

Grüße

Ja kann man Ich hab schon nen video gesehen wo sie den Taktikmodus eindeutiger gezeigt haben finds nur leider nich mehr ^^. In dem video hatten sie gezeigt das man raus zoomen kann und sich anzeigenlassen kann wie gegner dann versuchen werden vorzugehen in dem areal.
 

Tengri

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
263
Reaktionspunkte
20
Fand es auch schade, dass es nur die Konsolenversion zu sehen gab, aber trotzdem hat mir das Gezeigte sehr gut gefallen. Ich würde nur (gerade da Leliana im Trailer auftaucht) gerne wissen, ob man was über den Verbleib des Wächters erfährt, den man im ersten Teil gespielt hat. Mein Ende war nämlich so, dass ich mit Leliana auf eine lange Reise gehen wollte. Wäre nett, wenn Bioware da etwas zu erzählt.
 
TE
TE
Matthias Dammes

Matthias Dammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
10.934
Reaktionspunkte
6.810
Website
twitter.com
Ich würde nur (gerade da Leliana im Trailer auftaucht) gerne wissen, ob man was über den Verbleib des Wächters erfährt, den man im ersten Teil gespielt hat. Mein Ende war nämlich so, dass ich mit Leliana auf eine lange Reise gehen wollte. Wäre nett, wenn Bioware da etwas zu erzählt.

Der Wächter bleibt, genauso wie Hawke, weiterhin verschollen.
Ich denke Leliana wird sich an ihn zurück erinnern in einem Gespräch oder so, aber eine große Rolle wird es nicht spielen.
Immerhin ist sie zum Zeitpunkt von Dragon Age: Inquisition bereits seit vielen Jahren am Hof der Göttlichen Justina tätig.
 

nigra

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
01.06.2007
Beiträge
1.236
Reaktionspunkte
148
Bin ich der einzige, der die Gesichter als ziemlich weichgespühlt und 0/8/15 empfindet? Wichtige Haupfiguren sehen aus wie unwichtige NPC's. Die Gesichter sind ja so aalglatt, makellos und ausdruckslos wie Puppen. Kein Vergleich zu The Witcher3. An sonsten hat mir das gezeigte aber gefallen.
 

Styx13

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
25.01.2013
Beiträge
442
Reaktionspunkte
127
Hach, Leliana. :X

Ich bin wieder verliebt. :)

Tja, welcher Fan nicht !?!? !!!!
Darfst Du aber nicht ...... darf keiner ....... no Romance ;)

SO 'NE VERDAMMTE SCHEI......... !!! ( heul )

Der Wächter bleibt, genauso wie Hawke, weiterhin verschollen.
Ich denke Leliana wird sich an ihn zurück erinnern in einem Gespräch oder so, aber eine große Rolle wird es nicht spielen.
Immerhin ist sie zum Zeitpunkt von Dragon Age: Inquisition bereits seit vielen Jahren am Hof der Göttlichen Justina tätig.

Is wirklich verdammt lange her.
Und dennoch wurden Romancen mit altbekannten Charakteren ( Leliana, Morrigan ) von vornherein ausgeschlossen.
Das werd ich wohl nie kapieren. Aber das Thema hatten wir ja schon einige male.
 
Zuletzt bearbeitet:

Styx13

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
25.01.2013
Beiträge
442
Reaktionspunkte
127
WoW ! Einfach WOW. Die 14 Minuten sind spannend und wirklich sehenswert. Da kommt was richtig gutes auf uns zu. Und wie es scheint können sich sogar Konsolen Spieler freuen. Die Steuerung sieht mit dem Gamepad auch sehr gelungen aus. So jetzt muß ich aber los.... sonst verpass ich den Hypetrain noch ! :)

Die Frage lautet doch, können sich diesesmal auch die PC-Spieler freuen, oder wieder nur die Konsoleros, wie in DA 2.
 

Wamboland

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
4.134
Reaktionspunkte
679
Die Texturen sind teilweise echt mies. Sehen zwar gut aus, aber die Auflösung ... brr. Ich hoffe am PC bekommen wir da etwas besseres zu sehen...
 

Tengri

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
263
Reaktionspunkte
20
Der Wächter bleibt, genauso wie Hawke, weiterhin verschollen.
Ich denke Leliana wird sich an ihn zurück erinnern in einem Gespräch oder so, aber eine große Rolle wird es nicht spielen.
Immerhin ist sie zum Zeitpunkt von Dragon Age: Inquisition bereits seit vielen Jahren am Hof der Göttlichen Justina tätig.
Macht Bioware ja gerne so (Kotor 2) und ich weiß auch, dass es designtechnisch eine große Herausforderung wäre, nochmal in der Rolle des grauen Wächters aus dem ersten Teil anzufangen, aber warum dann diese Andeutungen am Ende von Origins von wegen "Hat noch viel erlebt, aber das ist eine andere Geschichte". Ok, es sei denn, sie erklären den Tod des grauen Wächters zum Kanon.
 
TE
TE
Matthias Dammes

Matthias Dammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
10.934
Reaktionspunkte
6.810
Website
twitter.com
Macht Bioware ja gerne so (Kotor 2) und ich weiß auch, dass es designtechnisch eine große Herausforderung wäre, nochmal in der Rolle des grauen Wächters aus dem ersten Teil anzufangen, aber warum dann diese Andeutungen am Ende von Origins von wegen "Hat noch viel erlebt, aber das ist eine andere Geschichte". Ok, es sei denn, sie erklären den Tod des grauen Wächters zum Kanon.

Der Wächter gilt nicht als tot, nur als verschollen.

Außerdem:
Die Verderbnis in Ferelden endete 9:31 Dragon. Im Jahre 9:34 Dragon wird Justinia V. zur neuen Göttlichen, die Leliana an ihren Hof holt.
Dazwischen liegen also drei Jahre, in dennen alles mögliche passiert sein könnte.
Dragon Age: Inquisition spielt übrigens im Jahre 9:40 Dragon.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bonkic

Großmeister/in der Spiele
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
37.113
Reaktionspunkte
8.182
Macht Bioware ja gerne so (Kotor 2) und ich weiß auch, dass es designtechnisch eine große Herausforderung wäre, nochmal in der Rolle des grauen Wächters aus dem ersten Teil anzufangen, aber warum dann diese Andeutungen am Ende von Origins von wegen "Hat noch viel erlebt, aber das ist eine andere Geschichte". Ok, es sei denn, sie erklären den Tod des grauen Wächters zum Kanon.

kotor 2 ist nicht von bioware. ;)
 

Tengri

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
263
Reaktionspunkte
20
Stimmt natürlich, aber da ist es mir das erste Mal richtig stören aufgefallen. @matthias: woher weißt Du das? Gibts da Bücher zu oder wird das in Dragon Age 2 erwähnt? Das habe ich nämlich noch nicht gespielt.
 
TE
TE
Matthias Dammes

Matthias Dammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
10.934
Reaktionspunkte
6.810
Website
twitter.com
@matthias: woher weißt Du das? Gibts da Bücher zu oder wird das in Dragon Age 2 erwähnt? Das habe ich nämlich noch nicht gespielt.

In Dragon Age 2, das im Jahre 9:37 Dragon spielt, ist Leliana bereits die Linke Hand der Göttlichen.
In der Zeit bis zum Beginn von Dragon Age: Inquisition spielen außerdem die beiden Romane "Zerrissen" und "Das maskierte Reich", wo Leliana ebenfalls in kleinen Szenen als die Linke Hand der Göttlichen auftritt.
Die starke Beziehung zwischen Leliana und der Göttlichen Justinia V., die dazu führt, dass sie die Linke Hand der Göttlichen wird, spielt im Origins-DLC "Lelianas Lied" eine zentrale Rolle. Damals ist Justinia noch die Ehrenwerte Mutter Dorothea.
Eine entsprechenden Codex-Eintrag mit dem Jahr ihrer Ernennung zur Göttlichen findet mal in Dragon Age 2.
 
Oben Unten