• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Drachenlord: Der (Ex-)Skandal-YouTuber ist jetzt obdachlos

Bua1510

NPC
Mitglied seit
06.05.2022
Beiträge
6
Reaktionspunkte
3
Öhm nein. Das hier ist ein Rechtsstaat. Was strafrelevant ist, wird zur Anzeige gebracht und verhandelt. Und dann ist das Thema abgeschlossen. Basta. Kein Internetmob hat da was zu suchen. Ganz egal, ob Frauen und/oder Kinder betroffen sind.
Der Rechtsstaat hatte 2x die Chance den Dicken einzusperren und damit hätten sie ihm sogar einen gefallen getan. Dann hätte er ein Dach über dem Kopf, einen geregelten Tagesablauf, 3 Mahlzeiten am Tag, Arbeit, Therapie, Ärzte die sich um seine kaputte Gesundheit kümmern, keine Haider, hat die Möglichkeit seine Taten zu reflektieren und aufzuarbeiten (lel, als ob).

Er hätte es tausendmal besser als jetzt.

Rechtsstaat kannste knicken was so einen Spezialfall angeht. Kurz bevor Rainer wirklich obdachlos war (vor ein paar Wochen), hat er ja noch Videos rausgehaut, in seiner typisch arroganten Art, dass er unbesiegt sein, dass ihm niemand was kann, dass er soviel hat und soviel erreicht hat was viele nie haben werden. Er ist komplett durch.

Dass es ob seiner Provokationen eben auch Individuen gibt die ihn dann verfolgen und ärgern wollen, ist halt einfach so, was willste machen.
Ich würde sogar behaupten, dass nur ein ganz kleiner Teil der Haider ihn tatsächlich verfolgt und ihn ärgert in RL sowie im Internet. Der Großteil der Haider machen nichts anderes als sich in Foren und Chats über das geschehene austauschen, so wie man sich auch über die ganzen RTL-Opfer austauscht und drüber redet.
Von Außen sieht es natürlich so aus als ob der Großteil der Haider den Drachenlord im RL jagt. Ist halt Bullshit, selbst das Schanzenfest ist hier kein Argument.

Es gibt eine Telegramchatgruppe über den DL mit 43.000 Mitgliedern. Beim Schanzenfest waren um die 200 Leute. Angenommen es gibt nur diese 43.000 Haider, dann die 200 die beim Schanzenfest waren wären 0,4% aller Haider...ist das viel? Nein. Und es gibt noch viel mehr Haider als diese 43.000 also kommt mir nicht damit dass ALLE Haider ihn permanent im Internet und im RL ärgern und verflogen, das stimmt nämlich nicht. Das ist nur ein Bruchteil der das macht und von diesem Bruchteil ist es nochmal ein ultrakleiner Teil die so Asi sind und ihm Fenster einwerfen oder tatsächlich physisch attackieren und diese Aktionen werden auch unter den Haidern zum großen Teil nicht gutgeheißen.

Die Haiderschaft sind keine Homogene Masse und jeder hat andere Gründe ihn zu beobachten, zu ihm zu fahren, ihn im Internet zu ärgern usw. Sei es langeweile, weil man was erleben will, weil man selber ein Würstchen ist und nichts geschissen kriegt, weil man sich so einer Community zugehörig fühlt, weil man Rainer einfach nur aus Spaß trietzen will, usw.
Und was moralisch richtig ist und was nicht, ist Ansichtssache. Da gibt es einfach nicht das eine Richtig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bua1510

NPC
Mitglied seit
06.05.2022
Beiträge
6
Reaktionspunkte
3
Ziel des Mobs zu diesem Zeitpunkt ist ganz klar der Suizid, auch wenn das keiner offen zugeben möchte.
Das ist so ein Unsinn.

Es gibt "DIESEN MOB" mit "DIESEM EINEN ZIEL" einfach nicht. Es gibt bestimmt Individuen die das wollen, ja, aber nicht "diese Gruppe" mit einer Agenda.

Ich beobachte Rainers Darbietungen im Internet schon eine ganze Weile und ich persönlich möchte nicht dass er Suizid begeht.
Ich möchte viel lieber dass Rainer einmal alles, was er je getan hat, reflektiert und ihm bewusst wird dass er zum Großteil für alles, was ihm in den letzten 10 Jahren passiert ist, selber verantwortlich ist und nur er alleine die Schuld für sein Versagen trägt.
Das möchte ich, denn wenn ihm diese Erkenntnis einmal kommen sollte, dann wird das für ihn viel schlimmer sein als 1000 Tode.
 

Lordex32

Anwärter/in
Mitglied seit
11.06.2021
Beiträge
45
Reaktionspunkte
19
Der Rechtsstaat hatte 2x die Chance den Dicken einzusperren und damit hätten sie ihm sogar einen gefallen getan. Dann hätte er ein Dach über dem Kopf, einen geregelten Tagesablauf, 3 Mahlzeiten am Tag, Arbeit, Therapie, Ärzte die sich um seine kaputte Gesundheit kümmern, keine Haider, hat die Möglichkeit seine Taten zu reflektieren und aufzuarbeiten (lel, als ob).

Er hätte es tausendmal besser als jetzt.

Rechtsstaat kannste knicken was so einen Spezialfall angeht. Kurz bevor Rainer wirklich obdachlos war (vor ein paar Wochen), hat er ja noch Videos rausgehaut, in seiner typisch arroganten Art, dass er unbesiegt sein, dass ihm niemand was kann, dass er soviel hat und soviel erreicht hat was viele nie haben werden. Er ist komplett durch.

Dass es ob seiner Provokationen eben auch Individuen gibt die ihn dann verfolgen und ärgern wollen, ist halt einfach so, was willste machen.
Ich würde sogar behaupten, dass nur ein ganz kleiner Teil der Haider ihn tatsächlich verfolgt und ihn ärgert in RL sowie im Internet. Der Großteil der Haider machen nichts anderes als sich in Foren und Chats über das geschehene austauschen, so wie man sich auch über die ganzen RTL-Opfer austauscht und drüber redet.
Von Außen sieht es natürlich so aus als ob der Großteil der Haider den Drachenlord im RL jagt. Ist halt Bullshit, selbst das Schanzenfest ist hier kein Argument.

Es gibt eine Telegramchatgruppe über den DL mit 43.000 Mitgliedern. Beim Schanzenfest waren um die 200 Leute. Angenommen es gibt nur diese 43.000 Haider, dann die 200 die beim Schanzenfest waren wären 0,4% aller Haider...ist das viel? Nein. Und es gibt noch viel mehr Haider als diese 43.000 also kommt mir nicht damit dass ALLE Haider ihn permanent im Internet und im RL ärgern und verflogen, das stimmt nämlich nicht. Das ist nur ein Bruchteil der das macht und von diesem Bruchteil ist es nochmal ein ultrakleiner Teil die so Asi sind und ihm Fenster einwerfen oder tatsächlich physisch attackieren und diese Aktionen werden auch unter den Haidern zum großen Teil nicht gutgeheißen.

Die Haiderschaft sind keine Homogene Masse und jeder hat andere Gründe ihn zu beobachten, zu ihm zu fahren, ihn im Internet zu ärgern usw. Sei es langeweile, weil man was erleben will, weil man selber ein Würstchen ist und nichts geschissen kriegt, weil man sich so einer Community zugehörig fühlt, weil man Rainer einfach nur aus Spaß trietzen will, usw.
Und was moralisch richtig ist und was nicht, ist Ansichtssache. Da gibt es einfach nicht das eine Richtig.
Vergebliche Liebesmüh...
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.597
Reaktionspunkte
6.600
Wie kann man sich mit so einem Rotz über 10 Jahre beschäftigen?! :B :S

Sorry, aber da fehlt mir jedes Verständnis für. 🤷‍♂️
 

Lordex32

Anwärter/in
Mitglied seit
11.06.2021
Beiträge
45
Reaktionspunkte
19
Das ist so ein Unsinn.

Es gibt "DIESEN MOB" mit "DIESEM EINEN ZIEL" einfach nicht. Es gibt bestimmt Individuen die das wollen, ja, aber nicht "diese Gruppe" mit einer Agenda.

Ich beobachte Rainers Darbietungen im Internet schon eine ganze Weile und ich persönlich möchte nicht dass er Suizid begeht.
Ich möchte viel lieber dass Rainer einmal alles, was er je getan hat, reflektiert und ihm bewusst wird dass er zum Großteil für alles, was ihm in den letzten 10 Jahren passiert ist, selber verantwortlich ist und nur er alleine die Schuld für sein Versagen trägt.
Das möchte ich, denn wenn ihm diese Erkenntnis einmal kommen sollte, dann wird das für ihn viel schlimmer sein als 1000 Tode.
Genauso sieht es aus. Ausserdem ist er eh viel zu Narzistisch für einen Suizid und hält das für feige....
Wie kann man sich mit so einem Rotz über 10 Jahre beschäftigen?! :B :S

Sorry, aber da fehlt mir jedes Verständnis für. 🤷‍♂️
Wer weiss mit was für einem "Rotz" du dich so beschäftigst lol
 

McTrevor

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
08.01.2008
Beiträge
716
Reaktionspunkte
632
Der Rechtsstaat hatte 2x die Chance den Dicken einzusperren und damit hätten sie ihm sogar einen gefallen getan. Dann hätte er ein Dach über dem Kopf, einen geregelten Tagesablauf, 3 Mahlzeiten am Tag, Arbeit, Therapie, Ärzte die sich um seine kaputte Gesundheit kümmern, keine Haider, hat die Möglichkeit seine Taten zu reflektieren und aufzuarbeiten (lel, als ob).

Er hätte es tausendmal besser als jetzt.

Rechtsstaat kannste knicken was so einen Spezialfall angeht. Kurz bevor Rainer wirklich obdachlos war (vor ein paar Wochen), hat er ja noch Videos rausgehaut, in seiner typisch arroganten Art, dass er unbesiegt sein, dass ihm niemand was kann, dass er soviel hat und soviel erreicht hat was viele nie haben werden. Er ist komplett durch.

Dass es ob seiner Provokationen eben auch Individuen gibt die ihn dann verfolgen und ärgern wollen, ist halt einfach so, was willste machen.
Ich würde sogar behaupten, dass nur ein ganz kleiner Teil der Haider ihn tatsächlich verfolgt und ihn ärgert in RL sowie im Internet. Der Großteil der Haider machen nichts anderes als sich in Foren und Chats über das geschehene austauschen, so wie man sich auch über die ganzen RTL-Opfer austauscht und drüber redet.
Von Außen sieht es natürlich so aus als ob der Großteil der Haider den Drachenlord im RL jagt. Ist halt Bullshit, selbst das Schanzenfest ist hier kein Argument.

Es gibt eine Telegramchatgruppe über den DL mit 43.000 Mitgliedern. Beim Schanzenfest waren um die 200 Leute. Angenommen es gibt nur diese 43.000 Haider, dann die 200 die beim Schanzenfest waren wären 0,4% aller Haider...ist das viel? Nein. Und es gibt noch viel mehr Haider als diese 43.000 also kommt mir nicht damit dass ALLE Haider ihn permanent im Internet und im RL ärgern und verflogen, das stimmt nämlich nicht. Das ist nur ein Bruchteil der das macht und von diesem Bruchteil ist es nochmal ein ultrakleiner Teil die so Asi sind und ihm Fenster einwerfen oder tatsächlich physisch attackieren und diese Aktionen werden auch unter den Haidern zum großen Teil nicht gutgeheißen.

Die Haiderschaft sind keine Homogene Masse und jeder hat andere Gründe ihn zu beobachten, zu ihm zu fahren, ihn im Internet zu ärgern usw. Sei es langeweile, weil man was erleben will, weil man selber ein Würstchen ist und nichts geschissen kriegt, weil man sich so einer Community zugehörig fühlt, weil man Rainer einfach nur aus Spaß trietzen will, usw.
Und was moralisch richtig ist und was nicht, ist Ansichtssache. Da gibt es einfach nicht das eine Richtig.

Das ist so ein Unsinn.

Es gibt "DIESEN MOB" mit "DIESEM EINEN ZIEL" einfach nicht. Es gibt bestimmt Individuen die das wollen, ja, aber nicht "diese Gruppe" mit einer Agenda.

Ich beobachte Rainers Darbietungen im Internet schon eine ganze Weile und ich persönlich möchte nicht dass er Suizid begeht.
Ich möchte viel lieber dass Rainer einmal alles, was er je getan hat, reflektiert und ihm bewusst wird dass er zum Großteil für alles, was ihm in den letzten 10 Jahren passiert ist, selber verantwortlich ist und nur er alleine die Schuld für sein Versagen trägt.
Das möchte ich, denn wenn ihm diese Erkenntnis einmal kommen sollte, dann wird das für ihn viel schlimmer sein als 1000 Tode.

Mit Verlaub, ich habe in diesem Forum selten so etwas verabscheuungswürdiges gelesen. Ich werde das nicht mit weiterer inhaltlicher Kommentierung würdigen.
 

-JB-

Anfänger/in
Mitglied seit
10.08.2015
Beiträge
75
Reaktionspunkte
33
Irrtum.

Rainer hat mit Tanzvideos und Metalformaten angefangen und bekannt wurde er nicht wegen seiner Gamingvideos sondern eben seinen Tanzvideos, Laberformaten und Ansagevideos. Das ist also kein Argument den Drachenlord auf einer Seite über

PC-GAMING
zu thematisieren.
Dann lese es halt nicht. Und ob er jetzt am Anfang oder zwischendurch Gaming gemacht hat, ändert doch an der ganzen Diskussion nix.

Es geht ja darum, ob das Handeln dieses Internet-Mobs durch irgendwas gerechtfertigt ist oder nicht. Und dazu sage ich nein, auch wenn Lordex32 dann vermutlich wieder schreit: "Du RAFFST es NICHT, der ist so ein SCHWEIN". Ändert aber halt alles nix daran, dass das was da gelaufen nicht geht. Völlig egal, ob er es selber provoziert hat oder nicht.

Wir hier jemand so schön sagte: "Wir sind hier nicht bei Herr der Fliegen". Dem kann ich mich nur anschließen.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.597
Reaktionspunkte
6.600
Du wirst lachen, aber zu 90% ist das bei Hatern genauso. Immer witzig was ihr glaubt wie der Alltag bei Hatern so aussieht, aber ist halt wie so oft, Null Ahnung aber viel Meinung....
... ehrlich gesagt ist mir "euer", kA was du bist, Alltag ziemlich egal. Ich kann nur über meinen Alltag berichten und nachdenken und wüßte nicht, wo ich die Zeit für dieses Thema hernehmen sollte und vor allem den Willen, das länger als einen Tag nachzuvollziehen. :B :S

Nichts für ungut, aber so etwas könnte man auch als ungesunde Obsession halten.
 
G

Gast1664961002

Gast
Also mal unabhängig davon, ob er nun mit diesem oder jenem zu einer gewissen Berühmtheit gelangt ist, es ist irgendwann ein Punkt erreicht, an dem es auch mal gut ist. Ich kann @fud1974 nur zustimmen. Hier wird versucht sich eine Rechtfertigung parat zu legen, mit der man auf einem anderen Menschen rumtrampeln kann. Es gibt kein "er hat es verdient", für die Öffentlichkeit. Zu entscheiden, ob jemand eine Bestrafung verdient hat oder nicht, hat einzig und allein die Justiz. Alles andere geht in Richtung Selbstjustiz.
 

Lordex32

Anwärter/in
Mitglied seit
11.06.2021
Beiträge
45
Reaktionspunkte
19
... ehrlich gesagt ist mir "euer", kA was du bist, Alltag ziemlich egal. Ich kann nur über meinen Alltag berichten und nachdenken und wüßte nicht, wo ich die Zeit für dieses Thema hernehmen sollte und vor allem den Willen, das länger als einen Tag nachzuvollziehen. :B :S

Nichts für ungut, aber so etwas könnte man auch als ungesunde Obsession halten.
Interessiert mich einen Scheiß, was du wofür hältst...
 

Neawoulf

Nerd
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
7.571
Reaktionspunkte
3.641
Da ist man mal einmal nicht eingeloggt, wenn man ins Forum schaut und sieht gleich das hier. Diese Threads machen mich einfach nur traurig und manchmal auch wütend, auf so vielen Ebenen. :rolleyes:
 

Shadow_Man

Großmeister/in der Spiele
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.743
Reaktionspunkte
6.739
Er lernt es einfach nicht. Er liegt im Krankenhaus, was macht er? Hat sich wieder einen Account bei Tiktok gemacht. :haeh::O Wer nimmt sein Handy und macht im Krankenhaus einen neuen Account mit Bild von dort, wenn er seine Ruhe haben will? Keiner.
 

xaan

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
30.01.2015
Beiträge
1.938
Reaktionspunkte
1.125
Er lernt es einfach nicht. Er liegt im Krankenhaus, was macht er? Hat sich wieder einen Account bei Tiktok gemacht. :haeh::O Wer nimmt sein Handy und macht im Krankenhaus einen neuen Account mit Bild von dort, wenn er seine Ruhe haben will? Keiner.
Das Streaming ist über Jahre sein Lebensunterhalt und Lebensinhalt gewesen. Überleg' dir einfach mal wie einfach es dir fallen würde, dich von einem Ding zu lösen, das dich nicht nur versorgt sondern zu einem gewissen Grad sogar definiert, bevor du ein Urteil fällst.
 
Oben Unten