• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Drachenlord: Der (Ex-)Skandal-YouTuber ist jetzt obdachlos

Sir-Puvel

Anwärter/in
Mitglied seit
29.04.2022
Beiträge
33
Reaktionspunkte
15
Ich finde dieses Geheule wegen Themen in Artikeln, welche einem nicht gefallen etwas peinlich. Wenn es einem nicht zusagt, muss er doch nicht draufklicken. Es gibt unzählige andere Beiträge, welche man sich hier anschauen kann oder vielleicht einfach Mal eine andere Seite besuchen.
 

McDrake

Spiele-Guru
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.322
Reaktionspunkte
6.923
Ich finde dieses Geheule wegen Themen in Artikeln, welche einem nicht gefallen etwas peinlich. Wenn es einem nicht zusagt, muss er doch nicht draufklicken. Es gibt unzählige andere Beiträge, welche man sich hier anschauen kann oder vielleicht einfach Mal eine andere Seite besuchen.
Es geht darum dass genau solche Artikel dazu führen, dass solche Personen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen und sogar privat mit Handy verfolgt werden.
Hast aber recht, ich zieh mal meine Konsequenz daraus und mach hier Pause.

Man liest sich....vielleicht mal wieder.
 

s3dr1ck

Anwärter/in
Mitglied seit
30.04.2015
Beiträge
43
Reaktionspunkte
13
Schämt Ihr Euch eigentlich nicht, bei sowas mitzumachen? Das ist menschenverachtend und jenseits jeglichen guten Geschmacks. Mag ja sein, dass er ein Spinner ist, aber muss man darüber berichten, dass er deprimiert im Regen stehend gesichtet wurde? Ich wünsche jedem, der sich daran ergötzt oder der sich von solchen sozialen Äbgründen, die sich da auftun, unterhalten lässt, dass er ebenfalls mal obdachlos im Regen steht und dann soll er sich bloß nicht über die Qualität der Obdachlosenunterkunft beschweren.

Dieser Mensch ist einfach ein Idiot. Davon gibt es viele. Einige regieren sogar das Land. Gibt es da Fotos, wie die im Regen stehen nachdem sie einen über den Durst getrunken haben?

Vor allem wird dieser Mensch durchgehend verfolgt und gestalked. Und ihr macht dabei mit. Wie rechtfertigt Ihr das? Weil er es verdient hat? Auf richterlichen Beschluss? Er kann nichtmal auf einer Kirmes ein Bier auf seine Obdachlosigkeit trinken. Was ist bloß los mit den Menschen auf der Welt. Ihr solltet Euch echt schämen, kein Rückgrat und im wahren Leben ja und amen sagen, aber im Internet schön diffamieren und Menschen bis zur sozialen Endstation stalken. Ich bin jetzt endgültig raus hier, auch wenn ich dann niemals erfahren werde, wieso die Hardwareanforderungen von Hogwarts Legacy bei Steam keinen Sinn machen. Aber da muss ich dann wohl durch
 

bynemesis

Anfänger/in
Mitglied seit
23.12.2003
Beiträge
55
Reaktionspunkte
2
Am Wochenende war der Wongl sogar aufm Volksfest eine Attraktion und hat sich die Birne mit Alkohol weg geballert.

Endlich wieder Brüllheulen :-D
Außerdem hat er Rosen verteilt, die er von der Schießbude gewonnen hat. Findet man auf Twitter etc. Bilder verlinken darf ich ja nicht. ;)

Er hat jedenfalls noch genug Kohle übrig. Hotel Übernachtung für 122eu war auch noch drin.
 

s3dr1ck

Anwärter/in
Mitglied seit
30.04.2015
Beiträge
43
Reaktionspunkte
13
Ich frage mich gerade, ob Ihr mit solcher Berichterstattung nicht schon den Tatbestand für Hetze im Netz erfüllt. Immerhin gebt Ihr hier Informationen wie Aufenthaltsort und Gemütszustand einer Person wieder, die im Internet offensichtlich gestalked, bedroht und verfolgt wird. Dadurch, dass Ihr diese Informationen weiter verbreitet, unterstützt ihr dabei tatkräftig und helft dabei anderen, ebenfalls strafrechtlich bedenkliche Dinge zu tun.

Ich bin da kein Fachmann, werde mich aber mal informieren, ob man da nicht was gegen tun kann. Wir sind ja alle erwachsene Menschen und sollten auch für Fehler zur Rechenschaft gezogen werden, so wie Ihr ja auch Wert drauf legt, dass der Drachenlord leidet, weil er was auch immer gemacht hat (Ich habe echt keine Ahnung).
 

80sGamer

Spiele-Novize/Novizin
Mitglied seit
10.03.2022
Beiträge
156
Reaktionspunkte
28
Nehmt den Artikel besser schnell wieder vom Netz. Sowas braucht ihr nicht.
 

TheSinner

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
02.02.2004
Beiträge
1.404
Reaktionspunkte
641
Einfach nur ekelhaft und niveaulos, ich seh schon was Herr Gehrling hier vom journalistischen Anspruch hält.

Ich zitiere dazu mal was was eigentlich bekannt sein sollte:

"Die Mitglieder des DFJV fühlen sich qualitativ hochwertigem Journalismus verpflichtet. Eine Sensationsberichterstattung bei der sensationsheischende Darstellung von Gewalt, Katastrophen, persönliche Tragödien oder Sexualität zu lasten von Sorgfalt und Objektivität im Vordergrund steht, lehnen sie ab."

Wäre schön wenn man sich hier auch an solche Standards hielte.
 

bundesgerd

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
02.05.2004
Beiträge
394
Reaktionspunkte
70
Liebe PCGames, habt Ihr solche Berichte wirklich nötig?
Eher nicht, oder?

Lasst das die machen, die das schon immer machten, also das Schmierblatt mit den vier Buchstaben oder dieses Sendeformat, was um 5 auf Klo7 immer läuft...:B
 

-JB-

Anfänger/in
Mitglied seit
10.08.2015
Beiträge
75
Reaktionspunkte
33
Ich finde die ganze Kritik wegen der Frage, was hier nun wie oft berichtet werden soll und hingehört etwas merkwürdig. Der Drachenlord war halt ein Internet-Phänomen und hat mit Gaming angefangen und jetzt wird halt weiter berichtet. Kann einen nicht interessieren, muss man ja auch nicht draufklicken. Wenn ich mich bei jeder News-Seite über Content aufregen würde, der nicht so richtig journalistisch oder billiger Clickbait ist, bräuchte ich gar nix mehr zu lesen.

Was ich dagegen viel kritikwürdiger finde, ist die Tatsache, dass seine Hater ihn weiter verfolgen, mobben und bedrohen dürfen und das durch Polizei und Justiz nicht in den Griff zu bekommen ist. Im Umkehrschluss heißt das ja nix anderes, als das jeder zerstört werden kann, der irgendwelchen Leuten im Netz nicht gefällt. Du wirst gefilmt, verfolgt, deine Reifen zerstochen, dein Haus beschmiert und nachts das SEK zu dir gerufen. Tja, Pech gehabt, kannst du auswandern oder dir den Strick nehmen - für einen marodierenden Internet-Mob ist unser Rechtssystem halt nicht ausgelegt und leider kann man da niemanden belangen.

Darüber sollte man sich meiner Meinung nach viel mehr Gedanken machen, als über die Frage, ob der blöde Beitrag nun in die PCG gehört oder nicht.
 

Lordex32

Anwärter/in
Mitglied seit
11.06.2021
Beiträge
44
Reaktionspunkte
19
Oh man wenn ich hier schon wieder lese, wie durch grandiose Unwissenheit, dieser widerliche Typ nach allem was er abgezogen hat, als Opfer dargestellt wird, kriege ich das kotzen. INFORMIERT euch doch nur EINMAL AUSFÜHRLICH über diesen Typ.... Was er schon alles gebracht hat. Desweiteren ist das sein GESCHÄFTSMODELL, wann rafft ihr das endlich mal?

Ach und übrigens, nein, Gaming ist NICHT der Ursprung seiner Videos... Aber was erwarte ich auch von diesem uninfomierten Haufen hier... Hoffentlich macht ihr im realen Leben nie die Klappe auf zu Themen von denen ihr NULL Ahnung habt...
 
Zuletzt bearbeitet:

Holzkerbe

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
21.07.2022
Beiträge
309
Reaktionspunkte
129
Meine Güte, was hier in den Kommentaren abgeht. Vorab: Bin auch gegen diese Art der Berichterstattung, keine Frage.

Was aber neben manchem Bodensatz wie Phone die ganzen selbst ernannten Moralapostel hier mit der Keule schwingen und mit dem Ausstieg von PCG drohen, finde ich genauso lächerlich wie kindisch. Vom einen Extrem ins andere.

Statt direkt mit Boykott und Ausstieg zu drohen von einer Plattform, auf welcher ihr ja offensichtlich gerne wart und seid, ist doch Quatsch. Wie wäre es zunächst mal solche News erst gar nicht anzuklicken? Weniger Klicks = weniger Gewichtung.

Als zweiten Schritt dann direkt per Mail die Redaktion kontaktieren und via sachlichem Feedback mitteilen, das einem das nicht gefällt und warum.

Wäre doch mal eine Idee statt hier auf die Pauke zu schlagen.
 

GTAEXTREMFAN

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
20.01.2009
Beiträge
2.646
Reaktionspunkte
1.014
Ach und übrigens, nein, Gaming ist NICHT der Ursprung seiner Videos... Aber was erwarte ich auch von diesem uninfomierten Haufen hier... Hoffentlich macht ihr im realen Leben nie die Klappe auf zu Themen von denen ihr NULL Ahnung habt...
Das Kompliment gebe ich dir gerne zurück. Und nein, ich bin weder Lobo oder DL Fanboy ;)

 

-JB-

Anfänger/in
Mitglied seit
10.08.2015
Beiträge
75
Reaktionspunkte
33
Oh man wenn ich hier schon wieder lese, wie durch grandiose Unwissenheit, dieser widerliche Typ nach allem was er abgezogen hat, als Opfer dargestellt wird, kriege ich das kotzen. INFORMIERT euch doch nur EINMAL AUSFÜHRLICH über diesen Typ.... Was er schon alles gebracht hat. Desweiteren ist das sein GEECHÄFTSMODELL, wann rafft ihr das endlich mal?

Ach und übrigens, nein, Gaming ist NICHT der Ursprung seiner Videos... Aber was erwarte ich auch von diesem uninfomierten Haufen hier... Hoffentlich macht ihr im realen Leben nie die Klappe auf zu Themen von denen ihr NULL Ahnung habt...
Ja, is klar. Obdachlosigkeit ist sein "GEECHÄFTSMODELL"!

Der Typ ist Sonderschüler und hat viel Unsinn von sich gegeben, trotzdem ist er am Ende zum Opfer geworden.

Durch groß geschriebene Wörter werden Aussagen übrigens nicht automatisch richtiger. Nur so als Anmerkung.
 
Zuletzt bearbeitet:

xaan

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
30.01.2015
Beiträge
1.906
Reaktionspunkte
1.118
Extern eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.

:$
 

King-Cobra

Stille/r Leser/in
Mitglied seit
27.07.2003
Beiträge
12
Reaktionspunkte
6
Geld > Moral

Wird sich niemals ändern, egal wie sehr man sich aufregt. Große moralische Reden halten sie alle, bis mit den Scheinen vor der Nase gewedelt wird.
 

TheSinner

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
02.02.2004
Beiträge
1.404
Reaktionspunkte
641
Geld > Moral

Wird sich niemals ändern, egal wie sehr man sich aufregt. Große moralische Reden halten sie alle, bis mit den Scheinen vor der Nase gewedelt wird.
TJo, also ich hab das Jurastudium beendet trotz Übernahmemöglichkeit bei einer der wichtigsten Kanzleien Deutschlands (Witteneer Satanistenmörder, Schalke 04 etc.) genau wil ich mich nicht verbiegen wollte oder will.
Inziwschen bin ich mit Anfang 40 im Ruhestand, soll mir reichen. Ich brauch nicht reich werden um glücklich zu sein. Was mich ankotzt als jemand der ursprünglich selbst mal mit Journalismus als Beruf geliebäugelt hatte ist diese sensationslüsterne Grütze die hier als Artikel verpackt wird. Das ist nicht umsonst auch dem DJFV ein Dorn im Auge.

Dementsprechend würde ich eher dazu neigen meine Kritik dorthin zu senden und parallel die Redaktion zu kontaktieren. Das wäre der korrekte Weg. Dort ist die Computec Media AG schließlich auch Mitglied.
 

BxN

Anwärter/in
Mitglied seit
15.06.2022
Beiträge
42
Reaktionspunkte
18
Mir ein Rätsel, weshalb der sich nicht endlich in stationäre psychiatrische Behandlung begibt.
Dort könnte ihm in vielerlei Hinsicht geholfen werden, er wäre an einem geschützten Ort, hätte für einige Monate ein Dach über dem Kopf, bekäme soziale und ärztliche Betreuung, könnte unter Aufsicht abnehmen usw usw...

Aber wenn ich höre, dass er sich nun lieber darum kümmern will YouTube zu verklagen, um seinen dämlichen Kanal wieder zu bekommen, habe ich auch in Zukunft wenig Hoffnung für den Typ. Ein Trauerspiel.
 
Mitglied seit
10.05.2002
Beiträge
9.114
Reaktionspunkte
3.633
Mir ein Rätsel, weshalb der sich nicht endlich in stationäre psychiatrische Behandlung begibt.
Dort könnte ihm in vielerlei Hinsicht geholfen werden, er wäre an einem geschützten Ort, hätte für einige Monate ein Dach über dem Kopf, bekäme soziale und ärztliche Betreuung, könnte unter Aufsicht abnehmen usw usw...

Aber wenn ich höre, dass er sich nun lieber darum kümmern will YouTube zu verklagen, um seinen dämlichen Kanal wieder zu bekommen, habe ich auch in Zukunft wenig Hoffnung für den Typ. Ein Trauerspiel.
Um ein Problem zu lösen, muss man halt erstmal erkennen, dass man eins hat. Weiß nicht in wie weit Winkler überhaupt denkt, dass er psychologische Hilfe braucht.
Trotzdem danke, wenigstens äusserst du dich vernünftig und gemäßigt, sieht man hier so selten, dass es wirklich mal ein Lob verdient.
 
Oben Unten