• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Diablo 2: Resurrected: Server-Probleme werden hoffentlich behoben

Khaddel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2019
Beiträge
523
Reaktionspunkte
7
Jetzt ist Deine Meinung zu Diablo 2: Resurrected: Server-Probleme werden hoffentlich behoben gefragt.

Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.

lastpost-right.png
Zum Artikel: Diablo 2: Resurrected: Server-Probleme werden hoffentlich behoben
 

MrFob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2011
Beiträge
5.046
Reaktionspunkte
3.510
Ich komm erst in ein paar Stunden zum spielen. Hoffenlich haben sie es bis dahin einigermassen in den Griff bekommen.
 

RoteRosen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.10.2020
Beiträge
497
Reaktionspunkte
147
Ich wünsche denen auf jeden Fall ganz viele DDoS-Attacken. Die Entwickler können ja nix dafür, aber die Geschichte bei Activision ist immer noch nicht geregelt und das Spiel stellt natürlich wieder einen Verkaufsrekord und auf Twitch einen Zuschauerrekord auf.
 

MrFob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2011
Beiträge
5.046
Reaktionspunkte
3.510
Ich wünsche denen auf jeden Fall ganz viele DDoS-Attacken. Die Entwickler können ja nix dafür, aber die Geschichte bei Activision ist immer noch nicht geregelt und das Spiel stellt natürlich wieder einen Verkaufsrekord und auf Twitch einen Zuschauerrekord auf.
Ja, DDoS Attacken, die deren Server Admins dann Kopfschmerzen bereiten sind natuerlich eine angemessene und gut gezielte Reaktion auf die Probleme bei Actiblizzion. Da trifft man ja genau die Richtigen und das loest das Problem bestimmt. :haeh: :B
 

RoteRosen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.10.2020
Beiträge
497
Reaktionspunkte
147
Ja, DDoS Attacken, die deren Server Admins dann Kopfschmerzen bereiten sind natuerlich eine angemessene und gut gezielte Reaktion auf die Probleme bei Actiblizzion. Da trifft man ja genau die Richtigen und das loest das Problem bestimmt. :haeh: :B
Tut es wenn die Leute refunden weil sie nicht spielen können und ihren Fortschritt verlieren (was bereits passiert ist laut Bericht). Wenn man denen ans Geld geht ändern die ihr Verhalten erst, die Angestellten interessiert das 0. Die bekommen problemlos, mit Schmatzer auf die Wange, von anderen Firmen der Branche ein Jobangebot ;).
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.485
Reaktionspunkte
285
War doch klar das der Ansturm das battle net bersten lässt. War nie anders bei einem großen Launch.
 

RevolverOcelot

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.02.2002
Beiträge
355
Reaktionspunkte
118
Extern eingebundener Inhalt - Giphy An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Giphy. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5.482
Reaktionspunkte
1.086
Tut es wenn die Leute refunden weil sie nicht spielen können und ihren Fortschritt verlieren (was bereits passiert ist laut Bericht). Wenn man denen ans Geld geht ändern die ihr Verhalten erst, die Angestellten interessiert das 0. Die bekommen problemlos, mit Schmatzer auf die Wange, von anderen Firmen der Branche ein Jobangebot ;).
Genau und sie scheißen auf ihren aktuellen Job und ihr persönliches Umfeld und ziehen mal eben zum nächsten Arbeitgeber eine Stadt/ein Bundesstaat weiter, kann man mal machen wenn in der Firma in anderere Ebene eine(r) Scheiße gebaut hat.
Logische Folge ! :rolleyes:
 

Wuersteltier

Benutzer
Mitglied seit
12.01.2018
Beiträge
72
Reaktionspunkte
18
"Es waren eine Menge Spieler online, was zwar großartig ist, jedoch eine Herausforderung für die Server war, welche unsere Tests übertrafen.[..]"
Diese Aussage is witzig, würde Blizz zu ihren Alpha, Beta usw tests mehr als hauptsächlich streamer einladen, würden se checken das der Ansturm sehr schnell die Kapazitäten sprängt. (ironie off)
 

Reptile1983

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.03.2013
Beiträge
163
Reaktionspunkte
24
Offline-Chars for the win (da läuft selbst auf der "alten" Xbox One X, alles wie Butter) - aber das ist allen Herr und Frau Spielern ab Jahrgang 2002 aufwärts, wohl schon zu "Old-Skool".
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
10.232
Reaktionspunkte
4.637
Gar nicht mitbekommen dass das Spiel schon draußen ist :O
 

Reptile1983

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.03.2013
Beiträge
163
Reaktionspunkte
24
Ich wünsche denen auf jeden Fall ganz viele DDoS-Attacken. Die Entwickler können ja nix dafür, aber die Geschichte bei Activision ist immer noch nicht geregelt und das Spiel stellt natürlich wieder einen Verkaufsrekord und auf Twitch einen Zuschauerrekord auf.
Da kannst du DDoSen soviel du willst, Diablo II RR bietet auch die Möglichkeit Offline-Chars zu erstellen - ergo, selbst wenn du höchstpersönlich alle Server töten würdest, könn(t)en die Leute das Spiel trotzdem zocken. (wenn auch nicht gemeinsam im MP)
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5.482
Reaktionspunkte
1.086
Es reguliert sich ohnehin selbst wenn ein gewisser Anteil erst einmal die Schnauze voll hat und ein anderes Spiel zumindest vorzieht.
Aber Blizz ist das eh egal wenn die Kohle im Kasten ist. :O
 
Oben Unten