Biomutant: Eine flauschige Open-World-Enttäuschung

MichaelGruenwald

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.03.2017
Beiträge
25
Reaktionspunkte
7
Jetzt ist Deine Meinung zu Biomutant: Eine flauschige Open-World-Enttäuschung gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Biomutant: Eine flauschige Open-World-Enttäuschung
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.605
Reaktionspunkte
772
Ne 5 /10 für so einen doch recht "gehypten" Titel?

Das Internet war wieder fleißig ^^
 

starr

Benutzer
Mitglied seit
26.04.2009
Beiträge
81
Reaktionspunkte
58
Louis de Funes: Nein, Doch, Oh...
 
Mitglied seit
10.05.2002
Beiträge
8.058
Reaktionspunkte
2.876
Ich glaub noch im Januar hab ich geschrieben wie sehr mich das Design abstösst, und nun passt auch die Wertung dazu. Ist zwar schade, denn solche Tierkonzepte können auch toll sein (siehe Ghost of a Tale), aber hier ist man wohl übers Ziel hinausgeschossen.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.094
Reaktionspunkte
4.464
Also bei dem Hype was das Spiel immer noch abgibt ist das schon mehr als eine Abwertung, also ich sehe das dann schon als kleines Desaster an.
5/10 bei den Lorbeeren vorab, ui, das ist wirklich Krass.
 

ssj3rd1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.10.2013
Beiträge
202
Reaktionspunkte
43
Wie hieß es doch gleich am Ende eurer Vorschau:
„ Jetzt warten wir noch sehnsüchtiger auf den Release.“

Was für eine Farce! Diese dreckigen Hype Trains aber auch immer durch euch Presse.

Habe mich auch riesig gefreut, ach verdammt :(
 

Sayaka

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.05.2013
Beiträge
588
Reaktionspunkte
144
und wieder einmal gut, dass ich mich auf keinen Hype eingelassen habe und auch nicht vorbestellt habe.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.475
Reaktionspunkte
7.137
ehrlich gesagt frag ich mich grad, von welchem hype hier die rede ist. davon hab ich ehrlich gesagt wenig mitbekommen. was man von biomutant gehört hat, waren doch in erster linie verschiebungsmeldungen bis hin zu gerüchten über eine mögliche einstellung. :confused:

mal ab davon, dass die wertungen extrem gespreizt sind. die maniac hat bspw ne satte 88 gegeben.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.111
Reaktionspunkte
7.084
Naja klingt echt ernüchternd nach alldem was vorher geleakt wurde. Wird also maximal ein Saleprodukt werden.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.094
Reaktionspunkte
4.464
und auch nicht vorbestellt habe.
Warum sollte man denn überhaupt Vorbestellen? Also dieses habe ich eh nie verstanden.
Mal wieder so ein Psycho Ding der Publisher weil man ein paar trollige Boni wohl bekommt.
Der einzige Grund warum ich mal Vorbestellt habe war der das ich das Spiel eh gekauft hätte, noch vor allen berichten (meist bei Blizzard Spielen) und das Geld gerade flüssig im Budget war. Aber niemals wegen irgendwelcher Boni oder sowas ähnliches.
 

RoteRosen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.10.2020
Beiträge
438
Reaktionspunkte
109
ehrlich gesagt frag ich mich grad, von welchem hype hier die rede ist. davon hab ich ehrlich gesagt wenig mitbekommen. was man von biomutant gehört hat, waren doch in erster linie verschiebungsmeldungen bis hin zu gerüchten über eine mögliche einstellung. :confused:

mal ab davon, dass die wertungen extrem gespreizt sind. die maniac hat bspw ne satte 88 gegeben.
Ja, da habe ich mich auch die ganze Zeit gewundert. Hier haben wir halt mal wieder die Situation, dass Spielemagazine/Fachpresse das Spiel gehyped und Vorschusslorbeeren verteilt haben wo keine nötig waren. Deswegen wurde der Entwickler dann auch vorsichtiger, hat das Spiel massiv verschoben, wahrscheinlich Änderungen am Spieldesign vorgenommen um dem Hype gerecht zu werden und dadurch die ursprüngliche Seele, die das Spiel ausmachen sollte, verloren. (natürlich alles spekulativ)

Denn, wenn man sich einmal durchliest was der Chef im August 2017 von sich gegeben hat (das Spiel war inhaltlich zu dem Zeitpunkt schon fertig) muss man sich natürlich die Frage stellen, warum die jetzt noch einmal 4 Jahre gebraucht haben für ein Prozedere, welches für gewöhnlich 1 Jahr dauert.
Inhaltlich fertiggestellt bedeutet in der Industrie, dass das Spiel die Alpha verlassen und die Beta erreicht hat. Also fast 4 Jahre im Betastadium....
Also entweder haben die Entwickler massiv gelogen (was ja heutzutage normal geworden ist), oder aber sie sind vorsichtig geworden wegen dem von den Magazinen verursachten Hype. :(

Wer da noch geglaubt hat, dass das Spiel was wird.

Gute an der Sache, auch wenn man sich die internationalen Kritiken anschaut, habe ich mal wieder eine Wette gewonnen :-D


Warum sollte man denn überhaupt Vorbestellen? Also dieses habe ich eh nie verstanden.
Mal wieder so ein Psycho Ding der Publisher weil man ein paar trollige Boni wohl bekommt.
Suchtaffine Menschen sind nun einmal die zahlungswilligste Bevölkerungsgruppe, wird dir jeder Drogendealer sagen :-D
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.094
Reaktionspunkte
4.464
Suchtaffine Menschen sind nun einmal die zahlungswilligste Bevölkerungsgruppe, wird dir jeder Drogendealer sagen :-D
Ja weis ich. Schlimm nur das es hier auch auf PCG teils gefördert wird um die Sucht am laufen zu halten bzw. teils noch anzuheizen. Siehe nur die klick News. Ich denke mehr muss man nicht sagen.
 

Sayaka

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.05.2013
Beiträge
588
Reaktionspunkte
144
Warum sollte man denn überhaupt Vorbestellen? Also dieses habe ich eh nie verstanden.
Mal wieder so ein Psycho Ding der Publisher weil man ein paar trollige Boni wohl bekommt.
Der einzige Grund warum ich mal Vorbestellt habe war der das ich das Spiel eh gekauft hätte, noch vor allen berichten (meist bei Blizzard Spielen) und das Geld gerade flüssig im Budget war. Aber niemals wegen irgendwelcher Boni oder sowas ähnliches.
ja ich frag mich eh auch warum Leute Spiele vorbestellen. Anders als Grafikkarten und Konsolen werden die ja auf Steam und co. nicht ausgehen. Früher hab ich mir eventuell im Geschäft was zur Seite legen lassen, aber bei jetzt wo ich alles nur noch runterlade macht das keinen Sinn mehr.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.111
Reaktionspunkte
7.084
Kommt darauf an. Bei limitierten CE-Editionen oder wenn Spiele als Preorderboni Dinge dabei haben die es danach nicht mehr gibt dann macht das schon Sinn.

Aber mittlerweile sind Preorder bei mir nur wirklich Spiele wo ich mir ziemlich sicher bin nicht in die Sch... zu greifen.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.094
Reaktionspunkte
4.464
ja ich frag mich eh auch warum Leute Spiele vorbestellen. Anders als Grafikkarten und Konsolen werden die ja auf Steam und co. nicht ausgehen. Früher hab ich mir eventuell im Geschäft was zur Seite legen lassen, aber bei jetzt wo ich alles nur noch runterlade macht das keinen Sinn mehr.
Ist eine rein Psychologische Sache, weil man ja als Vorbesteller Boni bekommt, die Lebenswichtig sind. :finger:
Und man kann Angeben, ich bin Vorbesteller.:finger:
 

Javata

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
1.000
Reaktionspunkte
351
Ich bin mir nicht sicher ob man hier nicht etwas zu hart wertet. Ein Anthem hat immerhin eine 6/10 bekommen und steht wohl für fast alles was man so falsch machen kann. Und Anthem ist von einem AAA Studio und nicht von dem kleinen Team das Biomutant gemacht hat.

Ich habe das Spiel nicht gespielt, kann daher natürlich nichts sagen. Aber aus den ganzen Previews und auch letsPlays von Gronkh zB fand ich das Spiel durchaus ok. Nichts überragend Benchmark setzendes aber schlechter als Anthem? Das fällt mir sehr schwer zu glauben.

Schaut man mal in das Redditforum scheinen die Spieler, die es schon spielen können auch durchaus gut unterhalten. Bei der Fachpresse scheinen wohl mehr negative Reviews zu sein, aber auch hier gibt es Ausreißer nach oben,. Ich denke Biomutant ist mal wieder so ein Titel, der einem entweder gefällt oder einfach gar nicht anspricht.
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.448
Reaktionspunkte
3.848
Ich dachte bei dem Text jetzt eher an eine 6 oder 7er-Wertung. Also noch zumindest im Mittelmaß. Das, was ich erwartet hatte.

Aber ne 5/10? Da kenne ich Titel, die deutlich mehr und gravierende Mängel laut Testberichten aufwiesen und besser bewertet wurden.
 

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
566
Reaktionspunkte
291
Gut dass ich nen scheiß auf solche Wertungen gebe. :-D
Aber da fragt man sich mal wieder nach welchem Maßstab da gemessen wird. Das Spiel kommt von einem kleinen Entwickler mit weniger als 50 Mitarbeitern. Ist klar dass man da kein Open World Monster erwarten kann bei dem mehrere Hundert Leute dran sitzen.
Von einem wirklichen Hype habe ich zwar auch nichts mitbekommen aber seit das Spiel angekündigt wurde habe ich es im Auge behalten. Und was ich bis jetzt so gesehen habe sieht für mich durchaus OK aus. Wird für mich ein 30€ Titel.
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.448
Reaktionspunkte
3.848
Gut dass ich nen scheiß auf solche Wertungen gebe. :-D
Aber da fragt man sich mal wieder nach welchem Maßstab da gemessen wird. Das Spiel kommt von einem kleinen Entwickler mit weniger als 50 Mitarbeitern. Ist klar dass man da kein Open World Monster erwarten kann bei dem mehrere Hundert Leute dran sitzen.
Von einem wirklichen Hype habe ich zwar auch nichts mitbekommen aber seit das Spiel angekündigt wurde habe ich es im Auge behalten. Und was ich bis jetzt so gesehen habe sieht für mich durchaus OK aus. Wird für mich ein 30€ Titel.
Ich frage mich auch gerade, wie die einzelnen Punkte bewertet wurden.

Ist das Spiel aufgrund des technischen Zustandes quasi unspielbar? So wie Gothic 3 damals oder AC: Unity?

Ist die Story voller Logiklöcher, Stumpfsinn und nicht zuende gedacht? Laut Text klingt es jetzt nicht nach etwas besonderem und wenig tiefgründig, aber es scheint ja mehr das Missionsdesign zu sein, was dem im Weg steht.

Unterscheiden sich die eintönigen Nebenaufgaben in ihrer Eintönigkeit von anderen Genrevertretern? Eintönige Nebenaufgaben sind ja keine Seltenheit. Auch ein aktuelles AC hat meistens ziemlich eintönige Aufgaben. Selbst The Witcher 3 brilliert mehr durch Geschichten als durch Missionsdesign.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.094
Reaktionspunkte
4.464
Ich frage mich auch gerade, wie die einzelnen Punkte bewertet wurden.

Ist das Spiel aufgrund des technischen Zustandes quasi unspielbar? So wie Gothic 3 damals oder AC: Unity?

Ist die Story voller Logiklöcher, Stumpfsinn und nicht zuende gedacht? Laut Text klingt es jetzt nicht nach etwas besonderem und wenig tiefgründig, aber es scheint ja mehr das Missionsdesign zu sein, was dem im Weg steht.

Unterscheiden sich die eintönigen Nebenaufgaben in ihrer Eintönigkeit von anderen Genrevertretern? Eintönige Nebenaufgaben sind ja keine Seltenheit. Auch ein aktuelles AC hat meistens ziemlich eintönige Aufgaben. Selbst The Witcher 3 brilliert mehr durch Geschichten als durch Missionsdesign.
Ja, also wenn man die Kontras sieht,
also da gab es ganz andere Spiele die voll über die 80 geschossen sind bei viel schlimmeren Kontras.
Da fehlt es an Erklärung warum.
 

Sayaka

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.05.2013
Beiträge
588
Reaktionspunkte
144
ich
Kommt darauf an. Bei limitierten CE-Editionen oder wenn Spiele als Preorderboni Dinge dabei haben die es danach nicht mehr gibt dann macht das schon Sinn.

Aber mittlerweile sind Preorder bei mir nur wirklich Spiele wo ich mir ziemlich sicher bin nicht in die Sch... zu greifen.
hatte früher die eine oder andere ce, aber nach dem zweiten Umzug habe ich davon nichts mehr im Haus. Da wird einem dann klar wie wichtig einem diese Dinge wirklich sind.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.111
Reaktionspunkte
7.084
Jetzt hole ich mir die auch nur noch ganz selten. Früher hatte ich jeden AC-Teil als CE aber mittlerweile ? Die letzte richtige CE war die Pipboy-Edition von Fallout 4.
 

Cobar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.10.2016
Beiträge
837
Reaktionspunkte
474
Sehr schade, ich hatte mich eigentlich auf das Spiel gefreut.
Die Präsentation damals auf der gamesCom sah schon sehr interessant aus.
Dass man danach jahrelang nichts mehr von dem Spiel gehört hat, hatte mich aber schon sehr vorsichtig werden lassen.
Verschiebungen über Verschiebungen und noch immer keine neuen Infos zum Spiel sagen einfach schon vorher aus, dass da irgendetwas wohl nicht stimmen kann.
Naja, vielleicht irgendwann im Sale mal für 10€ oder so.
Ruckler und schlechtes Questdesign brauche ich nun wirklich nicht zum Vollpreis (oder gar nicht).
 

RoteRosen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.10.2020
Beiträge
438
Reaktionspunkte
109
Viel der Kritik lässt sich 1zu1 auf die letzten Assassins Creed Teile übertragen ( und stehen sogar im Test zu Valhalla als "Cons" da. Aber komischerweise sind diese Titel immer eine 9von10.
Weil UbiSoft hat ganz viele Euros an PC-Games bzw. die Mediengruppe zahlt, damit da auch bloß keine objektive Berichterstattung stattfindet. So ist ein schlechtes AC (also sowas wie Valhalla) immer noch gut ein 75-80, aber ein Spiel von einem kleinen Entwickler die keine Bonuszahlungen ausschütten, dass bekommt, bei besserer Qualität und weniger Fehlern, eine 50-60. Kann man ziemlich gut nachlesen von einem ehemaligen "Chef
Ja, also wenn man die Kontras sieht,
also da gab es ganz andere Spiele die voll über die 80 geschossen sind bei viel schlimmeren Kontras.
Da fehlt es an Erklärung warum.
Wie oben beschrieben, UbiSoft und Co. zahlen verdammt viel Geld an die Redaktionen, damit die keine negative bzw. objektive Berichterstattung "drucken".

Kann hier allen die Kritik von Medienbiene empfehlen. Kann sich ja dann jeder sein eigenes Bild dazu machen :)
 
Zuletzt bearbeitet:

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
566
Reaktionspunkte
291
hatte früher die eine oder andere ce, aber nach dem zweiten Umzug habe ich davon nichts mehr im Haus. Da wird einem dann klar wie wichtig einem diese Dinge wirklich sind.
Stimmt. Hab mittlerweile auch so ziemlich alle CEs verkauft. Liegt einfach nur rum und setzt Staub an.
Die letzte richtige CE war die Pipboy-Edition von Fallout 4.
War glaube auch eine meiner letzten CEs. Aber den Pipboy hatte ich direkt wieder verkauft. Ich bin zwar ein großer Bethesda Fan aber das billige Plastikteil in eine CE zu packen war eine Frechheit.
 

RoteRosen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.10.2020
Beiträge
438
Reaktionspunkte
109
Beweise? Quellen?
Ja, sind in dem Link in dem Post. Wüsstest du, wenn du es dir durchgelesen hättest :-D

Das weiß doch jedes Kind heutzutage wie Spieleredaktionen arbeiten bzw. funktionieren, dass ist nicht mal im Ansatz an den Haaren herbeigezogen.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.790
Reaktionspunkte
5.848
ehrlich gesagt frag ich mich grad, von welchem hype hier die rede ist. davon hab ich ehrlich gesagt wenig mitbekommen. was man von biomutant gehört hat, waren doch in erster linie verschiebungsmeldungen bis hin zu gerüchten über eine mögliche einstellung. :confused:
Schau Dir mal die AKTUELLEN News zu dem Game an. Synchro, Livestream....da hat man schon draufhingearbeitet. Oder welcher 5er-Titel bekommt so viel Aufmerksamkeit?

Zur Wertung: Schade.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.094
Reaktionspunkte
4.464
Wie oben beschrieben, UbiSoft und Co. zahlen verdammt viel Geld an die Redaktionen, damit die keine negative bzw. objektive Berichterstattung "drucken".

Kann hier allen die Kritik von Medienbiene empfehlen. Kann sich ja dann jeder sein eigenes Bild dazu machen :)
Den Bericht von Medien Biene kenne ich. Aber was du da sagst ist ein direkter Angriff auf PCGames das sie gekauft sind.
Das hat so Medienbiene nie gesagt. Ich wäre da ganz ganz vorsichtlich was du hier Zitierst und in welchem Kontext.
Du bewegst dich da rechtlich gerade auf ganz ganz dünnem Eis.
Und das musst du erstmal beweisen, denn sonst ist das etwas was sogar PCGames dir rechtlich anklagen kann.
Da wäre ich ganz vorsichtlich mit solchen Behauptungen.
Ohne Beweise gehst du selbst da den Bach runter und PCG schickt dir Anwälte vorbei.

Wir haben hier alle unser kleines Problemchen mit PCG. Aber was du da direkt PCG in den Rachen ballerst, auch in Bezug nehmend auf Medienbiene, lass es.
Medienbiene hat so etwas nie behauptet was du da sagst.
Ich werde das Medienbiene mal zukommen lassen.

PS: Für deine letzten Aussagen kann dich PCG schon rein rechtlich belangen, und auch Ubisoft. Ich wäre da in nächster Zeit mal etwas vorsichtiger mit solchen Aussagen.
Kritik ist gut, aber das ist ein Angriff von etwas das du erstmal Beweisen musst. Kannst du das?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten